Stromspartipps 2012

Seite 3 von 4
neuester Beitrag: 11.05.12 08:23
eröffnet am: 11.03.12 08:04 von: gurke24448 Anzahl Beiträge: 85
neuester Beitrag: 11.05.12 08:23 von: gurke24448 Leser gesamt: 8196
davon Heute: 2
bewertet mit 16 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 |
| 4 Weiter  

12.03.12 09:28

318 Postings, 3496 Tage ProfessorCASHso ist das

alles nur panikmache und geschäftemacherei

grün verkauft sich eben halt sehr gut!

SCHALTEN WIR DIE DEUTSCHEN AKWs AB UND LASSEN DIE DEUTSCHE
SOLARBRANCHE VERRECKEN !!!

das macht doch sinn  

12.03.12 09:31

19682 Postings, 3679 Tage snapplineSonnenenergie ist gratis

und AKws eben nicht die kosten instandhaltung, müll und vor allem mehr an Energie als sie Produzieren
alleine die Verfahrung von Atommüll ist ein ganzer Energieverbrauch eines AKws  

12.03.12 09:38

19682 Postings, 3679 Tage snapplinekann man sehr gut

ausrechnen

was produziert ein durchschnittlicher Haushalt an Atommüll, samt Atommüllagerung, Verfahrung, Lagerung ect.. Noch dazu bau Atomkraftwerk, Instanthaltung, Reperaturkosten und die Nichtversicherung im Auftreten eines Schadens.

Ach ja, was ich ja nocht nicht ganz verstehen, jeder braucht für sein Auto ne Haftpflicht falls er einen Unfall baut. Warum hat so  ein Atomkraftwerk keine Versicherung wo doch bei einem Unfall mehr passiert und vor allem Generationenlang nachhaltig passiert ?  

12.03.12 09:41
1

1813 Postings, 6011 Tage gurke24448Abschaltbare Steckerleisten

Viele Geräte laufen im stand by Modus. Sie verbrauchen dann noch Strom, selbst wenn sie ausgeschaltet sind. Hier haben wir Steckerleisten gekauft, die wir separat abschalten können.

Einsparungen im Jahr noch mal ca 20-30 ? für stand by Stromverbraucher.

Investition ca 20 ? für zwei abschaltbare Steckerleisten.  

12.03.12 10:02
1

19682 Postings, 3679 Tage snapplineGibt viele Leute die Strom einfach in den Müll

schmeißen, genauso wie viele Leute Lebensmittel weggschmeißen

einfaches Beispiel: Kühlschrankverbrauch wo jemand vergammelte Lebensmittel hortet kommt beides in den Müll

oder Gänge, Einfahrten, Garagen, Wegbeleuchtungen wo jedes Monat einer geht,  die zb. die ganze Nacht  beleuchtet werden

das ist einfach Strom weggschmeisen  

12.03.12 10:07
3

1813 Postings, 6011 Tage gurke24448Gesamtabrechnung

Wir haben zwei alte Geräte in energiesparende Geräte umgetauscht. Da der alte Kühlschrank schon fast 12 Jahre lief und der alte Computer auch bald in ein neueres Modell getauscht werden sollte, sind das sowieso keine neue Investitionen sondern ein geplanter Austausch von Altgeräten.

Investionen hatten wir die Energiesparlampen und Steckerleisten. Dazu dann eine neue Lampe im Wohnzimmer. Überschlagmäßig waren das ca 150 ?.

Unser Stromverbrauch liegt im Augenblick knapp unter 30 ? pro Monat. Ein vergleichbarer Haushalt würde bei einem durchschnittlichen Stromverbrauch ca. 76 ? pro Monat bezahlen.

Wenn ihr mal daran euren Stromverbrauch vergleichen möchtet.

Ein durchschnittlicher Zweipersonenhaushalt verbraucht ca 3400 kw pro Jahr.
Unser Verbrauch liegt nach den Maßnahmen, die ich oben beschrieben hab bei ca 1350 kw pro Jahr.
Jetzt die Umrechnung auf die nächsten 10 Jahre in ? ohne jede weitere Strompreissteigerung.

Wir würden im Augenblick ca 3600 ? an Stromkosten für die nächsten 10 Jahre bezahlen müssen.
Der durchschnittliche Verbrauch wäre in den nächsten 10 Jahren bei gut 9000 ?.  Bei den wahrscheinlichen Preissteigerungen dann entsprechend mehr.

Für die ca. 5300 ? Einsparungen mit den Investitionen gibts bestimmt viel Bier. Mir ist klar, dass der Stromverbrauch je  nach Bedarf sehr schwanken kann. Doch haben wir unseren Stromverbrauch ohne große Umstellungen fast um 60% reduziert. Jetzt könnt ihr weiter über die Stromsparspinner hetzen und ca 9000 ? in den nächsten 10 Jahren bezahlen. Ich habe nicht vor mehr als 3600 ? zu bezahlen.  

12.03.12 10:11

19682 Postings, 3679 Tage snapplinegurke24448

das ist super !  Wow !  

12.03.12 10:59
1

9598 Postings, 4292 Tage EidgenosseEs hetzt ja keiner

und es heisst kW/h. Energie ist Leistung (kW) durch Zeit (h).

Und hier mein Tip: http://www.ariva.de/forum/...us-Arivanien-415934?page=23#jump13001535  

12.03.12 11:11
2

1813 Postings, 6011 Tage gurke24448Für die

Jetzt noch für die Leute, die Schwierigkeiten bei der Bierumrechnungen haben.

Das stimmt, der Verbrauch eines Gerätes wird in kw/h angegeben. Der Gesamtverbrauch dann sinnigerweise in kw.

Für die ca 530 ? Einsparung pro Jahr  gibts im ALDI  ca 1600 Flaschen Bier.

Im Monat macht das etwa gut 130 Flaschen. Da lohnt sich doch mal in einer nüchternen Phase mal drüber nachzudenken  

12.03.12 11:24
3

2702 Postings, 4515 Tage michimunichBier im Aldi kaufn?

Seids ihr Wahnsinnig?
Tja mir Bayern ham halt as beste Bier....dad niemals zum Aldi gehn mei Bier
kaufn...Kulturbanausen ...;-)))))  

12.03.12 11:26
1

1813 Postings, 6011 Tage gurke24448War mir schon klar

War mir schon klar. Jetzt kommt bei einigen Leuten hier die Frage. Was ist nüchtern?  

12.03.12 11:28
1

1813 Postings, 6011 Tage gurke24448Wer kein Strom

Wer keinen Strom spart, der muß halt im ALDI Bier kaufen. Weil für gutes Bier kein Geld mehr da ist.  

12.03.12 11:37
1

9598 Postings, 4292 Tage EidgenosseDu bringst was durcheinander

mi kW und kW/h. Auf einem Gerät steht nie kW/h und wenn (z.B. Gefriertruhe) dann ist es nur eine Schätzung. Der Hersteller weiss schliesslich nicht wie lange du dein Gerät eingeschalten hast.  

12.03.12 11:41
2

1813 Postings, 6011 Tage gurke24448Na..

Deswegen gibts wohl bei einer Bierflasche auch keine Mengeangabe pro Flasche, da der Hersteller auch nicht weiß wieviel du davon trinkst. Alles klar.  

12.03.12 11:43
1

9598 Postings, 4292 Tage EidgenosseJa, alles klar

du schnallst es nicht.  

12.03.12 11:55
1

8214 Postings, 3807 Tage mannilueWenn

ich mir die Beiträge hier so durchlese kann ich nur zu dem Schluss kommen:
Schwachstromakrobaten können nicht sparen : bei so wenig was da leuchtet...bei weiterem sparen gehen dann die Lichter völlig aus.....

Herr, lass es Vernunft regnen......BITTE. Es ist sooooo dringend.......

Bereits vor über 2000 Jahren wußte man: Gegen Dummheit ist kein Kraut gewachsen.
Da ist auch die heutige Gentechnik machtlos.  

12.03.12 12:03

1813 Postings, 6011 Tage gurke24448Dummheit und Arroganz

12.03.12 12:04

19682 Postings, 3679 Tage snapplinekann man sich wohl auch sparen

12.03.12 12:05
1

19682 Postings, 3679 Tage snapplineDas mit dem Bärenfell

war definitv der beste Beitrag zum Thema Stromsparen  

12.03.12 12:35

19682 Postings, 3679 Tage snappline#62

Da könnte man theoretisch Bier kaufen, und es dann in gute Flaschen umfüllen

merkt sicher auch keiner !  

12.03.12 13:16
1

9598 Postings, 4292 Tage EidgenosseJo, selber die Grundlagen nicht kennen,

und dann andere als Dumm hinstellen.

Super. Euch kann man jeden Mist verkaufen, hauptsache es steht AAAA+++++ drauf.  

12.03.12 13:40
1

19682 Postings, 3679 Tage snapplineam besten spar man doch immer

"Ich zieh den Stecker, Mensch"  

12.03.12 15:39

1813 Postings, 6011 Tage gurke24448Kein Wunder

Kein Wunder, dass manche Leute nur  CD's klauen können.  

12.03.12 16:49

19682 Postings, 3679 Tage snapplineElektrogerät mit A++++

vs Elektrogerät mit C

zb. Kann man doch ganz gut beobachten das diejenigen die ihr altes Elektrogerät durch ein Energiesparendes tauschen zb. Waschmaschine es dafür wie eben oben gepostet eventuell auch öfter oder länger nutzen. Hab ich ein A++++ auf der Waschmaschine wasch ich statt früher mit dem C Gerät jetzt 3x  

12.03.12 16:57

19682 Postings, 3679 Tage snapplineund Leute

die ihr Bier nicht bei nen Diskonter kaufen, kaufen halt ein ihr Bio Bier in einem Bio Laden um das Doppelte ?

boahh *kotz****

heißt doch das selbe wie verdient man mehr kann man auch mehr Strom brauchen, auf ein fetzigeres Auto aufrüsten das in der neuen Eco Klasse ist und mehr damit fahren also statt früher dann mitn Fahrrad unterwegs sein ?  

Seite: Zurück 1 | 2 |
| 4 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben