SMI 11'156 0.0%  SPI 14'489 -0.1%  Dow 33'337 0.1%  DAX 13'784 0.7%  Euro 0.9676 -0.4%  EStoxx50 3'774 0.4%  Gold 1'793 0.2%  Bitcoin 22'452 -0.5%  Dollar 0.9418 0.0%  Öl 98.7 -0.8% 

+Sturzflug bei Borrussia Dortmund

Seite 1 von 10
neuester Beitrag: 22.03.18 19:17
eröffnet am: 02.11.17 14:29 von: gototrumbl Anzahl Beiträge: 237
neuester Beitrag: 22.03.18 19:17 von: roxxikan Leser gesamt: 58361
davon Heute: 75
bewertet mit -4 Sternen

Seite: Zurück
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 10  Weiter  

02.11.17 14:29
4

461 Postings, 1780 Tage gototrumbl+Sturzflug bei Borrussia Dortmund


Kurs zur Zeit: 6,68 Euro, -5,70 %
Seit Anfang Oktober 2017 ist der Kurs der Aktie plötzlich im Sturzflug von 8,27€ auf jetzt dato 6,68 € .Das sind roundabound - 20 % Minus innerhalb eines Monats.Diese Fakten kann man nicht wegdiskutieren.Das ist mehr als besorgniserregend.Erst Erster in der Bundesliga und dann scheint hier die Luft nicht nur aus dem Fussball zu entweichen,dabei hatte es so gut angefangen.

Nun,was ist da los? Wie geht es jetzt weiter mit dem ehrenwerten BVB?Gibt es eine handfeste Krise um die Mannschaft herum mit dem Trainer Bosz und seinen ausführenden Kräften?Alles wieder auf Null?

Nun,die Defizite hinsichtlich der Taktik lassen sich nun wirklich von den gegnerischen Mannschaften sehr schnell ausmachen und analysieren,da braucht man kein Studium für.Diese sind mehr als durchsichtig und transparent,sodass man sich sehr schnell spielerisch darauf einstellen kann.Selbst ein Überraschungsmoment seitens des BVB ist somit mehr als vorhersehbar und werden in ihren Anfängen im Keim gleich erstickt..Ferner wirken die Spieler müde und ausgelaugt und das nicht nur physisch.Gesehen hat man es gestern beispielhaft gegen den drittklassigen Gegner Nikosia in der CL.Auch hier waren die Defizite in allen Belangen des Spielverlaufes nicht zu übersehen.Auch gegen den FC Bayern dürfte es in der Folge nicht besser werden und somit dem weiteren negativen Verlauf des Aktienkurses unterfüttern und auch weiterhin bestätigen.Erfolgt daraufhin eine weitere Negativserie durch verlorene Spiele,sollte man sich auf alles gefasst machen und sich auf Kurse um die 4,00 € mittel-bis kurzfristig als Minimum einstellen.Die CL dürfte hierbei wohl ausgeträumt sein,da auf diesem elitären Parkett andere Mannschaften federführend ihre Eitelkeiten homogen aufspielen lassen.Mal sehen wie ein Herr Watzke auf diese missliche Situation reagiert.

m.M.
gototrumbl

Moderation
Zeitpunkt: 02.11.17 14:40
Aktion: Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Anlegen einer Doppel-ID

 

 

03.11.17 15:48
1

461 Postings, 1780 Tage gototrumblVon

einer tendenziellen Erholung kann nach so einem starken Absinken des Aktienkurses in kürzester Zeit,wie es jetzt zu verzeichnen war,nicht ansatzweise die Rede sein.Wie man sieht passen sich die negativen Ergebnisse auf dem Rasen dort unten immer dem Kurs dort oben an,wenn auch mit leichter Verzögerung.Das ist ein ganz normaler Vorgang in diesem ehrenwerten Business.Es können aber auch schon mal vorher die Kurse durch Anstieg vorweggenommen werden,was meistens dann immer im positiven Falle geschieht.aber sieht es denn positiv beim BVB aus?

Nein ganz im Gegenteil,es herrscht eine latente Unsicherheit auf ganzer Linie in dem elitären Mannschaftskonstrukt des BVB`s vor und es wäre doch äusserst risikobehaftet für einen persönlich als Privatanleger,man würde hier im Vorfeld unbedacht und leichtfertig vor Spielbeginn mit einer elementaren Richtungsentscheidung investieren.Da gibt es einfach zu viel negative Faktoren und auch Parameter in der Mannschaft und auch beim Trainer selbst,die mal wieder ein negatives Szenario untermauern könnten.Also da sollte man Obacht geben.Als Laptop-Analyst kann man Bosz seine durchsichtige Taktik leicht ausmalen.Auch das wird wohl der Jupp für sich erkannt haben.

Nun,was wird jetzt am Wochenende ab 19.30 passieren,wenn es gegen den neuen Ersten der Bundesliga geht ?
Im Vorteil sind die rotweissen krachledernen Buben aus dem Süden,die mit einem gewieften und ausgeschlafenen Trainer Jupp H.anreisen und mit gestählter Brust im Signal-Stadion ein Signal setzen wollen.
Gut,falls das Spiel zu Gunsten der Bayern-Crew ausgehen sollte,kann man sich sicherlich gut vorstellen, wie dann der Aktienkurs ab Montag dann aussehen wird.Der scheint dann auf die 6,00€ zuzulaufen,das wäre ja dann die Folge daraus aus dieser schon länger andauernden Misere.

Auch sollte man vorher schon mal die CL-Spiele gegen schwere Gegner wie ein Tottenham und ein Madrid mit in seine Risikoberechnung und Kalkulation einbeziehen,was ja nicht das schlechteste sein kann.Aber wie ich es schon oben in meinem s.g. Eröffner ja auch beiläufig erwähnt habe,ist die Wahrscheinlichkeit weiterzukommen überaus äusserst gering.Auch das muss man sich vergegenwärtigen,auch da kann man nicht vor weglaufen.Da muss man auch einfach mal Realist sein und Mut zur Wahrheit haben können. Auch nach dem AUS geht es weiter,egal mit wem und egal wie es dann um den Aktienkurs bestellt ist..

gototrumbl  

03.11.17 16:21
1

461 Postings, 1780 Tage gototrumblach

das hatte ich auch noch dazu zu dem Ganzen vergessen zu erwähnen,die Wahrscheinlichkeit das sich jetzt Hedgefonds und dergleichen gegen ein Anstieg des Kurses, aufgrund der Negativparameter,durch Eingehen von Shortpositionen positionieren,dürfte hier gerade insbesondere jetzt dato in der Folge zu nehmen.Das müsste einem ja auch hier so langsam deutlich werden,wenn man mal etwas weiter vorausschauend denkt,in dieser doch schon sehr prekären Situation,in der sich der BVB nun befindet.Da könnte der Kurs auch mal schnell 8-10 % nachgeben.Es sei nur darauf hingewiesen.Solche Szenarien konnte man schon oft beobachten ,wenn es um angeschlagene Kandidaten ging.Das Ziel war ja hier die Meisterschaft und ein gutes Abschneiden in der CL ? Und wie sieht es in der Timeline faktisch aus?

m.M

goto  

04.11.17 08:57
3

1455 Postings, 2234 Tage MisterTurtlefertig gebasht?

das muss ja für manchen Bayernfan besser als Sex sein, wenn der BVB mal eine schlechte Phase hat. Sieht man ja hier, über eine Stunde für as bischen getippe. Geht halt nicht so schnell, wenn man nur eine Hand zum schreiben frei hat...

Aber jetzt sollte dieser erbärmliche Unsinn auch bitte pronto gelöscht werden. Die Würde des Menschen ist ja bekanntlich unantastbar, aber man sieht hier sehr schön: sie hat auch einen riesigen Selbstzerstörungsknopf!  

04.11.17 10:59

462 Postings, 4291 Tage Ballzauberer68Bravo turtle

spätestens heute Abend wenn die Bazies ohne Punkte nach Hause fahren ist dieser Vogel verschwunden, so sanse...  

04.11.17 11:36

461 Postings, 1780 Tage gototrumbl4

auf dein Niveau möchte ich mich jetzt nicht weiter begeben und auch inhaltlich nicht weiter einlassen wollen,dazu ist mir die Zeit hier einfach doch zu schade.Jeder hat seine dezidierte Meinung und die darf er auch klar und deutlich definieren und auch im Rahmen seiner Meinungsbildung benennen.Noch sind wir hier in einem Rechtsstaat beidem das nicht verboten ist,noch.Man sollte auch mal Menschen akzeptieren die hier quer denken,hinterfragen und nicht nur in ihrem Kokon leben,als wäre alles soweit gut.Ihr Fans ihr hofft zwar das es nach jedem einzelnem verlorenem Spiel wieder besser wird,aber das Gegenteil ist hier der Fall.Also Quintessenz daraus: Wohl doch ein sich konstituierender Krisenmodus.Punkt.Aber auch das wollt ihr einfach nicht wahrhaben.

"Unsinn auch bitte pronto gelöscht werden"

WIE BITTE?

Warum sollte das gelöscht werden ? Wo sind wir denn?

Das ist doch meine Meinung und nicht deine.Der Aktienkurs ist doch nun mal abgestürzt,das ist doch ein klarer Fakt.Der BVB hat nun mal eine überdimensionale Schwächephase oder auch schon bald eine mehr als handfeste Krise in den eigenen Reihen .Das alles ist nicht ansatzweise wegzudiskutieren.Löschen heisst doch immer für euch BVB-Fanboys: Mundtotmachen,also andere Meinungen nicht akzeptieren und nicht lesen wollen und das geht dann gleich mit einer Löschforderung einher.Das ist doch schwach schwächer gehts nicht.Wenn argumente fehelen dann gehts gleich auf die andere Seite.

Und noch was :So wie sich das hier beim BVB z.Z.entwickelt, gerade bei dem Trainer Bosz,kann sich das dauerhaft nicht hier so in der Form ,wie sich das ein Herr Watzke vorgestellt hat ,entwickeln ,das kann einfach keinen dauerhaften Bestand haben.Da muss auch mal der Watzke seine Fehler zu geben und Farbe bekennen.Nach wie vor bin ich der Meinung das bis heute nach Klopp immer noch nicht der geeignete Trainer gefunden wurde,auch ein Bosz passt einfach nicht zum System des BVB`s.Eher ist er ein unflexibler Fremdkörper.Zum einen ist es auch so, dass hier zu 95 % die CL schon einmal im Ergebnis verfehlt wurde.Das wird auch gegen Tottenham und Real nicht besser werden,denn die haben ein ganz anderes spielerisches TOP-Niveau.Auf diese Ebene hat ein BVB derzeit auch keine Chance und nichts zu suchen.Man hat es ja gegen Nicosia gesehen,gegen eine 3-klassigen Gegner wie stumpf und plump,unorganisiert da Zuhause zu werke gegangen worden ist ,einfach nur grässlich.Einfach nicht anguggbar so was.Auch die Meisterschaft kann man sich bei jetziger desolater Spielweise abhaken.

goto  

04.11.17 12:05

461 Postings, 1780 Tage gototrumbl5

der "Vogel" wird sich auch von dir hier nicht vertreiben lassen.Zumindest lege ich kein Sturzflug hin.....

Mal sehen,wie sich das heute Abend ab 19.30 zeigt,mal sehen,ob der BVB mittels seiner berühmt berüchtigten Kurve das spielerische Defizit mit dem Fan-Gegröle versucht auszugleichen.Ob das klappt ?
Mit dieser schwarz-gelben fahnenschwenkenden Signal-Motivationsmasse im Rücken versucht man sich jetzt zu bedienen,um zumindest den Anschein zu wahren.Traurig aber doch wahr.Spielerisch nicht ansatzweise zu etwas fähig,selbst bei Drittklassigen taumelt man,aber dann sich anderer Methoden platterdings bedienen,auch wenns auch nur die der eigenen Fanboys sind,die die Mannschaft nach vorne peitschen sollen.Mal sehen,ob das alles greift heute Abend gegen die TOP-Bayern unter Jupp H.Ob heute Abend die Bosz-Taktik wieder vorhersehbar ist ? Meine Laptop-Software sagt zumindest wieder :JA!

Und denkt daran:Montag gehts wieder ein Stufe tiefer ?So im Vogelpflug....

goto  

04.11.17 13:30
1

7756 Postings, 6062 Tage 2teSpitzeDie werden heute

planlos in ihr Verderben rennen und eine Klatsche kriegen.

Ist leider so. Ich hätte es gerne anders, aber ich glaube nicht mehr daran.  

04.11.17 14:58

461 Postings, 1780 Tage gototrumbl#8 ,nun

die Diskrepanzen sind da einfach zu gross,obwohl versucht wird diese Lücke mit allen erdenklichen Mitteln zu schliessen.Aber woher nehmen?
Das gesamte Mannschaftsgefüge,also diese derzeitige unrunde Einheit dort unten,untermauert hier keine Kontinuität und dauerhafte Belastbarkeit in solchen Spitzenspielen,gerade die ist jetzt gefragt.Das dann verbunden mit falscher,einseitiger bzw. unflexibler taktischer Ausrichtung des Herrn Bosz auf ganzer Linie (hinten wie vorne), die ja zudem ,wie wir alle wissen,vom Gegner schnell vorhersehbar ist,erzeugt dann ein relativ unrunden einseitigen Spielverlauf zu Gunsten des Gegners,wobei das dann relativ zu unrunden Endergebnissen führen wird.
Im Klartext heisst das:Beim nächsten Spiel muss alles anders werden.

Und so geht das schon ein Weilchen.Immer das gleiche Muster,aber kein effektiver Gewinn auf der Habenseite.Man verschiebt also die Erneuerung bzw.den Neuanfang in die Zukunft und hat dabei dennoch keine Veränderung im Spielmodus erreicht.Also doktort man lieber an Symptomen,obwohl die Ursachen an anderen Baustellen liegen.Die Stellschrauben an denn eigentlich gedreht werden müsste,hat man noch nicht gefunden,dazu bedarf es allerdings aber auch Fachpersonal ,das auch mal quer denken und Lösungsvorschläge unterbreiten kann,jenseits der Mainstreammeinung.Jupp H.könnte hier sicherlich mal aushelfen.Aber plaudert der aus seinem Erfahrungsschatz?
Oder mal ein Anruf bei Klopp in UK ?Irgendwo muss doch mal der Fehler in den Metadaten des Clubs gefunden werden.Da muss es doch mal ein Ausweg aus der Misere geben.

Verfolgt Bosz weiter diese unrunde Linie wird er wohl die nächste Runde in 2018 nicht erleben.Ein Watzke wird sich hier schon zu wehren wissen.(siehe Tuchel)Wie oben schon erwähnt,er passt einfach nicht zum BVB.Auch einem Watze begeht mal ein Fehlgriff.

m.M.
goto
 

04.11.17 17:34
1

996 Postings, 3981 Tage primärsonwitzig:

ich zitiere mal gototrumbl aus post nr. 6:

"auf dein Niveau möchte ich mich jetzt nicht weiter begeben und auch inhaltlich nicht weiter einlassen wollen,dazu ist mir die Zeit hier einfach doch zu schade"

das schreibt er, um sich im anschluss schließlich 53 (!) zeilen lang doch darauf einzulassen. (obwohl ihm die zeit ja viel zu schade ist).

mir war die zeit übrigens N I C H T zu schade, die zeilen zu zählen. im gegenteil: mit jeder zeile fühlte ich mich immer besser unterhalten.
weiter so goto !  

04.11.17 21:49

461 Postings, 1780 Tage gototrumblNein

mir ist nichts zu schade,ansonsten würde ich ja hier nicht schreiben wollen.Ich möchte nur den weiteren Niedergang des BVBs vom 1.Platz der Bundesliga dokumentieren und vor allem wie es um den BVB jetzt bestellt ist.So gesehen eine Liveaufnahme der Ereignisse.Fakt ist ,der BVB und sein Aktienkurs wird jetzt erst einmal nach unten hin durchgereicht.Und das läuft eben parallel.Das waren immer schon die Mechanismen die dann anfangen zu greifen,wenn das Erhoffte nicht in das Livebild projiziert werden.

Es hat sich ja auch meine Vorhersage bewahrheitet unter Zuhilfenahme meines schon älteren Laptops Marke Lenovo T 400 bzw. meiner mehr als veralteten Software.Nein,ich bin kein Laptoptrainer,aber zumindest habe ich einigen Sachverstand auf diesem Gebiet gepaart mit einem mehr als gesunden Bauchgefühl.Das alles zeigt mir dann diagnostisch in der Nachschau auf, incl.der Statistiken und Diagramme,wie doch sehr beschränkt und unflexibel die Spielweise der Dortmunder Truppe ist.Ohne jetzt da näher bzw.auf das spielende Personal drauf einzugehen,die grössten Defizite liegen im taktischen Bereich und an deren Ausrichtung.Taktische Umstellungen auf denen man eigentlich während des Spiels hätte schnell reagieren müssen,sind nicht sichtbar,insofern können sich die Gegner entsprechend mühelos anpassen und spielen wie sie wollen.Ein einzelner Robben robbt durch die BVB-Abwehr hindurch wie Butter und entscheidet das Spiel im Alleingang.Das hat der Jupp H. vom Niederrhein heute Abend vorzüglich gelöst.Mein Glückwunsch wie der sich in die Mannschaft assimilierte ohne grossen Aufwand.Solche Leute sind doch unbezahlbar.Wenn der die Meisterschaft holt ist der Ulli ausser Rand und Band,da wird der hochrote Kopf wieder etwas blasser.

Zum Aktienkurs bald mehr dazu.Nur eines,Montag wirds heiss hergehen....,da wird immenser Druck auf dem Dortmunder Kohleofen sein....wetten ?

Und ,Herr Bosz was nun ? Rezepte ?

goto  

04.11.17 22:01
1

461 Postings, 1780 Tage gototrumblund noch eines

,setzt euch schon mal ein Lesezeichen,zu finden rechts unten auf dieser Seite,denn ich würde diesen von mir eröffneten Thread, zumindest bis Saisonende,mit adäquaten und aussagekräftigen Kommentaren füllen.Aber nur wenn es euch auch genehm ist.Sach-und Fachverstand kann man doch immer gebrauchen ,oder nicht?

goto  

04.11.17 22:43
1

461 Postings, 1780 Tage gototrumblund das schreibt die

Boulevardpresse:
 
Angehängte Grafik:
screen1951.jpg (verkleinert auf 61%) vergrößern
screen1951.jpg

04.11.17 22:45
1

461 Postings, 1780 Tage gototrumblFakt wohl

1.Meisterschaft: ade

2.CL:ade

so schnell kann es gehen....  

04.11.17 22:55
1

461 Postings, 1780 Tage gototrumblDer FC Bayern überrollt den BVB

FUSSBALL BUNDESLIGA-TOPSPIEL

Der FC Bayern überrollt den BVB

Bundesliga-Topspiel: Der FC Bayern überrollt den BVB - WELT - https://www.welt.de/sport/fussball/...ern-ueberrollt-den-BVB.html>  

05.11.17 11:39

461 Postings, 1780 Tage gototrumblAllerseits

erst einmal einen schönen guten Morgen und einen angenehmen Sonntag,obwohl die Stimmung besser sein könnte,wenn man mal aus dem Fenster blickt und wenn man mal sich aus der Ferne und in der Rückschau das gestrige desolate Spiel anschaut.Hier oben in Hohensyburg ist auch alles dicht.
Momentan ist hier alles aber auch alles grau in grau und Dauerregen ohne Ende.

Ich wollte gerade im Hauptthread zu Dortmund etwas fachtechnisches aus der Sicht eines Analysten schreiben und loswerden,da hat doch der Threaderöffner und selbsternannte Wortführer des Traditionsvereins zugeschlagen,ja im warste Sinne des Wortes zugeschlagen,und hat sich erlaubt, meine Wenigkeit dort aus reiner Willkür auszusperren,obwohl ich mich doch vernünftig betragen und verhalten habe.Ein Hinwies darauf, dass man Unliebsame nicht im Thread haben möchte,die auch mal die Wahrheiten beschreiben.Nein,das möchte man nicht,dann lieber die Zensur.Ok ,ich akzeptiere das.Das sollen sie handhaben wie sie denn gerne möchten,sollen sie doch in Ihrer Filterblase aufgehen.Sie werden sehen,dass das nicht zielführend sein kann,was da an Utopischem publiziert wird.

Nun darauf möchte ich nochmals eingehen und zwar auf den Aktienkurs,hatte ich ja gestern versprochen.Mit umfangreichen Spielanalysen sollen sich die Fanboys und Fanwoman sich auseinandersetzen,denn es führt einfach zu nichts.Ich bin hier fürs Grobe zuständig und ich selbst schreibe hier über den weiteren Verlauf der Aktie sowie auch die sich zuspitzende Situation der Dortmunder im Allgemeinen und im Speziellen.Noch herrscht in der Vorstandetage um Watzke Ruhe.Noch.Mal sehen,wie lange sie sich das alles noch von Bosz bieten lassen.An der ihrer Stelle würde ich noch in diesem Jahr oder auch schon am besten gleich morgen, rigeros handeln und den Holländer mit Sack und Tüten vor die Tür des Signals setzen,aber das müssen sie selbst entscheiden,ob sie ihn bis zum bitteren Ende durchziehen.Nur dann siehts tabellareisch grausam aus.Was der Hollandse macht ist nun wirklich alles "Käse".

Der Aktienkurs morgen dürfte-und jetzt bitte nicht schimpfen-bei ca. 6,50 € eröffnen,alles andere wäre eine völlige Überraschung.Wie tief das Ganze morgen läuft,kann man nicht vorhersagen,aber es wird sicherlich morgen unschön werden,also ziemlich ruppig.Da werden doch so einige kalte Füsse bekommen.Im Verlaufe der kommenden Woche wird es dann weiter zu Abschlägen kommen,wobei ich dann es so einschätze,dass wir am Ende der KW.45 dann wohl schon im Bereich der 5,00 Euro+ uns eingefunden haben dürften.Denn eingepreist ist noch nicht das Nichtweiterkommen in der CL,das muss noch abschlagisiert werden.Wenn die desolate Form beim BVB so in der Art und Weise sich weiter vollzieht muss man auch selbst noch in der EL mit dem schlimmsten Worst Case rechnen.Was das für den Kurs bedeutet,kann selbst mein Excel aus 2013 nicht errechnen.Will ein Boss (nein nicht Bosz) Watzke das alles so weiter hinnehmen und einsamer Zuschauer werden,wie seine Millionen-Elf dort unten nach Strich und Faden ausgenockt werden ?

Eines noch, am besten hat mir gestern noch der Götze gefallen ,die Frisur auf der Bank sitzt perfekt.Wirklich windresistent das Ganze.Weiss das jemand,zu welchem Frisör der geht?

goto  

05.11.17 11:45

461 Postings, 1780 Tage gototrumblsorry

soll heissen:
wie seine Millionen-Elf dort unten nach Strich und Faden ausgenockt wird ?

Das T 400 spinnt manchmal,wird Zeit das ich mal ein neues bekomme....

 

05.11.17 11:55

461 Postings, 1780 Tage gototrumblJa

manchmal denke ich ,ich habe den Beruf verfehlt ,gerne wäre ich auch ein Kreateur geworden so zum Beipiel Frisör.
Fussball-Millionäre als Stammgäste ist ein Traum jedes Frisörs und lukrativ.Am liebsten würde ich dann gern den Aubameyang oder den Reus frisieren.Also so ein geile Fisur wäre für ein Haarkreatör selbst auch ein grosse Herausforderung .Was die wohl kostet ?Kann man da mehr als 100 € für verlangen ?ist da der Promibonus schon impliziert?  

05.11.17 12:04

461 Postings, 1780 Tage gototrumbldas

Wichtigste hätte ich schon fast vergessen ,die sich jetzt konstituierenden Hedgefonds werden am morgen natürlich auch wieder voll mit dabei sein und den Druck auf den Kurs erhöhen ,so dass hier nun wirklich einige überrascht sein werden ,wie tief am Endes des Tages eine BVB-Aktie fallen kann .Aber die Woche hat ja nun bekanntlich  5. Börsentage und dann werden in den anderen 4.Tagen doch so einige Trades hier für Unruhe sorgen.Sehen wir dann am Freitag 5,50 ? Oder noch weniger ?

goto  

05.11.17 12:24

461 Postings, 1780 Tage gototrumblbei ca 5,40

wäre ein Barriere....  

05.11.17 16:31
1

461 Postings, 1780 Tage gototrumblAlso wer

morgen ziemlich unsicher ist und sich das Spiel auf Xetra ,tradegate etc. hier live anschauen möchte, wie der Druck auf den Kurs immens und dominoartig zunimmt ,sollte sich tunlichst überlegen ,ob seine Aktien noch tatsächlich auf dem Depot verbleiben sollen .Das wird eine harte Woche werden,das sei hier schon einmal garantiert.

Der BVB ist doch ziemlich in Mitleidenschaft gezogen worden, sei es in der BL (Durchreicher auf den dritten Platz ,schon 6.Pkt.Abstand zum FCB) und sei es in der CL (95 %iges wahrscheinliches AUS).Dass sind natürlich überaus keine guten Nachrichten für den BVB.Hinzu kommen die Probleme selbst in der Mannschaft und auch beim holländischen Trainer.Auch potenzieren sich die Probleme die sich dann in handfesten schlechten Ergebnissen bei den Spielen aufzeigen .Man darf auch nicht vergessen das Tottenham und Real hier noch auf der Liste stehen ,aber ich wohl anmerken darf, das der BVB mit so einem Spielerdekonstrukt ,wie es sich hier abzeichnet und darstellt kaum eine Chance haben dürfte.Also kein Pott zu gewinnen ist ,wie man im Ruhrpott zu sagen pflegt.


goto

Das wolle ich nur noch einmal hier bekräftigen, bevor dann morgen erst einmal der Abverkauf aufgrund der desolaten Leistung der vergangenen Tage und Monate beginnt.  

06.11.17 09:42

996 Postings, 3981 Tage primärsonum gottes willen !

was für ein abverkauf. schon fast ein halbes prozent im minus. gototrumbl, du hattest recht ! erhelle uns bitte weiterhin mit deiner weisheit.  

06.11.17 13:36
2

56 Postings, 2013 Tage Tommi76Was soll das?

Nur mal so eine Frage? Was willst du mit deinem Fanboy-Dortmund-Bashing erreichen? Willst du nur provozieren? Du vergisst bei all deinen Postings auf wirtschaftliche Fakten und differenzierst in keinster Weise zwischen sportlicher und wirtschaftlicher Belange. Ja, auch ich bin mit dem System Bosz nicht einverstanden und auch ich bin mit der derzeitigen sportlichen Leistung total unzufrieden. Nichts desto trotz darf man nicht alles schlechtreden und man muss sachlich argumentieren! Fakt ist : der BVB steht im sportlichen Bereich im Augenblick genau dort, wo er mit dieser Mannschaft hingehört! Platz 3-4 in der Bundesliga! Das ist Faktum! Zu Beginn der Saison wurde der BVB von sehr viel ahnungslosen ( in Sachen Fußball ) Personen als Titelkandidat gehandelt. Dabei war doch völlig klar, dass mit dem neuen Trainer und nach dem Verkauf von Dembele eine Umbauphase bevorsteht. Soviel mal zum REALISTISCHEN sportlichen Bereich! Man steht in der Bl wo man stehen muss und in der CL wäre alles andere als Platz3 völlig unrealistisch gewesen. Auch wenn man gegen Apoel Nikosia zweimal hätte gewinnen müssen; auch in der Cl steht man dort wo man hingehört!
Nun zum wirtschaftlichen Teil! Da werden morgen die Quartalszahlen für sich sprechen! Halbgott hat es in diversen Postings exakt auf den Punkt gebracht!
Alles zusammengefasst kann man daher nur folgendes sagen : es ist absoluter Unsinn und reinste Panikmache wenn man von einem Aktienkurs von 4 spricht. Morgen wird der Kurs steigen! Da bin ich mir ziemlich sicher.  Dann gehts wieder rauf gegen Norden!
 

06.11.17 15:11

462 Postings, 4291 Tage Ballzauberer68Lass mal

das ist auch wieder nur ein Neider, der nicht rechtzeitig hier eingestiegen ist.:-)))))  

06.11.17 15:23

3568 Postings, 4721 Tage JoeUpder BVB war schon letztes Jahr in der

Verfassung wie dieses Jahr. Nur haben dann Kreativkräfte wie Dembele für Schwung
gesorgt und Auba hat sich zusammengerissen, obwohl er weg wollte. Jetzt will er weg
und das zeigt sich auch ...   Schade!
-----------
In der Welt sein, heißt im Unklaren sein
- Peter Sloterdijk -

Seite: Zurück
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 10  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben