SMI 10’703 -1.7%  SPI 13’797 -1.4%  Dow 30’968 -0.4%  DAX 12’401 -2.9%  Euro 0.9941 -0.8%  EStoxx50 3’360 -2.7%  Gold 1’766 -2.3%  Bitcoin 19’909 2.4%  Dollar 0.9683 0.7%  Öl 103.0 -9.5% 

Steinhoff Informationsforum

Seite 1 von 1486
neuester Beitrag: 06.07.22 14:13
eröffnet am: 18.11.21 14:14 von: DEOL Anzahl Beiträge: 37136
neuester Beitrag: 06.07.22 14:13 von: manham Leser gesamt: 12577020
davon Heute: 51698
bewertet mit 112 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1484 | 1485 | 1486 | 1486  Weiter  

18.11.21 14:14
112

252 Postings, 1686 Tage DEOLSteinhoff Informationsforum

So liebe Steinhoff Gemeinde,

da der Thread von BackHandSmash leider komplett gestorben und unleserlich geworden ist und alle die etwas zu Steinhoff beitragen konnten und wollten in der Versenkung verschwunden sind, versuche ich mal einen neuen Thread zu eröffnen.

Ich weiß, dass das schon einige versucht haben, aber ich hoffe, dass ich etwas erfolgreicher bin damit.

Threadstart ist der 18.11.2021 und der Kurs liegt bei 0,1221 €.
Hoffen wir einfach mal, dass der Kurs in der Zukunft öfters darüber wie darunter liegt,
denn die Basher kommen ja oft damit den Kurs, wenn er darunter liegt, gleich damit schlecht zu reden wie zum Beispiel Steinhoff seit Threadstart – 91,456 % usw.

Im Januar 2022 wird es wieder sehr spannend, aber zu denken Steinhoff wäre bis dahin tot, halte ich schlicht für falsch. Nehme man nur den heutigen Tag.
Von 8:37 – 8:58 Uhr gab es 5.468.970 Aktien Umsatz zu 0,1221€, die sich jemand zueigen machte, um sie dann zwischen 9:05 – 9:07 Uhr wieder zu verkaufen. Zumindest gab es da 3.400.000 Aktien Umsatz. Ein nettes Tradingsümmchen.
Dass aber der Kurs trotz der großen Stücke auf 0,1221 festgetackert war, war definitiv beeindruckend. Wäre interessant zu wissen wer das war.

Nun zu den Threadregeln !!!

1.) Wir sind Menschen und alle Menschen sollten gleich behandelt werden.
Bitte KEINE Anfeindungen, kein Spott, keine Häme, keine Diskriminierungen und BITTE versucht normal miteinander umzugehen. Schimpfwörter kann man sich im Kopf denken und im Raum, wo man gerade steht raus schreien, aber bitte nicht hier, da es gesittet zugehen soll.
2.) Wir sind alle hier, um Geld zu verdienen und Börse ist ein Haifischbeckenn wie viele leidvoll erfahren mussten, aber BITTE nicht um jeden Preis!!! Daher wird Lug und Betrug, Falschinformationen und Verunsicherung nicht geduldet und sofort gemeldet.
Sich kriminell bereichern geht gar nicht und viele sind einfach nicht lang genug an der Börse, um schlechte Nachrichten von bewusst gewählten Falschinformationen zu unterscheiden und genau solche Leute verlieren dann viel Geld und dass ohne Grund.
3.) Ein Forum soll dem Informationsaustausch dienen und nicht, um sich selber zu feiern, andere Aktien zu empfehlen oder Dinge, die nicht Steinhoff betreffen kundzutun.
4.) Steinhoff ist ein perfektes Beispiel dafür, dass es nicht nur POSITIVE Nachrichten gibt, sondern auch NEGATIVE. Was ich damit sagen will ist, dass man auch kritische Äußerungen akzeptieren muss, wenn sie angebracht sind und dass positives Geschreibsel unangebracht ist, wenn gerade die Nachricht raus kommt zum Beispiel, dass Jooste betrogen hat und es keine Einbildung war. Nur so kann man für sich selber ein Bild im Kopf kreieren, ob man bei 0,1221 € Potential sieht , weil es sich gerade eher positiv entwickelt oder die Risiken überwiegen und man eher denkt, dass günstigere Kurse kommen könnten.
Viele wollen ja negative Aussagen nicht hören, da solche natürlich klar schlecht sind, wenn man investiert ist, aber Augen zu und RACKETE, BOOM und Morgen 1,49 € hören sich gut an, aber werden im Fall einer negative Entwicklung so schnell nicht kommen.
Dasselbe gilt für die Basher Fraktion. Wenn Steinhoff gute Fortschritte erzielt kann man sich Kommentare, wie morgen 4 Cent, Insolvenz oder Delisting sparen.
Hatten wir alles schon und weder Inso noch 1,49 € sind bisher eingetroffen.
Bitte diskutiert gesittet und vor allem mit Niveau und keiner muss gelöscht, gesperrt oder sonst was werden.
5.) Rtyde, DirtyJack, Jackson Coleman und wie sie alle heißen liefern Informationen, die 95 % der Forenteilnehmer niemals eigenständig erlangen könnten, da den meisten die Quellen und das KnowHow fehlt. Also bitte zollt solchen Foristen bitte etwas Respekt. Sie werden nur gefeiert, wenn Steinhoff mal wieder zweistellig im Plus liegt, aber kommen kritische Meldungen und Äußerungen von diesen Personen, dann werden diese oft angefeindet und Sprüche wie bist wohl ausgestiegen usw. an den Kopf geworfen
Genau davon lebt doch unser Forum oder?!
Informationen verarbeiten, analysieren und dann bewerten.
Positive wie auch Negative.
Und selbst im besten Stall gibt es nicht nur gute Pferde.
6.) Ich weiß, dass es unmöglich sein wird, die Störenfriede davon abzuhalten auch hier Mist zu posten, um an günstigere Kurse zu kommen oder einfach, um die Zahl der Beiträge hochzuhalten, aber ich hoffe, dass etwas Vernunft auch in diesen Personen vorhanden ist, um hier wieder halbwegs sinnvoll über Steinhoff zu diskutieren.

Auf eine rosige Zukunft mit Steinhoff und dass es weiter bergauf geht, denn dann wird diese Aktie ein sehr gutes Beispiel sein, dass man selbst in der aussichtslosesten Position das Ruder herumreißen kann.

DEOL  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1484 | 1485 | 1486 | 1486  Weiter  
37110 Postings ausgeblendet.

06.07.22 12:45
8

7180 Postings, 1330 Tage Dirty Jack@Terminus86

Das Pfandasset SIHL wird wohl bis zu Abzahlung der Bondschulden Pfandasset bleiben und wie du auch in der Investmentaufstellung siehst, ist der Investmentwert der Newco 1 mit den darunter befindlichen europäischen Assets schon länger mit Null angesetzt.
Und Assets freizugeben, dazu bedarf es der kompletten Tilgung der zugehörigen Darlehenslinie.
Also weg mit den NV CPU´s und dann sehen wir weiter, was dann ausschüttungsfähig ist oder nicht.  

06.07.22 12:49
4

656 Postings, 49 Tage S247FirewalkTerminus86

Ich befasse mich mit den Bilanzen und Zwischenberichte, von Steinhoff und den Tochtergesellschaften.

Kenne also die getätigten Aussagen der wichtigsten Personen vom Unternehmen. Persönlich selbst gehe ich nicht von einer baldigen Dividende aus. Aber ich lasse mich auch gerne angenehm überraschen. Da auch Unternehmensführungen, hin und wieder, ihre Meinungen, ihre Pläne ändern, bzw. diese anpassen.

Gerade deswegen habe ich die Information vom Shoppingui auf der Steinhoff Webseite herunter geladen und fand darin für mich sehr interessante Passagen.

Ich lege Wert auf die Begriffe und deren Deutung. Das eine Dividende aus dem Reingewinn kommt und nicht aus dem Eigenkapital beachte ich und suche gezielt nach weiterführenden Informationen. E-ON hatte auch eine Dividende, trotz negativem EK, ausgezahlt.

Im ersten Moment ist das widersprüchlich. Aber es gab 2020/2021 eine Novelle in Bezug auf die Dividendenauschüttung und diese ermöglicht es anscheinend Dividenden trotz negativen EK zu zahlen.
Dies wieder unter Einhaltung bestimmten Vorgaben.

Diese Novelle wurde offensichtlich in die Datei eingebaut. https://www.steinhoffinternational.com/downloads/...-and-Reserves.pdf

Viel Dividene wird sowieso nicht rüber kommen, falls es eine Bardividende wäre. Eventuell gibts Gratis Aktien.

 

06.07.22 12:53

386 Postings, 230 Tage Antony1111Mr. De Klerk

Sprach sich doch auch über eine Sonderdividende aus, mit der Anmerkung, müsste sich schon eine Möglichkeit  finden, dies auch zu bewerkstelligen, gibt es hier doch vielleicht Möglichkeiten, die wir nicht wissen!  

06.07.22 12:54
1

656 Postings, 49 Tage S247FirewalkDirty Jack

ich sehe es wie Terminus. Du musst absolut nicht still sein. Ganz im Gegenteil!

Ich möchte noch anmerken, dass wenn Steinhoff all seinen Verpflichtungen im Jahresverlauf erfüllt hat. Und es dann doch ein Gewinn über bleibt, dann können die Gläubiger dem Unternehmen nicht direkt vorschreiben was und wie es mit diesem Gewinn macht.

Eventuell können die Gläubiger an der HV teilnehmen und dort über die Abstimmungen Einfluss nehmen. Fraglich ist aber ob die sich wegen ein paar Kröten an die Aktionäre sich alle outen wollen.  

06.07.22 12:55
1

1788 Postings, 1003 Tage Terminus86@Dirty Jack

Das habe ich soweit verstanden. Nehmen wir mal an Steinhoff schafft es in den nächsten Monaten (Laut LDP 6-9 Monate ab Januar 2022) neue Kreditgeber an Land zu ziehen und die alten Darlehenslinien damit abzulösen. Sind die Assets dann wieder freigegeben oder geht das Verpfändungsspielchen mit den neuen Kreditgebern munter so weiter?  

06.07.22 12:57
3

1375 Postings, 481 Tage HöllieDiese Diskussion gefällt mir

Gegensätzliche, aber klare und begründete Meinungen. Sehr wohltuend nach all der Troll-Polemik :-)

Ob eine Dividende gleich oder später kommt (ich vermute, nicht vor 06/2023 mit Ablauf der Darlehen) ist mir egal. Es ist mir sogar egal, ob stattdessen investiert oder getilgt wird. Wichtig ist mir: Cash dafür wäre vorhanden, das Unternehmen ist also gesund.  

06.07.22 12:58
1

656 Postings, 49 Tage S247FirewalkAntony

Könntest du mit einem Link dazu beitragen sich die Aussage von TdK anzusehen?  

06.07.22 13:00
1

18532 Postings, 3553 Tage silverfreakyTendenziell kann man sagen

wenn Steinhoff mit den Einnahmen die neuen Zinssätze bedienen kann, dürfte zumindest nichts mehr oder viel weniger verpfändet werden.  

06.07.22 13:03

305 Postings, 935 Tage daizz9@rostshitty

Wenn die Kuchen reden, sind die Rosin still.  

06.07.22 13:03

647 Postings, 3709 Tage positiv5Alleine

die Signalwirkung einer auch noch so kleinen Dividende wäre der Hammer !
 

06.07.22 13:07

33 Postings, 138 Tage Sky91Divi

1 bis 2 Cent divi wären der Hammer.  

06.07.22 13:07
2

656 Postings, 49 Tage S247Firewalksilverfreaky

Das ist Quatsch, es unterliegt den Vertragsparteien was und wie verpfändet wird. Vertragsfreiheit endet nicht nur weil gerade eine Restruktuierung stattfindet.

Zudem unterliegt auch der Pfand einer Anpassung des Wertes. Bsp. Ein Gebäude wurde für 1€ verpfändet und ist morgen 5€ Wert. Deswegen ändert sich da aber nichts am Pfand undd schon gar nicht dass nicht mehr das ganze Gebäude sondern nur noch das Kellergeschoss verpfändet ist.  

06.07.22 13:07
1

318 Postings, 41 Tage WollKnollFirewall

Wie hoch ist denn nun die Dividende?  

06.07.22 13:09
3

7180 Postings, 1330 Tage Dirty JackMensch silver

So würde ich es auch sehen.
Durch rechtliche Sicherheit und wenn es gelingt die Altschulden auf ein solides Fundament zu stellen, sind auch die finanziellen Risiken geringer, die diese "Not" Verpfändungen, die ja mit Rückstellungen in den unteren Zwischenholdings und damit Belastung der Verlustvorträge einherging, wohl auch obsolet und dann sieht die Welt schon besser.
Aber dazu will ich jetzt Fakten sehen!  

06.07.22 13:10
1

18532 Postings, 3553 Tage silverfreakyWenn Steinhoff umschuldet

gelten ja die alten Verträge nicht mehr.Wird ein Kredit komplett abgelöst, entfallen mithin die Verpfändungen.Daher dürften solche Umschuldungen Kreditlinienmässig bezogen sein.  

06.07.22 13:15
1

1788 Postings, 1003 Tage Terminus86Das macht...

...mir jetzt doch ein wenig Angst ;)

Sogar unser silverfreaky beteiligt sich heute an einer konstruktiven Diskussion und liefert guten Input.

Gerne mehr davon :)  

06.07.22 13:19

18532 Postings, 3553 Tage silverfreakyLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 06.07.22 14:24
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Fehlender Mehrwert für andere Foristen

 

 

06.07.22 13:21
4

4189 Postings, 1874 Tage gewinnnichtverlustDividende

Eine Dividende ist ja ganz nett, aber eigentlich brauchen wir alle nur anständige Kurse, dann ruft keiner nach einer Dividende.

Bei über 30 Cent Aktienkurs waren viele Aktionäre zufrieden und keiner hat nach einer Dividende gerufen.

ja die guten alten Zeiten, und das ist gerade mal ein halbes Jahr her.  

06.07.22 13:25

704 Postings, 814 Tage PdocWas

Muss man silver nun von der ignore nehmen? =)
Also eine Dividende wäre ja eh egal, da die Knete dann reinvestiert wird...  

06.07.22 13:25

18532 Postings, 3553 Tage silverfreakyLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 06.07.22 14:23
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

06.07.22 13:35
5

1375 Postings, 481 Tage HöllieLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 06.07.22 14:21
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

06.07.22 13:53
2

647 Postings, 3709 Tage positiv5@gewinnnichtverlust

Für 30 Cent müssten mehr Leute die Aktie kaufen. Aktuell fühlt man sich als Käufer etwas einsam - ich habe es halt nicht so mit der Angst🙂
Übrigens liegen von meiner heutigen kauforder noch 5000 stk. unerfüllt bei 0,1420 rum- wenn mir die jemand verkaufen will  

06.07.22 14:00

18532 Postings, 3553 Tage silverfreakyIch denke es gibt einen linearen und

umgekehrt proportionalen Zusammenhang zwischen den aktuellen Gläubigern und der Nachfrage nach Steinhoff-Aktien.Vielleicht versteht man es so besser.  

06.07.22 14:07

4189 Postings, 1874 Tage gewinnnichtverlust@positiv5

Wir hatten doch immer schon Zeiten mit sehr wenigen Kauforders. Wichtig ist, dass demnächst mal etwas von der Unternehmensseite kommuniziert wird.

Dann erst wird die Kugel richtig Fahrt aufnehmen.

Viele von den Benutzern hier sind doch schon lange positioniert, es warten alle nur auf den Startschuss, aber der mag einfach nicht fallen. Wir haben doch alle genug gekauft, jetzt ist die Wartezeit auf Unternehmensnews.
 

06.07.22 14:13
2

3855 Postings, 6341 Tage manhamWie der kurs

Aktuell oder künftig steht, ist für die werthaltigkeit der Firma sekundär.
(GILT natürlich nicht für die Töchterkurse bei pep* , die beeinflussen natürlich den Wert von steinhoff unmittelbar)
Was den Wert der Firma unmittelbar beeinflusst  ist das EK, Schulden, Zinslast sowie Umsatz und Cashflow.
Wenn der Wert dann als nachhaltig betrachtet werden kann und auch Umsatz- und Gewinnaussichten der Assets eingeschätzt werden
Dann wird sich auch der Kurs adäquat entwickeln.
Wobei eine mögliche Dividendenaussicht ein zusätzlicher Treiber wäre.
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1484 | 1485 | 1486 | 1486  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben