SMI 10’785 -0.2%  SPI 13’852 -0.5%  Dow 31’076 0.4%  DAX 13’054 -1.3%  Euro 0.9989 -0.8%  EStoxx50 3’522 -0.8%  Gold 1’817 -0.2%  Bitcoin 19’164 -1.3%  Dollar 0.9524 -0.5%  Öl 120.1 1.6% 

Kevin Kühnert findet keine Wohnung in Berlin

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 10.05.22 06:39
eröffnet am: 05.05.22 11:29 von: n1608 Anzahl Beiträge: 28
neuester Beitrag: 10.05.22 06:39 von: Wuterzeuger. Leser gesamt: 2975
davon Heute: 5
bewertet mit 11 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 Weiter  

05.05.22 11:29
11

4932 Postings, 8214 Tage n1608Kevin Kühnert findet keine Wohnung in Berlin

und macht die Wohnungsknappheit verantwortlich *lol* Der Wohnungsmarkt ist sicher, wie in vielen anderen Städten knapp, aber vielleicht sollte er sich einmal hinterfragen, warum er bei € 10.000 Monatsgehalt keine Wohnung findet. Aber vielleicht findet sich ja hier im Forum Jemand, der in Berlin einen solventen Mieter sucht. Zielführende Diskussionen bzgl. Mietpreisdeckel, Enteignung und wahrscheinlich wegen der NK-Abrechnung gibt`s dann sicher gratis dazu...


https://www.msn.com/de-de/finanzen/top-stories/...95e9e833ce4dc2edc75  
Seite: Zurück 1 | 2 Weiter  
2 Postings ausgeblendet.

05.05.22 15:29
4

2327 Postings, 421 Tage UnzenhamsterIch habe zwar keine Wohnung in Berlin

aber in der Nähe von Gerhard Schröders Geburtsort. Wenn ich dem kleinwüchsigen Sozi meine Butze vermieten würde, käme bestimmt bald eine Beschwerde über die Erklimmung der Treppenstufen. Nicht jedes Mehrfamilienhaus besitzt den Vorteil eines Aufzugs. Im Gegenteil bleibt man dafür aber fit und muss nicht, wie der Gabriel seinen Magen im Alter verkleinern lassen.  

05.05.22 18:23

2327 Postings, 421 Tage UnzenhamsterLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 10.05.22 16:16
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

05.05.22 18:25

2327 Postings, 421 Tage UnzenhamsterLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 10.05.22 16:16
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

06.05.22 06:47
2

16362 Postings, 1914 Tage SzeneAlternativDer Bursche

ist 40 Jahre jünger als ihr
und würde euch in jeder
Diskussion kurz und klein
argumentieren. Das sollte
euch zu denken geben...  

06.05.22 07:51
6

2065 Postings, 675 Tage PetersfischDas kann der Nachwuchs im Kreml auch

Nennt sich ideologische Schulung.
Für mich ist er ein Nichtsnutz und Parteischmarotzer.  

06.05.22 07:58
5

10001 Postings, 5180 Tage KlappmesserSzeneAlternativ , du meinst

evtl. "der Bursche ist 40 Jahre jünger als Ihr und würde sich in einer Wohnungs-Diskussion heillos verfransen bzw. um den Verstand quatschen" ?
-----------
Mario Barth ist peinlich, Männer manchmal auch.

06.05.22 08:14
7

124869 Postings, 8283 Tage seltsamhier in der Region gibt es einen Debattierclub

die jungen Debattierer fahren regelmäßig Preise ein. Finde ich toll.
Soweit ich das verstanden habe, haben sie ein Thema/Grund und dabattieren. Nach einer Zeit wechseln sie die Seiten, also Standpunkte und debattieren erneut.
Soweit, so gut. Mit Argumenten der "Gegenseite" auseinandersetzen ist schon ein vernünftiger Gedanke.
Den allerdings auf auf einen Debattiere - zu #7 -  der 40 Jahre jünger ist, anzuwenden, fällt mir schwer.
Nicht die schnelle Wortgewaltigkeit ist das Argument, sondern auch Lebenserfahrung, Wissen und Fähigkeit.
Nicht jeder Politiker, der wortgewaltig spricht, hat auch was zu sagen. Vom Können ganz abgesehen.  

06.05.22 09:47
3

13450 Postings, 8154 Tage Timchendebattieren reicht ja nicht

man muss auch Lösungen finden.
Da er nach einem Jahr Suche noch keine Bleibe gefunden hat, hier ein paar Lösungsvorschläge:

- eine Wohnung kaufen
- einen reichen Freund suchen und bei ihm einziehen
- nach Duisburg ziehen und mit dem kostenlosen Bundestagsticket anreisen bzw. Frontoffice äh Homeoffice natürlich
- sozialer Wohnungsbau für die politische Elite in Berlin fördern

-----------
Ein Optimist kauft Gold und Silber, ein Pessimist Konserven.

06.05.22 10:09
5

10831 Postings, 2950 Tage PankgrafArgument und Gegenargument ist in D

doch völlig bedeutungslos geworden, da einzig und allein die Gesinnung zählt.

Sonst wäre längst die Afd an der Regierung ...  

06.05.22 10:33
5

1463 Postings, 4766 Tage ParadiseBirdKühnert verdient nicht schlecht

Einfach deshalb, weil er ein MdB ist. Da kriegt er über 10.000 € / Monat.

Eine Wohnung kriegt er deshalb kaum, weil in dem Stadtteil, in dem er sucht, extrem wenig Angebot da ist (er sucht nicht in ganz Berlin!).

Und als Vermieter ist es sicher schwierig, an Leute zu vermieten, die einem selbst gleich mal enteignen und mit allen möglichen Steuern überziehen wollen.  

06.05.22 15:28
2

10677 Postings, 7553 Tage der boardaufpasserDie Menschen in

Berlin müssen meist bereits 50, 60 und mehr % der monatlichen Bezüge für Wohnung aufwenden.
Nun, hätte ich dort auch Immobilien, wäre das für mich kein Problem auch einem Kühnert ne Wohnung zu vermieten - also zu den üblichen Konditionen dort (s.o.).

-----------
Napoleon Bonaparte über die Deutschen
(frag' bei google)

06.05.22 20:38
5

55199 Postings, 4255 Tage boersalinoKaufen, wenn das Blut fließt

1.585.000 Euro

Bereits im August hatte der Kauf einer Millionen-Villa durch Spahn inmitten der Corona-Krise zu Diskussionen geführt.

Die nun zum Kauf angebotene Wohnung hatte Spahn 2017 von einem Pharma-Manager gekauft, der zwei Jahre später von Spahns Ministerium zum Chef einer staatlichen Firma gemacht wurde. Das Unternehmen kümmert sich um die Digitalisierung im Gesundheitswesen.

https://www.businessinsider.de/politik/...preis-von-1-585-000-euro-d/  

06.05.22 20:58
4

22152 Postings, 3810 Tage HMKaczmarekVielleicht haben Jens & Daniel ja noch ein

...kleines Zimmerchen für den feschen Jungsozen frei?  

07.05.22 01:08
1

8031 Postings, 2460 Tage bigfreddyAuch Kewin muss sich jetzt mal

gedulden und hinten anstellen.
Vorrangig wird erst mal der von Silenskyj geforderte Marshall-Plan finanziell bedient.
Mal schauen was dann in Zukunft für den sozialen Wohnungsbau in Deutschland übrig bleibt.

 

07.05.22 01:59
2

8619 Postings, 1493 Tage telev1kevin

würde bei kevin nicht auch der mieterschutzverein einziehen, wer möchte schon so einen mieter. mieter sind aber auch so eine sache, ich persönlich vermiete nur als ferienwohnung oder an verwandte, die mieter wird man ja sonst einfach nicht mehr los.

 

08.05.22 18:23

2327 Postings, 421 Tage UnzenhamsterKevin hat doch eine Wohnung in Berlin

Zum Glück habe er keinen Druck, aus seiner aktuellen Wohnung raus zu müssen.
Wieso sucht er denn eine neue Wohnung? Viele Menschen in Berlin leben dort im Freien und träumen von einer Sozialwohnung.
Ist er in der jetzigen Wohnung nicht allein zu Haus und wieso sucht er eigentlich?
Nur mal so eine Idee, man könnte demnächst doch auch die beschlagnahmten Oligarchen Yachten auf dem Wannsee verankern und zumindest die Schiffslast (Laderäume) an SPD General (Admiral) Sekretäre vermieten. Das hieße im Moment sogar, zwei Fliegen mit einer Klappe zu schlagen...  

08.05.22 18:34

16362 Postings, 1914 Tage SzeneAlternativIch glaube nicht,

dass die von einem telev angebotene
„Wohnung“ den Ansprüchen und
Vorstellungen von Kevin genügen
würde-)  

09.05.22 06:07

16362 Postings, 1914 Tage SzeneAlternativStarker Auftritt bei Anne Will

gestern. So wird das noch was
mit der berliner Wohnung.  

09.05.22 20:16
1

2327 Postings, 421 Tage UnzenhamsterNach dem Desaster in Schleswig Holstein

sollte man es sich als Berliner Vermieter reiflich überlegen, wem man eine Wohnung fern ab jeder Vorstellung und überzogenen Ansprüchen vermietet. Da kann Anne, obwohl sie will, auch nicht vermitteln!  

09.05.22 20:23

2327 Postings, 421 Tage UnzenhamsterSoll er doch zur Mutti ziehen.

Die beiden hätten sich bestimmt viel zu erzählen und an der mecklenburgischen Seenplatte ist es doch auch viel romantischer. Man hat ja in der Zeit so manchen Mist gebaut, aber in Mecklenburg/Vorpommern wächst da schneller das Gras drüber!  

09.05.22 20:41
1

856 Postings, 56 Tage Hunting_ MS-1306:07

1. Wenn man mutmaßt, der Auftritt sei "stark" gewesen, dann heißt das noch lange nicht, dass er gut war. Das mag zwar für den einzelnen, individuellen Zuseher "stark" gewesen sein, zumindest in der Quantität, sagt aber immer noch nichts im Allgemeinen über die Qualitätet des Auftritts aus, als ob die Allgemeinheit das stark gefunden hätte, wo steht das? Quelle mal dazu.

2. Kevin Kühnert ist ungelernt, als eine ungelernte Kraft einzuordnen, also nicht Fachkraft, sondern Hilfskraft. Vielleicht wird er bei den Remmos oder bei Arafat vorstellig, denn die haben bestimmt in ihren Mietshäusern etwas Adäquates für ihn frei. Eine 2-Zimmer Mansardenwohnung ist bestimmt noch drin bei 10.000 € Gehalt +Spesen + bei üblichen Entschädigungssätzen. Für eine ungelernte Fachkraft sicherlich exorbitant ungewöhnlich.

3. Solidarisch könnte er doch auch mal ein Zeichen setzen und auch mal auf einen Teil seines Gehaltes verzichten. Anstatt 10.000 € nur 3. Wenn schon solidarisch, dann alle. Sozialisten sollte so denken und es auch so handhaben. Im Zweifel immer für das Wohl der Gemeinschaft. Impfen ist doch auch Solidarität, fordert und sagt er doch selbst.
 

09.05.22 20:43
2

58360 Postings, 2957 Tage Lucky79#1 ich würd ihn auch nicht unbedingt

als Mieter nehmen....

 

09.05.22 23:28
1

58360 Postings, 2957 Tage Lucky79Ist nun der Kevin allein zuhause...?

:-)

was ein Kalauer...!  

10.05.22 06:23

16362 Postings, 1914 Tage SzeneAlternativEin fachkompetenter

, sympathischer Sekretär, solvent
darüberhinaus. Ja, ich würde ihm
vielleicht sogar eine Kaution
erlassen.  

10.05.22 06:39

34 Postings, 51 Tage Wuterzeuger97ich würde ihm

ein Fresspacket vorbeibringen  

Seite: Zurück 1 | 2 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben