SMI 11?209 1.2%  SPI 14?387 1.0%  Dow 34?137 0.9%  DAX 15?196 0.4%  Euro 1.1034 0.0%  EStoxx50 3?976 0.9%  Gold 1?794 0.9%  Bitcoin 50?357 -2.6%  Dollar 0.9169 0.0%  Öl 65.1 -1.9% 

TAAT - Revolution am Tabakmarkt oder heiße Luft?

Seite 9 von 170
neuester Beitrag: 21.04.21 22:25
eröffnet am: 12.08.20 14:47 von: invicio Anzahl Beiträge: 4240
neuester Beitrag: 21.04.21 22:25 von: Suschi1975 Leser gesamt: 397577
davon Heute: 246
bewertet mit 8 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 6 | 7 | 8 |
| 10 | 11 | 12 | ... | 170  Weiter  

01.10.20 22:29

1304 Postings, 3354 Tage brandy22 Uhr, ich Stelle den Wecker

01.10.20 22:31

338 Postings, 287 Tage Suschi1975Top!

Im Hinblick auf den internationalen Markt ein echter Gewinn!
Die strategische Ausrichtung läuft; der Kurs auch :-)
 

01.10.20 23:00

1304 Postings, 3354 Tage brandy2Marke Philip Morris,

wird bestimmt nicht noch einmal ins WC fassen wollen, wie sie es mit Juul gemacht
haben.Wenn das läuft, fassen sie bestimmt noch tiefer in die Tasche. Drei Topp Leute
zu Taat! Sie wollen auf Nummer sicher gehen. Und Setti wird noch einen drauf legen.
Wie wäre es mit 10Mrd? Ich bin dabei, ich gebe nichts ab, auch wenn der Kurs Mal abgibt.  

02.10.20 06:26

198 Postings, 301 Tage UlfKirsten86Interview

Hat heute Nacht jemand das Interview gesehen?  

02.10.20 07:52

1581 Postings, 2787 Tage ZupettaHab da mal ne Frage

Ich verstehe grundsätzlich was hinter TAAT steht. Aber auch bei dieser Zigarette, wenn auch ohne Nikotin und ohne Tabak, wird ja irgendein Stoff (Hanf plus?) verbrannt und inhaliert.  Das bedeutet für mich als Amateur doch, dass das Krebsrisiko (plus/minus) gleich bleibt. Richtig? Es geht nur um Nikotinreduktion, also die Abhängigkeit zu reduzieren. Aber von "gesund" sind die genauso weit entfernt wie normale Zigaretten. Oder sehe ich da was falsch?  

02.10.20 08:15

1304 Postings, 3354 Tage brandy2Nikotin ist ein Suchtstoff,

der im Hanf nicht vorkommt. Daher bessere Kontrolle des Rauchgehaltene.  

02.10.20 08:24

1304 Postings, 3354 Tage brandy2Ich selber rauche

und ich weiss, dass dann kein Nikotin mehr an meine Lippen kommt.  

02.10.20 08:32

1581 Postings, 2787 Tage Zupettajaja, das habe ich schon so verstanden

aber es ist definitiv nach wie vor Krebserregend und somit tödlich. Vermutlich! Oder hat jemand andere Infos (was ich mir kaum vorstellen kann)?  

02.10.20 08:47

61 Postings, 528 Tage inviciogute Frage

aber selbst da streitet sich die Medizin. Who knows? Gesund leben wir Menschen so oder so nicht.  

02.10.20 08:59

1581 Postings, 2787 Tage Zupettahaha invicio

ja, das stimmt auch wieder, aber darum geht es nicht! Stehst Du auf der Gehaltsliste der Tabakindustrie?  Wäre ne typische Aussage dafür..... :-D  

02.10.20 09:03

1736 Postings, 5650 Tage calimeraDas Interview

...muss man gesehen haben.
Wenn ein so angenehm sachlicher, zurückhaltender Mensch wie Tim Corkum sich zu der Aussage: "The sky is the limit" hinreissen lässt, das sagt ja wohl alles.
Ich mag die Rechnerei zu den möglichen Umsatzzahlen in den ersten 15 Minuten aber auch die Q&A betreffs eines Buyout, aber seht selbst:
https://www.youtube.com/watch?v=cA9XNH0B-Zo&feature=emb_logo
-----------
I should have chosen another hobby to take up! This one is alot of work and way too addictive

02.10.20 09:10

61 Postings, 528 Tage invicio@zupetta

nein :D
Aber in der Wirtschaft geht es nicht darum ob etwas letztendlich gesünder ist oder nicht sondern um Innovation. Und TAAT ist innovativ weswegen ich davon ausgehe, dass die sich etablieren können. Ob das Produkt letztendlich gesünder ist als eine herkömmliche Zigarette ist egal. Es ist etwas neues am Markt und deshalb wird es gekauft.  

02.10.20 09:30

1581 Postings, 2787 Tage Zupetta@invicio: das ist ein ganz anderer Punkt!

Ich stimme Dir zu, erstmal klingt das innovativ und wird unter normalen Umständen sicher auch gekauft, der Aktienkurs kann steigen. Kein Zweifel!

Aber auf dem mega hart umkämpften Markt können die sich nur langfristig durchsetzen bzw etablieren, wenn sie ein starkes Alleinstellungsmerkmal haben und sich abgrenzen können. Dass die Zigarette ohne Nikotin auskommt, ist ja schonmal ein sehr starkes Argument (kann die Tabakindustrie zeitnah mit einem ähnlichen Produkt nachziehen?). Aber die Frage ist doch erstmal ob es dafuer andere ERSATZstoffe (welche ähnlich schlimm wirken) gibt? Und sollten die Stengel dann auch noch genauso krebserregend sein wie die normalen Zigaretten, dann schwächt sich das Alleinstellungsmerkmal stark ab. Die Tabakindustrie wird alles tun, um das Produkt zu verteufeln (sobald es auf dem Markt  beginnt erfolgreich zu sein).

Ich finde den Punkt "Krebs" schon als sehr relevant und auch entscheidend (unabhängig davon, dass der Kurs in naher Zukunft noch sehr weit steigen kann).  

02.10.20 09:49

61 Postings, 528 Tage invicio@zupetta

Sehe ich genauso. Deswegen ist TAAT für mich auch nur ein mittelfristiges Investment. Habe das Glück bei 0,56? eingestiegen zu sein und werde sicherlich auch bei 400-500% darüber nachdenken Gewinne zu realisieren weil es eben trotzdem ein Risiko-Investment bleibt. Wenn es vorher abstürzt muss ich damit leben. Dafür habe ich auch keine Unsummen investiert sondern "Spielgeld".  

02.10.20 09:55

1581 Postings, 2787 Tage Zupetta@invicio

dann sehen wir das fast genau gleich. Ich bin erst bei 0,65 eingestiegen und denke bei 1000% über nen Teilverkauf nach. Ebenso nur Zockergeld eingesetzt , wenn es weg ist, ist es weg!

Aber wer hat mehr Infos bzgl. "KREBSERREGEND"?  Zum Glück bin ich kein Raucher..... :-)  

02.10.20 10:12

1304 Postings, 3354 Tage brandy2Tim sagte, The sky is the limit

Buzz Lightyear würde sagen, bis zur Unendlichkeit und noch viel weiter.  

02.10.20 10:20

1581 Postings, 2787 Tage Zupettaokay Brandy

dann nehme ich nen Schluck aus deiner Pulle und flieg ne Runde mit.....  

02.10.20 10:23
1

525 Postings, 1862 Tage FPunkt@zupetta

auf www.taatusa.com sieht man die Schachteln, an denen man an der Seite u.a. lesen kann:
Can cause cancer and reproductive harm

Das süchtig machende Nikotin zwar ist nicht enthalten, aber wie viele krankheitserregende Stoffe bei der Verbrennung entstehen, wird genau so wie bei herkömmlichem Tabak wohl nie erklärt/geklärt werden...

Taat wird mMn niemals den Markt umkrempeln, aber sie KÖNNTEN sich etablieren und dadurch ein "Stück vom Kuchen" bekommen...  

02.10.20 11:48

7 Postings, 205 Tage DerDachsErster Beitrag

Hallo zusammen,

ich verfolge seit einigen Wochen den Austausch hier und freue mich nun selbst hier an der Diskussion teilzunehmen.

Mich interessiert besonders, mit welchem Verkaufspreis Taat an den Markt geht.
Da die Tabaksteuer einen wesentlichen Teil bei gewöhnlichen Zigaretten einnimmt, sehe ich hier, sofern keine vergleichbaren Steuern für Taat anfallen, die Chance dem Endkonsumenten auch preislich einen Vorteil zu bieten.

Gibt es dazu schon ein verlässliches Statement?

Viel Glück an alle Investierten!  

02.10.20 11:57

1581 Postings, 2787 Tage Zupetta@FPunkt

Danke, war mir nicht aufgefallen! :-)  

02.10.20 12:21

1304 Postings, 3354 Tage brandy2glaube 4$

02.10.20 12:52

26 Postings, 202 Tage Oscar W.Schachtelpreis

Lt. CRO Tim Corkum 3,99 $

siehe auch Interview von heute Nacht:

Da ich hier neu bin, darf ich lt. Onvista noch keinen Link einstellen (! what ...?)

Das ist zumindest die Youtube Adresse:
Taat Lifestyle & Wellness CRO Tim Corkum  

02.10.20 13:26

192 Postings, 1143 Tage PanscherleHab nochmal zugekauft

Trump hin oder her, Taat wird seinen Weg gehen. Egal was heute Kanada macht. Davon bin ich überzeugt.  

02.10.20 13:44

50 Postings, 300 Tage FridosPreis?

So würde ich es auch machen, den Preisvorteil weitestgehend an die Kunden weitergeben, das würde die Nachfrage sicher enorm ankurbeln und die Kunden auch dazu verleiten, geschmackliche Defizite zu akzeptieren, schließlich ist der Geschmack auch eine Sache der Gewöhnung.
Aber so viel ich gehört habe wollen sie sich beim Preis an den Preisen der Tabak-Rauchwaren orientieren und werben mit der hohen Gewinnerwartung. Vermutlich könnten sie eine hohe Nachfrage garnicht befriedigen.  

02.10.20 14:00

50 Postings, 300 Tage FridosEs geht nur um Nikotinreduktion

Nikotin ist ja ein Nervengift, wie Alkohol und etliche andere Substanzen auch, und damit ist eine ungesunde Substanz weniger drin. Und es könnten Substanzen aus dem Cannabis drin sein, die tatsächlich positive gesundheitliche Wirkungen haben (Cannabinoide). Aber durch die Verbrennung entsteht trotzdem "Kondensat", also Verbrennungsprodukte, die gesundheitsschädlich sind. Die entstehen beim Braten in Öl auch, auch die Dämpfe in solchen Bratstuben sind sehr gesundheitsschädlich.  

Seite: Zurück 1 | ... | 6 | 7 | 8 |
| 10 | 11 | 12 | ... | 170  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben