SMI 10'268 1.4%  SPI 13'166 1.5%  Dow 28'726 -1.7%  DAX 12'114 1.2%  Euro 0.9672 1.0%  EStoxx50 3'318 1.2%  Gold 1'662 0.1%  Bitcoin 19'216 0.8%  Dollar 0.9862 1.1%  Öl 87.9 -1.1% 

Steinhoff Informationsforum

Seite 1673 von 1905
neuester Beitrag: 01.10.22 19:52
eröffnet am: 18.11.21 15:55 von: LdPTdK Anzahl Beiträge: 47614
neuester Beitrag: 01.10.22 19:52 von: Jaguar1 Leser gesamt: 19975970
davon Heute: 68716
bewertet mit 114 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 1671 | 1672 |
| 1674 | 1675 | ... | 1905  Weiter  

12.08.22 12:09

4880 Postings, 1296 Tage ShoppinguinLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 12.08.22 13:33
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

12.08.22 12:18

19478 Postings, 3640 Tage silverfreakyDirty Jack.

Über die Insolvenz entscheiden eben nicht die Gläubiger.Nach dem Ende des Stillhalteabkommens kommt die automatisch, wenn Steinhoff nicht den Zins bedienen kann.
Das hinauszögern hatte Vorteile:

die Gläubiger haben hohe Zinsen kassiert
die Töchter wurden saniert
die Töchter gehören den Gläubigern

Ob man nach dem Stillhalteabkommen ein Schuldenschnitt macht oder eine massive Zinsminimierung weiss ich nicht.Aber mit jedem Tag wird es eigentlich unwahrscheinlicher.Wenn nämlich der Insolvenzfall eintritt gehören ja die Assets den Gläubigern.Darum kriegt man ja einmal die Zinsen und einmal den Mehrwert der Töchter, wenn sie platt gehen.Das hinauszögern war ein Optimierungsprozess für die Gläubiger.Zumindest war es so angedacht und hat sich auch so gezeigt.
Meine Theorie ist dann falsch, wenn nach dem Stillhalteabkommen ein Schuldenschnitt kommt oder die  Fremdverschuldung extrem runtergefahren wird.Beides sehe ich aber nicht.Steinhoff verkauft(e) wertvolle Assets und das spricht klar dagegen.

 

12.08.22 12:30

228 Postings, 4286 Tage ElbnahHabe ich das richtig verstanden?

Silver behauptet nun, daß man die Perlen an die Gläubiger verkauft hat.
Meine Einschätzung Sie dienen als Sicherheit und wär nicht mehr Gläubiger ist hat auch keine Rechte  

12.08.22 12:33

19478 Postings, 3640 Tage silverfreakyKlar geworden ist mir das,

als zum ersten mal die Rede von einer Beteiligungsgesellschaft war.Dort hat nämlich der Louis gesagt es ist noch nicht hundertprozentig klar was aus Steinhoff werden soll.Dabei hat man ja die ganze Firmenstruktur so umgebaut das die Gewinne und mithin die Firmenanteile alle bei den Gläubigern hängen bleiben.Es war also von vorneherein klar das Steinhoff nur eine Beteiligungsgesellschaft werden kann.
Und deren Einnahmen kommen von den Töchtern.Wenn man aber wertvolle Töchter verkauft, kann man keine Beteilgungsgesellschaft halten, bei dieser Riesenverschuldung.Der Weg der Zinsminimierung zweifle ich aber auch an, weil die Zeit wo verstreicht dagegen spricht.Die Zinsen sind einfach so hoch, das es gar keinen Sinn macht so lange zu warten, zumal ja lt. eurer Definition Steinhoff eine goldene Kuh für alle Banken sein müsste.  

12.08.22 12:34
17

2603 Postings, 3188 Tage NeXX222Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 13.08.22 11:40
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Nutzerhetze

 

 

12.08.22 12:39

19478 Postings, 3640 Tage silverfreakyNur pure Logik führt zu dieser Erkenntnis.

Man sollte wohl besser Ingenieure(mit gesundem Menschenverstand) Aktienbewertungen vornehmen  lassen, anstatt Finanzjongleuren und Buchhaltern.  

12.08.22 12:46
3

63 Postings, 4257 Tage WilmaSagenLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 13.08.22 11:40
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Provokation

 

 

12.08.22 12:49
1

19478 Postings, 3640 Tage silverfreakyMeine Theorie ist meiner Meinung nach in sich

schlüssig.Sie zeigt klar und logisch die Absicht des Mgm. und der Gläubiger.Auch die Aussagen des Mgm. und meine Analysen zum Stillhalteabkommen belegen dies klar.
Und wer das Ganze nicht glaubt, der müsste spätestens vom Aktienkurs her mir Folgen.Wieso?
Weil solche Szenarien längst professionelle Anleger angezogen hätten, die den Kurs hochziehen.
Wie soll den eine Kurserholung erfolgen und Profis anziehen wenn nur geringste Käufe(und auch verkäufe) den Kurs so stark bewegen?das heisst ja das die Instis gar keine groesseren mengen an Aktien kaufen können ohne den Kurs stark nach oben zu bewegen.Wer sich Charts anschaut von "gewinnern"
sieht eben immer dies kontinuierlichen Anstiege mit der Zeit.  

12.08.22 12:50
2

161 Postings, 269 Tage Pätz2012Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 13.08.22 11:40
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

12.08.22 12:58

19478 Postings, 3640 Tage silverfreakyInhaltlich werde ich nicht widerlegt.

12.08.22 13:01
1

21 Postings, 100 Tage VaxholmLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 13.08.22 11:41
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Namensverunglimpfung

 

 

12.08.22 13:02
9

1612 Postings, 396 Tage AlSteckLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 13.08.22 11:42
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - unbelegte Aussage

 

 

12.08.22 13:05

19478 Postings, 3640 Tage silverfreakyTypische Badewanne einer Turaround-Aktie

 
Angehängte Grafik:
screenshot_2022-08-12_130336.jpg (verkleinert auf 90%) vergrößern
screenshot_2022-08-12_130336.jpg

12.08.22 13:05
7

1612 Postings, 396 Tage AlSteckUnser Freaky hat so seine eigene Logik

§1 Die Argumente von Freaky kann niemand widerlegen
§2 Sollten die Argumente von Freaky doch einman widerlegt werden tritt sofort §1 in Kraft  

12.08.22 13:06
1

1467 Postings, 1580 Tage MBo60Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 13.08.22 11:42
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

12.08.22 13:07
1

666 Postings, 3796 Tage positiv5Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 13.08.22 11:42
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

12.08.22 13:07
13

95 Postings, 734 Tage Mr. SinisterLeerverkäufer bei Steinhoff?

Bisher hielt ich das Gerede von Leerverkäufern bei Steinhoffaktien für ein Hirngespinst.
Der Deol ist mir sympatisch, ich hielt aber seine diesbezügliche Meinung für überzogen.
Nun sehe ich die Beiträge über die Eurex, Bafin und Clearstream und ich erhalte eine Vorstellung was da passiert sein könnte.
Ich habe nur Aktien mit Lagerort Südafrika und meine das viele geschrieben haben, dass sie ebenfalls Aktien mit Lagerort Südafrika besitzen.
Habe diese Aktien aber in Euro über Tradegate gekauft.
Wie geht das, dass ich mit Euro Aktien mit Lagerland Südafrika kaufen kann? Nun, jemand aus Südafrika hat seine Aktien in Deutschland über Tradegate verkauft und dafür Euros bekommen. In dieser Folge vereinnahmt Clearstream diese Aktien mit dem Hinweis Lagerland Südafrika. Alles ok. Aber was ist, wenn diese Aktien nicht gedeckt sind und von einem Leerverkäufer stammen? Wer hat dann mir gegenüber die Haftungspflicht, wenn ich meine Aktien (die es vielleicht garnicht gibt) verkaufen will? Bei 0,15 Cent pro Aktie ist der Schaden noch verkraftbar, aber wenn der Kurs mal auf mehrere Euros steigt, wird der Schaden auch für Clearstream unangenehm werden.
Ich hatte mich immer gefragt, wieso wollen andere meine Aktien haben und wieso wird der Kurs so dreist unten gehalten?
Meine Antwort lautet: man muss ein riesiges Loch stopfen!

Alles nur meine persönliche Meinung!
 

12.08.22 13:11

504 Postings, 317 Tage Antony1111Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 13.08.22 11:43
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

12.08.22 13:17
1

19478 Postings, 3640 Tage silverfreakySteinhoff

Die Divergenz zu dieser möglichen Riesenwanne(zeitlich gesehen), ist hier zu Erkennen.  
Angehängte Grafik:
screenshot_2022-08-12_131345.jpg (verkleinert auf 56%) vergrößern
screenshot_2022-08-12_131345.jpg

12.08.22 13:23

3935 Postings, 6428 Tage manhamIch will ja nicht unken

aber einiges an Freakies Theorie könnte sogar stimmig sein.
Er geht jedoch davon aus, dass die Gläubiger die Steinhoff Töchter übernehmen wollen.
Und genau dieses ist reine Spekulation und wahrscheinlich nicht zutreffend.
Aus folgenden Gründen:
Alle Gläubiger sind aus der Finanzbranche,
entweder selbst Banken oder irgendwelche (Hedge)Fonds.
Die wollen Gewinne durch Einsatz ihres Geldes machen.
Es liegt denen völlig fern, eigene operative Retailer zu betreiben.
„Argument, nach Übernahme könnten sie ja sofort verkaufen“ zieht gleichfalls nicht, wäre Fire-sale.
Zusätzlich würde hierbei die eigene Bilanz versaut.
Schlechter ginge wohl kaum !
Insofern dürften die Gläubiger wenig Interesse an der Übernahme von operativen Einheiten haben.
Die wollen vielmehr möglichst lange zu möglichst hohen Zinsen an Steinhoff verleihen.
Trifft vielleicht nicht auf alle Gläubiger zu, aber auf die Mehrzahl.  

12.08.22 13:29

228 Postings, 4286 Tage ElbnahUnd was ist mit den Aktien

Die nach London transferiert wurden
Stammen die von ungedeckten leerverkäufen
Wer ist Empfänger und wer will den Kurs drücken.
Die Erfahrung bei Steinhoff es gibt noch keine dritte Partei und niemand veröffentlicht die maßgeblichen Aktienhalter
Warum wohl?  

12.08.22 13:30
1

1590 Postings, 1675 Tage A14XB9Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 13.08.22 11:43
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

12.08.22 13:31
3

4473 Postings, 1961 Tage gewinnnichtverlustLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 13.08.22 11:44
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

12.08.22 13:36
3

4473 Postings, 1961 Tage gewinnnichtverlustLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 13.08.22 11:44
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Nutzerhetze

 

 

12.08.22 13:37

87 Postings, 60 Tage Goldjunkerbafin,eurex,xetra,leerverkaeufer

die auffaelligen bewegungen bei der steinhoff notierung wurden doch an die eurex und bafin gemeldet.
das wurde doch seinerzeit hier von einem user geschrieben.
ich weis nicht ob er oder sie der oder die hinweisgeber/in war.
https://www.bafin.de/DE/Startseite/startseite_node.html
 

Seite: Zurück 1 | ... | 1671 | 1672 |
| 1674 | 1675 | ... | 1905  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben