AMC Entertainment Holdings 2.0 - Todamoon?!?

Seite 1404 von 1602
neuester Beitrag: 02.12.22 21:16
eröffnet am: 19.03.21 15:15 von: The Uncecso. Anzahl Beiträge: 40041
neuester Beitrag: 02.12.22 21:16 von: Bullish_Hope Leser gesamt: 10426970
davon Heute: 5854
bewertet mit 118 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 1402 | 1403 |
| 1405 | 1406 | ... | 1602  Weiter  

09.08.22 01:44

189 Postings, 618 Tage DjangoNYCPostbank Depot

... jemand Infos?  

09.08.22 02:13

20 Postings, 2021 Tage Newbie01Trade Republik

Könnte es möglicherweise sein, daß man die Position eingebucht bekommt aber dann nicht handeln kann? Dann müsste man die ja nur auf ein anderes depot übertragen theoretisch, naja warten wir mal ab.  

09.08.22 05:08

2237 Postings, 3900 Tage cromwelle10 Minuten

Stromausfall im HF Büro, und wir wären auf dem Mond.

Der Druck ist schon enorm im Kessel.

Nur meine Meinung, keine Handlungsempfehlung!!!  

09.08.22 06:57

1676 Postings, 1297 Tage Graf RotzWer - notwendigerweise unerkannt - nur

synthetische AMC Aktien im Depot hält, könnte m. E. ein doppelt böses Erwachen erleben. Nicht nur erhält er keine APEs ins Depot, sondern am ersten Handelstag der APEs  sinkt auch noch der Wert seines  AMC-Bestandes  in Höhe des ersten Börsenkurses der APE (analog zum Dividendenabschlag).
Wenn ich das so richtig sehe, ist spätestens damit gewaltiger Ärger vorprogrammiert, indem sich dem Depotinhaber die Frage stellt, wer dies veranlasst hat und ob der nicht ins Gefängnis gehört.  

09.08.22 07:07
2

972 Postings, 584 Tage DePartUre@ Graf Rotz - FUD

Nicht nur erhält er keine APEs ins Depot, sondern am ersten Handelstag der APEs  sinkt auch noch der Wert seines  AMC-Bestandes

Unbelegt (und aus meiner Sicht auch in diesem Fall noch jenseits des rechtlich möglichen) sollte man hier langsam mal aufhören die Leute zu verunsichern.... 

 

09.08.22 07:27

1676 Postings, 1297 Tage Graf Rotz@DePartUre

Bin leicht irritiert über Deine heftige Reaktion.

Erstens dachte ich, unter uns Apes sei es Konsens, dass es synthetische AMC gibt.

Zweitens dachte ich, Adam Aron hätte ausdrücklich mitgeteilt, dass synthetische AMC nicht zum Bezug der APEs berechtigen.

Drittens dachte ich, gerade darin läge die Gefahr für die HF und das wäre im Ergebnis auch der Kniff, um das korrupte System zu sprengen.

Alles nicht richtig @DePartUre?

 

09.08.22 07:40
4

3883 Postings, 3780 Tage phineasSynthetische Shares

und reguläre Aktien sind überhaupt nicht unterscheidbar. Die synthetischen Shares fallen nur in der Gesamtanzahl auf.
Wenn es viele synthetische Shares gibt, dann wird es recht aufwendig diese wieder vom Markt zu nehmen. Daher erwarte ich für den Monat August keinen Eingang von neuen Ape-Aktien.  

09.08.22 07:41
2

972 Postings, 584 Tage DePartUre@ Graf Rotz - Reaktion

  1. Ja, wir vermuten mehr Shares als vorhanden sein sollten. Ist aber nicht das Problem eines Aktienhalters, sondern (wenn) des Verkäufers. Dir ist eine in deinen Bestand eingebucht worden und damit VORHANDEN. Ob gerade dein kopiert, verdoppelt oder was auch immer damit gemacht wurde ist an der Aktie selber nicht ersichtlich.

  2. Richtig, hat er gesagt. Ist aber wieder nicht das Problem des Aktienhalters, da er eine AMC im Bestand hat. Somit Anrecht auf die APE

  3. Hier liegt aus meiner Sicht nun nicht die Gefahr, sondern die Herausforderung das Problem zu lösen

Bedeutet aber nicht (wie du leider extrem verunsichernd schreibst), dass die betroffenen Aktionäre dann die hälfte des Wertes der AMC verlieren und gleichzeitig keine APE eingebucht bekommen.

Das wäre enteignung !  

 

09.08.22 07:47
2

972 Postings, 584 Tage DePartUre@Phineas - Interessant

Daher erwarte ich für den Monat August keinen Eingang von neuen Ape-Aktien

Ich erwarte hingegegen, dass die APE Aktien in unseren Depots eingetragen werden, aber dann direkt die FTDs in die höhe schnellen.

Insgesamt verschaffen Unsicherheit, die aktuellen (Angst)Theorien sowie die FTDs den beteiligten Personen wieder ZEIT und möglicherweise Anlegern die aus Angst verkaufen.

 

09.08.22 07:49
2

1676 Postings, 1297 Tage Graf Rotz@DePartUre

Ich glaube darin liegt mein Missverständnis:

Ich bin bislang davon ausgegangen, dass eine synth. AMC zu nichts berechtigt, auch nicht zum Bezug der APEs, und niemand, auch der Vor-Verkäufer nicht, dem Depotinhaber diese beschaffen kann und damit das ursprüngliche Problem des Vor-Verkäufers zum Ärger für den Depotinhaber wird.  

09.08.22 07:55
1

455 Postings, 898 Tage Danone2408bin

Ja mal gespannt wo wir uns zum Handelsschluss heute befinden.  Geh davon aus das das drücken heute weiter gehen sollte. Hat ja zum Abend gestern ja noch ganz gut funktioniert. Naja Ende vom Lied war das ich mir noch Kurzerhand 15 Kinositze gegönnt habe. Hätte nie gedacht das ich mal einen kompletten Kinosaal zusammen habe. War letztens im Kino und habe mal gezählt. :)  

09.08.22 08:23
2

266 Postings, 561 Tage MonihLink

Hier ist ein YouTube Video, hab ich irgendwo gefunden, was ist für Anfänger und Börsenblonde für mich doch etwas leichter macht das Ganze zu verstehen.
Keine Ahnung was die Experten hier davon halten, über ein Feedback würde ich mich freuen..


https://m.youtube.com/...89CDo&v=RLTs1KRjlK0&feature=youtu.be
 

09.08.22 09:47
1

223 Postings, 548 Tage C Money@Monih

Ich hab es komplett geschaut und für mein Affenhirn finde ich es verständlich und gut erklärt.
Konnte jetzt nicht wirklich verwerfliches oder falsches erkennen  

09.08.22 09:59

339 Postings, 1373 Tage scalper32also ich kann mir das so vorstellen

jeder Broker sollte ja wissen wieviele Depots er bei sich hat und dementsprechend Aktien darin liegen.

der Broker fragt dann die dementsprechende Zahl an Dividenden Aktien bei dem der diese ausgibt an.
und irgendwann kommt der Punkt an dem klar ist, dass mehr angefragt wird als eigentlich ausgegeben werden sollten.

und dann "Hey Moment mal?!?!  .. da stimmt doch was nicht ?!?!?"

dann müssten ja eigentlich die Broker aktiv werden und dementsprechende Maßnahmen einleiten.


wie das in der Praxis aussieht weiß ich leider nicht, aber so könnte ich es mir vorstellen.  

09.08.22 10:01
5

166 Postings, 540 Tage Gitarrinator@Graf Rotz:

Du gehst immer noch davon aus, dass eine synthetische Aktien von einer legalen unterscheidbar sei. Dem ist nicht so. Alle Aktien in unseren Depots sind echt. Für alle werden APEs in gleicher Anzahl eingebucht.

Danach schauen unsere Broker dann, dass sie die erforderliche Anzahl APEs bei der DTC besorgen können. Schaffen sie das bis T+2 nicht, werden FTDs draus, alles Vorgänge, die uns nicht tangieren. Wir haben unsere APEs.

Im Hintergrund wird es dann ein Gerangel geben, wo die immense Anzahl APEs herkommen soll. Alle auf Einmal aus dem Darkpool zaubern, dürfte nicht klappen. Wer soll denen das clearen?

Mein Tipp ist ja, dass viele Shorties APEs versuchen, am Markt zu kaufen. Weswegen ich auf einen höheren APE Kurs als AMC Kurs tippe. Deswegen bin ich persönlich scharf drauf, die APEs vom ersten Tag weg handeln zu können. Unter 15,- ein klarer Kauf. Um T+2 bis T+6 herum Squeeze Gefahr!  

09.08.22 10:02
1

12 Postings, 520 Tage ChWeBeitrag Graf Rotz

Guten Morgen in die APE-Runde, nun möchte ich mich seit einem langen Stillstand auch mal wieder melden.  Wir sind dieses Jahr am Sanieren, aber hin und wieder schaue ich schweigend vorbei und verfolge das Treiben. Ich finde es auch für den Ein oder Anderen irritierend, wenn ich lese, dass Depotinhaber evtl. synthetische Aktien und damit bald ein Problem haben könnten, das ist unglücklich. Es kann durchaus sein, dass einige von uns keine "echten" Aktien aus dem AMC-Gesamtpool innehalten, sondern irgendwann beim Kauf mal synthetische abbekommen haben. Aber das sollte niemanden interessieren. Sobald eine Aktie gekauft ist, gehört sie uns und berechtigt uns wie alle anderen Inhaber zu Dividenden oder APE-Zahlungen.  Wer zahlt, besitzt. Das ist ja m.E. der Sinn des Ganzen. Adam A. ist ja bereits im letzten Jahr mehrfach gebeten worden, eine Aktienzählung durchzuführen oder eine Dividende zu zahlen, um aufzudecken, wieviel AMC-Aktien in der Welt rum schwirren. Evtl. hat er damals einen Maulkorb verpasst bekommen, wer weiß. Vielleicht konnte er es sich im letzten Jahr auch noch nicht leisten oder ihm hat der zündende Funke gefehlt. Jetzt kommt doch Wind in die Segel, das ist alles, was zählt. Und die Ausgabe der "APE-Aktie" soll doch schlicht und ergreifend zur Zählung dienen, und da man der ganzen Sache einen Wert geben muss, kostet sie AMC eben 0,01 $. So wie ich es verstanden habe, soll sie NICHT 50 % einer Stammaktie ausmachen und die Stammaktie und die APE zusammen dann den heutigen Wert widerspiegeln.  Ich finde solche Aussagen immer ein bisschen unglücklich und verunsichernd.
So, allen ein glückliches Weiterhalten, ich baue jetzt weiter.  

09.08.22 10:02

12 Postings, 520 Tage ChWeBeitrag Graf Rotz

Guten Morgen in die APE-Runde, nun möchte ich mich seit einem langen Stillstand auch mal wieder melden.  Wir sind dieses Jahr am Sanieren, aber hin und wieder schaue ich schweigend vorbei und verfolge das Treiben. Ich finde es auch für den Ein oder Anderen irritierend, wenn ich lese, dass Depotinhaber evtl. synthetische Aktien und damit bald ein Problem haben könnten, das ist unglücklich. Es kann durchaus sein, dass einige von uns keine "echten" Aktien aus dem AMC-Gesamtpool innehalten, sondern irgendwann beim Kauf mal synthetische abbekommen haben. Aber das sollte niemanden interessieren. Sobald eine Aktie gekauft ist, gehört sie uns und berechtigt uns wie alle anderen Inhaber zu Dividenden oder APE-Zahlungen.  Wer zahlt, besitzt. Das ist ja m.E. der Sinn des Ganzen. Adam A. ist ja bereits im letzten Jahr mehrfach gebeten worden, eine Aktienzählung durchzuführen oder eine Dividende zu zahlen, um aufzudecken, wieviel AMC-Aktien in der Welt rum schwirren. Evtl. hat er damals einen Maulkorb verpasst bekommen, wer weiß. Vielleicht konnte er es sich im letzten Jahr auch noch nicht leisten oder ihm hat der zündende Funke gefehlt. Jetzt kommt doch Wind in die Segel, das ist alles, was zählt. Und die Ausgabe der "APE-Aktie" soll doch schlicht und ergreifend zur Zählung dienen, und da man der ganzen Sache einen Wert geben muss, kostet sie AMC eben 0,01 $. So wie ich es verstanden habe, soll sie NICHT 50 % einer Stammaktie ausmachen und die Stammaktie und die APE zusammen dann den heutigen Wert widerspiegeln.  Ich finde solche Aussagen immer ein bisschen unglücklich und verunsichernd.
So, allen ein glückliches Weiterhalten, ich baue jetzt weiter.  

09.08.22 10:03

12 Postings, 520 Tage ChWesorry, doppelt :-(

09.08.22 10:12
2

109 Postings, 560 Tage ErnstJuengerOptionen

Mal eine Frage, auf die ich bisher nirgends eine Antwort finden konnte: wie verhält es sich denn mit Optionen nach Ausgabe der APE?
AMC wird sich dann ja vereinfacht gesagt halbieren (für uns ein Nullsummenspiel, da APE die andere Hälfte substituiert, soweit klar). Da für jetzige Optionen der Basiswert nun mal nur AMC ist und eben nicht AMC+APE zusammen, müssten bei sich halbierendem Wert doch zig Puts ins Geld laufen. Habe ich hier einen Denkfehler?  

09.08.22 10:24

1676 Postings, 1297 Tage Graf Rotz@ChWe, Gitarrinator

Danke für die Stellungnahmen! Genau darin scheint bei mir eine hartnäckige Fehlvorstellung zu liegen. Nicht aus der Finanzbranche kommend, meine ich immer, dass echte und unechte Aktien IRGENDWIE, sei es unmittelbar oder mittelbar, sei es durch Registriernummern, Bezeichnungen, nachvollziehbare Herkunftswege oder was auch immer letztlich doch objektiv unterscheidbar wären, und dass CEO Aron deshalb dann, wenn er die Anfragen nach APEs erhält, sagen kann: "Du Broker erhältst APEs, weil du echte AMCs vertrittst, und du nicht, weil du nur synth. Aktien vertrittst usw.".

Für mich eigentlich ein Unding, aber ist es dann nunmal.

 

09.08.22 10:36

56 Postings, 539 Tage MooncamperStimmenberechtigt

Wie und zu welchem Zeitpunkten soll die APE stimmenberechtigt sein?
Die 50/50 Preisentwicklung zwischen AMC und APE sehe ich erst mit gleicher Stimmenberechtigung.

Gilt diese Stimmenberechtigung mit Ausgabe der Aktie oder erst nach Abstimmung bzw. Zustimmung bei einer der kommenden HV's?  

09.08.22 10:44
2

166 Postings, 540 Tage GitarrinatorMein lieber Graf,

da gibt es in der Finanzwelt viele Undinge, wie ich als Nicht-Finanzler finde. Das fängt schon damit an, dass die Dinge verkaufen, die sie gar nicht besitzen und hört mit Frontrunning, Short Laddering und FTD leider noch nicht mal auf   =)  

09.08.22 10:49

249 Postings, 4709 Tage HajdukBroker

ich hab das jetzt so Verstanden, dass jeder eine Ape Dividende erhalten muss egal bei welchem Broker er derzeit ist. Was mich etwas irritiert ist die Tatsache das diese (APE) derzeit nur auf der NYSE gehandelt werden soll (kann). Obwohl AA auch angedeutet hat das wir auch in Europa nicht ausgeschlossen werden. Was heißen mag, dass in naher Zukunft der Handel auch auf weiteren Börsen erweitern werden soll.
Da ich momentan bei TR und Comdirect ein Depot habe, frage ich mich ob ein wechsel nach der Dividende zu Comdirect sinnvoll wäre da ich hier die Möglichkeit hätte bei NYSE zu handeln um die Wartezeit zu überbrücken.

Hat schon jemand ein Übertrag von Trade Republik zu Comdirect vollzogen und kann mir ungefähr sagen wie lange das gedauert hat?
Es wäre jetzt echt blöd wenn ich in der Situation beschnitten wäre und nicht handeln könnte.

Eine weitere Frage noch. Ich habe mich bei AMC für den NFD registriert allerdings noch keine Antwort erhalten. Kann das damit zusammenhängen das ich eine Email mit der Endung (.de) und nicht (.com) genutzt habe.  

09.08.22 10:54

242 Postings, 870 Tage BurnheadHajduk

ich habe mich am Freitag auch für das NFT registriert mit einer .com E-Mail Adresse und habe auch noch keine Antwort erhalten.  

Seite: Zurück 1 | ... | 1402 | 1403 |
| 1405 | 1406 | ... | 1602  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben