Tagebuch eines Großmeisters

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 23.10.11 11:53
eröffnet am: 31.10.09 18:48 von: lumpensamm. Anzahl Beiträge: 38
neuester Beitrag: 23.10.11 11:53 von: Bullshitdetek. Leser gesamt: 8717
davon Heute: 4
bewertet mit 27 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 Weiter  

31.10.09 18:48
27

10227 Postings, 5956 Tage lumpensammlerTagebuch eines Großmeisters

 
Angehängte Grafik:
mdax.png (verkleinert auf 63%) vergrößern
mdax.png
Seite: Zurück 1 | 2 Weiter  
12 Postings ausgeblendet.

18.04.10 15:50
3

10227 Postings, 5956 Tage lumpensammlerSprücheklopfer

ZITAT:

metropolis: So ist es, gameblelv   06.04.10 17:46 #18  
...
Ich hab mir derweil zwei Wochen Auszeit von Ariva gegönnt und gedenke, die nächste noch länger dauern zu lassen - vermutlich sogar ewig. ..."



REALITÄT

Neueste Postings von metropolis

relaxed 18.04.10 15:35
Nun, contrade, 18.04.10 15:32
Mal abgesehen davon 17.04.10 01:20
Erfolgskontrolle 16.04.10 18:52
Contrade, mit dieser Erfahrung... 16.04.10 14:45
learner 16.04.10 13:14
So, Order ausgeführt 16.04.10 12:55
Hallo? Permanent? 16.04.10 12:16
Wer werden sehen, Freunde. 16.04.10 06:27
Ich sag Goodbye zu meinen Longs 15.04.10 17:13
Kräht der Ariva-Gockel auf dem Mist 14.04.10 17:36
Steffens macht es durchaus richtig 12.04.10 14:29
Antizyklische Idee 11.04.10 09:39
Nicht schlecht, Armi 10.04.10 12:30
So ist es, gameblelv 06.04.10 17:46


PS: ich gehe übrigens jede Wette ein, dass er seinen letzten herausposaunten deal von 600 Daxpunkten so nicht gemacht hat. Wenn, dann hat er so ziemlich gegen alles verstoßen, was er selber die ganze Zeit gepredigt hat. Na ja, da er das ja ständig macht, wäre es andererseits sogar der einzig brauchbare Hinweis, dass er vielleicht doch. :-)  

19.04.10 17:41
3

10227 Postings, 5956 Tage lumpensammlerPrognose

Dem ersten propagierten ariva Suizid noch knapp entronnen, steigert der frustierte Prophet nun langsam seine Bullshitfrequenz. Ein sicheres Zeichen, dass sich hier etwas entwickelt. Wenn es ein Trend sein sollte, und man diesen an seiner Jüngerschar respektive seinen Spielkameraden messen wollte, dann zeigt er eindeutig nach unten.

Ich prognostiziere deshalb, dass der Zeitgenosse irgendwann der Corioliskraft des ariva Gullis nicht mehr gewachsen sein dürfte. Der tragische Abgang wird in einem fürchterlichen "Blubb" enden und dann, wenn ihn wirklich gar keiner mehr vermisst, erscheint er wie der deus ex machina im neuen, noch strahlenderen Gewand wieder, um uns an seinen alten Weisheiten teilhaben zu lassen.  

04.06.10 15:08
1

10227 Postings, 5956 Tage lumpensammlerUiui

Unser Forenclown wird wohl etwas nervös. In den Phasen schlägt er dann immer grund- und sinnfrei um sich. Aber ich kann ihn beruhigen, der Dax hat sein Hoch noch nicht.

Nur einen wohl gemeinten Tipp an alle Baumschlabsolventen hätte ich noch: Wer schon dämlich genug war, sich als Matheversager zu outen, der sollte vielleicht die Finger von der Logik lassen.  

05.06.10 00:55
1

10227 Postings, 5956 Tage lumpensammlerWas für ne lustige Verarsche

metropolis: @Eidi   04.06.10 15:46
...PS: Mein Posting #62 galt weniger dir, eher anderen, die nach langem Schweigen plötzlich fast im Minutentakt Postings raushauen. Es war einfach geil, Ariva mal psychologisch zu analysieren.
Und noch geiler wäre es, wenn der Dow heute abend flat enden würde. Dann lieg ich bauchhaltend am Boden (nicht wegen meines Depots, das wäre mir egal), sondern einfach, weil so eine Vearsch...e lustig wäre.

metropolis: fill   00:14
Stimme dir im Prinzip zu. Nur unschön, dass der Dow heute klar unter die 10k gefallen ist. Könnte natürlich ein Shakeout sein und wir sind Montag wieder drüber. Oder auch nicht. Tatsache ist, dass auch ich zunehmend weniger Bock habe, jeden Haken nach oben oder unten zu kommentieren geschweige denn ernst zu nehmen.
Hier im Forum melden sich immer mehr Leute, die in den letzten Wochen das letzte Hemd verzockt haben, vielleicht sogar aus dem Geschäft sind. Das ist das tückische an solchen Märkten: Wenn letztlich alle in Lethargie versinken und die Risiken gen Null gefahren haben, geht es nach einem letzten Downer straight nach oben.  
Ich glaube übrigens nicht, dass es bald soweit sein könnte. Heute mittag hoffte ich es noch, aber jetzt könnte ich schon wieder Börsenurlaub nehmen, sowenig Bock hab ich noch mir dieses sinnlose Gewürge mit anzusehen.  
Angehängte Grafik:
dow.png (verkleinert auf 93%) vergrößern
dow.png

05.06.10 01:22
6

4679 Postings, 4125 Tage die_milbelumpensammler und metropolis

ihr mögt Euch scheinbar nicht besonders.  

05.06.10 15:35
1

63626 Postings, 5979 Tage Anti Lemmingzu # 17 "nicht jeden Haken noch oben kommentieren"

Es GAB am 4.6.2010 auch keinen Haken nach oben:  
Angehängte Grafik:
screen_00019.jpg (verkleinert auf 83%) vergrößern
screen_00019.jpg

05.06.10 19:22
3

5913 Postings, 4066 Tage learnerLumpensammler

Ich durfte zumindest das Wegpöbeln von Menschen anderer Einstellung oder Meinung im AZ erfahren. Leider geht das immer mit dem Abkanzeln des Gegenüber einher. Deshalb hatte ich metro auch geschrieben, dass ich dort nicht mehr posten werde. Diese Art Umgangsform ist "Bullshit".

Habe die Kommentare von metro nie mit den Charts abgeglichen, weil mich das nicht interessiert, ob jemand sich selbst belügt oder nicht. Sollte es so sein ist es traurig genug.

Interessant fand ich lediglich den Sentimentansatz und mittlerweile das was ein paar andere dort posten. Blättert man im AZ zu Anfang 2009 zurück sieht man was dieser Thread mal war und was daraus geworden ist.

So ist es halt, wenn man keinen gescheite, auf gegenseitigen Respekt gründenden Diskusionsstil etabliert.

Dinge kommen und gehen!
-----------
Denken Hilft zwar,Nützt aber nichts!

05.06.10 19:40
1

4679 Postings, 4125 Tage die_milbe@learner

ich bin immer bei Dir.

und jedes posting von Dir hat stil und liefert darüber hinaus fundierte marktanalysen. oft liegst Du richtig und handelst nicht danach. wenn Du falsch liegst, dann setzt nen trade ab. so wie ich, ...

warum dann fundiert analysieren? schreib das jetzt mal so. von der sache her sollte es man so wie svartur handhaben. sich im kreis drehen, an die wand spucken. wenn spucke links, dann short, wenn spucke rechts, dann long. das ganze eng absichern, kann eigentlich nix passieren. geb dem affen zucker! und drei tage ins depot gucken. wenn weg, dann weg, wenn fett im plus, auch schön.

ist das ne strategie? ja, aber nicht, wenn man so trapped ist wie wir, ... sprich börsensüchtig.

 

05.06.10 20:31
2

5913 Postings, 4066 Tage learner@milbe

Wir zwei könnten uns in der Tat zusammen tun. Vor meinem geistigen Auge baut sich gerade ein Bild von zwei einbeinigen auf, die gemeinsam durchs Leben hinken, sich gegenseitig stützend.

Vielleicht muss man als Mann akzeptieren, dass Multitasking einfach nur was für Frauen ist. Einen Trade setzten und warten.

Nicht zwischendurch noch Daytrading Long, short, ach ja den Positrade straddeln, läuft gerade nicht gut, oh ja Devisen USD/CAD muss steigen also rein. Überblick verloren, irgendwie alles im roten Bereich, dann doch lieber alles canceln.

Is wie bei Dir. Wir wollen oben auf der Leiter stehen, aber nicht Sprosse für Sprosse nehmen.

Das Beispiel von Svartur stimmt und wird ja auch von MaMoe propagiert. Der Einstieg is Schnuppe, auf den Ausstieg kommt es an.

Wenn man genauer drüber Nachdenkt müsste man eigentlich schallend Lachen bei dem Gedanken eine schlechtere Performence als ein Affe zu haben. Zum Glück habe ich genug Kohle, um mir noch ein paar Bananen zu kaufen.
-----------
Denken Hilft zwar,Nützt aber nichts!

05.06.10 20:57
1

4679 Postings, 4125 Tage die_milbe@learner

im prinzip, kann man es fast jede woche an einem gottverdammten tag schaffen. und 4 gottverdammte tage in gottverdammten 4wochen hintereinander, dann kannst alles hinter Dir lassen. klar, enge scheine vorausgesetzt ;-) alles hinter Dir lassen. all die demütigungen. die ganzen politpossen und noch viel mehr. und dann brauchst Dir keine rübe mehr machen über welchen kinderschuh kaufst Du. und die mutti lacht dazu.

komme mir manchmal so vor wie ein dicker, pickeliger teenager, der nie eine abbekommt. mittlerweile habe ich wenigstens dieses spiel begriffen, aber bin in der richtung nimmer so heiss. um mit monaco-franzes worten zu schreiben "a bisserl was geht allweil". das weicht aber jetzt vom thema ab.

oder viell. doch nicht so ganz. ich seh jeden tag den grossen geldautomaten vor mir. und es geht doch nur darum, geht es rauf oder runter. und trotz der einfachheit dieser frage, scheitert man. dies ist das bitterste. und man kann es keinem erklären. ich weiß nur, ich werde es schaffen. und Du auch.

wir haben

das herz und den verstand und die leidenschaft.

http://de.wikipedia.org/wiki/Fear_and_Loathing_in_Las_Vegas

http://de.sevenload.com/videos/...beginning-of-a-wonderful-friendship

  

 

 

05.06.10 21:02
1

4679 Postings, 4125 Tage die_milbe...

„Der, der sich zum Tier macht, befreit sich von dem Leid, ein Mensch zu sein.“  

05.06.10 21:49
1

5913 Postings, 4066 Tage learnerLumpensammler

Ich durfte zumindest das Wegpöbeln von Menschen anderer Einstellung oder Meinung im AZ erfahren. Leider geht das immer mit dem Abkanzeln des Gegenüber einher. Deshalb hatte ich metro auch geschrieben, dass ich dort nicht mehr posten werde. Diese Art Umgangsform ist "Bullshit".

Habe die Kommentare von metro nie mit den Charts abgeglichen, weil mich das nicht interessiert, ob jemand sich selbst belügt oder nicht. Sollte es so sein ist es traurig genug.

Interessant fand ich lediglich den Sentimentansatz und mittlerweile das was ein paar andere dort posten. Blättert man im AZ zu Anfang 2009 zurück sieht man was dieser Thread mal war und was daraus geworden ist.

So ist es halt, wenn man keinen gescheite, auf gegenseitigen Respekt gründenden Diskusionsstil etabliert.

Dinge kommen und gehen!
-----------
Denken Hilft zwar,Nützt aber nichts!

05.06.10 21:52
1

21364 Postings, 4883 Tage Chalifmann3Hey milbe,alter Philosoph !

Na,kennst du mich noch aus alten gentazeiten ? Ich lebe immer noch und wenn ich mich recht erinnere bist du doch Biologe,ich hab da nämlich gerade so ein paar kleine witzige Meinungsverschiedenheiten mit den MorphosysLongs und wir haben allesamt keine richtige Kompetenz ! Tu dir keinen Zwang an,aber wenn du mal lachen und vielleicht auch mitreden willst,dann schau doch einfach mal im MOR-LongTHread vorbei ...

Bis dann und schönen abend noch !

MFG
Chali  

05.06.10 22:14
1

4679 Postings, 4125 Tage die_milbe@Chalifman3

ich erinnere mich gut an diese zeiten. sie waren lustig. aber sie gehören vom topic nicht hier her. hast Du beim einkaufswagen-zusammen-schieben wieder so viel geld eingefahren um wieder wenigstens bissel mitspielen zu können?

ja, und arise is immer noch tiefer. wie damals. hatten damals schon unseren spass.

und genta, da bin ich ja großmatz drin, falls Du die threads verfolgt hast. hab da bis zur blutgrätsche gewarnt vor dem teil. hab gekämpft bis auf das blut und in kiel bei den ariva-fratzen angerufen, dass sie solche teile in den foren tolerieren, wo es nur um abzocke geht.

ja, bin biologe, sehe aber wenig bis geringe chancen in der biotechnologie. abgesehen vom insulin, turbo-bier-hefen, oder sonstigen nebenkriegsschauplätzen, die eh schon vergeben sind. s insgesamt ein fick ins knie.

ja, es kann mal eine verschgillmenier, vanda, oder sonst was geben, aber insgesamt is die biotech-branche ne bubble. und das sag ich Dir- und Du hast das nach fast nem jahr noch im hinterstübchen - als biologe!!!

 

 

 

 

05.06.10 22:51
1

21364 Postings, 4883 Tage Chalifmann3Jau

Das stimmt:

Arise ist ja seit dem total am Abkacken,genau wie Opel international,auf die du mich damals erst gebracht hast.Aber die ganze Branche scheint eine einzige bubble zu sein,was ist aus den deutschen Ex-Highflyern Solarworld,Q-Cells und Solon geworden,nur noch ein schatten ihrer selbst,die Kurse sind ja nicht mehr der Rede wert .... Hm,wie kannst du nur behaupten die Biotechbranche sei genau so ne bubble,da müsste ich dir jetzt ganz klar die Langfristcharts von AMGEN, Gilead Sciences oder Biogen entgegenhalten,die machen allesamt milliardengewinne mit biotechblockbustern,also irgendwas muss doch dran sein,stimmst du mir da etwa nicht zu ?

Ich jedenfalls glaube die Aktie gefunden zu haben ,die den H1N1 Impfstoff weltweit liefern wird,und ausserdem setzt ich auf Stammzellen,alles Käse ???

Grummel !  

05.06.10 23:23
1

4679 Postings, 4125 Tage die_milbe@Chalifman3

um es kurz zu machen - und es ist vom thread her - sorry lumpensammler - off topic - chalifman3 hat mich hier halt aufgegriffen.

und ich sach dem  - so gut wie alles in der biotech-branche ist käse.

das klingt hart, aber ist so. es wird versucht mit miccroinvasiven mitteln in teil-degradierte systeme enzugreifen, obwohl jeder erkennt, dass die wurzeln der probleme ganz einfacher natur sind.

ja, es gibt mittel, die total degradierte systeme am laufen halten (insulin). dazwischen regiert aber der grad, die systeme weniger für die bio-techs zu optmieren, sondern eher an den systemen selber zu schrauben.

das ist die krux. und es hört sich zwar blöd an, ist aber so, ich gebe den solar-techs eher ne chance als den bio-techs.

 

06.06.10 07:33
1

391 Postings, 3969 Tage Pelirom@milbe....

........klar, enge scheine vorausgesetzt ;-) ......

Lieber Milbe; hab von Ihnen schon so einiges gelesen... lassen Sie sich von einem alten Hasen wie mir einen Rat geben: so, wie Sie es oben beschrieben haben (enge Scheine), funktioniert es zu 99 % nicht. Ich habe das alles vor 10 Jahren oder so hinter mir und weiss, wovon ich rede. Gut, dass das alles nur Spielgeld war...

Zwischenzeitlich habe ich mich um 180 Grad gedreht und spiele nur mit weiten Scheinen. Hebel 2-4 %. Die Chancen sind überproportional höher. Die paar Prozent Chancen bei engen Scheinen sind es nicht wert, sich täglich verrückt zu machen... hätte, hätte usw...

Ich würde den vollen Betrag nehmen, den ich opfern könnte und würde am Mo. oder Die. ein K.O. Call-Schein mit einem K.O Abstand von 1500 - 2000 Punkten kaufen.

Dann abwarten, bis der DAXi wieder bei 6.000 oder so steht und abkassieren. Sind auf den ersten Blick wohl nur ein paar Euronen aber Kleinvieh macht ja bekanntlich auch Mist... und wenn man´s 10 x so gemacht hat (was bei der derzeitigen Vola relativ schnell geht) kehrt ein Grinsen wieder zurück ins Gesicht.....

 

06.06.10 07:56

391 Postings, 3969 Tage Pelirom´n Put geht natürlich auch

Put (DAX) - Abstand 7.500 oder 8.000 ....

Ich find, das hat was.... Irgendwann läuft der Dax wieder in jede Richtung. Je häufiger, desto besser

 

11.08.10 17:28
3

10227 Postings, 5956 Tage lumpensammlerSo, so, was da alles vorprogrammiert ist.

metropolis: Beim Vdax rappelt nix 2 04.08.10 19:08 #11975  
...
"Der Vdax ist damit ein NACHLAUFENDER Indikator. Und da beim Dax selbst zur Zeit nix rappelt kann auch beim Vdax nix rappeln. Im Gegenteil, dass er nach unten durchbricht ist quasi vorprogrammiert, schau ich mir die Daxkurse der letzten Tage an. "  
Angehängte Grafik:
vdax-dax.png
vdax-dax.png

11.08.10 17:37
2

10227 Postings, 5956 Tage lumpensammlerIn der Tat, sehr lehrreich

metropolis: Ein lehrreicher Tag 9 10.08.10 22:05 #12055

"Zunächst vorweg: Nein, ich habe weder gewußt, was die FED vorhat noch wie der Markt drauf reagieren wird. Daher hab ich heute auch nicht auf irgendwas spekuliert. Trotzdem gibt es einiges über Sentimentanalyse zu lernen. Und da wir im Nachhinein immer schlauer sind, eine kurze Analyse meinerseits. Damit's das nächste Mal mit der Spekulation klappt. Quell meiner Erkenntisse war vor allem QV mit seinem Toben und Poltern heute abend (Warum ticken die Leute immer gleich aus, wenn mal was schief läuft?)

Das Vorfeld:

1) US-Konjunktur am Kippeln
2) US-Regierung, FED und 99% der Bevölkerung wollen die Konjunktur stärker sehen
3) Erste Gerüchte am WE im Umlauf, dass vermutlich "was getan" wird (QE2)
4) Börse preist das Gerücht nicht vollständig ein, im Gegenteil, die Shortys sind seit Tagen in bester Laune (wegen 1)
5) Großanleger verabschieden sich schon seit Wochen vom Markt (wegen 1)
6) Dazu gesellen sich blauäugige Naivlinge, die glauben, Wirtschaft sei eine ehrliche Veranstaltung und daher (2) keine Bedeutung zumessen. Motto "Die können eh nichts tun gegen die Schwerkraft der Schulden"

Damit ist ein explosives Süppchen angemischt, denn: Mieses Sentiment trifft auf unterinvestierte Depots trifft auf handlungsbereite US-Regierung. Aber es heißt so schön: "Don't fight the FED!" [Stand heute seitens AL im BT; fragt sich nur: Warum macht er es dann ständig?]

Und daher: Heute abend: - FED läßt Zinsen erwartungsgemäß unten - Und sendet Signal: "Wir tuen was!" (Wenn auch die Maßnahme selbst eher gering ist, es kommt auf's Signal an) Und schon kommt die explosive Mischung zum Tragen, denn dass die Jungs ernst machen, damit haben nur wenige gerechnet.

Wie geht es weiter? In den nächsten Tagen muss eingepreist werden, dass wohl QE2 anläuft. Das ist bullish, denn es hilft der Konjunktur. Bearisch jedoch ist, dass der Dollar durch das Gelddrucken fällt und der Schuldenstand der USA steigt.

Warten wir es also ab. Ich bleibe weiter bei der Strategie, mir nicht zu viele Gedanken zu machen sondern dem Uptrend zu folgen, sprich long investiert zu bleiben. Alles andere macht derzeit wenig Sinn, gerade wenn man im Dax und Mdax drin ist. Denn: Alle, die den Absturz prophezeit haben haben diesen Sommer definitiv daneben gelegen. Warum sollten sie ausgerechnet jetzt recht bekommen? Remember: Don't fight the FED. "

 

27.08.10 19:10
2

48 Postings, 3734 Tage goldbulle10@metro

da ich ja bei dir gesperrt bin, nehme ich mal diesen tread.

HOCHMUT KOMMT VOR DEM FALL
das meine ich in Bezug auf deine letzten Posts in Richtung AL BT
Wahrscheinlich aber alles Frust, weil im AZ soviel los ist, wie in unserer Dorfkneipe nach dem Rauchverbot :-)

Die Postingquote in deinem Selbstgesprächeantizyklikerfred erhöht sich bei Ansteigen der Börse. Heute wieder optimal zu sehen.

Du bist und bleibst ein Dauerbulle. Antizyklisch ist das alles nicht.
Da ist ein Checkarlarsen mehr Antizykliker als du.

Und jetzt kannst wieder draufhauen :-)

Trotzdem nette Grüße und ein schönes Wochenende  

27.08.10 20:20
1

5913 Postings, 4066 Tage learnerTja lumpensammler! So tickt die Bullenseele!

-----------
I think I spider!
Angehängte Grafik:
witzig.png (verkleinert auf 32%) vergrößern
witzig.png

11.09.10 21:35
1

48 Postings, 3734 Tage goldbulle10Mal wieder hochhol :-)

Da ja der große Antizykliker wieder austeilt in seinem Thread an Leute die er gesperrt hat, möchte ich mal gerne diesen Thread wieder zur Kenntnis bringen.
Nur als kleine Erinnerung :-)
Eine Meinung kann sich ja Gott sei Dank noch jeder selber bilden. ;-)

PS:Metro- wer austeilt sollte auch einstecken können ;-)  

18.08.11 17:22
2

1289 Postings, 3505 Tage Marshall Zhukovinteressant

derjenige nennt sich heute wohl "zaphod42"  

23.10.11 11:53
6

28 Postings, 3253 Tage Bullshitdetektores hat sich wieder eine Menge Bullshit vom

Großmeister angesammelt, die grandiose Idee 2010 3 jährige Griechenanleihen zu kaufen ist nur ein Highlight:



Das Geheimnis seines Börsenerfolges: chronische Vorhersageritis geparrt mit konsequentem Aussitzen von Buchverlusten.

To be Continued ...  
Angehängte Grafik:
chart_3years_griechenland0313.png (verkleinert auf 93%) vergrößern
chart_3years_griechenland0313.png

Seite: Zurück 1 | 2 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben