Atossa Genetics nach dem RS 15:1

Seite 3 von 27
neuester Beitrag: 27.01.23 16:16
eröffnet am: 29.08.16 09:03 von: newbie_evo Anzahl Beiträge: 651
neuester Beitrag: 27.01.23 16:16 von: GosAthor Leser gesamt: 198083
davon Heute: 13
bewertet mit 0 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 27  Weiter  

01.11.16 18:19
2

1622 Postings, 4593 Tage AdvamillionärIst wohl (wieder mal) nur Zockerei...

....die mir aber recht sein soll. Bin noch gewaltig in den Miesen und SOLLTE es einige Tage noch so weitergehen, wäre das die Chance, mit einem halbwegs blauem Auge da nochmal rauszukommen.

Gruß vom
Advamillionär  

29.11.16 18:05

2851 Postings, 2251 Tage Renegade 71hi.was ist los?weis jemand etwas?

29.11.16 18:23

4975 Postings, 4454 Tage philipozocker

29.11.16 18:35

2851 Postings, 2251 Tage Renegade 71dann

müssten die sich ja alle absprechen.  

29.11.16 18:35

2851 Postings, 2251 Tage Renegade 71sind

über 1 Million gehandelt worden  

29.11.16 19:24
1

642 Postings, 2508 Tage FPunkt@philipo

Du warst schon mal zuversichtlicher, quasi der "Fels in der Brandung". Bist du nicht mehr investiert? Ich war hier vor kurzem wieder eingestiegen und erfreue mich gerade am Kursverlauf.

Bin gespannt, worauf der Anstieg basiert - irgend eine news muss in Kürze kommen...  

01.12.16 12:29
1

4573 Postings, 3264 Tage Cobra7presentation



Our Phase 2 clinical trial of intraductal fulvestrant is proceeding and I am pleased to report that the study has been accepted for presentation at the CTRC-AARC San Antonio Breast Cancer Symposium to be held December 6-10, 2016.

http://ir.atossagenetics.com/press-releases/...quarter-2016-financial


deshalb auch die Aktivität die letzten tage  

01.12.16 15:32

2851 Postings, 2251 Tage Renegade 71cobra

Kannst du das bitte ein wenig erläutern? Ich bin der englischen Sprache nicht so mächtig. danke  

05.12.16 18:49

4975 Postings, 4454 Tage philipo@FPunkt

bin nicht mehr investiert seit ca.3-4wochen nicht mehr,habe bei 1,62€ geschmissen und der verlust lag so bei 40%.

habe dies dann bei albiero wieder gut gemacht.

 

05.01.17 20:40
Gibt es den Laden überhaupt noch oder ist das nur ne Briefkasten-Firma.
Kursverlust seit HK sind 98,6 % !!!!!!!!!!!  

06.01.17 01:23

642 Postings, 2508 Tage FPunkt@ Hin und Her

Ja - Nein - Und nu?
 

06.01.17 02:13
1

23601 Postings, 5745 Tage Chalifmann3eure Wahl war - schlecht!

Ich hätte den Schrott nie gekauft ! Aber aus demselben Bundesstaat gibt es noch  Seattle Genetics, Inc. (SGEN),die haben in 2016 über 100% gemacht !  

06.01.17 18:58

642 Postings, 2508 Tage FPunktJa,

aus aktueller Sicht stimmt das mit der schlechten Wahl.
Ist halt mal eine falsche Entscheidung mehr im Leben. Aber da ich nie so sehr investiert bin, dass mich der theoretische Totalverlust (auch aller Beteiligungen!) meine Existenz kosten würde, sehe ich das als Lehrgeld. Muss ich nächstes mal besser und emotionsloser recherchieren...

Ich lasse meine paar Atossa-Aktien trotzdem liegen, Millionär wollte ich damit eh nicht werden. Wenn eine tolle Urlaubsreise für zwei dabei rausspringt, würde ich mich schon freuen. Ansonsten wird sie irgendwann von meiner Bank ausgebucht...  

06.01.17 19:54
2

2851 Postings, 2251 Tage Renegade 71bin

Seit ca 1 jahr hier drin.hat sich damals alles sehr gut angehört.brustkrebs super Kanülen direkt an die Tumore zu kommen.hab abe nix mehr davon gelesen.  

09.01.17 18:18
1

2 Postings, 2458 Tage AchsoUpdate zur Phase 2 Studie von Fulvesterant

Phase 2 Studie von dem Medikament Fulvesterant soll August 2017 abgeschlossen sein.
Quelle:
http://ir.atossagenetics.com/press-releases/...n-its-phase-2-study-of
"...Dr. Steve Quay, President and CEO, commented, "We look forward to continuing our Phase 2 study at Montefiore, which is a nationally-ranked, top hospital. Although enrollment in the study has been slower than we expected, particularly as the study site is being moved, we expect that Montefiore's large hospital system and leading breast cancer care center will facilitate faster enrollment, which we now anticipate completing by August 2017." ..."

Die Nachricht besagt, dass die Studie mit dem Wechsel des leitenden Professors innerhalb von New York umzieht. August 2017 soll die Phase 2 Studie abgeschlossen sein.
Bis dahin dürfte die Aktie langsam steigen um dann kurz vor dem Termin einen deutlichen Sprung zu machen.
Also am Ball bleiben.
 

09.01.17 18:20

2851 Postings, 2251 Tage Renegade 71danke

09.01.17 20:08

48 Postings, 2225 Tage Hin und Her@Achso

Bis dahin dürfte die Aktie  langsam dahinschmelzen und wenn Phase 2 in die Hose geht implodieren....  

10.01.17 02:27
1

1622 Postings, 4593 Tage AdvamillionärIst bisher mein...

....größter Flop. Trotzdem habe ich die Verluste noch nicht (steuerlich) realisiert. Irgendwie ist da noch ein kleiner Funken Hoffnung...

Gruß vom
Advamillionär  

21.01.17 18:28

48 Postings, 2225 Tage Hin und HerBörse

lebt auch von Hoffnung und Phantasie....bei Atossa scheint davon absolut nichts mehr da zu sein.
Totalverlust...  

08.02.17 22:39

223 Postings, 2621 Tage burn85Es lebt noch!

08.02.17 22:39

2851 Postings, 2251 Tage Renegade 71was

Ist passiert?  

24.03.17 01:51
3

368 Postings, 2460 Tage andi84Kurze Infos zur Gemengelage

Vom Dienstag den 21.03.2017

Jahresbericht

http://ir.atossagenetics.com/annual-reports/...01615774-17-001151.pdf
"As of December 31, 2016, we had approximately $3.0 million in cash and cash equivalents and working capital of approximately $2.2 million." Seite 47
Das Geld geht aus und ist zum Zeitpunkt der Veröffentlichung schon fast aufgebraucht.

Vom Donnerstag den 23.03.2017

Public Offering bis zu 4 mio Einheiten

http://www.reuters.com/article/...cs-files-for-public-o-idUSFWN1H008Z
Zu jeder Aktie für 0,5$ kommt je 1 Warrant auf den Markt.

Das ist wirklich schlimm, es wird extrem verwässern und im Nasdaq dürfte sich Atossa somit auch nicht halten. Es war jedoch die einzige Möglichkeit eine sofortige Insolvenz zu vermeiden und es wundert mich, dass sie es überhaupt zu stande gebracht haben, sich Geld zu beschaffen.
Atossa hatte keine Möglichkeit mehr an Geld zu kommen, dass vorhergehende Offering war an einen Preis von je 1,50 $ je Aktie gebunden. Zumal aus dem Verkauf (Ausgliederung) der NRLBH noch kein Geld floss und auch in nächster Zeit nicht erwartet wird, dass etwas von den 10 mio $ fliesst, da sie ja noch im Minus laufen und die Zahlungen prozentual an den Gewinn gekoppelt sind.
Die 19% Anteile für mindestens 4 mio $ zu verkaufen ist ebenfalls momentan keine mögliche Option.

Ebenfalls am 23.03.2017 Start der Phase 1 für Endoxifen an 48 gesunden Frauen, Dosierung über 28 Tage. Ziel ist es die Verträglichkeit und Sicherheit zu ermitteln.

http://www.finanznachrichten.de/...ment-in-study-of-endoxifen-256.htm


 

30.03.17 15:52
Weg zum Konkurs ist nicht mehr weit.....  

30.03.17 16:01

4204 Postings, 2660 Tage clint65Kann ich mir eigentlich

garnicht vorstellen - Atossa muss doch auch Werte haben, die Produkte in der Pipeline und Forschungsfortschritte und die MK ist so gering ...

Warum gibt es eigentlich keine Interessenten für das Unternehmen? Kostet doch so gut wie nix. Und von wo die Aktie kurstechnisch herkommt ...

Insolvenz liegt dann vor, wenn man zahlungsunfähig ist. Und es wurden doch gerade erst 4 Millionen eingesammelt ... einschränken muss ich, das Atossa bei mir nur auf der Watchlist ist, ich also nicht wirklich gut informiert bin bei der Atossa ...  

30.03.17 17:55
2

731 Postings, 2365 Tage boreas@clint

Atossa genetics Kursabsturz kann man meiner Meinung durch zwei Gründe erklären.
- Extreme Pusherei und dadurch unerreichbare Ziele, z.B. Sharedeals.
Das Medikament AFTG, welche früher in der Pipeline von Atos war wurde extrem gepusht. Mit unrealistischen Umsätzen bis zu 100 Milliarden US-Dollar.
Daher waren die Erwartungen auch enorm. AFTG bekam Atos aus einem Lizenzdeal mit Besins Healthcare. Der Lizenzdeal wurde von Besins aufgelöst und man hat sein bestes  Produkt in der Pipeline verloren.
- Keine Gewinngennerierung durch zugelassene Produkte, daher Kapitalerhöhung und re-split haben den Preis gesenkt.

Aber bin immer noch von Atos überzeugt, besonders wegen Endoxifen in der Pipeline.
Jeder der mich kennt weiß, dass ich ein Unternehmen sehr nach den Medikamenten in der Pipeline bewerte.  Für mich hat das Endoxifen-Programm eine hohe Chance auf gute Studienergebnisse und Zulassung.  Aus wissenschaftlicher sicht und die Funktionsweise von Endoxifen sollte dieses seine Funktion erfüllen.

Eigentlich sollte bald der Kurs bei postiven Studienergebnissen wieder steigen.
Phase 1 Endoxifen in Ende Q2 erwartet und fluvestrant micro. Phase 2 vermutlich in Q3.

Finanziellemittel sollten bei der Burnrate bis knapp Ende des Jahres reichen.

Ich persönlich finde das Atos total unterschätzt wird.

Alles nur meine Meinung  

Seite: Zurück 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 27  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben