SMI 11?957 0.1%  SPI 15?341 0.2%  Dow 33?717 1.3%  DAX 15?552 0.7%  Euro 1.0961 0.1%  EStoxx50 4?098 0.4%  Gold 1?779 0.8%  Bitcoin 30?355 -7.8%  Dollar 0.9195 -0.3%  Öl 73.8 0.7% 

K+S wird unterschätzt

Seite 1 von 2119
neuester Beitrag: 21.06.21 16:13
eröffnet am: 28.01.14 12:31 von: Salim R. Anzahl Beiträge: 52969
neuester Beitrag: 21.06.21 16:13 von: Andtec Leser gesamt: 8203633
davon Heute: 4974
bewertet mit 40 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2117 | 2118 | 2119 | 2119  Weiter  

28.01.14 12:31
40

96 Postings, 4011 Tage Salim R.K+S wird unterschätzt

Als ich im August 2013 über die Aktie K+S eine Analyse unter dem Titel ?Alle Krähen hacken auf K+S?  schrieb, lag ihr Preis zwischen 17?-18?. Es war die Zeit in der viele Analysten über K+S nur negatives geschrieben haben. Als ich die Fakten studierte, stellte ich fest, dass es eine unbegründete Angst ist, die die Aktie herunterzog. Die Spekulation um niedrigen Kalipreise war das Hauptargument. Es schien mir schon damals unlogisch, dass ein tiefer Kalipreis für alle Kaliproduzenten langfristig sinnvoll wäre. Es lag auf der Hand, dass um Kalipreis letztendlich einen vernünftigen Kompromiss geben muss.

Wie ist die Lage jetzt?
Nun seit August letzten Jahres ist eine Menge geschehen. Der Vorstandschef von Uralkali Baumgartner wurde in Ukraine verhaftet. Der Milliardär und Großaktionär von Uralkali, der den Preiskampf wollte, hat auf Druck von Putin seine Anteile verkaufen müssen. Das politische Verhältnis zwischen Russland und Ukraine verbesserte sich enorm. Es stellte sich heraus, dass Kaligeschäft für die Ukraine ein wichtiger Devisenbringer ist.  
Da der russische Präsident Putin seinen guten Verhältnis zum Nachbarland Ukraine weiter stärken und ausbauen will, fällt mir schwer zu glauben, dass er mit einem Kalipreiskampf weiter machen wird. Meine Schlussfolgerung ist: Der Kalipreis wird wieder steigen!

Wie steht es mit K+S?
Das erste, was mir sofort auffiel, war das gute Management von K+S. Ich habe den Eindruck, dass hervorragende Personen an der Leitung von K+S tätig sind. Sie haben sofort ihre Hausaufgaben gemacht. Es wurde ein Sparprogramm in Höhe von 500 Millionen Euro in den nächsten drei Jahren auferlegt. 150 Millionen davon werden im Jahr 2014 zu realisieren sein. Der Kauf von Kali Mine in Kanada wurde klugerweise mit Ausgabe von Anleihen finanziert und nicht Bankkrediten, da in einer problematischen Situation man mit Anleihenbesitzern besser verhandeln und gute Kompromisse schließen kann. Mit den Banken wäre das nicht ohne weiteres möglich.
Der andere Vorteil ist: Sollte, aus welchen Gründen auch immer, der Kurs der K+S-Anleihen fallen, könnte K+S ihre Schulden billiger zurück kaufen. Die Kalimine im Kanada, die 2016 in Produktion geht, wird das Produzieren von Kali viel billiger machen. Das bedeutet mehr Gewinn für K+S.  

Wie ist die Bewertung der Aktie?
In meinem Beitrag von August letzten Jahres ? Alle Krähen hacken auf K+S? sah ich die faire Bewertung der Aktie bei 30?. Diese Bewertung fand in einer Zeit statt, als noch Spannungen zwischen Russland und Ukraine gab. Baumgartner posaunte täglich die Abwärtsspirale des Kalipreises aus. Das Sparprogramm von K+S war noch nicht verkündet worden.
Heute ist die Situation anders: Der Kalipreis wird wieder ansteigen. Der Gewinn von K+S wird sich erhöhen (Sparprogramm, Kalipreisanstieg, Salzgeschäft). Zukunftsvisionen des Managements im Bereich Seltene Erden werden einen positiven Wachstumsschub auf langer Sicht ermöglichen.  Ich sehe aktuell die faire Bewertung der Aktie zwischen 50-60?.
Diese Bewertung habe ich sehr konservativ und fast pessimistisch berechnet. Wenn der brutto Gewinn des Unternehmens für 2013 bei 600 Millionen Euro liegt, und das netto Gewinn ca. 280 Millionen beträgt, dann hätten wir für 2013 einen netto Gewinn von 1,46? pro Aktie.
Nehmen wir pessimistisch an, dass dieser Gewinn in den nächsten drei Jahren auf diesem Niveau bleibt. Dazu kommt durch das Sparprogramm ein brutto von 500 Millionen Euro hinzu. Netto wäre das wahrscheinlich 280 Millionen. Geteilt durch drei Jahre hätten wir pro Jahr 93 Millionen oder 0,49? pro Aktie zusätzlich. Also 1,46? + 0,49? = 1,95? pro Jahr pro Aktie. Bei den Kursen von 50? - 60? hätte die Aktie eine Gewinnrendite von 4% bzw. 3,2%.
Dieser Prozentsatz ist Momentan bei vielen Aktien gar nicht ungewöhnlich!
Und wie hoch ist der aktuelle Preis der Aktie? Nur 23?!
Meiner Meinung nach ist eine Verdopplung bzw. eine Verdreifachung des Aktienkurses nur eine Frage der Zeit und Geduld.
Alle Forum Lesern wünsche ich viel Erfolg und gute Gewinne!
Salim R.
 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2117 | 2118 | 2119 | 2119  Weiter  
52943 Postings ausgeblendet.

21.06.21 08:11

1620 Postings, 1240 Tage timtom1011Das sind Kurse zum einsteigen

Sehr gut  werde kaufen  

21.06.21 08:20

1620 Postings, 1240 Tage timtom1011War zu spät

Dann warte ich noch  

21.06.21 08:40
1

4539 Postings, 1713 Tage And123BHP Potash Outlook

Hi zusammen,

unter dem Link findet ihr noch 2 Video + 2 Transcripts zu dem Potash Outlook. Da hat BHP eine richtige Show abgeliefert... Hatte noch keine Zeit alles zu sichten...

https://www.bhp.com/investor-centre/...r-presentations-and-briefings/

 

21.06.21 08:48

3039 Postings, 1931 Tage AndtecAnd123

Ich habe mir die Folien angeschaut und sehe, dass BHP sehr wohl glaubt, dass mit Kali in der Zukunft hohe Renditen erzielt werden können. Auch die Zusammenarbeit mit Canpotex deutet darauf hin, dass BHP am kontrollierten Angebot sehr interessiert ist.  

21.06.21 09:11

1620 Postings, 1240 Tage timtom1011Soo jetzt aber werde ich Order

Ein Geben  

21.06.21 09:15

1620 Postings, 1240 Tage timtom1011Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 21.06.21 14:20
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Unbelegte Aussage.

 

 

21.06.21 09:45

1620 Postings, 1240 Tage timtom1011Meine Lieblings Aktie zurzeit

Super Papier zum zocken
Habe meine ko Schein schon wieder Verkauf heute schon vetdoppelt  

21.06.21 11:45
3

423 Postings, 666 Tage Brauerei 66Sanktionen

Durch die Sanktionen wird es wieder zu zwei Vertriebsgesellschaften kommen ( Kanada/ Russen) und K+S als einziger unabhängiger Kali Produzent von ?Bedeutung ? . Das wird zu Begehrlichkeiten führen.

           Glück allen Investierten  

21.06.21 12:33

2948 Postings, 4954 Tage DerLaieRückkaufangebot

K+S Aktiengesellschaft: Öffentliches Rückkaufangebot von ausstehenden Anleihen 2022, 2023 und 2024

Quelle: https://www.kpluss.com/de-de/investor-relations/...022-2023-und-2024/  

21.06.21 12:48

3039 Postings, 1931 Tage AndtecWarten auf die Pressekonferenz

"...Luxemburg: Ratstreffen ?Auswärtige Angelegenheiten?
Auf der vorläufigen Tagesordnung der Außenministerinnen und -minister finden sich eine Debatte zu Belarus, Irak und Lateinamerika. Nach dem Treffen ist eine Pressekonferenz auf EbsDiesen Link in einer anderen Sprache aufrufenEN??? mit dem Hohen Vertreter der Union für Außen- und Sicherheitspolitik Josep Borrell angesetzt, Details folgen. Weitere Informationen in Kürze auf den Seiten des Rates. ..."
https://ec.europa.eu/germany/news/terminvorschau_de  

21.06.21 12:50

3039 Postings, 1931 Tage AndtecLink zur Pressekonferenz

21.06.21 12:58

3039 Postings, 1931 Tage AndtecUm 13:00 Uhr ist die Pressekonferenz

 

21.06.21 13:19

1620 Postings, 1240 Tage timtom1011Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 21.06.21 15:07
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

21.06.21 13:47
2

265 Postings, 672 Tage Trader2022Heute nur Grundsatzbeschluss

Details kommen später. Auf jeden Fall will man die Kaliindustrie von Belarus sanktionieren. Von den 1,5 Mio t (davon 1 Mio t an Yara) nach Europa dürfte ca. 50 % an K+S fallen und das zu höheren Preisen. Dafür kann man sich dann Lieferungen nach China und Indien sparen. Sollte zu den "Details" dann auch noch ein Verschiffungsverbot über Klaipeda gehören, sollte das mit der Produktionskürzung von Mosaic zu einem weiterhin hohen Preisniveau über die nächsten 9-12 Monaten führen, inkl. den neuen Indien/China-Verhandlugen zum JE, den Herbst-/Frühjahrspreisen für die europ. Bauern usw..

Tagesschau von 12:50

"Erstmals auch Wirtschaftssanktionen

Außerdem soll es erstmals auch gezielte Wirtschaftssanktionen geben. Bundesaußenminister Heiko Maas präzisiert: "Das ist der Kalibereich, das ist der Energiebereich und das ist der Bereich der Finanzleistungen, der auch wichtig ist. Diese Maßnahmen werden die Staatseinnahmen, auf die Lukaschenko und sein Regime angewiesen sind, massiv treffen, und das ist auch das Ziel dieser Sanktionen."

Nach dem politischen Grundsatzbeschluss der Außenminister müssen die Einzelheiten noch ausgearbeitet werden."

https://www.tagesschau.de/ausland/europa/...us-sanktionen-eu-105.html  

21.06.21 14:15
3

3039 Postings, 1931 Tage Andtec484 USD/t in Br und 318 USD/t, wow

Wahnsinn, die Rally geht weiter.  
Angehängte Grafik:
screenshot_20210621-141126_excel.jpg (verkleinert auf 37%) vergrößern
screenshot_20210621-141126_excel.jpg

21.06.21 14:19

3039 Postings, 1931 Tage Andtec318 USD/t in Asien!

Ein 10% Anstieg in Brasilien innerhalb einer Woche auf 484 USD/t.
Das ist der Hammer!  

21.06.21 14:46
1

3039 Postings, 1931 Tage AndtecPrognoseanhebung

Bei solchen Kalipreisen kann auch dieses Management auf die Gewinnerstraße kommen.  

21.06.21 15:36

423 Postings, 666 Tage Brauerei 66Andtec

Wunderbar diese Tabelle und der Anstieg , das alles sind nur  Vorschusslorbeeren . Jetzt muss man im Vorstand von K+S sitzen , nichts getan , aber es läuft . Das Gibt Boni ohne Ende .?  Denn alle Ziele vorfristig erreicht . ?
Wie Deutschland, zwei Eigentore von der Konkurrenz und es läuft.

             Soviel Glück bei allen Investierten  

21.06.21 15:36

51227 Postings, 2583 Tage Lucky79Und die Sanktionen gegen Belarus sollen

ausgeweitet werden....

Das treibt hier gewaltig...!  

21.06.21 15:55

4539 Postings, 1713 Tage And123Firmen suchen sich halt

Auch andere Bezugsquellen?

Will ja keiner auf dem Trockenen sitzen, falls BPC Sanktionen brutal werden  

21.06.21 16:11

1620 Postings, 1240 Tage timtom1011Wo sind unsere voll Professoren

Was sagen die jetzt  über k&S  

21.06.21 16:13

3039 Postings, 1931 Tage AndtecMich wundert es, dass K+S noch unter 12,00 Euro is

Darüber hinaus haben die Amis auch geblickt, dass der Abverkauf  von MOS und NTR die letzten zwei Wochen keinen Sinn ergeben hat, wenn die Kalipreise in den USA und Brasilien auf dem Weg zu 500 USD/t sind.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2117 | 2118 | 2119 | 2119  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben