SMI 11?838 0.4%  SPI 15?369 0.4%  Dow 34?258 1.0%  DAX 15?507 1.0%  Euro 1.0824 -0.1%  EStoxx50 4?150 1.3%  Gold 1?762 -0.3%  Bitcoin 40?306 -0.2%  Dollar 0.9257 0.2%  Öl 76.2 0.5% 

Totaler Kontrollverlust droht

Seite 1 von 3
neuester Beitrag: 25.04.21 10:35
eröffnet am: 27.03.20 12:50 von: badtownboy Anzahl Beiträge: 54
neuester Beitrag: 25.04.21 10:35 von: Sophiamjxga Leser gesamt: 3194
davon Heute: 3
bewertet mit 5 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 Weiter  

27.03.20 12:50
5

11076 Postings, 4864 Tage badtownboyTotaler Kontrollverlust droht

aufgrund der verspäteten Maßnahmen der Bundesreguerung.
Jeder macht nun ,  was er will.

Z.B.  einfach die gewerbliche Miete nicht zahlen, weil man das einfach ungerecht findet.

https://www.ariva.de/news/...eichmann-setzt-mietzahlungen-aus-8295010


Auch das Chaos bei den Förderprogrammen ,  ohne Bedürftigkeitsprüfung -  da war man bei der Grundrente viel knausriger -  dürfte noch viel Unverständnis hervorrufen.

Ganz davon abgesehen,  dass die meisten Eingriffsmaßnahmen einfach illegal ohne gesetzliche Grundlage stattfinden.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 Weiter  
28 Postings ausgeblendet.

27.03.20 14:31
3

5624 Postings, 5197 Tage Obelisknicht vorherzusehen ?

Wenn ich morgen einen Unfall habe oder ernsthaft krank werde und nicht arbeiten kann, ist das auch nicht vorhersehbar.

Ich habe im Januar Atemschutzmasken ( FFP 3)gekauft. Wenn unsere Regierung das auch getan hätte und jeden verpflichtet hätte, in der Öffentlichkeit welche zu tragen, dann hätte man gar nicht so viele Betriebe schließen müssen und wir hätten nicht so viele Infizierte und nicht so einen immensen wirtschaftlichen Schaden.  Aber Weitsicht und Regierungen. Das ist so ein Thema.  

27.03.20 14:36
3

101 Postings, 3979 Tage RückgeldSchuld sind immer die anderen

China hat im Januar den Markt leer gekauft.  

27.03.20 14:38
3

12990 Postings, 6049 Tage Woodstore#32 klar... Atemschutzmasken sind ja jetzt schon..

... ohne staatliche Verordnung, in rauhen Mengen vorhanden!
Mehrfach, Millionenfach. Vorallem die Restaurants hätte das gerettet.

Schön die FFP 3 auf der Nase und lecker mit Muddy zum Italiener essen gehen.
Genau mein Humor.

Und, dass MAsken schützen ist eben auch nicht belegt!
"Was eben nicht so einleuchtend ist, dass ich mich in der Öffentlichkeit mit einer Maske nicht selber schützen kann. Das ist einfach vielleicht ein bisschen schwer zu vermitteln. Aber es gibt einfach in der Literatur entweder keine oder ? je nachdem, wie man es interpretieren will ? fast keine Evidenz dafür, dass das helfen könnte", so Drosten im Interview. "

https://www.merkur.de/leben/gesundheit/...gen-sollte-zr-13507842.html
-----------
Woodstore
Großes fällt in sich selbst zusammen: Diese Beschränkung des Wachstums hat der göttliche Wille dem Erfolg aufgelegt.

27.03.20 14:38
1

117425 Postings, 8003 Tage seltsamnun, dann haben die Chinesen eben mitgedacht.

27.03.20 14:39
1

1702 Postings, 552 Tage Fritz Pommes# 32 Das sehe ich etwas anders

Wenn jeder Bundesbürger gesetzlich verpflichtet worden WÄRE, eine Atemschutzmaske zu tragen (Modell FFP3), dann wären diese Schutzmasken dem klinischen Markt entzogen worden.

Auf deutsch: Ärzte und PflegerInnen stünden heute ungeschützt in den Kliniken.
Private und Kliniken in öffentlicher Hand sind aber auch ihrem Personal verpflichtet, sich um diese Arbeitsmittel zu kümmern. Und zwar, ohne Schwarzmarktpreise dafür zahlen zu müssen.

Mit freundlichen Grüssen
Fritz Pommes  

27.03.20 14:44
1

101 Postings, 3979 Tage RückgeldCorona - das neue Antifa

Gestern im Bundestag AfD-Abgeordnete ohne Sicherheitsabstand ;-)  

27.03.20 15:42
4

24228 Postings, 7639 Tage modmit der heissen Nadel gestrickt

Ist das etwas Neues im Deutschland nach 2005?
... auch hier wird es wieder viele Krisengewinnler geben.
-----------
Wachsamkeit ist der Preis der Freiheit !

27.03.20 15:49
1

16679 Postings, 3991 Tage fliege77#13, nee nee nee

"Der Konsum stagniert gegen Null"

Klopapier geht weg wie warme Semmeln. Gestern habe ich im Laufband von NTV gelesen, der Verkauf von Klopapier ist um 700% ( siebenhundert) gestiegen.  

27.03.20 16:08
1

1702 Postings, 552 Tage Fritz Pommes# 39 Klopapier als Suppe oder als Nachspeise ?


Verrate mir doch bitte, wie man sich davon gut und vitaminreich ernährt ?  

27.03.20 16:21
1

1702 Postings, 552 Tage Fritz PommesUnd noch was: der berühmte, jammernde Zahnarzt

.... der sich das Publikum sucht für seine Jeremiaden....

der zahlt an seine Versicherung ne so genannte "Gliedertaxe"
zum Beispiel für die Finger.....

Nur so aus Spass, weil er Angst vor bissigen Patienten im Stuhl hat  

27.03.20 16:25
3

16679 Postings, 3991 Tage fliege77#40,

ich beginne langsam zu glauben, das Klopapier als Tapetenersatz gekauft wird.  

27.03.20 16:31
4

53998 Postings, 5706 Tage Radelfan#38 Mitnahmeeffekte von Krisengewinnlern

gab es nicht erst seit Frau Merkel (deine Lieblingsfeindin) an der Macht ist.

Es gab (und gibt weiterhin) immer Ungerechtigkeiten bei Gesetzen. Schon in Zeiten der Ölkrise 1973 als Sonderabschreibungen und ähnliche steuerliche Maßnahmen beschlossen wurden, kam es zu großen Mitnahmeeffekten!

Und schon zu Adenauers Zeiten ließen sich solche Krisengewinnler leicht finden. Ich denke da nur an Dr. Oetker!
-----------
Keine Signatur mehr, da als Moderationsgrund missbraucht.

27.03.20 16:34
3

Clubmitglied, 46979 Postings, 7682 Tage vega2000Die Feinjustierungen werden kommen

& vot dem Tempo, welches unsere Regierung bei den Maßnahmenpaketen vorgelegt hat, kann ich nur den Hut ziehen!
Ungenauigkeiten bzw. Ungerechtigkeiten werden, wie schon immer, schlecht in den Griff bekommen zu sein & richtig anpacken & aufräumen geht es erst nach abflauen der Pandemie (ich setze die größte Hoffnung auf einen Impfstoff, der schnell wirkt & in sehr großen Mengen weltweit im Warpmodus produziert bzw. verabreicht wird!).  

11.04.20 10:34
2

11076 Postings, 4864 Tage badtownboyRegel-Chaos und drohender Corona-Soli

es wird immer abstruser ,  verworrener und aufs Blaue hinein ohne rechtliche Substanz.
Neben dem Flickenteppich  der repressiven Eingriffsmaßnahmen werden jetzt Forderungen laut,  nach Ausgangsbeschränkungen für Ältere ab 65,  egal ob vorbelastet oder nicht.
Es geht von dieser Personengruppe keine -  eher eine geringere - Infektionsgefahr aus,  da sie statistisch weniger durchseucht ist.
Wer sich selbst aus dieser Gruppe im Rahmen der Einhaltung der für alle geltenden Regeln durch begeben in die Öffentlichkeit einer leichten Gefährdung aussetzen will muß dies können,  reine Selbstgefährdung darf der Staat nur in Extremfällen -  Suizidgefahr nicht frei verantwortlich handelnder Menschen - unterbinden .

Auch der von den Kommunen geforderter Corona-Soli

https://www.n-tv.de/politik/...n-den-Corona-Soli-article21707501.html

dürfte rechtlich eigentlich gar nicht durchsetzbar sein,  da die Kommunen  aus den Vorjahren noch auf dicken Polstern sitzen.


Und jeder schreit nun wie schlecht es ihm geht-  gerade gestern die Zahnärzte-  nur um sich insgeheim als Krisengewinnler zu positionieren.

Zahlen darf am Ende der Durchschnittsverdiener und die AN der unteren Lohngruppen über höhere Steuern und Abgaben.
Aber  -  ironisch und sarkastisch gesehen -  eigentlich zu Recht.
Anstatt gerade jetzt aus dem öffentlichen Bedürfnis  ihrer oftmals schlecht bezahlten Dienste Druck dahingehend aufzubauen z.B.  durch Streik,  dass ihre wichtigen Dienste auch finanziell lukrativ bezahlt werden,  lassen sie sich einfach mit der Geste ,  sie seinen working class heros abspeisen.
Nach der Krise haben sie davon nichts und werden trotzdem so schnell arbeitstechnisch entsorgt, wie es Digitalisierung und andere Rationalisierungsmaßnahmen zulassen.  

11.04.20 12:23
1

13762 Postings, 1634 Tage SzeneAlternativIch finde, unsere Bundesregierung macht

das ingesamt sehr gut.
Einzelne Meckerer muss man halt einplanen.  

11.04.20 14:39
1

1255 Postings, 736 Tage CiriacoIch finde die Einsicht zur Krise

seitens der Gewerkschaft von VW, auf einen Vericht einer Tariferhöhung bis Ende des Jahres maßlos übertrieben, zumal hauptsächlich in China abgesetzt wird und sich dort das ganze wieder normalisiert hat.
In Frankreich gibt es die Bewegung der gelben Westen, bei unserer Gewerkschaft sind sie weiß, als wenn VW etwas mit der Thomasbirne im Pott zu tun hat!
Wie sang schon Roy Black, ganz in weiß.
Spahn unterstützt den Medizinbereich mit 970 Millionen, warum nicht glatt 1 Mrd.?

Achso Infineon hat fusioniert!

 

11.04.20 14:44

1255 Postings, 736 Tage CiriacoÄh, einverleibt

11.04.20 15:01

1255 Postings, 736 Tage Ciriaconick kurschel

11.04.20 15:58
3

Clubmitglied, 46979 Postings, 7682 Tage vega2000#45 aktuell wäre es ein gut Zeitpunkt


die zig (unversteuerten) Milliarden in den Steueroasen der Hinterzieher zu beschlagnahmen & die Mittel zur Bekämpfung Covid-19 Flächendeckend einzusetzen!
 

11.04.20 20:09
1

2336 Postings, 1892 Tage VanHolmenolmendol.Wird wohl nie passieren.

Die werden von den Politikern gedeckt, seit Jahren tut sich da bekanntlich gar nichts. Wahrscheinlich haben die selbst ihre unverdiente Kohle da gebunkert.  

25.04.21 02:07

10 Postings, 151 Tage JenniferwakbaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 10:46
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

25.04.21 10:35

10 Postings, 151 Tage SophiamjxgaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 11:13
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben