WENG FINE ART (518160) Geld mit Kunst...

Seite 343 von 366
neuester Beitrag: 02.12.22 12:50
eröffnet am: 11.04.12 11:36 von: Lalla-KR Anzahl Beiträge: 9130
neuester Beitrag: 02.12.22 12:50 von: jerobeam Leser gesamt: 1574160
davon Heute: 441
bewertet mit 2 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 341 | 342 |
| 344 | 345 | ... | 366  Weiter  

27.07.22 10:52
6

2873 Postings, 1598 Tage CEOWengFineArtmoneymakerz

Es gibt noch einen weiteren Gegenantrag zur Besetzung des AR und Herrn Decker sehen wir als einen geeigneten Aufsichtsrat dafür, auch unsere Interessen zu vertreten. Es wird auch nicht bei der Neubesetzung des AR bleiben.

Ich bin zuversichtlich, dass sich die "Artnet-Welt" in einem Monat massiv verändert hat!
 

27.07.22 14:27

277 Postings, 1357 Tage jerobeamtwitter

Schade dass Sie Ihren Twitter-account wieder gelöscht haben, ich hatte die Hoffnung dass man peu à peu  die Kommunikation dorthin verlagert...  

27.07.22 14:59

1 Posting, 143 Tage nigthwishfan_1Twitter

was dort ja so alles eingestellt wurde.
Warum nicht |> Berkshire Hathaway ?
 
Angehängte Grafik:
thebig5.png (verkleinert auf 57%) vergrößern
thebig5.png

27.07.22 18:03

2873 Postings, 1598 Tage CEOWengFineArtjerobeam

Twitter ist für diese Art von Informationen m.M. nicht geeignet. Und mit den paar "Idioten" und der unzureichenden Moderation hier werde ich schon fertig ...  

27.07.22 19:55

277 Postings, 1357 Tage jerobeamLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 28.07.22 11:34
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Fehlender Bezug zum Thread-Thema

 

 

27.07.22 20:57

34 Postings, 167 Tage FutureInvestGanz angenehm

Hier, da du auch unerwünschte User relativ schnell ausblenden kannst @jerobeam und ich finde es gar nicht so schlecht bzw. recht informativ sich hier mit anderen Investoren und dem CEO auszutauschen oder einfach andere Meinungen zu lesen.

Was ich schade finde, dass ich den Eindruck habe das z.B. der User Schachmeister sich aus dem Forum verabschiedet hat. Ich war hier sehr lange Zeit nicht registriert aber irgendwann wurde es mir zu viel, sodass ich es aktuell ganz angenehm finde die "ignore" Funktion zu nutzen, bzw. erkennst du hier schneller wer wirklich an Diskussionen partizipieren will und wer nicht und kannst es ausblenden/ignoriren. Twitter hätte gefühlt mehr Trolls/Bots.

An Hr. Weng, wie ist der zeitliche Rahmen zur Veröffentlichung der Gegenanträge auf der artnet-IR-Seite ? In der Einladung steht, dass die Anträge unverzüglich veröffentlicht werden, bisher ist noch nichts auf der Website, oder werden alle Anträge zu einem Zeitpunkt veröffentlicht, dann hätte ich die Formulierung evtl. falsch verstanden.
Vielleicht kann auch jemand anders die Frage beantworten ?

VG  

27.07.22 21:39
3

2873 Postings, 1598 Tage CEOWengFineArtFutureinvest

Eigentlich hätte Artnet die Gegenanträge spätestens am Montag veröffentlichen müssen.

Wir haben denen schon mitgeteilt, dass wir uns vorbehalten, gegen die Entscheidungen der HV Widerspruch einzulegen, da die Gegenanträge nicht zeitgerecht veröffentlicht wurden.
 

27.07.22 21:54
4

34 Postings, 167 Tage FutureInvest@CEO

Dankeschön für die schnelle Rückmeldung!

Das habe ich mir fast gedacht, konnte mir nämlich nicht vorstellen, dass es so still ist nach der Einladung ist und nichts veröffenlicht wurde, außer die "positiven" Themen aus Sicht des artnet Managements bzw. angebliche "Transparaenz-Offensive".

Also ist eigentlich wie bisher die typische Verhaltensweise des aktuellen Managements, intransparent kommunizieren bzw. hinauszögern von schlechten Nachrichten durch eine Batterie von Nebelkerzen und hoffen es merkt keiner. Immer wenn ich denke, dreister kann es nicht mehr werden und ist das überhaupt legal, legt artnet nach ... hoffentlich hat der Spuk bald ein Ende !

 

27.07.22 22:07
2

2873 Postings, 1598 Tage CEOWengFineArtFutureInvest

Sie haben die "Strategie" von Artnet korrekt beschrieben. Wenn man keine Substanz anzubieten hat, dann geht es wohl nicht anders ...  

27.07.22 23:37

2873 Postings, 1598 Tage CEOWengFineArtVielen Dank,

für die vielen unterstützenden Emails und WhatsApp-Nachrichten, die ich heute bekommen habe. Es drücken der WFA offensichtlich ganz viele Menschen die Daumen, dass wir uns bei der HV am 26. August durchsetzen können!  

28.07.22 09:04
13

2873 Postings, 1598 Tage CEOWengFineArtArtnet-HV

Wir gehen davon aus, dass die Veröffentlichung unserer Gegenanträge bis nächste Woche verzögert wird und auch dann erst die Einladungen mit den Code für das Abstimmungsportal verschickt werden. Ob die HV dann wirklich auch am 26. August stattfindet muss man sehen. Ich halte eine Verlegung in der letzten Minute wegen angeblicher "Krankheit" des Vorstands (s. 2020) für möglich, wenn die Neuendorf-Familie feststellen sollte, dass sie nicht genug Stimmen hat.  

28.07.22 13:56
2

166 Postings, 1651 Tage Master MagnoliaArtnet

halbstündiges (bezahltes) Interview mit S. Neuendorf. Die Ankündigungen von Herrn Weng würden sie überraschen und sie wüsste nicht was er meint.

konkret zur WFA Minute 11ff

https://www.youtube.com/watch?v=jfQbMFwbL4A

überhaupt laut S.N. scheint alles in bester Ordnung, in Q3 würde eine völlig neue Preisdatenbank kommen, die geforderten tiefgreifenden Veränderungen habe man längst in die Wege geleitet und die Aktienkursentwicklung sei auf die eigenen Erfolge zurückzuführen…

 

28.07.22 15:01
4

2873 Postings, 1598 Tage CEOWengFineArtLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 29.07.22 09:26
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Diffamierung

 

 

29.07.22 06:17

2873 Postings, 1598 Tage CEOWengFineArtArtnet

Unsere Gegenanträge/Wahlvorschläge und die von Herrn Langenscheidt sind nun auf der Artnet-Webseite zu sehen (s.o.). Allerdings wurden die Einladungen zur HV noch nicht versandt.

Wir werden nächste Woche noch etwas zu Artnet veröffentlichen.  

29.07.22 06:23
1

2873 Postings, 1598 Tage CEOWengFineArtVergütungssystem

29.07.22 11:11
6

34 Postings, 167 Tage FutureInvestVergütung

Ist ein Schlag ins Gesicht für jeden Aktionär. 0,5M€ J.P. , wahrscheinlich noch weitere Posten um den "Führungs(Lebens)stil" aller zu finanzieren und die Beratungen und IR-"Arbeit" usw. die irgendwo hingebucht werden damit es nicht aufällt. mit 50M€ Verlust + den jährlichen Vergütungen werde der Berg auch weiter anwachsen, wenn sich da nichts ändert. 120TUSD im Schnitt für Arbeitnehmer bzw. Anstieg von 14.232 auf 16.850 M€ Kosten, um Schlüsselpositionen zu besetzen ? Das hätte ich gerne "aufgeschlüsselt", wenn ich einer der Aktionäre wäre, welche neuen 6 Mitarbeiter 2,6M€ bzw. um die 430T€ im Schnitt ähnlich gut verdienen wie J.P,  das riecht so dermaßen faul, das stinkt bis über den Ozean...je nachdem wie der "Schnitt" von 120T€ zustande kommt, kann ich mir vorstellen, dass das Management bzw. die Schlüsselpositionen es stark nach oben verzerren.
Artnet verhält sich so, also ob sie ein hochprofitables Sillicon Valley Unternehmen wären und immense FCF-Berge hätten.
Jedem Mitarbeiter/in der wirklich einen Beitrag leistet, gönne ich jeden verdienten $/€, aber wenn man das Zahlenwerk durchgeht, sind da dermaßen viele Unstimmigkeiten, dass ich glaube wir sehen nur die Spitze des Eisbergs wie viel Geld wirklich aus dem Topf genommen wird.

Die Anträge von Ihnen Hr. Weng und auch der von Langenscheidt freuen mich sehr, ich bin einerseits optimistisch andererseits war das bisherige Management auch sehr "kreativ", wenn es darum ging die Fa. herunterzuwirtschaften und Aktionäre zu verarschen.

S.N. würde ich keinesfalls als "blond" einschätzen, sondern als sehr kalkuliert, dass ist gute Schauspielkunst und Sie stellt sich und die Firma absichtlich so "gut" dar, das braucht viel Übung, fokussiert so zu tun, als ob man kein Unsinn erzählt. Vielleicht glaubt sie die Lügen ja mittlerweile selbst, soll vorkommen im Leben.

Meine persönlichen Lacher am Rande  zum Video:

1) So oft wie S.N. "ehrlich gesagt" sagt, ist das ein Indikator das oft das Gegenteil der Fall ist.
Gab schon viele Studien bzw. Untersuchungen, dass wenn eine Person oft "to be honest/ehrlich gesagt" sagt es starke Anzeichen für das Gegenteil sind, wenn jemand diese Phrase permanent verwendet. Offensichtlich hatte man ja zu der WFA Wortfindungsschwierigkeiten, das hat wohl S.N. etwas aus dem Konzept gebracht ( und mich zum lachen )  ... als unterhaltsam ist es wenn Sie redet...

2) Gag am Rande : Koons ist ja laut S.N. so schlimm und wertmindernd und offensichtlich sind das ja versteckte Seitenhiebe, hat sie glaube ich auch im Frühjahr betont in einem anderen Interview.
....
Im Geschäftsbericht der artnet ist übrigens ein bekanntes Kunstwerk dargestellt von Jeff Koons, welches bei Auktionen seiner Zeit Rekorde gebrochen hat ( > 90M$ , wenn das so ein schlechter und wertloster warum nimmt man genau diesen Künstler in den GB, es gibt doch so viele andere, aber vielleicht wusste Sie das nicht, das es im Bericht steht ;) )  

30.07.22 01:10

2873 Postings, 1598 Tage CEOWengFineArtFutureInvest

Sie können sich nach dem Genuss des "blonden Interviews" sicher vorstellen, auf welchem Niveau unsere bisherigen Gespräche mit Teilen der Familie Neuendorf stattgefunden haben ...  

30.07.22 08:15

3 Postings, 129 Tage neidBammel5falls der CFO,

Herr Rainer Uhlhorn hier liest:
wie "hoch" war der Free Cash Flow per 30.06.2022 ? Antwort gerne über den CEO    :-)

@ FI: " wenn ich einer der Aktionäre wäre "   Darf ich daraus schließen: Du bist K E I N
Artnet - Aktionär ? Soll ich für Dich mal fragen, ob und falls : wie viele Britische Pfund
die Herren N. / F. / P. als Director einer LTD (Reg.-Nr.: 06415611) bekamen/krieg(t)en ?

Aber nur, wenn Du auf Posting No. 6597 eingehst und die Bar- u. Sachdividenden aus
den Geschäftsjahren 2018 bis 2021 des Herrn RKW hier en Detail erläuterst. Nice WE !!

@ Schweinezuechter : so langsam bekomme ich "Entzugserscheinungen" bist Du so
nett und schreibst mal wieder? Wäre echt eine Bereicherung für dieses Forum. Smile



 

30.07.22 08:15

3 Postings, 129 Tage neidBammel5falls der CFO,

Herr Rainer Uhlhorn hier liest:
wie "hoch" war der Free Cash Flow per 30.06.2022 ? Antwort gerne über den CEO    :-)

@ FI: " wenn ich einer der Aktionäre wäre "   Darf ich daraus schließen: Du bist K E I N
Artnet - Aktionär ? Soll ich für Dich mal fragen, ob und falls : wie viele Britische Pfund
die Herren N. / F. / P. als Director einer LTD (Reg.-Nr.: 06415611) bekamen/krieg(t)en ?

Aber nur, wenn Du auf Posting No. 6597 eingehst und die Bar- u. Sachdividenden aus
den Geschäftsjahren 2018 bis 2021 des Herrn RKW hier en Detail erläuterst. Nice WE !!

@ Schweinezuechter : so langsam bekomme ich "Entzugserscheinungen" bist Du so
nett und schreibst mal wieder? Wäre echt eine Bereicherung für dieses Forum. Smile



 

30.07.22 08:31
1

6217 Postings, 5354 Tage simplifyLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 30.07.22 13:10
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Fehlender Mehrwert für andere Foristen

 

 

30.07.22 12:53
2

2873 Postings, 1598 Tage CEOWengFineArtLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 31.07.22 10:35
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Fehlender Bezug zum Thread-Thema

 

 

30.07.22 16:20

4286 Postings, 1351 Tage RoothomLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 31.07.22 11:04
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Namensverunglimpfung

 

 

30.07.22 16:49

34 Postings, 167 Tage FutureInvestArtnet / @sim gute Besserung/ Schmuckaktie

Wie anstrengend es ist Gespräche mit Menschen auf solch einer "Basis/Niveau" zu führen kann ich mir durchaus vorstellen, das habe ich leider auch schon oft tun müssen. Die QB, den Geschäftsbericht/Zahlenwerk der artnet lese ich auch nur ( immer mit innerlicher Überwindung), weil es nun Mal eine Beteiligung der WFA ist, somit auch ein Teil meines Investments, und ich mich natürlich darüber etwas ärgere, dass die Assets jahr(zehnt)elang zweckentfremdet werden um den Lebensstil des Managements zu finanzieren und 0 Shareholdervalue zu generieren.
Die "Nebelkerzen" in den Berichten und der "IR-Kommunikation" sind auch nervig, aber so ist das nun Mal, wenn man nur von Umsätzen reden kann(muss?) und damit auch noch hinwegtäuschen muss kein Kapital zu benötigen ( die Bank, die bei dem Zahlenwerk/Missmanagement Kredite vergibt, muss noch gegründet werden, Geld zu günstigen Konditionen gab es viel am Markt, warum hat man wohl drauf "verzichtet" ... ) ich würde sogar tippen, dass die artnet ohne das Management, sich selbst regeneriert und Gewinne ausweißt bzw. dividendenfähig werden könnte, (wobei ich auch hier ähnlich wie bei der WFA auch kein Problem damit habe wenn das erwirtschaftete in die Firma fließt), ohne große Veränderungen vorzunehmen, mit Veränderung wahrscheinlich noch sehr viel profitabler.

Meine Annahme/Hoffnung ist , dass Sie Hr.Weng früher oder später aus artnet ein sehr profitables Unternehmen machen und langfristig mit der WFA,ArtXX und artnet sehr gut aufgestellt sind ( ggf. auch anderen Beteiligungen/Partnerschaften), um weitere Türen im Kunstmarkt zu öffnen bzw. unternehmerische Ideen umsetzen.

zu C,
@simplify und der Mitarbeiterin von Hr. Weng wünsche ich gute Besserung. Trotz Impfungen war ich auch die vergangenen Wochen schwer krank. Kann jedem nur raten auf sich und sein Umfeld achtzugeben.

Eine Frage zum Thema Schmuckaktie :
Hr. Weng Sie haben auf der HV gesagt, dass Sie soetwas ggf. machen würden, ohne jetzt näher auf konrekt ob & wann eingehen zu müssen ( falls doch dann gerne ) , wie würde so ein Prozess generell aussehen und wie lange würde so eine Gestaltung/Finanzierung/Auslieferung etc. aussehen, finde ich sehr interesannt, daher die Frage.

VG  

Seite: Zurück 1 | ... | 341 | 342 |
| 344 | 345 | ... | 366  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben