SMI 12?066 0.7%  SPI 15?606 0.7%  Dow 34?814 0.7%  DAX 15?710 0.6%  Euro 1.0885 0.1%  EStoxx50 4?182 0.9%  Gold 1?771 -1.2%  Bitcoin 44?341 0.1%  Dollar 0.9246 0.5%  Öl 75.3 -0.3% 

Takeaway.com

Seite 2 von 3
neuester Beitrag: 24.04.21 23:02
eröffnet am: 04.08.17 10:01 von: mora77 Anzahl Beiträge: 68
neuester Beitrag: 24.04.21 23:02 von: Michellehfufa Leser gesamt: 11916
davon Heute: 4
bewertet mit 0 Sternen

Seite: Zurück 1 |
| 3 Weiter  

18.12.20 11:40

69046 Postings, 7994 Tage KickyGrubhub Übernahme noch nicht beschlossen

von Grubhub-Aktionären
Just Eat Takeaway.com will file with the Netherlands Authority for the Financial Markets (?AFM?) and/or the UK Financial Conduct Authority (?FCA?) a prospectus for the listing and admission to trading on Euronext Amsterdam and/or the admission to listing on the FCA?s Official List and to trading on the London Stock Exchange?s Main Market for listed securities of the shares to be issued in connection with the proposed merger ..."
https://www.justeattakeaway.com/gh-transaction/grubhub-transaction/

der letzte Report war am 14.Oktober  

18.12.20 11:47

69046 Postings, 7994 Tage Kickyund nicht unproblematisch

https://www.telegraph.co.uk/technology/2020/06/15/...rubhub-takeover/

"in a surprise move, Groen?s Anglo-Dutch delivery giant Just Eat Takeaway gazumped Uber?s bid, offering $7.3bn (£5.8bn) for Grubhub compared with Uber?s $6bn.

It was a move that nobody saw coming, not only because a European tech company acquiring an American one is an all-too-rare sight, but because the ink is barely dry on the £6bn deal that combined Just Eat and its Dutch counterpart Takeaway.com this year.
...While Just Eat Takeaway and Grubhub were profitable last year, UberEats, DoorDash and Postmates all lost money. The companies, he said, were creating ?empty calorie growth? with ?irrational business models?. The UK?s Deliveroo, which also runs a courier network, has been in danger of a cash crunch recently.

On the face of it, Groen has a point. On an Ebitda basis, a measure of adjusted operating profits, Just Eat Takeaway Grubhub made ?402m (£361m) last year, while UberEats lost ?1.2bn, despite revenue not too far off...."  

04.01.21 09:38

120 Postings, 300 Tage till20Delivery Hero steigt und steigt...

Ich verstehe es wirklich nicht, dass Delivery Hero (KEIN Marktanteil mehr in D) mit viel weniger Marktanteilen steigt und steigt und Just Eat derzeit nur den Weg nach Süden kennt.... Kann mir das jemand erklären ??? Lockdown müsste die Aktie beflügeln  

04.01.21 17:11

69046 Postings, 7994 Tage KickyReport ca 14.Januar ?

https://www.justeattakeaway.com/investors/financial-calendar/
https://www.justeattakeaway.com/investors/presentations/
The combination of Just Eat and Takeaway.com has rapidly grown to become a leading online food delivery marketplace with operations in the United Kingdom, Germany, the Netherlands, Canada, Australia, Austria, Belgium, Bulgaria, Denmark, France, Ireland, Israel, Italy, Luxembourg, New Zealand, Norway, Poland, Portugal, Romania,
Spain and Switzerland, as well as through partnerships in Mexico, Colombia and Brazil.

man kann sich eintragen,
ich bin auch der Meinung, die Zahlen müssten gut sein  

05.01.21 12:06

12 Postings, 279 Tage phil_stonksEarnings

Die Earnings kommen wie schon erwähnt am 13. Januar. Bisher ist die Aktie anlässlich der Zahlen immer in eine tagelange Abwärtsbewegung gegangen. Glaubt ihr, dass das diesmal wieder so sein wird?    

05.01.21 13:35

69046 Postings, 7994 Tage KickyLieferando hat in Berlin enorm gestiegene Zahlen

die gehören jetzt zu Takeaway
ich weiss es, weil sie über Paypal bezahlt werden

nun sind nicht alle Restaurants , die notgedrungen den Lieferdienst benutzen, wirklich gut und die Bewertungen sind einfach ein Witz, aber es gibt auch gute Restaurants darunter
ich bin ein Fan von Wiener Schnitzel z.B von "Restaurant Miteinander"

anzunehmen, dass die Zahlen nicht auch in anderen europäischen Staaten gestiegen sind , ist doch abwegig
man sehe sich doch mal hellofresh an, von deren Konzept mit gelieferten Rezepten zu hohem Preis halte ich nicht viel  

05.01.21 13:44

69046 Postings, 7994 Tage KickyWie stark Lieferando in den vergangenen Monaten

Wie stark Lieferando in den vergangenen Monaten gewachsen ist, zeigt der Unternehmensbericht: Die Anzahl der bestellten Speisen stieg im ersten Halbjahr 2020 auf rund 49 Millionen, ein Zuwachs von 34 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Der Umsatz verdoppelte sich von 80 Millionen Euro auf 161 Millionen Euro.11.11.2020  

05.01.21 14:39

215 Postings, 680 Tage mm_2793Lieferando

wurde doch schon 2014 übernommen.  

05.01.21 20:50

120 Postings, 300 Tage till20Delivery Hero bei 145 Euro?Warum

Man kann es eigentlich mit Zahlen nicht begründen aber bei Takeaway muss doch was schief laufen, wenn Delivery Hero bei 145 Euro steht ?
Takeaway hat eine ganz andere Dimension an Marktanteil und schafft es nicht über die 100 Euro....
Ich verstehe es einfach nicht mehr  

06.01.21 13:04

69046 Postings, 7994 Tage KickyInvest Research zu Justeat und Lieferando

Der Essensliefermarkt ist sehr umkämpft und konnte massiv von Corona profitieren. So lange der Wettbewerb hoch ist, ist es schwierig damit viel Geld zu verdienen. Die niederländische Takeaway Gruppe hat aber gezeigt welche Margen in einem Land möglich sind, wenn man einmal die führende Stellung erobert hat. Nach dem Tausch mit Delivery Hero hat das zum Unternehmen gehörende Lieferando nun in Deutschland eine ähnliche Marktstellung. Nach der Übernahme von Just Eat in England wurde das Unternehmen sogar noch aggressiver und will den amerikanischen Pedanten GrubHub kaufen, der zuletzt Marktanteile gegenüber Uber Eats und Doordash verloren hat. Theorethisch ist der adressierbare Markt von Just Eat Takeaway nun größer als der des chinesischen Anbieters Meituan Dianping (Nummer 1 der Welt). Warum die Takeaway Aktie trotz schwierigem Marktes interessant sein könnte, erfährt man im folgenden Video:
 https://youtu.be/KkOxxxelekw
https://www.investresearch.net/...-groesster-essenslieferer-der-welt/
 

06.01.21 14:35
1

120 Postings, 300 Tage till20@Kicky

warum steigt aber Delivery Hero ins unermessliche ???  

09.01.21 12:57

12 Postings, 279 Tage phil_stonksSo langsam kommt Fahrt auf

Ich denke mit Blick auf Mittwoch sollte sich die Stimmung hier wieder etwas gehoben haben. Wenn der Widerstand nach unten bei 98,50? hält, ist es nur eine Frage der Zeit, bis die 100? endlich solide überschritten werden.
Spätestens mit den Zahlen kann es da weiter steil nach oben gehen.  

11.01.21 14:21

69046 Postings, 7994 Tage KickyJPMorgan hebt Ziel f.Just Eat Takeaway

JPMorgan hat das Kursziel für Just Eat Takeaway.com von 14 195 auf 14 906 Pence angehoben und die Einstufung auf "Overweight" belassen. Analyst Marcus Diebel rät den Anlegern in einer am Montag vorliegenden Studie, sich im Vorfeld der Geschäftszahlen zu positionieren. Die Papiere des Essenslieferanten seien ein Favorit für 2021.

https://www.ariva.de/news/...just-eat-takeaway-com-overweight-9040998  

13.01.21 09:37
1

120 Postings, 300 Tage till20Kopfschüttlen

gute Zahlen und der Kurs geht runter :-( ich verstehe nicht warum wir nicht längst zumindest auf dem Level von Delivery Hero sind ???  

13.01.21 10:45

69046 Postings, 7994 Tage KickyJust Eat Takeaway starkes Wachstum

https://www.ariva.de/news/...-takeaway-setzt-starkes-wachstum-9048305
Der Umsatz stieg verglichen mit dem Vorjahr um mehr als die Hälfte auf rund 2,4 Milliarden Euro, wie der Konzern am Mittwoch in Amsterdam mitteilte. Weltweit verzeichnete das Unternehmen im vergangenen Jahr gut 588 Millionen Bestellungen, das waren 39 Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Dabei zog das Wachstum im letzten Quartal 2020, das in vielen Ländern von erneuten und verschärften Lockdowns geprägt war, nochmals an. Die Zahl der Bestellungen stieg um 57 Prozent, der Umsatz wuchs um mehr als 60 Prozent.
Bei den Anlegern kommt es scheinbar nicht gut an: An der EURONEXT gibt die Aktie aktuell 3,78 Prozent auf 97,66 Euro ab.

Unterdessen zeigte sich Just Eat Takeaway auch "zufrieden" mit dem Fortschritt bei der Übernahme des US-Lieferdienstes GrubHub: Weiterhin gehe der Vorstand davon aus, dass der Deal im ersten Halbjahr abgeschlossen sein wird.
https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...ort-aktie-tiefer-9689082

beliebter Shortkandidat offenbar
https://shortsell.nl/short/JustEatTakeaway/30
Totale netto shortpositie op 13 januari 2021: 12,49%
 

13.01.21 12:25

69046 Postings, 7994 Tage KickyRBC belässt Just Eat Takeaway.com auf Neutral

Das Analysehaus RBC hat die Einstufung für Just Eat Takeaway.com nach Quarrakstahlen auf "Sector Perform" mit einem Kursziel von 9000 Pence belassen. Die Aufträge für den Essenslieferdienst im vierten Quartal seien besser als am Markt erwartet ausgefallen, schrieb Analystin Sherri Malek in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Beschleunigte Investitionen führten aber dazu, dass die Konsensschätzungen für das operative Ergebnis (Ebitda) 2020 reduziert würden./ajx/ag

https://www.finanznachrichten.de/...-takeaway-com-auf-neutral-322.htm  

13.01.21 12:28

69046 Postings, 7994 Tage KickyDelisting von Euronext aufgeschoben

Just Eat Takeaway.com NV on Wednesday said it will delay its planned delisting from Euronext Amsterdam, as it reviews the listing venues for its shares ahead of its acquisition of US peer Grubhub Inc, due to be completed during the first half of 2021.

The FTSE 100 online takeaway platform's delisting from Amsterdam was expected to take place around 20 trading days after February 3, which is the first anniversary of Just Eat Takeaway.com's shares started trading in London following the merger of the UK's Just Eat PLC and Dutch firm Takeaway.com NV.

However, Just Eat's acquisition of Grubhub requires that the group registers and lists the shares offered to Grubhub shareholders in the US.

For the final quarter of 2020, Just Eat expects revenue to be between EUR720 million and EUR740 million, a 60% to 64% increase from EUR451 million the prior year.
For the year as a whole, the group anticipates revenue to range from EUR2.38 billion to EUR2.40 billion, reflecting 51% to 52% year-on-year growth from EUR1.58 billion in 2019.

Just Eat expects an adjusted earnings before interest, tax, depreciation, and amortisation margin of 10%, reflecting significant investments in its Delivery offering in the fourth quarter of 2020.

https://www.lse.co.uk/news/...-2020-revenue-rise-t996tdyiwqigf3b.html  

13.01.21 12:44
2

176 Postings, 4479 Tage schnute85Erwartungen waren zu hoch...

die Zahlen haben gepasst, aber der Markt wollte noch mehr! Immerhin ist die Aktie vor den Zahlen schon über 20 Prozent gelaufen vom Zwischentief bei 85. Auch bezüglich der Übernahme sowie Aussagen zum mittelfristigen Marktausblick blieb man recht zurückhaltend bzw. konnte nicht überraschen. Aber mir gefällt diese Art der Kommunikation deutlich besser! Hier merkt man, dass die Gründer noch an Board sind!

Ich erwarte für die nächsten Wochen einen erneuten Versuch auf ein neues Allzeithoch. Der fundamentale Ausblick mit vermutlich noch längeren Lockdowns passt ohnehin. Kurzfristig passt das Chartbild auch, wenn wir nicht noch stärker korrigieren. Auf der anderen Seite könnte auch hier noch eine Kapitalerhöhung anstehen. Die Möglichkeit zur EK Aufnahme war selten so günstig wie aktuell und wäre auch sinnvoll mit Blick auf die anstehende Übernahme.

Fazit: Ich denke wir sehen bald neue Höchststände. Langfristig stimmen die Aussichten ohnehin! Zugleich ist Just Eat die perfekte Absicherung gegen eine nochmalige Verschärfung der Pandemie. Zu guter Letzt ist die Aktie im Vergleich zu Ihren Wettbewerbern mit Blick u.a. auf das Kurs/Umsatz Verhältnis mittlerweile sehr günstig.  

13.01.21 13:35

69046 Postings, 7994 Tage KickyJPMORGAN belässt Just Eat Takeaway.com Overweight

Die US-Bank JPMorgan hat Just Eat Takeaway.com auf "Overweight" mit einem Kursziel von 14195 Pence belassen. Unter den europäischen Medien- und Internetaktien favorisiere er für das kommende Jahr unterbewertete Zykliker sowie Papiere, die sich von den Auswirkungen der Corona-Pandemie erholen sollten, schrieb Analyst Daniel Kerven in einer am Dienstag vorliegenden Branchenstudie. Seine "Key Picks" seien unter anderem ProSiebenSat.1, WPP, Relx, Pearson und Just Eat Takeway. Der Essenslieferdienst als Profiteur der Pandemie verbinde einen langfristig intakten Anlagehintergrund mit einer gut vorhersagbaren Umsatzentwicklung./gl/mis

https://www.finanznachrichten.de/...keaway-com-auf-overweight-322.htm  

13.01.21 13:37
1

69046 Postings, 7994 Tage KickyJEFFERIES belässt Just Eat Takeaway.com auf Buy

https://www.finanznachrichten.de/...-eat-takeaway-com-auf-buy-322.htm
Das Analysehaus Jefferies hat das Kursziel für Just Eat Takeaway.com von 10 800 auf 12 200 Pence angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen.  

13.01.21 13:39
1

69046 Postings, 7994 Tage KickyBARCLAYS belässt Just Eat Takeaway.com Overweight

Die britische Investmentbank Barclays hat das Kursziel für Just Eat Takeaway.com nach Zahlen von 11350 auf 11780 Pence angehoben und die Einstufung auf "Overweight" belassen.
https://www.finanznachrichten.de/...keaway-com-auf-overweight-322.htm  

13.01.21 13:40
1

69046 Postings, 7994 Tage KickyCREDIT SUISSE belässt Just Eat Takeaway.com Gut

14.01.21 17:11

69046 Postings, 7994 Tage KickyWellington Management ausgestiegen beim Shorten

14.01.21 17:28

120 Postings, 300 Tage till20Irre diese Aktie

Was ist  hier los ? Das kann doch nicht an den Shorts liegen das wir volle Fahrt gen Süden machen und gleichzeitig die Banken ihre Kursziele bei Takeaway erhöhen .... da Passt doch was nicht ?  

Seite: Zurück 1 |
| 3 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben