AMC Entertainment Holdings 2.0 - Todamoon?!?

Seite 1408 von 1604
neuester Beitrag: 05.12.22 04:33
eröffnet am: 19.03.21 15:15 von: The Uncecso. Anzahl Beiträge: 40078
neuester Beitrag: 05.12.22 04:33 von: The_Uncecs. Leser gesamt: 10450208
davon Heute: 3067
bewertet mit 118 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 1406 | 1407 |
| 1409 | 1410 | ... | 1604  Weiter  

10.08.22 13:46
1

116 Postings, 543 Tage mima21@ ErnstJuenger

bist du dir da 100% sicher? Bei einer normalen Divi ist ja eigentlich der Leiher verpflichtet den Betrag der Dividende an den Verleiher zu zahlen, damit diesem kein Nachteil entsteht durch den Ex Divi Kurs. Warum sollte der Verleiher in unserem Fall nun die Ape auch noch an den Leerverkäufer weitergeben?  

10.08.22 14:11
1

1683 Postings, 1299 Tage Graf Rotz@mima21: Bei einer

normalen Leihe gilt:
Die Leihe berechtigt den Entleiher nur zur Benutzung der Sache als solcher (das heißt zur Nutzung der mit dem Sachbesitz verbundenen Vorteile), nicht aber auch zur Ziehung und zum Behaltendürfen von Früchten. Das stützt Deine Ansicht.
Aber womöglich kommt es darauf an, was im Einzelfall vereinbart wurde, oder im Zweifel darauf, was in der Branche üblich ist.  

10.08.22 14:19

5171 Postings, 1972 Tage Bullish_HopeMoneybunny#35173

Wie gesagt; meine 50% waren eine rein"fiktive" Zahl wobei deine 95% -bis eher 100% die Realität wäre bei "normalen" Aktien in Geld oder Sach-Dividenden.
Aber wie wir ja alle wissen-was ist beim AMC - (Börsengeschehen) schon normal und real?
Das einzige hier was mit Sicherheit real ist sind neben einer hohen Short Quote die zig-Millionen Apes die standhaft sind und ihre Anteile halten.

In diesem Sinne fallen mir 2 Klassiker von einer meiner Lieblingsbands ein: Wie haben "Time" und sehen anschließend "Money" ;-)    

10.08.22 14:37

103 Postings, 555 Tage RotzirotzAPE @frei21 u.a.

Auf meine Frage, Feststellung hab ich jetzt viele Antworten bekommen. Danke schon mal.

Ja, es ist eine Art Aktiensplitt. Allerdings kann der doch erst vollzogen werden, wenn das auch von den Aktionären genehmigt wird? Bei der früheren und derzeitigen Stimmung und den Ängsten einer Verwässerung usw. stellt sich die Frage, ob das überhaupt der Fall sein wird. Ergo sind diese Bezugsrechte (APE) vorerst doch eigentlich wertlos und abgekapselt von AMC. Jetzt das Szenario, dass die Fioanzjongleure davon ausgehen, der "Deal" wird durchgewunken. OK, damit würde sich der Kurs halbieren und auf AMC und APE aufgeteilt.  Sollte das aber im Endeffekt nicht durchgewunken werden und die Spekulanten haben im Vorfeld die beiden Kurse schon so eingependelt, dann ist es doch wirklich so, dass die APE bis zur Genehmigung eine spekulative Bezugsrechtsoption darstellt, die jedoch erst effektiv etwas wert wird, bis der "Splitt" genehmigt wird?!

Ich bin kein Pessimist  oder Schlechtredner und was und wie im Hintergrund in der ganzen Spekulationswelt und gegen die HF/Shortseller/Darkpool usw. mit diesem Schritt erreicht werden soll scheint ja auch letzendlich nicht vollständig geklärt. Nur wenn der popelige Aktionär  mit den Gratisbezugsrechten auch etwas davon haben will, ist er gezwungen das Ganze durchzuwinken. Ansonsten schaut er bei den oben genannten Vorspekulationen (Reduzierung des derzeitigen Kurses nur aufgrund von Vorahnungen) in die Röhre.  So ein kleines Messer auf der Brust.

Natürlich wäre es wunderschön, wenn aufgrund dieser Aktion  bis zu einem bestimmten Stichtag alle offiziell verliehenen Aktien zurückgekauft oder zurückgegeben werden müssten. Ob das dann bei 20 % so einen  großen Run auslöst bleibt abzuwarten.  

Ich bin mir aber ziemlich sicher, dass jeder, der Aktien in seinem Depot, egal wo, eingebucht hat, auch die Bezugsrechte für die APE und damit die Aktie  bekommt. Alle "synthetischen" Bezugsdeals werden, so vermute ich, einfach zwischen den großen Playern "geregelt".  Bei diesem kranken Finanzsystem wird ja der Preis einer Aktie nicht mehr nur über die Börse nach Angebot/Nachfrage oder Leistung eines Unternehmens bestimmt, sondern eben (wie eben bei AMC) auch durch "synthetische" und nicht öffentlich gehandelte, ich nenn es mal "Kauf- und Verkaufsabsichten" zwischen den großen Teilnehmern und unter Ausschluss der richtigen Investoren und ohne, dass jemals ein "echtes" Wertpapier in die Hände genommen wurde.  Praktisch eine Parallelwelt die den richtigen Kurs als Referenz nimmt und der sich leider je nach "interesse" sich dann auch noch verändert.

Aber das sind nur Gedanken und Meinungen eines "richtigen" Investors, der davon ausgeht, dass "seine" Unternehmen in Zukunft gut wirtschaften, evtl. gute Dividenden  ausschütten oder eben nachhaltig wachsen und an Wert gewinnen.

 

10.08.22 15:09
3

4 Postings, 117 Tage S4Chico@all

Ein Gedanke.
Der Leihende muss dem Verleiher jetzt eine AMC und eine APE Aktie zurückgeben die er ja nicht hat weil verkauft.
Und der Verleiher darf ja eigentlich keine Aktien im Depot haben da ja verliehen also bekommt er auch kein APE Aktien zugebucht.
Korrigiert mich fallls ich so falsch liege.  

10.08.22 15:24
3

366 Postings, 571 Tage GlaubeVersetztBerg.Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 11.08.22 14:10
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

10.08.22 15:51

573 Postings, 521 Tage GoldenerwolfAMC Dividende

Hallo Leute.

Hab mal paar Fragen die ich nicht ganz verstehe.

Am 22.08 soll es ja ein Splitt geben von 2/1 das heißt 2 AMC werden 1 AMC + 1 APE  oder 1 AMC + 2 APE?

Was ich nicht verstehe ist angeblich kann Adam Arron damit die Schulden Tilgen die AMC noch hat? Wie soll das Funktionieren indem er die APE an uns schickt?
So das die Broker die notwendigen Aktien zurückkaufen müssen die Originalen? Und da wir glauben das es in Milliardenhöhe ist alles zusätzliche Geld dann für AMC zugute kommt?
Und wir bekommen eventuell unseren Sqeez? So bekommt jeder was er will.

Ich glaube das die nächsten Monaten End Game sind erstens wegen dieser APE Sache und zweitens wegen der neuen Regeln von Weltbank G20 oder so die 2016 Regeln eingeführt haben und September die Letze Phase ausgeführt wird.

Hoffen wir einfach aufs beste.

Grüße
Goldener WolF


 

10.08.22 15:54
3

896 Postings, 580 Tage schulle86guck mal ein paar Seiten zurück

da steht alles. Unglaublich, manche möchten echt alles auf dem Silbertablett angereicht bekommen  

10.08.22 16:14

896 Postings, 580 Tage schulle86Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 11.08.22 11:25
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

10.08.22 16:39

1683 Postings, 1299 Tage Graf RotzDie

"Babylonische Sprachverwirrung" der Bibel war nachgerade ein Ausbund von Ordnung im Vergleich zu dem, was sich hier seit der Ankündigung des Splits rund um die AMC-Aktie abspielt. Keiner weiß in Ansätzen genaues, absehbares, verlässliches. Riesige Erwartungs-Bandbreiten in den Anlegerforen: von Euphorie bis GAU. Ein Grund ist m.E., dass AA - zweifellos aus guten Gründen - seinen APE-Gesamtplan, der mehrere Varianten umfassen dürfte, nicht offenbart, d.h. nicht zu Ende präsentiert, sondern nur schemenhaft andeutet. Entsprechend schießen die Spekulationen in alle Richtungen wüst ins Kraut, was wann wie unter welchen Voraussetzungen passieren wird. Alles wird x-mal gedeutet, erklärt, verworfen, dies bei unterschiedlichen bzw. sogar diametral-kontrovers diskutierten Grundannahmen selbst der Finanz-Fachleute. Einmalig, das Ganze.

Nicht gerade transparent für Otto-Normalanleger, auch anstrengend, dafür aber maximal spannend.
Ich bleibe 100 % dabei.
Hodl! :-)  

10.08.22 16:42
13

366 Postings, 571 Tage GlaubeVersetztBerg.Alles gesagt und alles läuft

Ich verstehe nicht warum manche so zweifeln und den Vorgang der einmaligen Dividendengutschrift an alle INHABER der von AMC ausgegebenen 516 Mio Shares , der doch beschlossene und rechtliche Sache  ist, hier im Vorfeld in alle möglichen abstrakten Richtungen zerfleddern und in Frage stellen. AA hat alles dazu gesagt, was wir Apes wissen müßen, hier im Forum haben engagierte Leute mit TOP Beiträgen für die nötige Aufklärung gesorgt ( kann man übrigens alles beim einfachen Zurückblättern hier im Thread  bis letzten Freitag, an dem die Bekanntgabe kam nachlesen ). Das gibt mir weitere Zuversicht und ich muß mir nicht ein AMC-Kopf-Kino machen mit : was wäre wenn, was passiert dann, was könnte schief gehen...etc. Es ist ein PROZESS und dieser geniale Schachzug wird seine Wirkung auf eben diesen Prozess haben. Da bin ich mir sehr sicher. Und noch mit einem bin ich es: AA vergißt keinen von uns! Und dieser Plan ist über Monate gewachsen und gediehen, ausgereift und geschmiedet worden - und da wird es ganz sicher im Hintergrund Informierte Leute geben, die bei evtl. ausserplanmäßigen Verlauf ( hiermit meine ich die legale Abwicklung und Verteilung der Dividende )die nötigen Schritte einleiten. Denkt ihr nicht die AMC Entertainment Holding AG hat den Ablauf professionell vorbereitet? Ich schon. Wie es dann wirklich bei der Abwicklung am 22.08. kommen wird, wird genau erst dieser tag zeigen. AA hat in seinen Tweets klare Ansagen gemacht, auch in Bezug auf Pounce back. Dieser Schachzug ist von Anfang bis Ende durchgedacht - und klaro das wir zum jetzigen Zeitpunkt nur die Infos bekommen, die AA auch aus rechtlicher Sicht ohne Angreifbar zu werden, mitteilen kann und darf. Believe in the Process und besinnt euch auf die Geduld die wir doch alle bis jetzt schon aufgebracht haben -  das ist unsere wahre Stärke und Antworten werden schon noch ans Tageslicht kommen.

#AMC-weLOVEthe Stock
#AMC-totheMoon
#MOASS

Keine Handlungs-oder Kaufempfehlung - nur meine Meinung!  HODL!  

10.08.22 16:44

473 Postings, 1182 Tage JokeliRSI

liegt gerade bei 48,4
Neutral, gute Voraussetzungen für den nächsten Anstieg.  

10.08.22 16:48
7

70 Postings, 278 Tage BrisingirNeues vom Chef

https://mobile.twitter.com/CEOAdam/status/...cxt=HHwWgsC-8eyn7ZwrAAAA

Adam Aron

Some seem to enjoy reporting AMC is off its all-time closing price high, 6/2/21 $62.65. They fail to report close yesterday was 7 TIMES what it was when the pandemic closed theatres, 3/16/20 $3.19, or 11 TIMES when we were written off for dead, 1/5/21 $1.98 #TellTheWholeStory  

10.08.22 16:59

242 Postings, 872 Tage BurnheadLeihbare Shares

Lt. Stonk O Tracker bei 0. Gestern gab es richtig viele shares zum leihen. Ob das so stimmt?  

10.08.22 17:00
2

348 Postings, 1257 Tage Rambokrypto@Schulle

Ich denke, dass die jetzt schon nicht mehr wissen, was sie da eigentlich machen, Hauptsache der Kurs bleibt unten.
Wenn sie da auch noch das tricksen anfangen, dann ist das Chaos wohl perfekt.

Es bleibt auf jeden Fall spannend
 

10.08.22 17:20

1496 Postings, 1297 Tage Palatino NF@TU

Wie siehst das denn jetzt mit den Kursen SPE plus Stammaktie? Einer meinte in der FB AMC Gruppe gestern, dass bei 2500 Euro und höher das System zusammenbrechen würde und die Politik plus Adam Aron durch Ape Aktien Verwässerung höhere Kurse blockieren. Kannst du dem Folgen? Mein persönliches Ziel liegt weiter zwischen 15 bis 20K. Da wird man wohl für verrückt erklärt, aber ich meine Bitcoin ist bis 60k gestiegen. Alleine wie viel Geld im Kryptomarkt ist finanziert doch locker 2500 Euro Kurse  

10.08.22 17:20

1496 Postings, 1297 Tage Palatino NFApe

10.08.22 17:26
2

348 Postings, 1257 Tage Rambokrypto@Pala

Dir ist aber schon bekannt, das es nur 21 Mio BTC geben wird. Äpfel mit Birnen vergleichen ist auch wenig hilfreich.

Vielleicht solltest Du einfach mal Geduld haben, die anderen Foren Foren sein lassen und das schöne Wetter genießen :-))  

10.08.22 17:27

1496 Postings, 1297 Tage Palatino NFDas mit neuen

synthetischen Shares fällt hoffentlich auf. Falls es ersichtlich ist, muss das doch via share recall etc. bei der DTCC bemängelt werden. Ich finde wir sollten das nicht so als gegeben annehmen, dass die das ohne Beweise das es so gemacht wird, einfach so können. Und dann gibt es ggf. paar Rechtstreitigkeiten  

10.08.22 17:28

1496 Postings, 1297 Tage Palatino NF@rambo

Und warum sollte amc nicht auf 20k deiner Meinung steigen? Was spricht dagegen?  

10.08.22 17:33

896 Postings, 580 Tage schulle86wie kommst du auf 20k?

100k ist doch klar und sollte Standard sein ;)  

10.08.22 17:38

1496 Postings, 1297 Tage Palatino NFStimmt

dafür sind immer paar Shares gut. Ging mehr um die System Zusammenbruch Frage. Ich finde bissel übertrieben. Als Bremser geht jetzt auch AA darin hervor mit Ape Verwässerung. Die synthetischen Shares bei Ape und Stammaktie sind aber doch am Anfang weiter identisch. Mal 2 durch die Sache sogar oder nicht?  

10.08.22 17:38
2

348 Postings, 1257 Tage Rambokrypto@Pala

Lebenserfahrung

Du brauchst das Glück nicht suchen, es findet Dich.
Das muss man aber auch erkennen, Du wirkst doch ein wenig verblendet/unrealistisch um das dann auch zu sehen.
Soll heißen, wenn da nicht irgendwann 20K stehen, dann denkst Du, dass Du Pech hattest...

Chill die Basis und vertraue dem Prozess, lebt sich entspannter ;-)  

10.08.22 17:47
4

1809 Postings, 557 Tage BauchlauscherSorry, Freunde von AMC

macht doch mal was sinnvolles wie Squeeze und T_U  & Lino

Und schreit nicht HÄTTE HÄTTE FAHREADKETTE.

Bitte versteht mich nicht falsch, aber was gerade interpretiert wird, ist ja unglaublich.
Ich habe ne 4 stellige Anzahl an AMC Aktien.  Bald habe ich zusätzlich eine 4stellige Anzahl APE Aktien zusätzlich.

Und dann erst, erst dann werden wir alle sehen, was dies für Auswirkungen haben wird.
Ich mach mich doch jetzt nicht tagelang verrückt und suche am Ende für unsere "Freunde" noch ne Lücke., auf welche diese selbst noch nicht gekommen sind.

Und nochmals nen Blick auf National Cinemedia, da mein letzter Beitrag wohl untergegangen ist:

Das Unternehmen gab heute bekannt, dass der Vorstand des Unternehmens eine vierteljährliche Bardividende von 0,03 US-Dollar pro Stammaktie genehmigt hat. Die Dividende wird am 6. September 2022 an die am 22. August 2022 eingetragenen Aktieninhaber ausgezahlt.

Tom Lesinski, CEO von NCM, kommentierte die Betriebsergebnisse des zweiten Quartals 2022 und die Zukunftsaussichten: "Das zweite Quartal 2022 war unser fünftes Quartal in Folge mit einem Umsatzwachstum im Vergleich zum Vorjahr und setzt damit unsere positive Entwicklung fort. Zum ersten Mal seit der Pandemie erreichte das monatliche Einspielergebnis im Juni fast 1 Milliarde US-Dollar, was dazu führte, dass NCM AOIBDA-Margen auf dem Niveau vor der Pandemie erzielte. Das zweite Quartal hat gezeigt, dass mit einem starken Filmangebot ein großes Publikum in die Kinos zurückkehren wird. Mit Blick auf die Zukunft erwarten wir ein anhaltendes Wachstum im Kinowerbegeschäft, insbesondere mit Blick auf das vierte Quartal, in dem mehrere Blockbuster-Veröffentlichungen geplant sind."

Für das Gesamtjahr 2022 erwartet das Unternehmen einen Gesamtumsatz von 265,0 bis 285,0 Millionen US-Dollar, verglichen mit einem Gesamtumsatz von 114,6 Millionen US-Dollar im Jahr 2021 und einem bereinigten OIBDA zwischen 58,0 und 75,0 Millionen US-Dollar im Jahr 2022, verglichen mit einem bereinigten OIBDA von minus 24,7 Millionen US-Dollar im Jahr 2021.

Quelle:
https://investor.ncm.com/news-releases/...ts-fiscal-second-quarter-12

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

Smarte Grüße von Aggro Hodler Bauchlauscher  

Seite: Zurück 1 | ... | 1406 | 1407 |
| 1409 | 1410 | ... | 1604  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben