SMI 11?817 -1.0%  SPI 15?339 -1.0%  Dow 34?798 0.1%  DAX 15?532 -0.7%  Euro 1.0824 -0.1%  EStoxx50 4?159 -0.9%  Gold 1?750 0.4%  Bitcoin 39?795 -4.1%  Dollar 0.9257 0.2%  Öl 78.0 1.0% 

Wacker, eine Kaufgelegenheit

Seite 1 von 188
neuester Beitrag: 22.09.21 16:12
eröffnet am: 16.05.06 19:31 von: bestbroker Anzahl Beiträge: 4691
neuester Beitrag: 22.09.21 16:12 von: JaHo Leser gesamt: 822808
davon Heute: 253
bewertet mit 24 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
186 | 187 | 188 | 188  Weiter  

16.05.06 19:31
24

101 Postings, 7941 Tage bestbrokerWacker, eine Kaufgelegenheit

Hallo Zusammen,

tja, was ist mit Wacker los? Trotz eines guten Quartalsberichts gibt die Aktie massiv nach, ist nun mittlerweile mehr als 30 Euro vom Hoch entfernt, was bei ungefähr 127 Euro gelegen hat.

Klar scheint zu sein, dass die in den MDAX mit Fast-Entry kommen. Aber es fehlt ein überzeugender Ausblick.

Wie schätzt Ihr das ein?
 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
186 | 187 | 188 | 188  Weiter  
4665 Postings ausgeblendet.

04.06.21 07:14

58 Postings, 462 Tage Franz Eberhardttechnische Analyse

wie sieht die technische Analyse vom Wacker gerade...? Aktie schon auf Unterstützungpunkt ?  

04.06.21 21:52

1354 Postings, 1601 Tage ArfiGut gelaufen....

zurück auf 132 ?. ???

 

05.06.21 11:26

68 Postings, 378 Tage JaHoWacker im Sommer 2021:ein Bullen-Szenario

Mit einer technischen Analyse kann ich nicht dienen aber laut der aktuellen Ausgabe von Börse Online (22/2021) könnte Wacker Chemie im besten Fall bis zum Allzeithoch bei 200 Euro durchlaufen.

Der genannte Hauptgrund:

Es gibt momentan eine riesige Nachfrage nach Polysilicium. Wacker ist weltweiter Marktführer bei Polysilicium und hat in den letzten Jahren die Produktionskapazitäten erweitert. 2020 hat diese Sparte noch wenig zum Unternehmensgewinn beigesteuert. Für 2021 und 2022 werden hier sehr starke Umsatz- und Gewinnsteigerungen erwartet. Und durch den Verkauf von Siltronic fällt die Gesamtunternehmensbilanz dann deutlich besser als, als momentan bewertet.

 

07.06.21 11:42

58 Postings, 462 Tage Franz EberhardtDanke

Wenn die Polysiliziumpreise so in der Höhe geschossen sind, dann kommt hoffentlich bald eine Prognoseherhöhung...  

07.06.21 16:27

68 Postings, 378 Tage JaHoAusführliche Chart-Analyse und Handelsoptionen

@FRANZ EBERHARDT:

Letzte Woche gewünscht und heute auf YouTube zu finden: https://www.youtube.com/watch?v=dilAehnjBdg



 

10.06.21 08:37

68 Postings, 378 Tage JaHoDie aktuellen Analysteneinschätzungen...

gehen von weiterem Kurspotential nach oben aus:

26.Mai 2021: Die DZ Bank erhöht den fairen Wert für die Aktie von Wacker Chemie von 144 auf 160 Euro mit der Einstufung "Kaufen". 

10. Juni 2021: Barclays erhöht sein Kursziel für Wacker Chemie von 131 auf 161 Euro. mit der Einschätzung "Übergewichten".

 

16.06.21 17:31

68 Postings, 378 Tage JaHoWACKER hebt Prognose für 2021 an

Ad hoc Meldung: https://www.wacker.com/cms/de-de/about-wacker/...s/detail-158016.html


Die Wacker Chemie AG („Wacker“) hebt mit Blick auf die anhaltend gute Geschäftsentwicklung ihre Jahresprognose für den Umsatz und das EBITDA an. Das Unternehmen erwartet im Gesamtjahr 2021 jetzt einen Umsatz von etwa 5,5 Mrd. € (2020: 4,69 Mrd. €). Bislang war WACKER von einem Umsatzplus im niedrigen zweistelligen Prozentbereich ausgegangen. Das EBITDA des Konzerns wird im Gesamtjahr 2021 voraussichtlich zwischen 900 Mio. € und 1,1 Mrd. € liegen. Bislang hatte WACKER einen Anstieg des EBITDA um 15 bis 25 Prozent gegenüber dem Vorjahr (666 Mio. €) erwartet. Für das 2. Quartal 2021 rechnet WACKER mit einem Umsatz von etwa 1,5 Mrd. € und einem EBITDA zwischen 300 Mio. € und 350 Mio. €.

Die weiterhin positive Entwicklung der Polysiliciumpreise sowie die starke Nachfrage in den Chemiebereichen sind die Gründe für die höheren Erwartungen. Gleichzeitig belasten jedoch höhere Rohstoffpreise und negative Währungseffekte das EBITDA voraussichtlich mit mehr als 300 Mio. € (bisherige Prognose: mehr als 200 Mio. €). In der aktuellen Prognose ist diese Entwicklung berücksichtigt.

 

17.06.21 08:52

1664 Postings, 2919 Tage BilderbergPrognose wird nicht halten

Nach dem Desaster bei Curevac wird die Prognose wanken.
Schließlich bricht hier eine Einnahmequelle weg .
Meine Meinung  

17.06.21 10:08

154 Postings, 474 Tage Pepino75...

Die Produktion und Einnahmen sind doch bereits bindend, hier fällt zumindest 2021 nichts weg.
Aufgrund der anhaltend steigensen Polypreise rechne ich eher mit einem Übertreffen der gewohnt konservativen Prognose.  

17.06.21 15:30

68 Postings, 378 Tage JaHoDann halt für Biontech oder Moderna produzieren...

Nach wie vor fehlt es weltweit an Produktionskapazität für mRNA-Impfstoffe. Man schätzt, dass etwa erst 10 % der Weltbevölkerung vollständig geimpft ist (https://ourworldindata.org/covid-vaccinations). Falls Curevac als Auftraggeber ausfällt, sollte Wacker einfach für einen der anderen mRNA-Impfstoffhersteller produzieren.

 

21.06.21 09:53

68 Postings, 378 Tage JaHoHochstufung für Wacker Chemie,

trotz Curevac-Dämpfer: Exane BNP stuft Wacker Chemie von Neutral auf Outperform hoch. Kursziel 155,00 Euro.

 

22.06.21 09:27

68 Postings, 378 Tage JaHoJetzt auch Warburg Research

Warburg Research erhöht Kursziel für Wacker Chemie von 151 Euro auf 156 Euro. Einschätzung: Kauf.

 

23.06.21 09:16

68 Postings, 378 Tage JaHoUnd es geht munter weiter

Jetzt stuft auch die Baader Bank Wacker Chemie hoch: von Add auf Buy und erhöht das Kursziel von 148 Euro auf 165 Euro. Mit den vielen guten und sehr guten Analysteneinschätzungen kann es doch nur weiter nach oben gehen.

 

24.06.21 12:07

68 Postings, 378 Tage JaHoWacker Kommentar zu Curevac

Keine Änderung an Produktionsplänen für CureVac-Impfstoff derzeit; selbst keine CureVac-Produktion hätte geringe finanzielle Auswirkungen; mRNA-Produktion ist vielseitig einsetzbar.

 

24.06.21 12:33

58 Postings, 462 Tage Franz EberhardtUSA wird mMn kein Ausführverbot aus PS erteilen

da es gegen ihr Kurs die Green Energy günstiger zu machen...  

28.06.21 09:11

392 Postings, 445 Tage akaHinnerkSolarsilizium

wie seht ihr die perspektive, dass wacker doch seinen solarsiliziumbereich ausbaut? die chinesischen unternehmen dominieren offenbar, das macht die lage sicherlich schwierig. aber die massive abhängigkeit von china und der hohe kohlestromanteil in china sprechen für einen ausbau durch wacker. vermutlich bräuchte das aber massive politische unterstützung und eine absicherung von investitionen. und dazu standorte mit begrenzten stromkosten...  

06.07.21 22:04
1

22 Postings, 4717 Tage t-master@akaHinnerk

Sehr schwierig, da man sich mit der Investition in USA, der Volatilität am Markt und den damit verbundenen Preisen mehrfach die Finger verbrannt hat. Wenn man sich überlegt, dass der Bereich vor vielen Jahren extrem Umsatzsstark war und heute (naja, bis Q3 20) praktisch keine Rolle mehr spielte.... Mich würde der Masterplan hier auch interessieren, die Position auszubauen scheint gegen die Chinesen unmöglich, das Ding einzustampfen ist wsl. kaum möglich aufgrund der Wechselwirkungen mit den anderen Bereichen... bin sehr gespannt, wenigstens mal ein Lichtblick in dieser Sparte  

07.07.21 08:47
2

392 Postings, 445 Tage akaHinnerk@ t-master

danke für die einschätzung! bräuchte es vielleicht ein konsortium z. B. aus wacker + abnehmer des siliziums (z. B. meyer burger) + abnehmer der PV-module? (EnBW, RWE etc.?)  und dazu einen standort mit preiswerter energie - z. B. in südspanien mit viel potenzial für PV + solalthermischen kraftwerken (für die nächtliche stromversorgung)? und dazu ein kredit/ eine kreditabsicherung von staat/ EU?
energiepolitisch sollte etwas in der richtung passieren, um nicht noch abhängiger zu werden von china. zudem besteht ja risiko durch die china-politik allgemein, durch das uiguren-thema und derzeit wegen hoher transportkosten. dazu wird die green-border-thematik diskutiert. das chinesische silizium soll ja angeblich vor allem mit billigem kohlestrom produziert werden. wenn das durch zölle eingepreist wird, wird eine europäische produktion finanziell nochmal interessanter. und oben drauf schlichtweg die versorgungssicherheit für die abnehmer als großes thema...  

05.08.21 07:48
1

68 Postings, 378 Tage JaHoWACKER steigert Umsatz und Ergebnis deutlich

KONZERNUMSATZ DES 2. QUARTALS 2021 LIEGT MIT 1,50 MRD. € UM 40 PROZENT ÜBER VORJAHR

EBITDA MIT 327 MIO. € IM JAHRESVERGLEICH VERDREIFACHT AUF GRUND DEUTLICH HÖHERER ABSATZMENGEN SOWIE BESSERER PREISE

PERIODENERGEBNIS DES 2. QUARTALS 2021 BETRÄGT 179 MIO. €

NETTO-CASHFLOW DES BERICHTSQUARTALS IST MIT 208 MIO. € UM 52 PROZENT ÜBER VORJAHR

JAHRESPROGNOSE BESTÄTIGT: WACKER RECHNET FÜR 2021 MIT EINEM KONZERNUMSATZ VON ETWA 5,5 MRD. € UND EINEM EBITDA ZWISCHEN 900 MIO. € UND 1,1 MRD. €

https://www.wacker.com/cms/de-de/about-wacker/.../detail-160005.html?

 

05.08.21 11:35

813 Postings, 172 Tage turicumtolle q-zahlen

wacker chemie liefert sehr gute zahlen.

entweder übersehe ich was wichtiges oder die firma ist massiv unterbewertet 127 euro.  .. :-)  

09.08.21 11:49

392 Postings, 445 Tage akaHinnerkwie gehts weiter?

die aktuellen zahlen war ja wegen der hohe PV silizium preise gut. aber es gehen in china offenbar große kapazitäten in betrieb. andererseits wird PV immer weiter ausgebaut. schwer einzuschätzen, wo es mit dem siliziumpreis hingeht - und damit schwer einzuschätzen, wo es mit dem wacker-kurs hingeht. irgendwann müssen die westlichen staaten reagieren, wenn sie PV nicht weitgehend china überlassen wollen. aber wann das kommt und was das für wacker bedeutet: keine ahnung.  

09.08.21 13:38

1589 Postings, 1416 Tage Teebeutel_Naja

Meyer Burger will ja seine Kapazität in Europa auf 10GW ausbauen, denke es wird auch in Zukunft noch genug Bedarf da sein.  

02.09.21 14:38

68 Postings, 378 Tage JaHoBarclays erhöht Kursziel für Wacker auf 175 Euro

Barclays erhöht Kursziel für Wacker Chemie von €161 auf €175. Overweight.

https://www.finanzen.net/analyse/...verweight-barclays_capital_780069

 

11.09.21 09:38
1

68 Postings, 378 Tage JaHoUBS und DZ Bank ziehen nach

Jetzt erhöhen auch die DZ Bank und UBS den fairen Wert für Wacker Chemie von 161 Euro auf 181 Euro bzw. von 170 Euro auf 190 Euro. Das sind sehr gute Aussichten, der Aufwärtstrend sollte in den nächsten Wochen weiter anhalten.

 

22.09.21 16:12

68 Postings, 378 Tage JaHoEin neues Buy-Rating und neue Wachstumsfantasie

Analysten von Stifel bescheinigen Wacker Chemie gute Umsatz- und Gewinnaussichten für die kommenden Monate. Der Kursanstieg dürfte sich damit fortsetzen:

https://aktien-mag.de/chart-tweets/...und-wachstumsfantasie/id-137515

https://www.msn.com/de-de/nachrichten/other/...r-chemie-an/vp-AAOF02o

 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
186 | 187 | 188 | 188  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben