exCFC - UET - ELCON & Co.

Seite 1 von 117
neuester Beitrag: 04.08.20 20:14
eröffnet am: 30.05.08 10:12 von: Peddy78 Anzahl Beiträge: 2904
neuester Beitrag: 04.08.20 20:14 von: Börsentrader. Leser gesamt: 497810
davon Heute: 108
bewertet mit 14 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
115 | 116 | 117 | 117  Weiter  

30.05.08 10:12
14

17100 Postings, 5502 Tage Peddy78exCFC - UET - ELCON & Co.

CFC und CO (Arques),

mal sehen wer sich besser entwickelt.

Bei beiden Aktien finde ICH ist der derzeitige Kurs ein Witz,

für alle investierten ein schlechter,

aber hier sollte ! in 2008 noch was gehen.

www.comdirect.de

News - 30.05.08 09:11
DGAP-News: CFC Industriebeteiligungen GmbH & Co. KGaA (deutsch)

CFC Industriebeteiligungen legt Zwischenbericht Q1/08 vor: EBITDA deutlich positiv

CFC Industriebeteiligungen GmbH & Co. KGaA / Zwischenbericht/Quartalsergebnis

30.05.2008

Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

--------------------------------------------------

+++++++++++++++++

CFC Industriebeteiligungen legt Zwischenbericht zum ersten Quartal 2008 vor

- Sanierung der Übernahmen 2007 liegt voll im Plan

- EBITDA aus operativen Geschäft mit EUR 2,4 Mio deutlich positiv

Dortmund, 30. Mai 2008

Die CFC Industriebeteiligungen GmbH & Co. KGaA (ISIN: DE000A0LBKW6), Dortmund, konnte im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2008 operativ ein deutlich positives Ergebnis erwirtschaften. Der Konzernumsatz wuchs auf über EUR 41,9 Mio. Das operative Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) nach IFRS stieg auf EUR 2,4 Mio. Damit ist es dem CFC Konzern gelungen, im ersten Quartal eine EBITDA-Marge bezogen auf den Umsatz in Höhe von rund 5,65 % zu erwirtschaften. Das Konzernergebnis (nach Steuern inkl. Minderheiten) betrug TEUR 304. Da CFC sich im ersten Quartal auf die Sanierung der vier im Jahre 2007 erworbenen Gesellschaften fokussierte und keine weiteren übernahm, enthält das Ergebnis keine einmaligen Effekt aus der Kapitalkonsolidierung von negativen Unterschiedsbeträgen ('Bargain Purchases'), sondern ist ausschließlich in den Bestandsgesellschaften erwirtschaftet worden.

Anfang März übernahm CFC zunächst eine limitierte Lizenz an der Damenoberbekleidungsmarke Hirsch. Anfang April wurde diese Marke dann vollständig aus der Masse der sich in Abwicklung befindenden Hirsch AG erworben.

Vor dem Hintergrund, dass die Mehrzahl der Beteiligungen innerhalb der letzten zwölf Monate als Sanierungsfälle erworben wurden, zeichnen sich schon im ersten Quartal die Erfolge der Sanierungsarbeiten ab. Marcus Linnepe, CEO der CFC Industriebeteiligungen stellt dazu fest: 'Die operative Entwicklung der Gesellschaften ist sehr erfreulich. Wir kommen mit den Sanierungsarbeiten gut voran. In der Akquise sind wir weiterhin sehr wählerisch, um das Portfolio gezielt weiterzuentwickeln. Wir liegen voll im Plan für 2008.'

Den Zwischenbericht können Sie unter folgendem Link abrufen:

http://www.cfc-eu.com/de/investor_relations/finanzberichte

++++++++++++++

Kontakt: CFC Industriebeteiligungen GmbH & Co. KGaA Dr. Frank Nellißen Chief Financial Officer

Tel: +49 231 222 40 501 eMail: fn@cfc.eu.com

30.05.2008 Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP

--------------------------------------------------

Sprache: Deutsch Emittent: CFC Industriebeteiligungen GmbH & Co. KGaA Westfalendamm 9 44141 Dortmund Deutschland Telefon: +49 (0)231-222 40 500 Fax: +49 (0)231-222 40 501 E-Mail: info@cfc-eu.com Internet: www.cfc-eu.com ISIN: DE000A0LBKW6 WKN: A0LBKW Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard); Freiverkehr in Berlin, Stuttgart

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

--------------------------------------------------

Quelle: dpa-AFX

News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
CFC Industbet.GmbH & Co. KGaA Inhaber-Aktien o.N. 7,97 -0,38% XETRA
 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
115 | 116 | 117 | 117  Weiter  
2878 Postings ausgeblendet.

09.07.20 15:52

45 Postings, 1137 Tage PuttyflyFreefloat

Da muss mir allerdings jemand erklären.

Wie ist die aktuelle Aktionsärstruktur?

Ab wie viel Prozent kann eine Aktie von der Börse genommen werden?

Wieso sollte man dies tun?
Ich dachte, es würden laut Bericht zusätzliche Aktien in den Handel gebracht werden.

Was sind Marktübliche Preise bei einem Aufkauf?

Vielen Dank für euere Erläuterungen.  

09.07.20 16:11

1870 Postings, 5440 Tage Börsentrader2005Situation

- Aktuelle Aktionärsstruktur --> Bericht 2019
- Eine Aktie kann aus verschiedenen Gründen von der Börse genommen werden (Weniger Pflichten / Keine öffentliche Kommunikation zu Aktionären / Kosten etc.) --> Siehe Squeeze Out / Übernahme
- Damit Aktionäre dem Preis zustimmen, sollte der Preis über dem Börsenpreis liegen.
- Die KE kann unter Ausschluss der Aktionäre stattfinden

P.S. Wenn die Aktien zum Verkauf morgen wieder verschwinden sollten, hat dieser wohl nur den Preis drücken wollen --> Mal abwarten!

All diese Punkte sind meine eigene Meinung. Das Risiko trägt jeder natürlich selber.
 

09.07.20 22:15

879 Postings, 4823 Tage Cullario...

Wie viele standen denn drin zum Verkauf?  

09.07.20 23:06

45 Postings, 1137 Tage PuttyflySituation

@Börsentrader: Vielen Dank für die Antworten.

Ich habe mir auch schon gedacht, es könnte sein dass jemand Druck mit vielen Verkaufsorder ausübt und damit andere ängstigt.

Allerdings wenn es ihm gelingt, ist es auch nicht besonders positiv, denn das würde heißen, dass die Aktie zu "manipulierbar" ist

@Cullario: 80.000 in diversen Order standen zum Verkauf.  

13.07.20 17:18

1264 Postings, 4237 Tage 106milesAlso es sieht so aus,

als ob da jemand dringend Cash benötigt oder irgendwie besser informiert ist als wir.  

13.07.20 17:22

1870 Postings, 5440 Tage Börsentrader2005Verkäufer

Ich denke mal bei 90-95 cent sollte er Käufer finden, was meint ihr?  

13.07.20 17:25

1870 Postings, 5440 Tage Börsentrader2005Verkäufer

So wie der vorgeht, glaube ich eher an einen Ahnungslosen.

Normalerweise hätte er alles bis auf 1 Euro (viel früher) abräumen müssen. So ziehen alle ihre Orders raus.

Meine Meinung...  

13.07.20 17:41

1264 Postings, 4237 Tage 106milesIch seh das

auch so , dachte durch die sehr guten Zahlen in 2019 würde sich schnell was entwickeln. Hab ich auch früher gedacht, ist aber bei UET so nicht. Nicht was für Trader , was gut ist. Erfahrungsgemäß wenn er verkaufthat, dann zwei drei Wochen später stiegt der Kurs. So ist das nun mal an der Börse, man braucht Zeit  

13.07.20 19:24

1862 Postings, 3919 Tage GegenAnlegerBetru.minus 2 mio cf

sind keine gute zahlen

ev über 40  mio
 

14.07.20 11:28
2

4 Postings, 1490 Tage SchwabenseggelGegenanleger: Ich sehe das anders!

UET hat gute Zahlen abgeliefert, auch wenn der Mittelabfluss aus laufender Geschäftstätigkeit mit -2,2 Mio? negativ ist. Hier sollte man doch Verständnis aufbringen, wie solche Werte entstehen. Wenn man die Einzelwerte anschaut, fallen einem sofort zwei Positionen auf, die das Ganze erheblich beeinflussen:
1. Zunahme der Forderungen mit 3,9 Mio?, die negativ in die Rechnung einfliessen. Dies ist aber de facto ein Vermögenszuwachs in der Bilanz, der hier negativ betrachtet wird, weil das Geld ja noch nicht im Unternehmen ist, sondern erst später kommt, wahrscheinlich in 2020. Übrigens UET hat 2019 rd. 20% Umsatzwachstum, dann ist die Zunahme an Forderungen auch logisch.
2. Abnahme der Verbindlichkeiten aus L+L: Hier hat UET die Lieferantenverbindlichkeiten um 4,9 MIo? abgebaut, d.h. sie zahlt schneller als früher, was die Zunahme an Skontierungsmöglichkeiten ermöglicht und ihr Verhältnis zu den Lieferanten verbessert (wird irgendwo im GB auch erwähnt). Damit hat sie betriebswirtschaftlich das Richtige getan und ihre kurzfristigen Lieferantenverbindlichkeiten abgebaut, was ein Geldabfluss bedeutet, der jedoch die Möglichkeiten von UET  und damit die Bilanzstruktur verbessert.
Dass UET noch nicht am Ende ihrer Möglichkeiten angelangt ist, darüber sind wir uns hoffentlich einig.  

14.07.20 17:14

1862 Postings, 3919 Tage GegenAnlegerBetru.Löschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 16.07.20 12:54
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

15.07.20 17:03

45 Postings, 1137 Tage Puttyflyteilorder

Hat wohl hier mitgelesen.eine teilorder ist effektiv durch. Kurs auf 1 euro gedrückt  

30.07.20 19:45

1862 Postings, 3919 Tage GegenAnlegerBetru.totally overrated

pump & dump !!!

be careful !

r&d 2 mil ?  competition?  200 mio  - 10 bill

longterm pt zero
 

31.07.20 09:54
Welchen Frust versuchst du an der Aktie auszuleben?

Und wer es nicht glaubt, schaut einfach mal auf die Posts in der Historie von "Gegen..."

Die Mods sollten hier mal ihre Arbeit machen!
 

31.07.20 17:26

1862 Postings, 3919 Tage GegenAnlegerBetru.Löschung


Moderation
Moderator: JDWO
Zeitpunkt: 01.08.20 19:49
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

01.08.20 18:52

1870 Postings, 5440 Tage Börsentrader2005Freefloat

Nix P&D - siehe GB.

Eher keine Liquidität mehr vorhanden weil nur Großaktionäre drinnen sind. 25% Freefloat sind gerade mal 3 Mio EUR.

Peanuts - oder wie heißt das noch auf deutsch?

 

02.08.20 15:51

1862 Postings, 3919 Tage GegenAnlegerBetru.Löschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 03.08.20 11:54
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

03.08.20 09:48

19 Postings, 430 Tage Entspannter Hanskomischer typ GegenAnleger...

Ich vermute mal, dass er im Blog vom Kissig gelesen hat und dann einfach ohne Verstand
die ein oder andere Aktie von der Beobachtungsliste sich ins Depot gelegt hat.

Das ist natürlich nicht schlau und über das eigene nicht nachdenken regt er sich nun auf.

Das mal meine Vermutung ohne Gewähr ohne wissen. Ganz wichtig dies ist keine Beratung oder Tatsache! Es ist nur eine eigene Vermutung, die nicht stimmen muss.

Es kann auch einfach sein, dass er es nur so macht.  

03.08.20 20:24

1862 Postings, 3919 Tage GegenAnlegerBetru.mit dem mini r&d

budget hat uet null chancen

MEIDEN !  

04.08.20 08:55

1870 Postings, 5440 Tage Börsentrader2005GegenAnl

Merkst du nicht das deine Kommentare fast alle gelöscht werden?
Mich würde mal dein Hintergrund interessieren, abends stets frustriert solche Kommentare zu schreiben.

Das muss dir ja wirklich eine Herzensangelegenheit sein...unfassbar.  

04.08.20 09:00

1870 Postings, 5440 Tage Börsentrader2005Entspannter H

Ich tippe mal darauf, dass er bei einem der Depotideen von "KChef" ordentlich daneben gegriffen und hohe Verluste eingefahren hat. Pech gehabt...Aber irgendeinen Schuldigen findet es ja immer, wenn man es nicht selber gewesen sein will.  

04.08.20 12:42

1862 Postings, 3919 Tage GegenAnlegerBetru.ja auch dieses war herzensgelegenheit

04.08.20 19:31

1862 Postings, 3919 Tage GegenAnlegerBetru.abwarten

gerüchten zu folge könnte es für bauernfänger bald enger werden

bafin ist unter druck

Ma..s  Fr-..ck  
wirecard verbrecher

knast  

04.08.20 20:14
Auf was soll man warten? Den Halbjahresbericht vielleicht...??

Der Chancen-/Risikoreport von UET zeigt alles auf was passieren kann.

Entweder geht die Turnaroundstory auf oder halt nicht. Was ist daran nun falsch?

 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
115 | 116 | 117 | 117  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben