Wirecard 2014 - 2025

Seite 1 von 7225
neuester Beitrag: 23.02.24 14:26
eröffnet am: 13.03.17 15:11 von: BaumtedRau. Anzahl Beiträge: 180605
neuester Beitrag: 23.02.24 14:26 von: Chaecka Leser gesamt: 44047444
davon Heute: 28612
bewertet mit 189 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
7223 | 7224 | 7225 | 7225  Weiter  

21.03.14 18:17
189

9230 Postings, 8637 Tage ByblosWirecard 2014 - 2025

Hier wird die beste Aktie aus dem Techdax "Wirecard" besprichen, beschworen und .....

Kursziel :

2014 - 68 Euro
2015 - 87 Euro
ab 2016 - über 100 Euro !!!

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
7223 | 7224 | 7225 | 7225  Weiter  
180579 Postings ausgeblendet.

20.02.24 22:09
2

866 Postings, 2695 Tage PastaPastaGeneralstaatsanwaltschaft

Dienstaufsichtsbeschwerde ging heute raus mit 23 Seiten Begründung und der Aufforderung, wegen Rechtsverstößen im Ermittlungsverfahren vom Weisungsrecht Gebrauch zu machen.
Das Bayerische Justizministerium hatte bereits im November 2023 meine Eingabe vom September an die Generalstaatsanwaltschaft weitergeleitet:

"Soweit Sie darüber hinaus die Sachbehandlung der Staatsanwaltschaft München I in dem genannten Verfahren beanstanden, habe ich Ihre Eingabe an den generalstaatsanwalt in München weitergeleitet, da er die Dienstaufsicht über die Staatsanwaltschaften seines Bezirks führt"

Ich habe damit noch gewartet, bis 11km rauskommt, damit ich das zitieren kann.

"Im Rückblick auf das erste Prozessjahr und vor allem bei inhaltlicher Würdigung der Beweisanträge sowie investigativer Zeitungsartikel werden diese Lücken offenbar und sind einer objektiven Bewertung von außen zugänglich. Oder deutlicher formuliert: Jeder kann es sehen, der es sehen will.

Es besteht hier keine Auslegungsvarianz, sodass es nur noch darum geht, die offensichtlichen Mängel zu erklären und zu bewerten bzw. eben daraus Konsequenzen zu ziehen, bis hin zu einer Überprüfung der Anklage an sich. Dass die Anklage zugelassen wurde und Anträge auf Nichteröffnung bzw. Anträge auf Aussetzung von der Kammer innerhalb des Hauptverfahrens abgelehnt wurden, heilt das Problem nicht, da diese Entscheidungen ja auf einer Anklage beruhten, die nach meiner Überzeugung so nicht
zustande gekommen wäre, wenn der § 160 StPO während des Ermittlungsverfahrens ausreichend berücksichtigt worden wäre.

In dem erwähnten Interview mit dem Bayerischen Rundfunk formulierte ich es folgendermaßen:

„Ich verstehe bis heute nicht ganz, was da eigentlich genau passiert ist, dennoch glaube ich, dass man die Geschichte der Wirecard nicht so sehr vereinfachen kann, wie es passiert ist“ (ich meinte damit, auch wenn ich es nicht ausgesprochen habe, wie es die Staatsanwalt getan hat). Man könne nicht „einseitig nur eine Möglichkeit sehen, wo es eigentlich zwei Möglichkeiten gibt. Es gibt kein Geld auf Treuhandkonten heißt nicht, dass es kein Geschäft gab. Diese Gleichung ist einfach falsch“."

weitere Auszüge:

"Ziel des heutigen Ergänzungsschreibens ist es, Ihnen zu erklären, wie ich zu dem doch sehr harschen Urteil komme, dass es sich nicht um ein rechtsstaatliches Verfahren handelt. Da ich dies heute nicht mehr als Mahnung oder Warnung verstanden sehen möchte, sondern tatsächlich als Anklage, bedarf es ohnehin einer Ergänzung.

Ich möchte Sie konkret dazu auffordern, das Ermittlungsverfahren der Staatsanwaltschaft zu überprüfen insoweit es zur Anklageschrift führte, die Anklageschrift selbst zu überprüfen sowie das laufende Verfahren und die darin von der Staatsanwaltschaft zu vertretenden Verfahrensschritte ungeachtet der grundsätzlichen Bewertung der Anklageschrift.

Dabei berufe ich mich auf §147 GVG Absatz 3 und da ich Ihnen zu erklären beabsichtige, dass mindestens ein Verstoß gegen §160 StPO angenommen werden kann, fordere ich Sie auf, von Ihrem Weisungsrecht nach §147 GVG Gebrauch zu machen, welches ich im konkreten Fall nicht nur als Weisungsrecht verstehe, sondern geradezu als Weisungspflicht."


"Ich möchte die Generalstaatsanwaltschaft auffordern, von der Staatsanwaltschaft eine Stellungnahme einzuholen, wie sie sich zu diesem Antrag positioniert hat, wenn doch in der Hauptverhandlung deutlich wurde, dass es erhebliche Mängel an Beweisen gibt für die Darstellungen in der Anklage und vor allem erhebliche selektive Gedächtnislücken zu zentralen Punkten, beispielsweise bei der Befragung der SOKO.

Wenn man von meiner These ausgeht, dass schwere Ermittlungsfehler und grobe Verzerrungen zu einer mangelhaften Anklageschrift führten, die nach meiner Einschätzung den größten und teuersten Wirtschaftsstrafprozess der Bundesrepublik unheilbar korrumpierte, habe ich allein schon als Steuerzahl das Recht, Auskunft zu erhalten über die Gründe, die dazu führten und über die unterlassenen Schritte, diesen Schaden zu verhindern. Ganz davon abgesehen, was für ein Fiasko dies für das Ansehen der Justiz wäre."



 

20.02.24 23:59

6142 Postings, 1327 Tage Meimstephja Wahnsinnsleistung PastaPasta!

trotz gesundheitlicher Beeinträchtigung, hoffentlich kannst Du jetzt bisschen entspannen und es kümmert sich mal jmd , der dafür bezahlt wird!

Ich will wenigstens LIKES sehen , wenn nicht buchvorfinanzierungen

Danke!  

21.02.24 07:01

6142 Postings, 1327 Tage Meimstephliegt da noch

Neue Posts sehen
Konversation
csfa.
@csFraudAnalysis
·
9 Std.
@wiebittee
Es geht nicht um 85 Millionen, sondern um bis zu 2 Milliarden - wovon man nach meiner Einschätzung einerseits einiges abziehen muss, andererseits fehlt mit Senjo der größte Batzen. Wie erklärst Du Dir die 340 Mio bei Pittodrie? #wirecard
Zitat
WieBittee
@WieBittee
·
19. Feb.
Antwort an @meyerar und @JosefStreule
11:45 „Da hat Braun und seine Verteidigungstruppe durchaus einen Punkt,es ist Geld im System gewesen“
MMn 0 points, weil zu wenig Geld (von Geldwäsche bzw zirkulierende Roundtripping Gelder)
Selbst KPMG schrieben von Geld im System. TPA hatten 85Mio auf Wirecard Bank eingezahlt
Mehr anzeigen
WieBittee
@WieBittee
·
7 Std.
Deine kolportierten 2Mrd sind aber Umsätze, weil sich das auf Geschäftkonten der TPA abspielt. Darum hab ich den Unterschied zu den 85Mio betont, bei denen es sich um Erträge handelt…
Wenn Dierlamm meint, die 2Mrd seien WDI Erträge - mir egal, ändert ja nichts an der Tatsache :)
csfa.
@csFraudAnalysis
·
7 Std.
wie kommen dann die 340 Mio zu Monterosa und die Millionen in die Südsee? Wenn es Händlerumsätze wären? #Wirecard
Also
@meyerar
sagt klar: Wir wissen es noch nicht.
Das ist aber etwas anderes, als die Anklage sagt ("spielt keine Rolle, basta")
csfa.
@csFraudAnalysis
·
7 Std.
Die 85 Mio sind (vielleicht) normal abgewickelte Erträge oder es sind Zahlungen, die die Bande z.B. vortäuschte. Hast Du mir schon geantwortet, welche konkreten Vorgänge es sind, die KPMG hier zu "85 Mio" zusammenfasst? #wirecard
Du interpretierst, aber Du weißt auch nichts.
csfa.
@csFraudAnalysis
29.12.2016 3 Mio Equinia an WDT (Loan)
02.01.2018 2 Mio Equinia an WDT (Debt)
meinst du sowas?

ich meine sowas:
Alles an testro (Bellenhaus?), alles Betreff "invoice"
#Wirecard - landete wohl alles in der Schweiz - und liegt da heute noch...  

21.02.24 07:07
1

6142 Postings, 1327 Tage Meimstephes liegt da

bei monterosa

als beute?      wenn ja von wem ?
gestohlen?     wenn ja , von wem bei wem?
als puffer?      wenn ja für wen?
einfach wg bilanzieller probleme ?
EGAL! wenn es da war, hätte man es finden müssen ,und wirecard nicht vorher KEULEN dürfen  

21.02.24 07:29

6142 Postings, 1327 Tage Meimstephtrigger warnung


csfa.
@csFraudAnalysis
Darf ich die Geschädigten noch einmal triggern? Man HAT das Geld gesehen... Das in den Tüten... von Anfang an... auch in der Commerzbankmeldung waren schon Geldtüten...
#wirecard
7:14 vorm. · 21. Feb. 2024
·
5
Mal ange  

21.02.24 07:59

6142 Postings, 1327 Tage Meimstephonvista


jigajig
@chickajig
·
21. Jan.
Es wird immer interessanter, sich das vorzustellen... Und es wird klarer, welche kleinen ("oh Mist, Buch vielleicht falsch") und großen ("oh Mist, 2 Milliarden übersehen" "oh Mist, Anklage falsch") Motivationen ggf. wirken fürs #stadelheimerglaubensbekenntnis #wirecard

·
18. Feb.
All meine engeren Wirecardinvestorfreunde  hatten NIE eine sekunde einen Zweifel daran, dass die 1,9 milliarden existierten und einige von ihnen haben sich wie ich auf onvista die Finger wund getippt, um gelöscht oder verhöhnt zu werden . Ich habe Söder und jdm von dem ich dachte
csfa.
@csFraudAnalysis
·
14 Min.
Ich ging grob davon aus, dass mindestens Teile davon existieren, siehe #dealer tweet. Aber nur bis zur #leidingshow am 22.7.20 - da ließ ich mich überzeugen.
Die hatten Bellenhaus! Also werden sie wohl auch Beweise haben!
#wirecard
csfa.
@csFraudAnalysis
·
11 Min.
Diese Zeit und Eure damaligen Argumente erwähne ich sogar in der Dienstaufsichtsbeschwerde, um zu erklären, warum ich jetzt erst damit um die Ecke komme...
#wirecard
csfa.
@csFraudAnalysis
·
9 Min.
Meine Kontrollinstanzen gegen eigene Verzerrung fragten sich auch: wenn Jaffe #wirecard im Irrtum schlachtete, müssten doch Geschädigte aufstehen.
Passiert nicht
@MarcLiebscher

@KanzleiSchirp

@mattil10
csfa.
@csFraudAnalysis
·
8 Min.
Aber: Für die ist der Prozess irrelevant. Braun machen sie zivilrechtlich eh platt und die fette Kohle, so sagen sie, gibt es bei EY. Dass sie da nie rankommen, erzählen sie ihren Mandanten nicht. Lukrativ ist schon deren falsche Hoffnung...
#wirecard
#kriegsgewinnler
csfa.
@csFraudAnalysis
·
5 Min.
Auch das könnte Teil des großen
@Bundeskanzler
Plans sein. Aber das ist Spekulation. Also Deine Aufgabe :)
Was wohl
@KayGottschalk1
dazu denkt?
#wirecard
Ruf ihn doch mal an...
Oder
@SWagenknecht
, wenn Dir ihre Nase besser gefällt. Ich mach da nix. Ein AfD Anwalt reicht mir.
csfa.
@csFraudAnalysis
·
3 Min.
Da die AfD aber die unehrlichste aller beteiligten Parteien sein dürfte, wirst Du da nichts erreichen... Milliardärsklientel... Hör mir auf...
Aber kannst es ja probieren...
#wirecard
@KayGottschalk1
hat viele kluge Sachen gesagt im PUA. Dann tauchte er ab.
csfa.
@csFraudAnalysis
Ich werde da keinen Finger krumm machen... Aber meine tweets sind ja selbst für
@KayGottschalk1
sichtbar. Also wenn er mag...
#wirecard
 

21.02.24 09:01

6142 Postings, 1327 Tage Meimstephwarum interessiert das keinen

sagt mal! csfa.
@csFraudAnalysis
·
1 Std.
Antwort an
@csFraudAnalysis

@Meisteps
und 3 weitere Personen
Meine Kontrollinstanzen gegen eigene Verzerrung fragten sich auch: wenn Jaffe #wirecard im Irrtum schlachtete, müssten doch Geschädigte aufstehen.
Passiert nicht
@MarcLiebscher

@KanzleiSchirp

@mattil10  

21.02.24 09:33

6142 Postings, 1327 Tage Meimstephmarsalek

marsalek schreibt aber  , er hat niemand erlaubt wirecard geld zu stehlen,das geld ist ja scheins noch vorhanden.  warum bei monterosa und nicht auf thks? wenn marsalek könig der diebe war , warum hat er es nicht nach moskau/dubai geholt oder seinen schutz davon finanziert ?  

21.02.24 14:24

3079 Postings, 2678 Tage Chaecka@meimsteph

Ich habe mehrere Male versucht, deine Beiträge zu verstehen, es mag mir nicht gelingen.
Für wen schreibst du so viel und wenn du einen bestimmten Adressaten hast, warum tauscht ihr nicht per Boardmail einfach eure privaten Kontaktdaten aus?  

21.02.24 14:25

3079 Postings, 2678 Tage Chaecka@pastapasta

Deine Beschwerde klingt ja recht selbstbewusst.
Hast du denn Belege für deine Thesen?
Falls ja: Magst du die mit uns teilen?
Falls nein: Wozu die Mühe?  

21.02.24 14:50

6142 Postings, 1327 Tage Meimstephchaecka

täglich ca 25000 Mal wird diese Seite aufgeschlagen
sooft wie die Seiten aller Dax unternehmen zusammen

waren das immer wieder Sie , weil Sie unbedingt verstehen wollten ?

Bitte lassen Sie sich doch endlich  die SCROLLfunktion erklären ,

Die  großen Fragen bei Wirecard sind

WIE KONNTE DAS GELD ÜBERSEHEN WERDEN ?

WIESO WAR / IST DIE BERICHTERSTATTUNG DERART EINSEITIG ?

UND WIESO WAR DIE MEINUNG , DASS das GELD IMMER EXISTIERTE VON ANFANG AN DERART UNERWÜNSCHT, und sollte mit allen möglichen Mitteln unterdrückt werden .?  Letzteres erklärt sich inzwischen von selbst, Ihnen vielleicht nicht , aber macht nichts , warten Sie einfach das ERgebnis ab.
 

21.02.24 19:42

6142 Postings, 1327 Tage Meimstephchaecka

hier hat pastapasta kurz zusammengefasst was er in 20 jahren so rausgefunden hat. lies  doch erstmal das     wirst aber vmtl auch nicht verstehen . wie gesagt macht nix .
https://drive.google.com/drive/home  

21.02.24 19:59

2318 Postings, 5512 Tage butschiWirecard Bilanz

ist halt qequirlte S. aus Einzahlungen, Auszahlungen, Verbindlichkeiten, realen Umsätzen,  gefakten Umsätzen, Provisionen, Geldausschleusungen, Unterschlagung, Geldwäsche und Lug und einfach Betrug.

Betrug war die DNA von Wirecard. Ob Geldwäsche mit Flower-Shop Porno-Dialer oder sonstigen unsauberen Aktionen. Alles was man sich vorstellen kann aus den dunklen Ecken, hat Wirecard versucht zu Geld zu machen. Leider das reale Business vernachlässigt

Das wird keiner mehr genau aufdröseln können. Jeder der was wusste wird sich bedient haben, keiner konnte ihm an den Karren fahren ;)

EMIF, Al Alam, ... you name it, you shame it. It shames you as investor.  

21.02.24 22:02

6142 Postings, 1327 Tage Meimstephchaecka rate mal

wie dieser Kenner von wirecard hier im Forum heisst Post
Neue Posts sehen
Konversation
csfa.
@csFraudAnalysis
"Die Gleichung 'Treuhandkonten leer bedeutet kein Geschäft' ist falsch"
Kenner der Wirecard zweifelt Grundthese der Anklage an.
BR: "Es ist Geld im System".
Wackelt die Grundlage des Prozesses in Stadelheim?
https://tagesschau.de/multimedia/podcast/11km/podcast-11km-1250.html  

22.02.24 00:13

6142 Postings, 1327 Tage Meimstephfluid


Martin D.
@SkyMartiner
Es ist das grosse Dilemma beim #Wirecard-Skandal, welcher nicht aufzuklären, zu verstehen, zu dechiffrieren ist, wenn man nicht tief in der IT gesteckt hat im Leben und von Servern und Programmierung keine Ahnung hat.

Mit "Ausland" oder "Verfahren" in UK wird das ebenso nicht viel werden. Das bayerische Justizwesen hält bewusst den Fokus genau davon ab, der innere Mafiakern bei WDI hat ausschliesslich mit fluiden digitalen Zahlen in Rechnern getrickst.

Zitat: "Spricht aber nicht gerade für Dr. Braun und ein Drittpartnergeschäft, wenn wichtige Mitarbeiter nie was von #Wirecard gehört haben."  

22.02.24 21:19

6142 Postings, 1327 Tage Meimstephheute hagelts

23.02.24 10:22

6142 Postings, 1327 Tage Meimstephpetiton? eher klage

csfa.
@csFraudAnalysis
·
2 Std.
Antwort an
@csFraudAnalysis
#bayerischerpua
- Wie kam die Anklageschrift zustande?
- welche Kommunikation gab es zwischen Justiz und Regierung?
- welche Rolle spielte Jaffe?
- war die Insolvenz vermeidbar?
Wer macht eine Petition?
#wirecard
@TimPargent

@ThomasSarnowski

@HMKaltenhauser
csfa.
@csFraudAnalysis
·
2 Std.
Antwort an
@csFraudAnalysis
Der Millionenscheck ist Jaffe ohnehin sicher. Wirecard wird für Jaffe zur Goldgrube, seine Paulanergartenanalysen für die Anklage zum Fundament. Jaffe kann sich schon einen Verdienstorden aussuchen:
https://bayern.de/staatsregierung/...tativen%20oder%20mitmenschlichen
#wirecard  

23.02.24 11:14

6142 Postings, 1327 Tage Meimstephjetzt fühl ich mich angesprochen

23.02.24 14:26

3079 Postings, 2678 Tage ChaeckaStatus Wirecard

Hier eine ganz gute Zusammenfassung, die ein realistisches Bild vermittelt:
https://www.finance-magazin.de/transformation/...ewsletter+23.02.2024  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
7223 | 7224 | 7225 | 7225  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  9 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: CarpeDiem1955, eintracht67, Fred 1959, Andreas 108, geldgierig, Strikerxxx, Highländer49, Kornblume, Tamil73