Volkswagen Vorzüge

Seite 1 von 535
neuester Beitrag: 04.07.20 12:48
eröffnet am: 29.10.08 14:39 von: brackmann Anzahl Beiträge: 13365
neuester Beitrag: 04.07.20 12:48 von: kbvler Leser gesamt: 2619807
davon Heute: 328
bewertet mit 14 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
533 | 534 | 535 | 535  Weiter  

29.10.08 14:39
14

171 Postings, 4636 Tage brackmannVolkswagen Vorzüge

Ich suche Antworten auf folgende Fragen:

- Wie seht Ihr die Entwicklung der VW-Vorzugsaktien? Spiegeln sie mit aktuell ca. 44,- ? den wahren Wert einer VW-Aktie wieder?

- Wieso ist der Kurs in den letzten Tagen so stark gefallen?

- Was passiert mit den Vorzügen bei einer Übernahme durch PORSCHE?

- Könnte es zu einer Umwandlung von Vorzügen zu Stämmen kommen? Unter welchen Umständen könnten die Vorzüge stimmberechtigt werden?

- Könnten Vorzüge bei einer Patt-Situation zw. PORSCHE und Niedersachsen das Zünglein an der Waage sein? Die Familien Porsche / Piech sollen angeblich über 10% der VW-VZ halten.


FAZIT: Lohnt sich aktuell ein Einstieg in die Vorzüge?

Vielen Dank für eure Meinungen!  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
533 | 534 | 535 | 535  Weiter  
13339 Postings ausgeblendet.

15.06.20 20:34

5716 Postings, 5365 Tage FredoTorpedoPommes01, an der Börse wird die

Realität bewertet und davon ist kbvler Lichtjahre entfernt.
Ich habe ihn gerade auf "ignore" gesetzt.  

16.06.20 13:33

110 Postings, 82 Tage Dax SucksE-cars

Der Umstieg auf Elektromobilität ist ja (verständlicherweise) politisch gewünscht und wird wohl auch in Zukunft stark subventioniert werden.

Hat jemand eine vergleichende Übersicht, wie die verschiedenen Hersteller und Co da momentan aufgestellt sind? Wer wird da (neben Tesla; da bin ich schon investiert) das Rennen machen?  

16.06.20 14:16
2

2346 Postings, 3480 Tage Energiewende sofoDax Sucks:

Die Elektromobiltät war politisch gewünscht weil die Politiker die großspurigen Ankündigungen von VW auf die Elektromobiltät zu setzen geglaubt haben. Man wollte damit VW auch mal wieder helfen. Und was bietet der VW-Konzern? Einen ID.3 mit Softwareproblemen. Einen e up dessen Auslieferung vermulich nicht mehr in der Zeit der reduzierten Mehrwertsteuer stattfinden wird und einen Audi etron, dessen Käufer nun wirklich keine Förderung bekommen sollten.

Stattdessen sehe ich von der Konkurrenz einen Opel Corsa e, einen Peugeot 208 e (nebenbei Auto des Jahres 2020), einen Peugeot 2008 e und auch einige Transporter aus diesem Hause. Alle ohne technische Probleme und sogar mit normalen Lieferzeiten.

Bei VW ist tatsächlich der Wurm drin und Diess nicht nur aus einer Laune von seinen Aufgaben teilweise befreit. Ohne China sähe es gelinde gesagt dramatisch aus. Chinesen kaufen da weniger kritisch und glauben noch alte Automärchen.  

16.06.20 16:05

17 Postings, 30 Tage Micha01@Dax Suchs

Wie ich finde gute Übersicht bei         elektro-kraftfahrzeuge.com/elektrofahrzeuge/zulassungsstatistik/
da ich nicht genug Beiträge geschrieben habe noch https davorsetzen:)

sieht man so Absatzzahlen für D und gute Tabellen/Übersichten in Grünen Buttons was lieferbar ist und demnächst am Markt kommt.

Man muß schon eher Fragen wer hat kein E Auto mehr... die nächsten 2 Jahre wird der Markt "überschwemmt" werden von Angeboten, also eigentlich sind sie alle aufgestellt.  

16.06.20 17:04

10284 Postings, 4319 Tage kalleariVW Manager festgenommen !

Im Zuge der Verfolgung von Verantwortlichen des VW-Dieselskandals ist den amerikanischen Behörden offenbar ein weiterer Beschuldigter ins...
 

17.06.20 20:59

803 Postings, 2120 Tage LichtefichteÄh

schon mal einer zur Audi Aktie geschaut?  

17.06.20 21:10

345 Postings, 1896 Tage west263mit etwas mehr Eigeninitiative

hättest Du auch allein heraus bekommen, warum, wieso, weshalb dieser Anstieg.

Handelsblatt
VW will Audi-Kleinaktionäre mit 1551 Euro je Aktie in bar abfinden

kann den Artikel leider nicht verlinken.

 

22.06.20 23:34

3342 Postings, 4082 Tage kbvlerFredo

mich auf Ignore setzen - mach

Nur zeigt es dein Wesen - Ignore sollte man Leute setzen die sich nicht im Forum benehmen können und nicht weil Sie eine andere Meinung haben.

Obendrauf argmentiere ich mit Daten und Fakten und nicht aufs blaue hinein.

Aber kenne ich vom WIrecard Forum, obwohl ich selbst 5000 Euro verloren habe , weil ich einen call hatte .

Normal investiere ich nur in AKtien - pro Posi 40.000 Euro von Werten wo ich überzeugt bin das sie mittel bis langfristig hochgehen.

Wirecard war das Risiko das Financial Times Recht hat zu hoch um für 40.000 AKtien zu kaufen, daher 5000 in calls . falls FT falsch vermutet.

Und bei VW sehe ich mittelfristig keinen ANstieg - und langfristig wage ich hier keine Prognose - nur das dafür der Kurs verglichen mit dem Mitbewerb und zur Leistung von VW im Moment zu hoch ist - da kaufe ich lieber Aktien von Renault für 20 als Vw für 130

 

24.06.20 08:50

3342 Postings, 4082 Tage kbvlerNutzfahrzeuge Europa

https://www.acea.be/uploads/press_releases_files/...CV_2005_FINAL.pdf

interessant  - wo Geld verdient wird im bereich über 3,5 t ist der Einbruch am Grössten mit über 50%

Auch interessant, wenn man auf die ACEA Homepage geht

Für den Gesamtmarkt 2020 geht ACEA bei den Pkw s von 25% weniger Zulassungen in Europa aus, nachdem man 5 von 12 Monaten die Zahlen hat.


Selbst, wenn der Markt sich "gut entwickelt" und es nur 20% weniger werden - wir sprechen von ganz Europa

Das heisst Rabattschlacht der Hersteller und somit Riesendruck auf die Margen und Absatzrückgang



 

24.06.20 17:04

2341 Postings, 838 Tage neymarElektrischer Hoffnungsträger ....

Elektrischer Hoffnungsträger mit wenigen Schwächen ? der VW ID.3 im Test

https://www.handelsblatt.com/auto/test-technik/...-test/25944658.html  

29.06.20 10:13

3342 Postings, 4082 Tage kbvlerToyota vs VW

https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...tlich-schwaecher-9017682


Kann VW nicht passieren - wie auch, die haben keine Werke in Mexico, Brasilien, Südstaaten USA.........(Vorsicht Ironie)  

01.07.20 21:21

3342 Postings, 4082 Tage kbvlerDer grosse Sturm

in die Autohäuser um Bestellungen aus Ende März und April nachzuholen blieb aus

https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...-und-dienstwagen-9031399  

01.07.20 21:41

149 Postings, 4274 Tage S5RVic5VW beendet am 1. Juli Kurzarbeit

01.07.20 21:43

149 Postings, 4274 Tage S5RVic5VW beendet am 1. Juli Kurzarbeit

01.07.20 21:45

149 Postings, 4274 Tage S5RVic5Klartext vom VW-Händlerchef

Klartext vom VW-Händlerchef: ?Beim Golf 8 gibt es eine Kaufzurückhaltung, die wir beim Brot-und-Butter-Modell von Volkswagen noch nie erlebt haben?
https://www.businessinsider.de/wirtschaft/...gn=cleverpush-1593515985  

02.07.20 11:27

3342 Postings, 4082 Tage kbvlerS5

Deine Quelle für die Kurzarbeit bis du selbst - llinke doch mal, wo VW die Kurzarbeit aufgehoben hat.

Weltweit mit Sicherheit nicht.

Die 50.000 Mitarbeiter alleine in Süd und Mittelamerika - gerade die Werke in Brasilien und Mexico geht es gerade rund mit Corovid  

02.07.20 11:55

3342 Postings, 4082 Tage kbvlerMarge

https://media.vw.com/en-us/releases/1291

Damit ist VW noch hinten dran, was andere US Autohersteller alles anbieten gegen Arbeitlosigkeit.

Nur solche "Incentives" kosten jede Menge Geld und drücken die Marge!

Ohne 2. Lockdown gehe ich von einem Gewinn bei VW aus von 1-2 Euro für 2020 - somit sind die über 6 Euro Divi erstmal Schnee von gestern  

02.07.20 12:05

345 Postings, 1896 Tage west263@kbvler

gut sein Link funktioniert nicht.
Aber wenn Du in google VW und Kurzarbeit eingibst, gibt es genügend Artikel zu dem Thema und da steht ganz klar, "hat die Kurzarbeit in den deutschen Volkswagen-Werken ein Ende."

Brasilien und Mittelamerika, gibt es da überhaupt das Werkzeug Kurzarbeit? Das da noch nicht an regulärer Tätigkeit zu denken ist, sollte selbstverständlich sein, aus unserer Sicht. So mancher Präsident denkt ja ganz anders darüber.  

02.07.20 12:05

149 Postings, 4274 Tage S5RVic5kbvler was ist dein Problem?

Hass auf alles oder nur VW?
 

02.07.20 17:06

149 Postings, 4274 Tage S5RVic5Könnte Volkswagen bis 2029 der größte Batteriekonz

02.07.20 22:02

3342 Postings, 4082 Tage kbvlerS5

du hast ein Problem zu haben.

Habe nur nachgefragt und dein link war...... - dafür kann ich nichts

West hat es doch klar gestellt, was du nicht gemacht hast - DEUTSCHE WERKE - so wie du es geschrieben hast war es für ganz VW  

03.07.20 12:02

149 Postings, 4274 Tage S5RVic5Alle VW-Werke produzieren wieder

Hamburg Nach einem teils zehnwöchigen Stillstand in der Coronakrise laufen bei VW wieder alle Werke. Als letztes nahm am Dienstag die Fabrik im mexikanischen Puebla die Produktion wieder auf, wie die Wolfsburger mitteilten. Damit seien nun weltweit sämtlich 16 Werke der Hauptmarke VW Pkw wieder am Netz.
https://www.handelsblatt.com/unternehmen/...och-niedrig/25921254.html  

03.07.20 12:37

3342 Postings, 4082 Tage kbvlerS5

dann passt dein Artikel sogar zu meiner AUssage, das ich für VW ein Schwarze null erwarte für Gesamtjahr 2020 bzw. 1-2 Euro Gewinn pr Aktie.
Nur das jemand short geht bei einem Titel, heisst es nciht unbedingt, das diese Person eine Firma "hasst". Finde auch Amazon und Tesla gut - nur halt nicht deren Aktienkurse.

Und bei Vw sehe ich (fundamental - man weiss ja nie wieviele tausende Milliarden frisches Geld in den Markt gepumpt wird)
für die nächsten 2-3 Jahre einen Kurs von 80 bis 100 Euro , weil Sie keine 5 Euro Gewinn pro Aktie machen werden.  

03.07.20 14:50

3196 Postings, 867 Tage Carmelitagibt es schon indizien

für den Termin der Hauptversammlung, zumindest sollte sich der kurs bis dahin ganz gut halten wenn die Dividende tatsächlich ausbezahlt wird ....  

04.07.20 12:48
1

3342 Postings, 4082 Tage kbvlerD über minus 30% 1 HJ 2020

https://www.kba.de/SharedDocs/Pressemitteilungen/...ationFile&v=6


Dann wird es am Jahresende immer noch minus 20% sein und jedes Quartal wird die Marge pro verkauften AUto sinken, weil die Bestellungen aus vor Corovid von Monat zu Monat weniger werden und die neuen Bestellungen Preiskampf pur sein werden.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
533 | 534 | 535 | 535  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben