SMI 11?845 -0.8%  SPI 15?373 -0.8%  Dow 34?765 1.5%  DAX 15?542 -0.7%  Euro 1.0824 -0.1%  EStoxx50 4?164 -0.7%  Gold 1?754 0.6%  Bitcoin 41?316 -0.5%  Dollar 0.9257 0.2%  Öl 77.5 0.3% 

Gold und weitere interessante Anlagemöglichkeiten.

Seite 1 von 729
neuester Beitrag: 24.09.21 10:55
eröffnet am: 16.02.16 07:06 von: spgre Anzahl Beiträge: 18204
neuester Beitrag: 24.09.21 10:55 von: hpgronauhotm. Leser gesamt: 2454610
davon Heute: 712
bewertet mit 28 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
727 | 728 | 729 | 729  Weiter  

16.02.16 07:06
28

3774 Postings, 3272 Tage spgreGold und weitere interessante Anlagemöglichkeiten.

"Charttechnik neu" wagt sich als bestehende Gruppe an die Öffentlichkeit und
Versucht klassische Techniken(auch Fibonacci etc) anzuwenden, miteinander zu verbinden und neu zu entwickeln. Bei der Anwendung können Erkenntnisse und Entscheidungen durch Kommentare und auch durch astrologische Hinweise bestärkt werden. Ziel ist nicht Selbstbestätigung(schon gar nicht in Wut und Hetze)  sondern ein freudiges und dankbares Wir-Gefühl im Erfolg und in gegenseitiger Hilfe.
Anwendungsgebiete sind Dax, Dow, EM s , Öl  oder auch besondere Aktien.
 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
727 | 728 | 729 | 729  Weiter  
18178 Postings ausgeblendet.

20.09.21 14:45

3609 Postings, 1790 Tage QasarDer Marktschwerpunkt hat sich verlagert

China bewegt die Märkte.
2019 erfanden sie in Wuhan den C-virus neu
dann hieß Mitte 2020: War da was? Wir kaufen weiter eure Autos und Industrieanlagen
nun wollen sie uns mit ihrem Immobilienfinanzierer abstrafen.
Zurück auf Los.

Was ist in den USA los? Ist früher ein Sack Reis in China umgefallen, brechen heute die Dämme?
Bzgl Europa frage ich nicht, das ist mit sich selbst, dem Klima und der Pandemie beschäftigt. Da geht es permanent bergab.

Der Kursindex ist üb auf der 200-Tageslinie angekommen.
Und heute Nacht ist Vollmond und morgen früh verlässt der Mond die Fische, die oft einen neuen Zyklus einläuten. Was meinst du Robbi, reicht das für einen Call?  

20.09.21 15:09

63 Postings, 88 Tage ExperimentiererIch würde auf ein Signal warten

Aber möchte den Robbi nicht vorgreifen

Graue Linie beachten  
Angehängte Grafik:
unbenannt.gif (verkleinert auf 28%) vergrößern
unbenannt.gif

20.09.21 15:17

63 Postings, 88 Tage ExperimentiererL&S H4

Am letzten Tief ist der Dax noch abgeprallt  
Angehängte Grafik:
unbenannt.gif (verkleinert auf 28%) vergrößern
unbenannt.gif

20.09.21 19:45
3

4989 Postings, 1802 Tage Jupiter11Pressekonfernz-Tod durch Impfung -

20.09.21 19:57

6349 Postings, 2718 Tage Robbi11Komme gerade zurück

Morgen ist Mond Mars Opposition  meist mit Festem Entschluß ,aber in welche Richtung ? ,nachmittags Sextil zu Saturn,zumindest falls runter einen Halt verspricht. Von daher ist die Idee mit Call wohl richtig. Sonst noch einen Tag warten.  Nicht weh tuende Position natürlich. Ich danke euch für euer Vertrauen, welches ich nur minimal verdiene. !   Danke euch vor allem für die Charts,welche ja auf Kommendes hinwiesen. Langfristig wie oben früher geschrieben sowieso Short.  

20.09.21 23:16

6349 Postings, 2718 Tage Robbi11Freitag Morgen

rechne ich mit schwacher Eröffnung , und dann Abends Mond über Uranus und Opposition zur Venus.
Hier wird sich noch einmal die Wirkung der Börse aufdiese Opposition zeigen. Vielleicht werde ich diese Woche doch noch klüger . Zunächst könnte der Mi Abend eine Zäsur bringen, das heißt die Börse in Asien legt vor.  

21.09.21 08:30

63 Postings, 88 Tage ExperimentiererJupiter

#18184
Dieses Video sollte sich wirklich jeder mal ansehen. An Min 35 wird von dem Professor gezeigt inwieweit sich die Organe und das Blut verändern.  Alles bewiesen duch Bilder.

Danke für das interessante Video!!!  

21.09.21 09:42

6349 Postings, 2718 Tage Robbi11Möchte

noch einmal darauf hinweisen, daß astro Kommentare von mir nicht mit anderen Gedanken oder Überlegungen vermischt werden. Das müßt ihr selber tun. Hier rein zu bleiben , ist mir wichtig.
Z.B gestern war DAX aufgetitscht ,nach 3% Fall und Stillstand der Bewegung ergibt sich von allein der Gedanke, Long zu gehen.  Aber mein Kommentar bezieht sich nur auf die Planetenstellungen und sich daraus ergebende Möglichkeiten. Zu den Impfungen fällt mir die Einmündigkeit aller Parteien auf.
Die Basis wird nicht gehört .  Zu Zeiten von H Heine war es wohl nicht anders . Die Querdenker waren oft auf der Flucht: hölderlin, Friedrich .  Auf einem Sockel stand allein Göthe. ( nicht jeder verfügt über entsprechende Eigenschaften ( Sonne Quadrat Neptun) ,welche ich kritisch und vielleicht eifersüchtig
sehe.)
 

21.09.21 11:38

63 Postings, 88 Tage ExperimentiererSilber

Jetzt wird es spannend..
Drücke allen die Daumen, die Long gegangen sind  
Angehängte Grafik:
unbenannt.gif (verkleinert auf 28%) vergrößern
unbenannt.gif

21.09.21 12:26

5774 Postings, 2092 Tage Elazar"Historische Finanzkrise" droht

In einem Beitrag für das 'Wall Street Journal' forderte US-Finanzministerin Janet Yellen den Kongress auf, die Schuldenobergrenze anzuheben oder auszusetzen, um eine "weitreichende wirtschaftliche Katastrophe" zu vermeiden.

Sie warnte insbesondere davor, dass ein Zahlungsausfall "wahrscheinlich eine historische Finanzkrise auslösen würde, die den Schaden der aktuellen Notlage der öffentlichen Gesundheit noch verschlimmern würde", was zur Aussetzung von Sozialleistungen, zu Verzögerungen bei den monatlichen Steuergutschriften für Familien und möglicherweise zu Zinserhöhungen durch die Federal Reserve (Fed) führen würde, die wiederum die Aktienkurse in den Keller treiben könnten.

https://de.investing.com/news/economy/...usschuldenobergrenze-2168920  

21.09.21 17:58

3609 Postings, 1790 Tage QasarNochmal der Kursindex

https://charting.godmode-trader.de/t/grid/...idth=1324&height=968

das erstaunliche am Rücksetzer ist ja, dass er genau auf die Hochs von 2015 und 2018 aufsetzte. Diesen Support sieht man natürlich nicht, wenn man den Schummelindex anschaut.
Short? ich weiß nicht so recht.
Die Finanzkrise, die Yellen beschwört, ist ja wieder mal die Krise der Finanzindustrie. Dem kleinen Mann, der sich aktuell eh nichts mehr leisten kann, sind doch Immo- und Aktienpreise egal, bis sie in einer Krise auf ein normales Arbeiterniveau runterkommen würden.
Diese Leute wie Yellen wollen keine Assetdeflation, die sie als Krise bezeichnen, sondern Inflation volles Rohr. Und genau diese Erwartung drückt der steile Anstieg seit Corona aus. Seit diesem gigantischen Schuldenschwindel. Nichts weiter steckt dahinter.
Der Kursindex steigt seitdem viel steiler an als er vorher konsolidierte - das zeigt nach Elliot eine Welle III an. Demnach könnte der Index jetzt in der ersten Unterwelle in der 2 konsolidieren.

Ich schau meist nicht mehr auf Gold als Inflationsindikator, sondern die Kryptos, die seit Corona haussieren. Und die sind fester Bestandteil der Finanzmafia, macht euch da mal keine Sorgen wegen Verbot. Passt ja auch am besten zu ihnen: Computergeld ohne jeden Realwert oder Nutzen. Ein ehemals feuchter Traum wurde wahr.  

21.09.21 19:09
1

1756 Postings, 5435 Tage winsiHabe erst jetzt,

nach dem Qasar über die 2015 und 2018 Hochs geschrieben hat, auf historie des DAX Kursindex geschaut habe.... echt ein Anfängerfehler!!!
Und siehe da, ein Umschlag. DAX steckt seit Jahren in einem Umschlag fest. 6.807 ist die äußerste Ausweitungslinie.
Eigentlich der Ausbruch über die Begrenzungslinie des Umschlages ist schon mal bullisch zu werten. Ob auch diese Begrenzungslinie als Unterstützung halten wird? Schauen wir mal.
-----------
"Hoffnung, Angst und Gier lassen sich nicht mit einer Erfolgreichen Trading-Strategie vereinbaren" W.D. Gann
Angehängte Grafik:
unbenannt.png (verkleinert auf 26%) vergrößern
unbenannt.png

21.09.21 19:45

6349 Postings, 2718 Tage Robbi11Nicht nur,

daß ich müde bin, sondern bin auch  skeptisch. Das heißt, liege im Bett und hebe eine Augenbraue.
Jedenfalls Fr früh sollte mit Mond SaturnQuadrat in China schlecht sein. Mögen die kleinen Planeten wie Venus,Merkur und Sonne alle Schwierigkeiten ,  (auch wie immer Neptun Sextil Pluto), das Qzadrat Saturns mit Uranus ,was für schlechtes Wachstum und Geld spricht, bleibt bestehen . Es wird m. E. Zunehmend dominanter werden.und die Kurse nach unten ziehen. Deswegen ist astro mäßig jeder Ausbruch nach oben eine Täuschung.
" ... schlecht sein ", dann wie oben beschrieben wird Venus Opposition Uranus aktiviert. Es könnte doch auch runtergehen . Es wurmt der Wahn ,weil     Vielleicht irre ich mich ja auch. Das Sa  Ur Quadrat wird rückläufig geradgenau im Dez. .Bisher war dieses Quadrat zweimal mit Höchstkursen verbunden. Aber daß das  nochmal der Fall ist,glaube ich nicht. Von astro aus.  Aber wenn Politiker vor dem Zusammenbruch warnen, kann man auch Opt. mistisch sein.
 Es gilt im DAX ein Gup zu schließen. Dann runter ?
 

22.09.21 08:50

63 Postings, 88 Tage ExperimentiererSystem klappt ja doch;-)

Bin investiert geblieben.  
Angehängte Grafik:
silber_den_22.gif (verkleinert auf 28%) vergrößern
silber_den_22.gif

22.09.21 10:21
3

4989 Postings, 1802 Tage Jupiter11in eigener sache u.um das Chakra-Energie-Radix


in dieser folge erzähle ich euch die mehrteilige story, wie es zur chakren.-energie.-horoskop deutung kam und welche bedeutung darin in zukunft liegt, nicht nur für psychologen, quantenphysikerinnen, sondern im besonderem für die medizin und gesundheit der menschen, soviel mal voraus.
man sagt es gibt keine zufälle
so war es auch kein zufall , dass ich mich schon mit 16 für astrologie interessierte
in einer zeit in der man noch als blödmann hingestellt wurde
ich erinnere mich an die schulzeit, als ich bei einem schultreffen ein referat über den einfluss des Mondes auf unser leben hielt und ich die allgemeine antwort von meinen mitschülern bekam, ich sei verrückt, der Mond sei so weit weg, wie könnte er uns da beeinflussen, das war der allgem. tenor zu dieser zeit
aber wie es bei pionieren so ist und viele pioniere stehen ausserhalb der norm, beisst man sich mit zähigkeit und überzeugung gegen alle widerstände durch, denn schon 20 jahre später schauen die dinge anders aus und auf einmal werden sie von tausenden astrologen auf der spur überholt, als hätte es die gesellschaft schon immer gewusst, verbreitete sich in den 80/90 jahren die esoterik, besonders in den zuvor sehr materiell oder kriegerisch eingestellten nationen des westens, der sogenannten vernuft des realismus.
wesentlich ist, dass man bei einer sache, nicht nur überzeugt davon ist, sondern, dass man mit vollem herzen dabei ist und die sache wirklich liebt, denn nur diese energie gibt dir den sinn und die ausdauer pionierarbeit zu leisten, geld darfst du dafür keines bekommen, das raubt die gute energie...
wenn man mit dem herzen dabei ist, so dumm können sie gar  nicht sein, bekommen sie unterstützung, ich sag mal aus der geistigen welt, denn die liebe zu etwas, steigert die antennen und wie ich heute weiß, öffnet es auch die energiezentren , die chakren und liebe und begeisterung löst so manche blockaden, so hat ja meine generation sehr viel kriegsmüll und leid aus der vergangenheit übernommen und das musste schon mal in der jugendzeit aufgearbeitet werden, so kann man auch verstehen , dass es die 68 generation gegeben hat und trotz aller nebenerscheinungen wie drogen und lärm usw. war es eine wichtige wasserm revolution, sich aus den banden des mittelalters zu befreien...

1980 war für mich persönl.ein grosser wendepunkt was die astrologie betraf, der erste astrolog.weltkongress in zürich, mit referentinnen wie liz green, thorwald dethlefsion, Huber Schule CH und andere,
jetzt bestätigte sich für mich, am richtigen weg zu sein, nur sah und wusste ich dann, dass ich gar nichts weiß, aber ich bin autodidakt und derart freiheitsliebend geboren, sodass ich mich an nichts binden will, weder an eine schule, sekte oder wissensgemeinschaft, alles was ich mir angeeignet habe, ist zu 90% durch meinen starken willen zu denken entstanden und auch andere davon überzeugen zu wollen.
Man muss geistig eine mauer durchbrechen wollen, um früher oder später resultate für die vielen fragen, die man sich als astrologe stellt, zu finden. Meine hauptfrage war es, wie können uns die gestirne beeinflussen, was und wie funktioniert die übertragungskraft, das ist ja mehr als astrologie, man könnte sagen ein kosmologisches bedürfnis und so kam es dazu, dass ich mir heute mehr erarbeitet habe, als hätte ich eine hochschule besucht und ich wäre dann am meinungsteppich  des mainstreams kleben geblieben. Denn den weg zur sogenannten geistige welt und deren führung, wenn sie es wollen, können sie nur selbst finden und gehen, denn auswendig lernen hat mit wissensaufbau nicht viel zu tun, denn nur alles was sie selbst machen und durchdenken sitzt und ist die karmische treibkraft, ich sag mal nach seinen talenten geführt zu werden, nur dann öffnen sich die perspektiven und die eingaben, wir nennen es visionen, meinetwegen gedankenübertragung, es ist alles schon da, es geht um das abberufen und diese eigenschaft ist keine fachbegriff an einer universität, dort wird man rekrutiert, aber das brauchen die meisten heute nicht , weil die meisten viel mehr sind, als sie in der schule zu lernen glauben.
um die länge abzukürzen folgt der 2 teil demnächst
 

22.09.21 10:58
4

4989 Postings, 1802 Tage Jupiter11Robbi zu China

auslöser für eine krise ist der jetztige Mars transit in der Waage, ich kenne 2 waage länder aus der alten astrolog.tradition und das sind China und Österreich, wobei Österr.schon aussen vor ist, aber dennoch am diplomatischen wege viel erreichen kann und es auch immer tat.
China ist eine alte kultur, noch immer trotz kommun.herrschaft und der Mars bewegt viel, in der Waage sorgt er für mißverständnisse und bringt den glanz und das wohlige gefühl der venus ins schwanken, VE hat ja viel mit besitz und wachstum zu tun, aber mehr mit dem erhalten des status quo, dem gewohnten wohlstand und der wird durch MA im trans in Frage gestellt, aber nur vorübergehend, das kann nur bei schwachen gesellschaften zum sturz oder ruin führen, ok.das wissen wir nicht, wie schwach ist china und wie groß war der bluff..
Aber, schlimmer für ein land, person oder gesellschaft, sind die opposition der langsamläufer von Saturn bis Pluto, ich nenne sie die reformplaneten, da sie über längere zeit wirksam werden und eine ganze zivilisation und deren machtgefüge in die knie zwingen kann und da verweise ich auf 2025, da gehen NE und SA gemeinsam in das zeichen widder, was alleine schon für erneuerung spricht und das in opp zu china als waageland, aber mundan gesehen betrifft diese erneuerung die ganze welt, als würde die globalisierung in sich zusammen stürzen, denn mit NE im Widder muss gekürzt und gestrichen werden, dann kann so ein MA trans der auslöser werden, es gibt daher nur 2 lösungswege die uns ab 2025 bevorstehen, vollständiger neubeginn oder Diktatur, oder beides und das ist amtlich soweit lehne ich mich jetzt schon aus dem fenster....  

22.09.21 20:08

6349 Postings, 2718 Tage Robbi11Lieber Ju11

Bin so froh,daß Du hier schreibst !
Neptun im Widder macht enthusiastisch ,Transformationen zu beginnen.
Saturn im Widder furchtbar ungeduldig.  Bei beiden zusammen,weiß man nicht,was wirklich gewollt wird.  Das ist wirklich eine eigenartige Konstellation. ( natürlich ist alles eigenartig, ob artig oder nicht )
Bei Deutschland und China fällt mir ein, wie viele Ähnlichkeiten es im künstlerischen Schaffen gibt.
Zum Beispiel Meißen und Chinoiserien  Dürer , Bosch und chinesische Malerei. Interessant ist die Feststellung,daß letztere landschaftliche Elemente abstrakt verwendet.
Wenn China Waage bezogen ist,sollte Pluto im Wassermann auch wichtig sein. Für Widder ja auch. Insofern könnten in Regierungsformen Wechsel bevorstehen. Noch sind wir ja nicht soweit.
Bis später  

23.09.21 08:04

6349 Postings, 2718 Tage Robbi11Während

wir uns hier qüälen,wie sich Finanzwerte bewegen werden, werden die letzten psychopathischen Handlungen zur Polemik gegen normal denkende benutzt. ( siehe Heil bei Maischberger . )
Zu China: was die FED kann,wird China wohl auch können   Woraus sich keine Gefahr für Aktien Kurse ergibt.  Sextil Pluto mit Neptun nach astro.  In Opposition dazu stehe das Quadrat Saturns zu Uranus.
Da baut sich was auf. Angeregt von Ju11 werde ich das auch mal näher betrachten.  

23.09.21 09:38

5774 Postings, 2092 Tage ElazarNormal denkende

feiern selbst Tapering. Ninja Generation ;)  

23.09.21 15:11
1

4989 Postings, 1802 Tage Jupiter11im netzwerk der spinne(r)

23.09.21 19:43

3609 Postings, 1790 Tage Qasarob ich normal denke

weiß ich nicht,
aber wenn ich mir den Chart von Silber anschaue, hier im Vergleich mit Kupfer, dann kann man nur schlussfolgern, dass mit Corona 2020 ein Startschuss gegeben wurde.
Die Formation sieht nach einer Startwelle 1-2 oder A-B aus. Da kann es noch bis ca.20$ runter gehen, aber dann...... Kupfer ist eh schon ausgebrochen. Was kommt da auf uns zu, außer Inflation und nochmal Inflation?
https://www.ariva.de/silber-kurs/...;go=1&go=1&quoteType=last  

24.09.21 08:37

6349 Postings, 2718 Tage Robbi11Das Wort normal

Ist so ungenau,daß man es nicht benutzen sollte. Meist wird damit gemeint, daß man seine Norm auf andere überträgt oder erwartet. Eine Norm ist ein künstlich  Maß, um etwas allgemein zu bestimmen. . Darüberhinaus spricht man von Impfungen,um gewünschte Normen zu erzielen. Ich hatte das Wort so gemeint,daß sich das Denken nicht geimpft sondern unabhängig und frei entfalten kann , also ohne genormte Norm.  
Impfungen ergeben nur bei Krankheiten einen Sinn. Aber werd bestimmt die Norm einer Krankheit ?  
Sobald Politiker diese bestimmen, haben sie ihre Kompetenz überschritten.
Gold wiederholt den Rhythmus letzter Monate bis jetzt. Meist erfolgt nach Jahresrhythmus  Anfang November ein Tief ,um danach zu klettern,zunehmend nach Weihnachten. Das ' meistens'möchte ich gerne mit 'Norm ' ersetzen, kann ich aber nicht.
   

24.09.21 09:10

6349 Postings, 2718 Tage Robbi11Norm

ist ein Wurm,der Tatsachen auffrißt. Wenn Tatsachen unterdrückt beiseite geschoben werden, wird der Norm jede Grundlage entzogen. Tatsachen werden statistisch erfaßt. Wenn diese Statistik falsch oder anfechtbar ist, sind es daraus entwickelte Normen auch. Wenn die Statistik manipuliert ist,spricht man von Betrug.  Betrüger sollten von der Justiz zur Verantwortung gezogen werden.
Bei der Astrologie kann nur von Wirkungen gesprochen werden , die beobachtet wurden. Von Normen zu sprechen ist zu gewagt, es sei denn ,man beschränkt sich auf Astronomie und magnetische Gesetze.
Bei Corona kann man von korruptiver Manipulation der Statistiken bis ins kleinste Dorf sprechen. Ich finde,daß ich bescheiden bei Astrologie bleiben kann.  

24.09.21 10:55

461 Postings, 2897 Tage hpgronauhotmail.comNormengeblubber

Normen gelten für Gegenstände und dienen der Vereinheitlichung zwecks effektiverer Arbeit.
Für Menschen gelten Gesetze, die seine Rechte und Pflichten in der Gemeinschaft festlegen. Und sie haben sich durch eine lange Traditon bewährt, können aber auch neuen Herausforderungen auf dem Gesetzeswege angepasst werden.  Daneben gibt es den Wildwuchs der Selbstgerechten, die natürlich behaupten alles besser zu können, aber immer so, dass sie dabei den Vorteil haben.
Manchmal wünschte ich, sie Olten in einer eigenen Gesellschaft leben. Fürchte, außer Mord und Totschlag wird da nichts bei rumkommen  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
727 | 728 | 729 | 729  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben