Obacht Freunde: MUEHLHAN geht steil!

Seite 2 von 66
neuester Beitrag: 13.12.19 12:20
eröffnet am: 15.12.06 13:31 von: Stock Farme. Anzahl Beiträge: 1644
neuester Beitrag: 13.12.19 12:20 von: heanmael Leser gesamt: 266868
davon Heute: 21
bewertet mit 15 Sternen

Seite: Zurück 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 66  Weiter  

15.02.07 20:23
1

1423 Postings, 5403 Tage Stock FarmerKann mir jemand sagen, was der Frick-Schwachsinn

in meinem Thread soll? Hat das was mit Muehlhan zu tun?  

15.02.07 21:02
1

1677 Postings, 5388 Tage calimeraIn deinem Thread ?

Das ich nicht lache - dann noch viel Spaß in "deinem Thread" !


Übrigens für die, die später aufgestanden sind: der Bäckerbursche hat diesen Kursverlauf heute zu "verantworten".

 

15.02.07 22:37

1423 Postings, 5403 Tage Stock FarmerZur Info:

Mühlhan GmbH & Co. KG Rostock
Die Mühlhan GmbH & Co. KG mit Sitz in Rostock-Warnemünde ist seit 14 Jahren in Mecklenburg-Vorpommern führend beim Korrosionsschutz und der Oberflächentechnik für den Schiffbau (Neubau- und Reparaturwerften), für Offshore, Windkraftanlagen und für die Industrie. Mit mehr als 100 Mitarbeitern werden pro Jahr etwa eine Million Quadratmeter Oberflächen bearbeitet. Mühlhan Rostock ist Mitglied der vor über 120 Jahren gegründeten deutschen Mühlhan- Gruppe, einem weltweit tätigen Oberflächenbehandlungsunternehmen. Auf diesem Gebiet hat die Gruppe die Technologieführerschaft wie z. B. mit ihrem patentierten µ-Jet- Strahlverfahren. Darüber hinaus ist die Gruppe bekannt für ihre Aktivitäten in der Entwicklung, beim Bau und Betrieb von Strahl- und Beschichtungshallen. Im Windkraftanlagenbau engagiert sie sich uns in der Entwicklung effizienter Beschichtungstechnologien. Derzeit werden an zwei Standorten im dänischen Schwesterunternehmen für namhafte Windkrafthersteller jährlich 500.000 Quadratmeter Windkrafttürme beschichtet. Neben eigenen Offshore- Erfahrungen beim Korrosionsschutz z. B. an der in Rostock gebauten Bohrplattform Stena Don kann Mühlhan Rostock auch auf ein umfassendes Offshore-Know-how in der gesamten Mühlhan-Gruppe zurückgreifen.  

19.02.07 10:22

17100 Postings, 5496 Tage Peddy78Muehlhan erhält Auftrag aus Qatar

News - 19.02.07 09:30
DGAP-News: Muehlhan AG (deutsch)

Muehlhan AG; Pressemitteilung v. 19. Februar 2007: Muehlhan erhält Auftrag über Oberflächenschutz für Gasverflüssigungs-Anlagen in Qatar

Muehlhan AG / Vertrag

19.02.2007

Corporate News übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

--------------------------------------------------

PRESSEMITTEILUNG

Muehlhan erhält Auftrag über Oberflächenschutz für Gasverflüssigungs-Anlagen in Qatar

Wichtiger Schritt in der Umsetzung der Wachstumsstrategie

Hamburg, 19. Februar 2007. Die Muehlhan Gruppe, weltweit operierender Spezialist für den Korrosionsschutz von Schiffen und Offshore-Plattformen, Brücken und Industrieanlagen, wird den Oberflächenschutz beim Neubau mehrerer Verflüssigungs¬anlagen für Erdgas (LNG) in Qatar übernehmen.

Im Wettbewerb um die Vergabe des Auftragsvolumens von 1,4 Millionen EUR konnten sich die Experten von Muehlhan aufgrund ihrer Erfahrung im industriellen Oberflächenschutz durchsetzen. Im Rahmen der im Frühjahr beginnenden Arbeiten werden zwei zu errichtende Anlagen mit einer jährlichen Produktionskapazität von ca. 16 Millionen Tonnen Flüssiggas gestrahlt und beschichtet.

Die Durchführung der anspruchsvollen Arbeiten an den Gasanlagen erfolgt vor Ort in enger Kooperation mit anderen Gewerken. Ein entscheidendes Argument für eine Auftragsvergabe an Muehlhan: Die lange Erfahrung des Unternehmens im Projektgeschäft und erstklassige weltweite Referenzen im industriellen Bereich. Im Geschäftsfeld des industriellen Oberflächenschutzes erzielt die Muehlhan Gruppe derzeit rund 28 Prozent ihres Umsatzes.

'Dieser Auftrag ist der erste große Erfolg unserer Expansion in diese Region', freut sich Dr. Andreas Krüger, Vorstandsvorsitzender der Muehlhan AG. 'Muehlhan ist bereits mit Niederlassungen in den Vereinigten Arabischen Emiraten und in Qatar im strategisch wichtigen Markt des Nahen Ostens vertreten. Wir sehen für die Zukunft gute Chancen, durch professionelle Arbeit im Bereich Oberflächenschutz landgebundener Spezialbauten und Industrieanlagen auch den Markt des Öl - & Gas -Offshore-Geschäftes der Region für die Muehlhan Gruppe zu erschließen.'

Muehlhan plant im Nahen Osten weitere Investitionen. 'Diese Region ist fester Bestandteil unserer Wachstumsstrategie. Natürlich sind hierbei auch 2006 schon spürbare Anlaufkosten entstanden, die unser Ergebnis für das letzte Geschäftsjahr beeinflussen. Wie der Auftrag in Qatar beweist, werden sich unsere Investitionen mittelfristig aber auszahl¬en.' Im Geschäftsjahr 2006 hat Muehlhan insgesamt 0,4 Mio. Euro in die Aufnahme der Geschäftstätigkeit allein in Qatar und die Vorbereitung der jetzt beginnenden Arbeiten investiert.

Über Muehlhan: Die Muehlhan Gruppe ist ein weltweit führender Dienstleister für maritimen Oberflächenschutz. Die Kerngeschäftstätigkeit besteht im Aufbringen und Erneuern von vor Korrosion schützenden Beschichtungen auf Stahlkonstruktionen. Dazu gehört der Schutz von Stahloberflächen auf Schiffen sowie bei Bohr- und Förderplattformen für Öl und Gas. Daneben ist die Muehlhan Gruppe im Bereich Industrieservices tätig. Hierzu zählt der Oberflächenschutz von Windkraftanlagen, chemischen Produktions- und Tankanlagen sowie Stahlbrücken, Kränen und Maschinen. Eine per Patent geschützte Technik, die eine besonders hohe Qualität und Effizienz beim Entfernen von Altbeschichtungen und Rost gewährleistet, ist weltweit unter dem Markennamen 'μ-jet' im Einsatz. Weitere Informationen unter www.muehlhan.com



Ties Kaiser Investor Relations Manager ******************************* Muehlhan AG Schlinckstr. 3 21107 Hamburg Germany

Phone: +49 (0) 40 752 71 156 Fax: +49 (0) 40 752 71 130



DGAP 19.02.2007

--------------------------------------------------

Sprache: Deutsch Emittent: Muehlhan AG Schlinckstrasse 3 21107 Hamburg Deutschland Telefon: +49 40 75271 0 Fax: +49 40 75271 130 E-mail: investorrelations@muehlhan.com WWW: www.muehlhan.com ISIN: DE000A0KD0F7 WKN: A0KD0F Indizes: Börsen: Freiverkehr in Berlin-Bremen, Hamburg, München, Stuttgart; Entry Standard in Frankfurt

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

--------------------------------------------------

Quelle: dpa-AFX

News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
Muehlhan AG Inhaber-Aktien o.N. 8,42 +0,84% XETRA
 

19.02.07 10:39
2

1336 Postings, 5800 Tage letzauwerden die zahlen am 28.02.2007

nicht so gut wie erwartet? ein zweideutiger satz dazu in der heutigen adhoc


Muehlhan plant im Nahen Osten weitere InvestitioMuehlhan plant im Nahen Osten weitere Investitionen. 'Diese Region ist fester Bestandteil unserer Wachstumsstrategie. Natürlich sind hierbei auch 2006 schon spürbare Anlaufkosten entstanden, die unser Ergebnis für das letzte Geschäftsjahr beeinflussen. Wie der Auftrag in Qatar beweist, werden sich unsere Investitionen mittelfristig aber auszahl¬en.' Im Geschäftsjahr 2006 hat Muehlhan insgesamt 0,4 Mio. Euro in die Aufnahme der Geschäftstätigkeit allein in Qatar und die Vorbereitung der jetzt beginnenden Arbeiten investiert.
nen. 'Diese Region ist fester Bestandteil unserer Wachstumsstrategie. Natürlich sind hierbei auch 2006 schon spürbare Anlaufkosten entstanden, die unser Ergebnis für das letzte Geschäftsjahr beeinflussen. Wie der Auftrag in Qatar beweist, werden sich unsere Investitionen mittelfristig aber auszahl¬en.' Im Geschäftsjahr 2006 hat Muehlhan insgesamt 0,4 Mio. Euro in die Aufnahme der Geschäftstätigkeit allein in Qatar und die Vorbereitung der jetzt beginnenden Arbeiten investiert.  

19.02.07 10:55
2

1423 Postings, 5403 Tage Stock FarmerSehr richtig beobachtet letzau,

die Zahlen 2006 werden belastet sein. Allerdings war dies schon zu Börsengang von diversen Analytikern vorausgesagt worden. Deshalb muss es trotzdem nicht sein, dass die ERWARTUNGEN nicht erfüllt werden.

Entscheidend aber sind die Zukunftsaussichten, diese werden für Muehlhan zusehends rosiger.  

19.02.07 12:53

1423 Postings, 5403 Tage Stock FarmerHier stehts noch mal von

Expertenseite beschrieben:


                    §
TradeCentre.de - Muehlhan festhalten

12:28 19.02.07

Lichtenstein (aktiencheck.de AG) - Die Experten von "TradeCentre.de" raten investierten Anlegern an der Aktie von Muehlhan (ISIN DE000A0KD0F7/ WKN A0KD0F) festzuhalten.

Die Muehlhan AG sei ein weltweiter Dienstleister für den maritimen Oberflächenschutz. Kerngeschäft sei das Aufbringen und Erneuern von vor Korrosion schützenden Beschichtungen auf Stahlkonstruktionen in den Bereichen Schiffneubau und -reparatur, Öl & Gas Offshore und Industrieservices. Größter Anteil am Umsatz habe bisher der Bereich Schiffneubau und -reparatur. Wie Finanzvorstand Carsten Ennemann den Experten im Hintergrundgespräch erläutert habe, laufe das Segment weiter wie am Schnürchen. "Die Werften sind teilweise bis ins Jahr 2009 ausgebucht. Vor allem in Ländern wie Japan, Südkorea und China, aber auch weiterhin auf europäischen Werften, werden serienweise Schiffe gebaut. Wir sehen in dem Segment in den nächsten Jahren weiteres Wachstum".

Maßgeblicher Wachstumstreiber sei jedoch die Branche Öl & Gas Offshore. Aktuell trage das Segment weniger als zehn Prozent zum Umsatz bei. "Wir sehen bei Öl & Gas Offshore die höchsten Zuwächse in der Zukunft und streben mittelfristig einen Anteil von circa 25 Prozent an", sage der Finanzchef. Der Schwerpunkt von Öl & Gas Offshore liege dem Vernehmen nach in Südafrika, Südostasien und dem Golf von Mexiko. Zukünftig möchten die Hamburger aber auch in der Nordsee erfolgreich sein. "Wir stehen in Verhandlungen mit einem großen Ölkonzern", teile Ennemann den Experten von "TradeCentre.de" mit. "Neben den bereits bestehenden Geschäften im niederländischen und deutschen Bereich der Nordsee könnte dies für Muehlhan eine Erweiterung in den britischen Teil hinein bedeuten."

Neben organischem Wachstum setze das Unternehmen auch auf Akquisitionen. In China habe Muehlhan schon zugekauft; die Zustimmung der Behörden stehe aber noch aus. "Wir prüfen zudem eine Übernahme in Südafrika mit einem Umsatzvolumen von fünf Millionen Euro, sowie eine weitere in Europa und dem Nahen Osten mit einem Volumen von jeweils zehn Millionen Euro", sage der CFO. Nach ersten vorläufigen Einschätzungen habe das Unternehmen den Umsatz in 2006 gegenüber 2005 (184 Millionen Euro) leicht steigern können. "Das ist umso erwähnenswerter, weil es uns damit gelungen wäre, das Großprojekt USS Stennis aus 2005 im Folgejahr durch eine Vielzahl an kleineren Projekten im Rahmen eines organischen Wachstums zu ersetzen."

Ennemann weiter: "Für das laufende Geschäftsjahr rechnen wir mit zweistelligen Umsatzzuwächsen bei entsprechender Entwicklung der operativen Ergebnisse". Das EBIT des Vorjahres (12,7 Millionen Euro) werde Muehlhan aber nicht erreichen. Allein Einmaleffekte von fast vier Millionen Euro für den Börsengang, die Kosten einer Anleihe und die anhaltend mäßige Entwicklung des im internationalen Projektgeschäft so wichtigen Kurses des US-Dollar würden das Ergebnis 2006 beeinflussen.

Analysten der WestLB würden in 2007 mit einem Umsatz von 232 Millionen Euro sowie mit einem Nettogewinn von in etwa sieben Millionen Euro oder einem EPS von 36 Cent rechnen. Die EBIT-Marge erwarte man bei über sechs Prozent. "Mittelfristig streben wir eine EBIT-Marge um die zehn Prozent an", kündige der Finanzvorstand an. Muehlhan bilanziere aktuell noch nach HGB. Die IFRS-Umstellung solle spätestens im Jahr 2008 erfolgen. Firmenwerte müssten dann nicht mehr abgeschrieben werden, was schon allein eine Verbesserung der EBIT-Marge von einem Prozentpunkt ausmache. Die von den Experten mehrfach empfohlene Aktie, erstmals bei Kursen um sechs Euro, sei jüngst bereits deutlich angesprungen.

Investierte Anleger halten an der Aktie von Muehlhan fest, so die Experten von "TradeCentre.de".
(19.02.2007/ac/a/nw)
 

28.02.07 09:42

10092 Postings, 5993 Tage NoRiskNoFunAbstauberlimit!

"Reich wird, wer in Unternehmen investiert, die weniger kosten, als sie wert sind."
(Warren Buffet, amerikanischer Investor und mit einem geschätzten Privatvermögen von 42 Mrd. US-$)

www.stocksexperience.de  

28.02.07 09:55

1423 Postings, 5403 Tage Stock FarmerNein, das Abstauberlimit ist noch nicht erreicht,

denn die Zahlen sind leider noch schlechter als ohnehin schon erwartet:

DGAP-News: Muehlhan AG deutsch

07:35 28.02.07

Muehlhan AG gibt vorläufige Geschäftszahlen 2006 bekannt

Corporate News übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------

PRESSEMITTEILUNG


Muehlhan AG gibt vorläufige Geschäftszahlen 2006 bekannt

? Umsatzentwicklung 2006 bestätigt starkes Vorjahresniveau
? Gesamtergebnis durch Sondereinflüsse, Verluste im Projektgeschäft und
Dollarschwäche beeinflusst


Hamburg, 28. Februar 2007 ? Die weltweit im Bereich des maritimen
Oberflächenschutzes agierende Muehlhan AG (Entry Standard; ISIN
DE000A0KD0F7) hat nach vorläufigen Zahlen im Jahr 2006 einen Umsatz von
ca.183 Millionen Euro erzielt. Damit konnte im abgelaufenen Geschäftsjahr
der nicht zuletzt durch einen Großauftrag der US Navy (Volumen von 14
Millionen Euro) begünstigte Wert von 2005 (184 Millionen Euro) durch ein
auf breiter Basis gestiegenes Geschäftsvolumen zu nachhaltigem Umsatz auf
nahezu Vorjahresniveau ausgebaut werden. Traditionell den stärksten
Umsatzanteil trug hierzu die Erstbeschichtung im Schiffneubau bei.
Erfreulicherweise konnte aber gerade im strategisch so wichtigen
Geschäftsfeld Öl & Gas ? Offshore der Umsatz deutlich gesteigert werden.

Das operative Ergebnis wird jedoch nicht an das Vorjahresniveau
heranreichen. Nach einer insgesamt planmäßig verlaufenen
Geschäftsentwicklung der ersten drei Quartale haben neben geplanten
Einmalkosten für den Börsengang und die Industrieanleihe (zusammen rund 4
Millionen Euro) auch unvorhergesehene Verluste bei der Projektsteuerung in
den USA und Norwegen das letzte Quartal 2006 beeinflusst. Zudem haben
Vorlaufkosten im Zusammenhang mit einem avisierten Auftrag zur Beschichtung
von drei Offhore-Bohrplattformen in der Nordsee, die Entwicklung des
Geschäftes im Nahen Osten sowie die anhaltend mäßige Entwicklung des im
internationalen Geschäft wichtigen US-Dollar-Kurses das Ergebnis belastet.
Der Vorstand hat sich entschlossen, den genannten Umständen durch erhöhte
Bildung von Rückstellungen Rechnung zu tragen. Insgesamt belasten diese
Faktoren das Ergebnis nach derzeitigem Kenntnisstand mit zusätzlich knapp.
5 Millionen Euro.

Insgesamt geht Muehlhan daher davon aus, im Geschäftsjahr 2006 bei nahezu
identischem Umsatzniveau ein EBIT von ca. 3 Millionen Euro zu erreichen.
Damit ergäbe sich für 2006 lediglich ein leicht positives
Nachsteuerergebnis.

Für 2007 hat Muehlhan wichtige Umstrukturierungen innerhalb der Gruppe
abgeschlossen und findet eine aussichtsreiche Marktsituation vor. Der
schwierige Eintritt in den Industriemarkt im Nahen Osten ist bereits
frühzeitig im Geschäftsjahr geschafft. Insgesamt sieht der Vorstand gute
Voraussetzungen, den Umsatz gegenüber 2006 im zweistelligen Prozentbereich
auszubauen und die Ertragslage deutlich zu stärken.



Über Muehlhan:
Die Muehlhan Gruppe ist ein weltweit führender Dienstleister für maritimen
Oberflächenschutz. Die Kerngeschäftstätigkeit besteht im Aufbringen und
Erneuern von vor Korrosion schützenden Beschichtungen auf
Stahlkonstruktionen. Dazu gehört der Schutz von Stahloberflächen auf
Schiffen sowie bei Bohr- und Förderplattformen für Öl und Gas. Daneben ist
die Muehlhan Gruppe im Bereich Industrieservices tätig. Hierzu zählt der
Oberflächenschutz von Windkraftanlagen, chemischen Produktions- und
Tankanlagen sowie Stahlbrücken, Kränen und Maschinen. Eine per Patent
geschützte Technik, die eine besonders hohe Qualität und Effizienz beim
Entfernen von Altbeschichtungen und Rost gewährleistet, ist weltweit unter
dem Markennamen 'μ-jet' im Einsatz. Weitere Informationen unter
www.muehlhan.com
Pressekontakt:

Ties Kaiser
Muehlhan AG
Tel: +49 40 75271-156
E-Mail: kaiser@muehlhan.com


(c)DGAP 28.02.2007
--------------------------------------------------
Sprache: Deutsch
Emittent: Muehlhan AG
Schlinckstrasse 3
21107 Hamburg Deutschland
Telefon: +49 40 75271 0
Fax: +49 40 75271 130
E-mail: investorrelations@muehlhan.com
WWW: www.muehlhan.com
ISIN: DE000A0KD0F7
WKN: A0KD0F
Indizes:
Börsen: Freiverkehr in Berlin-Bremen, Hamburg, München, Stuttgart;
Entry Standard in Frankfurt

Ende der Mitteilung DGAP News-Service  

28.02.07 10:29

1336 Postings, 5800 Tage letzausehr schlechte zahlen!

da war ja dass, was ich am 19. Februar geschrieben hatte noch milde ausgedrückt! schlechte zahlen, von wegen sehr schlechte zahlen!

und die aktuelle börsenlage gibt ihren teil dazu. der kurs hat sich über nacht gedrittelt! wenn jetzt dann abend noch die ganzen arbeiter und angestellten heimkommen und das desaster sehen und verkaufen, womöglich sogar halbiert...  

28.02.07 10:56
1

1423 Postings, 5403 Tage Stock FarmerNa ja letzau,

gedrittelt. Hier muss man allerdings auch die völlig irrationale und übertriebene Panikstimmung unter den Anlegern derzeit berücksuchtigen.

Mühlhan hat von seinem Hoch von 9,70 auf jetzt ca. 5,70 mehr als 40% verloren. Unter "normalen" Umständen wäre es nach solchen Zahlen vielleicht 10-15% runtergegangen (aber verteilt über ein paar Tage) bevor dann wieder die Zukunft eingepreist worden wäre und die ist für Mühlhan hervorragend (das ist meine subjektive Meinung von der ich 100% überzeugt bin).

Nur leider sind die Umstände momentan nicht "normal" - sie werden es aber wieder.  

28.02.07 12:27

1336 Postings, 5800 Tage letzaudas sehe ich ganz anders!

der markt hat mit guten zahlen gerechnet. dies zeigt auch der kursverlauf der letzten wochen. immer in eine richtung nach oben!

am 19.2. war schon mal ein kurzes zittern, für alle, die in der news zwischen den zeilen lasen. dann gewann aber die aussage des großauftrags die oberhand und der kurs stieg weiter!

heute folgte dann eine tiefe ernüchterung, die die nächsten wochen den kurs belasten dürfte...  

28.02.07 12:41

1423 Postings, 5403 Tage Stock Farmerja von mir aus letzau,

da will ich mich nicht streiten, aber während wir hier rumjaulen sind andere schon längst wieder ganz unten eingestiegen und haben seither schon wieder einen Kurgwinn von über 10% - Kurstief ca. 5,70 momentan Realtime 6,37.

Das muss man sich einfach vorstellen und merkt dann, dass es keinen Sinn macht immer nur pessimistisch zu sehen.

Was die Erwartungen angeht: Wer ist denn der Markt?
Ich hatte jedenfalls keine (hohen) Erwartungen an die Zahlen 2006. Ich hoffe aber, dass die Zahlen 2007 was Umsatz und Gewinn angeht deutlich mehr als 20% über jenen von 2006 liegen. Erst wenn das nicht eintritt muss ich mein Engagement in Mühlhan neu überdenken.  

28.02.07 14:39

645 Postings, 4926 Tage toondas finde

ich aber schon heftig, wie die abgegangen ist. wer kein sl gesstzt hatte ist selber schuld. ich würde abwarten was passiert und dann entscheiden ob ich verkaufen oder halten soll.  

28.02.07 15:12

4336 Postings, 6244 Tage falke65wie weit geht die noch runter..

kann mann schon einsteigen..  bei 5.90  

28.02.07 15:30

801 Postings, 5182 Tage hui456@falke

solange die Börse geöffnet hat  

28.02.07 15:35

4336 Postings, 6244 Tage falke65rt 5,81

ich warte noch bis 5.50  

28.02.07 15:59

6409 Postings, 5151 Tage OhioMuehlhan

da kann der Baecker sich am wochenende schon einige bodygards anlachen

-  31 %  

28.02.07 16:00

6409 Postings, 5151 Tage OhioMuehlhan

das problem wird sein
dass diese aktie so schnell nicht wieder den dreh nach oben bekommt  

28.02.07 16:06

4336 Postings, 6244 Tage falke65ok habe für 5.50 bekommen.. o. T.

28.02.07 16:10

4336 Postings, 6244 Tage falke65rt 5,75

geht langsam wieder hoch ..  

28.02.07 16:16

1268 Postings, 5043 Tage WubertAutsch. Sehe ich das richtig?

Wer hier einen S/L gesetzt hatte, zB. bei 8?, ist sein Paket heute morgen für 5,46? losgeworden. Schätze heute gab es dem entsprechend viele lange Gesichter vor den Depotaufstellungen... Was für eine Unverschämtheit.

 
Angehängte Grafik:
muelhan_auweia.jpg (verkleinert auf 93%) vergrößern
muelhan_auweia.jpg

28.02.07 16:20

4336 Postings, 6244 Tage falke65rt 5,68 **aktie halten**



Aktien Deutschland & Europa
Muehlhan-Aktie schlägt Leck
[15:15, 28.02.07]

Von Christian Scheid



Von 12,7 auf rund drei Millionen Euro ist das operative Ergebnis von Muehlhan eingebrochen. In einem ohnehin schwachen Marktumfeld führte das zu einem Crash der Aktie von rund 35 Prozent. Das erscheint zwar übertrieben, dennoch stufen wir den Small Cap auf Halten herab.













MUEHLHAN AG
Dass der Spezialist für maritimen Oberflächenschutz 2006 einen Gewinnrückgang erleiden würde, war zwar allgemein erwartet worden. Jedoch überrascht das Ausmaß, schließlich ging das operative Ergebnis um satte 76 Prozent zurück. BÖRSE ONLINE hatte eine Verminderung von "lediglich" 43 Prozent prognostiziert.

Auch die WestLB - das Institut hatte Muehlhan im Oktober 2006 immerhin an die Börse begleitet ? zeigte sich von den schwachen Zahlen überrascht und stufte den Titel heute morgen von "Kaufen" auf "Verkaufen" herab. Das neue Kursziel der Analysten: 6,50 Euro. Diese Marke hatte der Small Cap sofort nach Börseneröffnung gerissen. In einem schwachen Marktumfeld geht es bis dato um rund 35 Prozent auf 5,95 Euro herab.

Zahlreiche Sondereinflüsse macht das Unternehmen für den Geschäftseinbruch verantwortlich: Da ist zum einen der Großauftrag der US Navy im Volumen von 14 Millionen Euro, der den Umsatz im Vorjahr beflügelt hatte. Doch obwohl eine solche Order im abgelaufenen Geschäftsjahr fehlte, reichte Muehlhan mit Erlösen von 183 Millionen Euro bis auf eine Million Euro an das 2005er-Niveau heran.

Schlimmer ist: Nach einer insgesamt planmäßig verlaufenen Geschäftsentwicklung in den ersten drei Quartalen 2006 haben neben geplanten Einmalkosten für den Börsengang und die Emission einer Industrieanleihe (zusammen rund vier Millionen Euro) auch unvorhergesehene Verluste bei der Projektsteuerung in den USA und Norwegen das Jahresendviertel verhagelt.



Damit noch nicht genug: Zudem haben Vorlaufkosten im Zusammenhang mit einem avisierten Auftrag zur Beschichtung von drei Offshore-Bohrplattformen in der Nordsee, die Entwicklung des Geschäftes im Nahen Osten sowie die anhaltend mäßige Entwicklung des im internationalen Geschäft wichtigen US-Dollar-Kurses das Ergebnis belastet.

Die alles in allem wenig erbauliche Entwicklung hat Muehlhan dazu veranlasst, zusätzliche Rückstellungen im Volumen von fünf Millionen Euro zu bilden. Diese herausgerechnet hätte das operative Ergebnis bei rund acht Millionen Euro ? und somit leicht oberhalb unserer Schätzung von 7,2 Millionen Euro ? gelegen. Unterm Strich wird lediglich ein leicht positives Nachsteuerergebnis verbleiben.

Für 2007 ist Muehlhan optimistisch: Die wichtigen Umstrukturierungen innerhalb der Gruppe sind abgeschlossen und die Marktsituation ist aussichtsreich. Wegen des Booms bei Schiffsneubauten ist auch die Nachfrage nach Anti-Rost-Beschichtungen, wie sie Muehlhan anbietet, groß.

Weil die Hamburger zudem den schwierigen Eintritt in den Industriemarkt im Nahen Osten bereits frühzeitig im Geschäftsjahr 2007 geschafft haben, sieht der Muehlhan-Vorstand gute Voraussetzungen, den Umsatz gegenüber 2006 im zweistelligen Prozentbereich zu steigern und die Ertragslage deutlich zu stärken.

Im Gegensatz zur WestLB senken wir unsere Gewinnschätzungen für 2007 und 2008 nur leicht. Insgesamt halten wir den heutigen Kursverfall zwar für übertrieben. Doch da Muehlhan viel Anlegervertrauen verspielt hat und dieses erst wieder neu erarbeiten muss, stufen wir die Aktie dennoch auf "Halten" herab.




Empfehlung: HALTEN
Kurs am 28. Februar: 5,95 Euro
Stoppkurs: 4,95 Euro




 

28.02.07 16:21

1 Posting, 4905 Tage Y007MUEHLHAN

Was denkt Ihr über die Zukunft der Aktie?


 

Seite: Zurück 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 66  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben