va-Q-tec Aktie (WKN: 663668)

Seite 1 von 77
neuester Beitrag: 26.01.23 23:18
eröffnet am: 21.09.16 15:29 von: BackhandSm. Anzahl Beiträge: 1909
neuester Beitrag: 26.01.23 23:18 von: Invest_77 Leser gesamt: 590480
davon Heute: 216
bewertet mit 11 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
75 | 76 | 77 | 77  Weiter  

21.09.16 15:29
11

33270 Postings, 6542 Tage BackhandSmashva-Q-tec Aktie (WKN: 663668)

Ineternetseite unter:
http://www.va-q-tec.com/de/

Die Firma entwickelt und produziert vakuumgedämmte Systeme für stationäre und mobile Anwendungen, darunter Thermo-Verpackung

und noch ein Bereicht dazu:
https://www.welt.de/regionales/bayern/...is-zu-84-Millionen-Euro.html

mal sehen wie es so läuft.....  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
75 | 76 | 77 | 77  Weiter  
1883 Postings ausgeblendet.

16.01.23 18:16

9 Postings, 359 Tage Aktienfreund66Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 17.01.23 15:26
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Doppel-Posting

 

 

16.01.23 18:16

9 Postings, 359 Tage Aktienfreund66Angebot

Also ich bin für halten und unters "Kopfkissen legen.
 

17.01.23 10:24
1

914 Postings, 5893 Tage steve1805Was soll das Jammern

Wie kann man denn bei 26€ noch im minus sein

Man konnte bei Unter 10€ nachkaufen bzw. man lässt wenn es für seine Kinder ist gar keinen Kursverlauf von über 30€ bis unter 10€ zu

Also mit stop loss hoch in den Zwanzigern verkaufen oder halt nachkaufen ab 15€

Freut euch über die 26€ alles andere Ist heuchlerisch und überspielt nur die vorher falschen Kauf und Verkaufs Entscheidungen  
-----------
Dies ist nur meine persönliche Meinung und stellt keine Kauf oder Verkaufsempfehlung dar!

17.01.23 20:32

129 Postings, 882 Tage shearer9Barabfindungsangebot

Habe ich gerade bei Flatex bekommen zum Preis von 26€ bis 16.2. Bin am überlegen wäre dann auch noch im Minus aber wie läuft das dann bezüglich Verlustverrechnung?
Scheint wohl wirklich offiziell zu werden.
Was macht ihr denn?  

17.01.23 20:38

472 Postings, 1041 Tage EscalonaNachkauf

hab gestern und heute nochmals nachgekauft. Was spricht dagegen, wenn man pro Aktie sicher 0,80 Euro mehr bekommt?  

18.01.23 02:56

5 Postings, 38 Tage Invest_77Übernahmeschwelle

Um ein börsennotiertes Unternehmen komplett übernehmen zu können, sind deutlich mehr als 62,5 % erforderlich.

Beste Grüße

 

18.01.23 08:21

445 Postings, 4823 Tage MrMacGyverHabe heute via Comdirect

auch das Barabfindungsangebot erhalten.  

18.01.23 13:35

129 Postings, 882 Tage shearer9Verlustverrechnung

Kann mir das bitte jemand sagen ob meine 10% Verlust dann in den Verlusttopf fallen oder ob ich um diese umfallen werde?
 

18.01.23 15:34

13001 Postings, 6543 Tage WoodstoreGoldmann Sachs

Unter den Mitteilungspflichtigen Beteiligungen häufen sich in den letzten 14 Tage Meldungen,
dass Goldmann Sachs immer größere Anteile hält. Stand gestern (Mitteilung heute) über 5%.

Seit heute erstmals auch mittels SWAPs... jemand Ideen / Gedanken dazu?


-----------
Woodstore
Großes fällt in sich selbst zusammen: Diese Beschränkung des Wachstums hat der göttliche Wille dem Erfolg aufgelegt.

18.01.23 17:22

5 Postings, 38 Tage Invest_77@shearer9

Im Zweifelsfall mit  Einnahmen aus Gewinnen aus dem Verkauf von Aktien verrechnen.
Jeder gute Broker erstellt am Ende des Jahres eine entsprechende Übersicht.
Aber wer wird denn gleich die Flinte ins Korn werfen hier?
Wer meine Aktien will, muss  mindestens das zahlen, was ich auch dafür gezahlt habe, einschl. Spesen.
Das ist meine Devise. Und zugleich die unterste Schmerzgrenze.  

19.01.23 08:13

36 Postings, 1420 Tage Wissen2762,5 %

Wenn die 62,5 % beim Barabfindungsangebot am 16.2. nicht erreicht wird, gibt es dann   eine Nachfrist oder kann EQT die Übernahme platzen lassen.

 

19.01.23 16:41
1

102 Postings, 4377 Tage funchaBeides

Ist möglich.  

19.01.23 21:06

454 Postings, 2975 Tage garklnAber wird denn der Handel weiter möglich sein

auch nach der Übernahme, wenn diese klappt, oder wird der Handel eingestellt und delisted?  

20.01.23 10:44
1

347 Postings, 5745 Tage yoda44Verglecih mit Centrotec

Ein interessanter Vergleich ist Centrotec, wo der Eigentümer - unter etwas dubiosen Umständen - ein Delisting angestrebt hatte und dafür ebenfalls den Aktionären ein Angebot gemacht hat. Es blieb aber ein kleiner Rest von Aktionären, die zu dem Preis nicht verkaufen wollten und für die gab es auch noch einen Handel, wenn auch mit geringem Volumen natürlich. Der Kurs hat sich dann verdoppelt! Es kann sich also lohnen, dabei zu bleiben, denn es gibt viele gute Chancen: Erhöhung des Angebots, Squeeze-out mit erhöhtem Angebot, Resthandel bei höheren Kursen.
Wenn die Übernahme platzt, wird es sicher eine Enttäuschungs-Reaktion geben aber dafür bietet sich dann mittelfristig wieder die Chance einer positiven Unternehmensentwicklung.  

20.01.23 12:02

9 Postings, 359 Tage Aktienfreund66Vergleich mit Centrotec

Ein interessanter Vergleich.
Allerdings meine ich, gehört zu haben, dass die Aktivitäten von va-Q-tec zerschlagen werden sollen. Die Logistiksparte soll mit der Envirotainer, die bereits EQT gehört, zusammengelegt werden und der Rest von va-Q-tec irgendwie verhökert werden. Es ist die Frage, welche Mehrheit für so eine Aufspaltung notwendig ist.  

20.01.23 12:02

9 Postings, 359 Tage Aktienfreund66Vergleich mit Centrotec

Ein interessanter Vergleich.
Allerdings meine ich, gehört zu haben, dass die Aktivitäten von va-Q-tec zerschlagen werden sollen. Die Logistiksparte soll mit der Envirotainer, die bereits EQT gehört, zusammengelegt werden und der Rest von va-Q-tec irgendwie verhökert werden. Es ist die Frage, welche Mehrheit für so eine Aufspaltung notwendig ist.  

20.01.23 12:29

13001 Postings, 6543 Tage WoodstoreHat irgendjemand Gedanken zu den jüngsten ...

... Beteiligungen von Goldmann Sachs?
-----------
Woodstore
Großes fällt in sich selbst zusammen: Diese Beschränkung des Wachstums hat der göttliche Wille dem Erfolg aufgelegt.

23.01.23 12:37

956 Postings, 912 Tage selsingenChance auf Erhöhung des Angebots?

Prozentual wurde hier nicht erfasst, wie viel Anteile wir insgesamt halten, die die 62,5 % beeinflussen könnten.
Aufgrund dessen habe ich mit zwei Brokern telefoniert, beide haben mir geraten zu verkaufen.
Daraufzusetzen, dass ein zweites Angebot kommt, ist wie russisches Roulette spielen.
Bei 29000 Euro Verlust fühle ich mich mehr als betrogen keine frage.
Aber ich werde nach den beiden Telefonaten nicht alles in eine Waagschale werfen und das Risiko eingehen, noch mehr Verlust zu machen.
Bis jetzt ist es mein größter Verlust an der Börse, zum Glück überwiegen noch meine Gewinne aus dem Jahr 2020.
Das Minus kommt in den Verlusttopf und wird in den kommenden Jahren verrechnet.
Ich wünsche allen viel Glück, egal wie sie handeln, und sollte ich verkehrt liegen und es kommt ein zweites Angebot, so freue ich mich für alle die einen besseren Deal gemacht haben als ich selber.  

23.01.23 13:55

1 Posting, 11 Tage DoodlegooRücktrittsrecht bei verändertem Angebot

Hallo zusammen,
Es gibt ein Rücktrittsrecht von der Annahme des Angebotes, wenn es bis 1 Tag vor Ablauf der Angebotsfrist eine Änderung des Angebotes gibt. Gemäß Paragraph 21 des WpÜG muss der Aktionär seinen Rücktritt dann bis zum Ablauf der Angebotsfrist erklären. In der Angebotsunterlage im Kapitel 17 kann man sich dazu belesen.
Ich sehe das so, dass damit eine Annahme des Angebotes weniger Risiken in sich trägt. Ich werde mit dieser Option im Hintergrund das Angebot annehmen.  

23.01.23 14:03
1

754 Postings, 1726 Tage HSK04An eine Erhöhung

des Angebotes glaube ich nicht. Vielmehr glaube ich das die 62,5% nicht erreicht werden. Die Investmentgesellschaft wird ihr Angebot zurücknehmen, der Kurs wird wieder zurückkommen( vielleicht auf 18 ??), aber danach stehen bei VQ die Ampeln wieder auf Start. Ich möchte hier ein Beispiel nennen, das ist die Hella, da wurde vor cirka 1,5 Jahren ein Übernahmeangebot von 55€ ausgelobt. Bis heute ist die Aktie noch am Markt, kostet bald 80 !!!!! € und erst jetzt werden überhaupt erstmal die Logos ausgewechselt. An ein Delisting oder ähnliches wird im Moment kein Gedanke verschwendet.  

24.01.23 07:15

36 Postings, 1420 Tage Wissen27Änderung

Was soll bis 15.2.2023 da geändert werden ?
Eine Erhöhung des Angebotspreises unwahrscheinlich,  eher, wenn die 95 % zum Delisting angestrebt werden! Nur meine Meinung!
Was sagt Ihr dazu, dass bei Annahme erst im November unser Geld gutgeschrieben wird oder interpretiere ich das nicht korrekt


.... des Datums, an dem die Bieterin sowohl im Bundesanzeiger als auch im Internet unter https://www.offer-eqt.com bekanntgibt, dass alle Angebotsbedingungen, soweit auf diese nicht zuvor wirksam verzichtet wurde, eingetreten sind. Aufgrund der fusionskontrollrechtlichen Freigabeverfahren (wie in Ziffer 11.1 der Angebotsunterlage beschrieben) können sich der Vollzug des Angebots und die Zahlung des Angebotspreises an die va-Q-tec-Aktionäre, die das Angebot angenommen haben, bis zum 13. November 2023 verzögern oder sogar ganz entfallen. Die Bieterin wird sich jedoch um einen Abschluss der fusionskontrollrechtlichen Freigabeverfahren bis Ende März 2023 bemühen. Eine verbindliche Vorhersage, wann diese Verfahren abgeschlossen sein werden, ist jedoch nicht möglich. Mit Zahlung des Angebotspreises an die jeweilige Depotführende Bank hat die Bieterin ihre Pflicht zur 20 Zahlung des Angebotspreises erfüllt. Es liegt in der Verantwortung der Depotführenden Banken, den Angebotspreis dem jeweiligen annehmenden va-Q-tec- Aktionär unverzüglich gutzuschreiben. https://www.offer-eqt.com/download/companies/...botsunterlage.pdf....  

24.01.23 10:54

956 Postings, 912 Tage selsingenScheiss drauf

Da ich keine Lust habe bis zum November 2023 aufs Geld zu warten, so habe ich verkauft. Ich wünsche allen viel Glück, vielleicht begegnet man sich in anderen Aktien wieder.  

24.01.23 18:16

179 Postings, 2619 Tage walker333@ Wissen27: Ende März könnte Geld kommen ...

Ende März könnte Geld kommen ... das zitierst Du ja selber schon.

Ich glaube nicht, dass es bei so einem kleinen Fisch Probleme bei den Freigabeverfahren geben wird.

Bei einem anderen Übernahmeangebot, SLM (WKN: A11133),  wird in den nächsten Tagen ausgezahlt. Auch hier war zuletzt noch auf ein Freigabeverfahren gewartet worden.

Das SLM Übernahmeangebot wurde im letzten September publik. Also alles in annehmbarem Zeitraum abgewickelt.  

25.01.23 18:29

7589 Postings, 544 Tage Highländer49va-Q-tec

Vorstand und Aufsichtsrat der va-Q-tec AG empfehlen Annahme des freiwilligen öffentlichen Übernahmeangebots von EQT Private Equity
https://ir.va-q-tec.com/websites/vaqtec/German/...html?newsID=2431997  

26.01.23 23:18

5 Postings, 38 Tage Invest_77@Highländer49

Schön. Sicher uneigennützige Geldprofis und Ratgeber, was die Vermögensentscheidungen von Kleinanlegern anbelangt.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
75 | 76 | 77 | 77  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben