WPD Pharmaceuticals - daher weht der Wind!

Seite 14 von 54
neuester Beitrag: 30.09.21 10:06
eröffnet am: 30.01.20 12:18 von: moneywork4. Anzahl Beiträge: 1339
neuester Beitrag: 30.09.21 10:06 von: tom.tom Leser gesamt: 306146
davon Heute: 43
bewertet mit 7 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 11 | 12 | 13 |
| 15 | 16 | 17 | ... | 54  Weiter  

16.04.20 17:24

3953 Postings, 1880 Tage Claudimales geht los!!

bin Long 0,70!!
dürfte spätestens morgen explodieren wenn die News veröffentlicht werden.  

16.04.20 17:33

161 Postings, 1131 Tage Hakki77Was für News sollen den kommen

bzw was wird erwartet?  

16.04.20 21:50

1740 Postings, 2248 Tage DölauerNews

Welche sollen denn kommen?  

16.04.20 22:56

2471 Postings, 2950 Tage cocobongoda kommt morgen wieder mal ein Hammer TIP

17.04.20 06:59

687 Postings, 1103 Tage mumpiliewarum

Warst im call?  

17.04.20 07:27

14 Postings, 4478 Tage gempiSo war das.

Der Call war in Ordnung, kann man auch auf der Website nachhören. Insgesamt schlüssige Darstellung der Erkenntnisse, aber das konnte man ja alles schon nachlesen. Interessanter waren da schon die Ausblicke zur zeitlichen Umsetzung seitens Moleculin. Man hofft im nächsten Quartal der FDA den Antrag zur Zulassung zu einer klinischen Studie vorlegen zu können, diese werden aufgrund Corona mittlerweile extrem kurzfristig bearbeitet. Man hofft auch in eine der bereits laufenden Studien, z.B. Remdesivir einsteigen zu können, diese wären explizit adaptiv angelegt, um auch späteren Einsteigern die Chance auf schnelle Ergebnisse zu liefern. Lass ich mal so stehen. Insgesamt rechnet man noch in diesem Jahr mit ersten Ergebnissen aus klinischen Studien.
WP1066 als das andere warme Eisen wäre grade in China bei irgendner Untersuchung auf die Shortlist gekommen, also da ist auch irgendwas im Gange.

Die Rolle von WPD und CNS kam auch zur Sprache, der CEO hat nach meinem Verständnis relativ klar gesagt wofür WPD da ist, nämlich Fördergelder aus dem EU-Raum und die Zulassung hier zu betreiben. Dazu hätten sie 4 Mio irgendwas im Jahr? (ohne Gewähr) zu überweisen, andererseits wären die Unterlizenzen weg.
Na ja, alles ein bißchen dubios, aber ich bin der Meinung die haben sich das schon mit Grund so gestrickt, machen das ja auch nicht erst seit gestern. Auf kurze Sicht ist hier kein großer Gewinn zu erwarten, sollte 1122 aber gegen Corona zünden, wäre da natürlich trotz des eingeschränkten Lizenzumfangs von WPD und der noch an CNS vergebenen Beteiligung von 50% daran einiges zu erwarten. Kann man halten, ich denke heute gehts runter weil mit Moleculin von Zockern nachbörslich auch einiges an Schindluder getrieben wurde, aber für den risikofreudigen Anleger kein aussichtsloses Engagement. Höchstkurse in naher Zukunft würde ich erstmal ausschließen, aber wer weiß...  

17.04.20 08:49

687 Postings, 1103 Tage mumpiliegempi

17.04.20 09:33

687 Postings, 1103 Tage mumpiliesollte

WPD ja nicht treffen. Oder?  

17.04.20 18:14

2471 Postings, 2950 Tage cocobongoder call war hoch Intressant nicht um sonst der Au

nicht um sonst der Ausbruch in den letzten Tag und weiterer folgt  

17.04.20 18:15

2471 Postings, 2950 Tage cocobongoHeute noch mal nach gelegt Volume steigt

18.04.20 05:53

687 Postings, 1103 Tage mumpiliegempi

Wenn WP bei Corona greift sind kurzfristig schon gute Gewinne drinn. Langfristig , bin ich persönlich überzeugt, was WP in der Krebsforschung bzw Heilung bewirken wird, sehr positiv. Zu dem stimme ich dir zu, was WPD in Verbindung mit Moleculin angeht, daß die sich sogar sehr gut überlegt haben, was sie da tun. Zumal ein Gründer von WPD auch Moleculin gegründet hatten. Wenn ich es noch richtig in Erinnerung habe. Wie gesagt, langfristig bin ich extrem positiv.  

18.04.20 06:11

687 Postings, 1103 Tage mumpiliegempi

Zumal, wenn man nicht so überzeugt von seinem Produkt wäre, dann hätten die diesen Schritt wahrscheinlich auch nicht gemacht und bei WPD sitzen keine unbekannten Leute im Boot.  

20.04.20 15:41

438 Postings, 3515 Tage bkissWer? Ich oder Maydorn

bkiss: Und! 0,2 oder 0,3

15.04.20 16:11
#295
Da sind meine vorausgesagten Ziele von 0.50 !!!!! (Maydorn)
................
bkiss: Und! 0,2 oder 0,3
 

20.04.20 15:43

438 Postings, 3515 Tage bkissTradegate 0,535 € -7,60% !

Tradegate 0,535 € -7,60% 0,579 € 5.000 600.473 0,513 - 0,581 15:26:57  

21.04.20 09:32

140 Postings, 1022 Tage mmm2020meinst du, die fallen

noch auf 0,3 bis 0,2 (kurzfristig) ?
verstehe den zusammenhang gerade nicht, sorry.  

21.04.20 09:41

140 Postings, 1022 Tage mmm2020hallo übrigens

ich war bisher nur regelmäßiger mitleser, musste mich jetzt aber doch mal anmelden :)

manche pusher gehen einem schon etwas auf dem keks in dem forum, aber unterm strich ist es bereichernd, mitzulesen. einige sind deutlich fitter unterwegs und liefern aus meiner sicht wertvolle ansichten. danke dafür
 

21.04.20 10:05

687 Postings, 1103 Tage mumpiliemmm

Schau dir den Verlauf mit den entsprechenden news an, dann verstehst diese Annahme. Eben nur eine Annahme.
 

21.04.20 10:22

687 Postings, 1103 Tage mumpiliemmm

Wie gesagt, ich glaube an die WP Reihe und deren Potential  

21.04.20 22:44

4588 Postings, 2492 Tage tom.tomNews.....

WPD Pharmaceuticals und CNS Pharmaceuticals beauftragen ImQuest Biosciences mit der Durchführung weiterer Tests zur Wirkung von WP1122 gegen das Coronavirus
Lizenzpartner Moleculin Biotech rechnet mit Einreichung der Anträge für Zulassung als Prüfpräparat und/oder Durchführung einer klinischen Studie im 3. Quartal 2020

Vancouver, British Columbia - 21. April 2020 - WPD Pharmaceuticals Inc. (CSE: WBIO)(FWB: 8SV1)(das "Unternehmen" oder "WPD") - ein auf klinische Studien spezialisiertes Pharmaunternehmen - und sein Entwicklungspartner CNS Pharmaceuticals, Inc. (NASDAQ: CNSP) ("CNS"), geben bekannt, dass die Firma ImQuest Biosciences mit der Durchführung weiterer In-vitro- und In-vivo-Studien zu WP1122, einem Arzneimittelkandidaten für die Behandlung der COVID-19-Erkrankung, beauftragt wurde. Ziel der Vereinbarung mit ImQuest Biosciences, die über WPDs Lizenzpartner Moleculin Biotech, Inc. (NASDAQ: MBRX)("Moleculin") abgeschlossen wurde, ist die Durchführung weiterer Tests um nachzuweisen, ob sich WP1122 als Arzneimittel für die Behandlung von Coronavirus-Patienten eignet. WPD stellt keine ausdrücklichen oder impliziten Behauptungen darüber auf, dass diese neue Partnerschaft derzeit in der Lage ist, die Covid-19-Erkrankung (oder SARS-2-Coronavirus) zu beseitigen, zu heilen oder einzudämmen.

ImQuest BioSciences erbringt als eine auf präklinische Studien spezialisierte Auftragsforschungsorganisation (CRO) Spezialleistungen, die der Bewertung des Potenzials neuer und neuartiger pharmazeutischer Produkte für die Behandlung und Vermeidung von durch Viren und Bakterien verursachten Erkrankungen, Krebserkrankungen und entzündlichen Erkrankungen dienen. ImQuest hat eine solide Plattform für die Identifizierung und Entwicklung von therapeutischen Produkten zur Eindämmung und Vermeidung einer Infektion mit dem Coronavirus entwickelt. Diese präklinischen Forschungsleistungen sind Teil der Plattform ImQuestSUCCESS und umfassen das Screening von Wirkstoffen zur Bewertung ihrer Wirksamkeit, die Validierung von Arzneimittelzielen zur Definition des Wirkmechanismus und der Toxizität von pharmazeutischen Produkten, die Bewertung der Fähigkeit von Produkten, eine induzierte Resistenz hervorzurufen, sowie die Bewertung der Wirkung von antiviralen Kombinationstherapien.

Über WPD Pharmaceuticals

WPD ist ein biotechnologisches Forschungs- und Entwicklungsunternehmen mit dem Schwerpunkt Onkologie, d.h. Forschung und Entwicklung von Arzneimitteln mit biologischen Verbindungen und kleinen Molekülen. WPD verfügt über 10 neuartige Arzneimittelkandidaten, von denen sich 4 in der klinischen Entwicklung befinden. Diese Arzneimittelkandidaten wurden an Institutionen wie der Mayo Clinic und der Emory University erforscht und WPD arbeitet derzeit mit der Wake Forest University und führenden Krankenhäusern und wissenschaftlichen Zentren in Polen zusammen.

WPD hat Lizenzverträge mit Wake Forest University Health Sciences und Unterlizenzverträge mit Moleculin Biotech Inc. bzw. CNS Pharmaceuticals, Inc. abgeschlossen, die WPD jeweils eine exklusive, gebührenpflichtige Unterlizenz für bestimmte Technologien des Lizenzgebers gewähren. Solche Vereinbarungen gewähren WPD u.a. bestimmte Forschungs-, Entwicklungs-, Herstellungs- und Vertriebsrechte. Das Gebiet, auf das sich die Unterlizenzen von CNS Pharmaceuticals und Moleculin Biotech beziehen, schließt 30 Länder in Europa und Asien ein, darunter auch Russland.

Über ImQuest BioSciences

ImQuest BioSciences erbringt als eine führende, auf präklinische Studien spezialisierte Auftragsforschungs- und Auftragsentwicklungsorganisation (CRO) Leistungen, die der Bewertung des Potenzials neuer und neuartiger pharmazeutischer Produkte für die Behandlung und Vermeidung von Infektionskrankheiten, Krebserkrankungen und entzündlichen Erkrankungen dienen. ImQuest erbringt Spezialleistungen auf dem Gebiet der präklinischen Forschung sowie Screeningleistungen zur Definition der Wirksamkeit, des Wirkmechanismus und der Toxizität von pharmazeutischen Produkten und ist auf die Entwicklung von kleinen Molekülen, Naturprodukten, Biologika, antimikrobiellen Peptiden, therapeutischen Antikörpern und Impfstoffen für Infektionskrankheiten sowie Arzneimittelentwicklungsprogramme für Krebserkrankungen spezialisiert. Das ImQuest-Team hat es sich zur Aufgabe gemacht, durch eine enge Zusammenarbeit, den kompromisslosen Anspruch an eine hochwertige Wissenschaft und eine konsequente und effiziente Kommunikation das Vertrauen seiner Kunden zu gewinnen und so langfristige Beziehungen zu schaffen.
 

22.04.20 08:19

4588 Postings, 2492 Tage tom.tomWeiterhin Heilmittel Chancen für WPD!

Doch kein etabliertes Heilmittel gegen Ovid 19 verfügbar, die existierenden Medikamente oder "Wundermittel" versagen
auf ganzer Linie....


Donald Trump in Amerika und Emmanuel Macron in Frankreich haben früh auf Chloroquin als Wundermittel gegen Covid-19 gesetzt. Doch das Anti-Malaria-Medikament enttäuscht in vielen klinischen Tests.



Arzneipolitik im Panikmodus – die Urteile über das Verhalten der beiden höchsten Repräsentanten der Vereinigten Staaten und Frankreichs in der Coronakrise waren nicht immer schmeichelhaft. Manche Kritik an Donald Trump und Emmanuel Macron ging noch weiter: Nicht Evidenz, sondern Egoismus und Interessen würden sie leiten. Worum ging es? Um zwei Wirkstoffkandidaten für die Bekämpfung von Covid-19: Chloroquin und dessen etwas später entwickeltes Derivat Hydroxychloroquin.

Der interessante Artikel von JOACHIM MÜLLER-JUNG ist gerade auf FAZ online zu lesen!  

22.04.20 08:48

4496 Postings, 2069 Tage franzelseptom.tom

Links bitte!

Danke  

22.04.20 11:01

4496 Postings, 2069 Tage franzelsep#347

22.04.20 11:04

4496 Postings, 2069 Tage franzelsep@tom.tom

sollte MBRX ein IND Filling in den nächsten Wochen einreichen, geht es mit dem "Gesamtpaket" sehr steil!  

Seite: Zurück 1 | ... | 11 | 12 | 13 |
| 15 | 16 | 17 | ... | 54  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben