SMI 10'126 0.5%  SPI 13'005 0.5%  Dow 28'985 -0.9%  DAX 12'140 -0.7%  Euro 0.9501 -0.5%  EStoxx50 3'329 -0.4%  Gold 1'630 0.5%  Bitcoin 18'846 -1.2%  Dollar 0.9918 -0.2%  Öl 86.3 2.8% 

DocCheck - Social Medwork booomt

Seite 3 von 6
neuester Beitrag: 02.06.22 11:23
eröffnet am: 10.05.13 21:59 von: Alibabagold Anzahl Beiträge: 135
neuester Beitrag: 02.06.22 11:23 von: TheseusX Leser gesamt: 41756
davon Heute: 15
bewertet mit 2 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 Weiter  

15.10.20 19:31
1

3839 Postings, 1714 Tage Der ParetoDas mit dem Immobiliengeschäft

war mir auch neu.

OK die Halle (Lager) in Hürth gehört Doccheck ... da bin ich doch mal gespannt auf den
Geschäftsbericht 2020 - evtl erfährt man da mehr.

... ich hab mal ein paar Abstauber Limit's im Kauforder...mal sehen ob ich noch bedient werde.        

21.10.20 18:20
1

3839 Postings, 1714 Tage Der Pareto16, 17, 18 durchgewunken ....

mein Kursziel 2020 war 19 € ...

Ich denke wir werden die 21 sehen!    

22.10.20 23:30
1

1286 Postings, 2049 Tage TheseusXOh ja - 21

aber wenn es so weiter geht dann noch vor 2021.:)

Und mal gucken was 2022 dann drin ist.;)  

09.11.20 19:37
1

3839 Postings, 1714 Tage Der Paretohoppla, auch wenn C-19 Impfstoff am Start ist...

..kein Grund "Online Lieferanten" quer durch die Bank ab zu verkaufen...

und wenn's dann los geht: wer wird als erstes beliefert? und wer soll ihn verteilen?

ich habe den "kleinen" Abverkauf heute zum Nachkauf genutzt.    

10.11.20 21:32
1

1286 Postings, 2049 Tage TheseusXHerzlichen Glückwunsch @ Pareto

Das war ja ein klasse Timing gestern.:)

15 % PLUS heute sind nicht schlecht. Die nächste Prognoseerhöhung ist da. Spricht für sich, dass es in der Überschrift neutral Prognoseanpassung heißt. Aber wir kennen unseren Doc und sein Team ja.^^

https://www.onvista.de/news/...ie-prognoseanpassung-deutsch-410780877

"DGAP-Adhoc: DocCheck AG: Vorläufige Neunmonatszahlen sowie Prognoseanpassung (deutsch)
10.11.20, 20:24 EQS GROUP

Die DocCheck Gruppe ( ISIN DE000A1A6WE6 ) gibt heute vorläufige Zahlen für die ersten neun Monate des Geschäftsjahres 2020 bekannt. In den ersten neun Monaten des Jahres erwirtschaftete die DocCheck Gruppe einen Umsatz von 32,0 Millionen Euro (Vorjahr: 23,3 Millionen Euro). Dabei wurde ein EBIT von 5,9 Millionen Euro erzielt (Vorjahr: 3,5 Millionen Euro).

Auf der Basis dieser Zahlen und der guten wirtschaftlichen Entwicklung des DocCheck Shops im laufenden 4. Quartal wird die Prognose für das Geschäftsjahr 2020 angepasst. Die Umsatzprognose liegt nun in einem Korridor von 43,0 bis 48,0 Millionen Euro (zuvor 38,0 bis 42,0 Millionen Euro). Für das EBIT werden 6,5 bis 8,0 Millionen Euro (zuvor 3,4 bis 4,4 Millionen Euro) prognostiziert. Dabei handelt es sich teilweise um von der COVID-19-Pandemie getriebene Sondereffekte.

Die Prognosen stehen weiterhin unter dem Vorbehalt, dass die Auswirkungen der COVID-19-Pandemie in den anderen Geschäftsbereichen nicht zu einer deutlichen Verschlechterung der ökonomischen Rahmenbedingungen im 4. Quartal führen.

Nach neun Monaten des Jahres 2020 betrugen die Liquiden Mittel des Konzerns 11,8 Millionen Euro (Vorjahr: 7,6 Millionen Euro). Bezüglich des Ergebnisses pro Aktie kann die Gesellschaft zum jetzigen Zeitpunkt noch keine Aussage treffen.

Kontakt: DocCheck AG Tanja Mumme Leiterin Corporate Communications Vogelsanger Str. 66 D - 50823 Köln fon: +49(0)221 92053-139 fax: +49(0)221 92053-133 mailto:tanja.mumme@doccheck.com home:www.doccheck.ag"  

11.11.20 10:31
1

3839 Postings, 1714 Tage Der Paretoreine Glüsckssache TheseusX

das perfekte Timing muss ich dem Doc zuschreiben.

Einen Tag nach der Abverkaufswelle bei den Online Werten erneut die Prognose
zu erhöhen, ist schon ein Hammer.

Bin mal gespannt, wie lange der Wert noch unter dem Radar der Masse läuft...      

12.11.20 18:12
1

1286 Postings, 2049 Tage TheseusXMarktkapitalisierung jetzt über 100 Mio

Damit dürfte die Bekanntheit am Markt auf alle Fälle steigen - und der ein oder andere Fond darf jetzt auch einsteigen. Viele haben eine Schwelle in Sachen Marktkapitalisierung und steigen nicht bei "kleinen Titel" ein (nicht mal wenn es ausgezeichnete Unternehmen sind). Würde mich nicht wundern, wenn hier die 100 Mio eine solche Schwelle wären...  

30.11.20 23:46
1

845 Postings, 2507 Tage Falco447Bei

Tradegate heute einfach 23,20 geschlossen. Xetra bei 20,80. Könnte morgen spannend werden.  

02.12.20 15:50
1

1286 Postings, 2049 Tage TheseusXFalco447

Hier gehts immer spannend zu.:)

Aber ich genieße einfach langfristig die Fahrt...  

15.12.20 14:32
1

362 Postings, 1675 Tage BrokerPKVerkaufsdruck weg

der (kurzfristige) Verkaufsdruck scheint nun weg zu sein.

Charttechnisch mustergültige Konsolidierung.

Oszilatoren schwenken nun vom überverkauften Bereich langsam wieder um.

Die Story eHealth könnte nicht idealer in die aktuellen Zeiten passen.

Schaun mer mal wo es noch hingehen kann bei DocCheck.

Wenn die Analysten / Börsenbriefe etc. mal auf den noch kleinen Wert (100 Mio MK) stoßen könnte es interessant werden....

So long.  

15.12.20 17:46
1

1286 Postings, 2049 Tage TheseusXPrognose hochgedoktort

Der Kursanstieg hat einen einfachen Hintergrund - der Doc hat schon wieder die Prognose erhöht!

"Die DocCheck Gruppe ( ISIN DE000A1A6WE6 ) passt heute die Umsatz-Prognose für das Jahr 2020 an. Die am 10. November 2020 veröffentlichte Prognose für das Geschäftsjahr 2020 mit einem Umsatz von 43 bis 48 Millionen Euro wird heute auf 53 bis 56 Millionen Euro verändert. Primärer Auslöser für die Anpassung ist die weiterhin gute wirtschaftliche Entwicklung des DocCheck Shops im 4. Quartal 2020 und die Erwartung, dass sich diese Entwicklung auch im Dezember fortsetzt. Da es sich dabei um von der COVID-19-Pandemie getriebene Sondereffekte handelt, erfolgt die Prognoseanpassung unter der Unsicherheit über weitere staatliche Eingriffe in den Markt und der Warenverfügbarkeit. Die EBIT-Prognose mit einem bisherigen Korridor von 6,5 bis 8,0 Millionen Euro wird nun auf 8,5 bis 10,0 Millionen Euro angepasst."

Quelle: https://www.onvista.de/news/...ag-prognoseanpassung-deutsch-419963829

Zum Thema Börsenbriefe und Co. - stimmt - da kann noch viel Publicity und Kaufdruck aufkommen. Allerdings ist DocCeck z.B. schon im Aktionärdepot 2030 soweit ich es mitbekommen habe...  

16.12.20 18:36
1

3839 Postings, 1714 Tage Der ParetoVerkaufsdruck hat es hier nie gegeben:

es war eine "Konso" auf sehr hohem Niveau. Wenn nach so einem rasanten Kursanstieg
die Anschluss-Käufe ausbleiben, geht es nun einmal bergab.

Ich persönlich habe auf u20 spekuliert und bei 19.80 eine Kauforder platziert.

Da hat der Doc mir aber schön einen Strich durch die Rechnung gemacht.

Ich mach ja immer schön Werbung im Bekanntenkreis für den Doc und musste mir manch
"schlauen" Kommentar anhören warum ich bei ü24 keine Gewinne mit genommen habe.

... Gewinne laufen lassen ist meine Devise. Und: der Schwenk zum Onlinehandel im
Medi-Bereich ist unumkehrbar.

Der aktuelle Lockdown tut sein übriges ...


 

   

23.12.20 18:31
1

3839 Postings, 1714 Tage Der Pareto... der lecker Kurs schmeckt mir

... noch besser als der Weihnachtsbraten morgen. Wer hätte Anfang des Jahres gedacht,
dass unsere Gans so fett wird.

bleibt gesund und kommt gut durch diese "merkwürdige" Zeit!

   

30.12.20 17:43
1

3839 Postings, 1714 Tage Der ParetoMein Kursziel 2020 lag ja bei 19 €

@TheseusX: mit 21 € hast du deutlich besser gelegen!

Guten Start ins Jahr 2021    

30.12.20 18:21
1

3839 Postings, 1714 Tage Der ParetoDGAP von soeben?!

https://www.ariva.de/news/...effentlichung-der-gesamtzahl-der-9015523

zu welchem Zweck?

"Mögliche Gründe für einen Ausschluss des Bezugsrechts sind:
         ⦁§Eine Aktiengesellschaft möchte ein anderes Unternehmen übernehmen und verwendet die neuen Aktien für den Kauf.
         ⦁§Eine Aktiengesellschaft möchte mit der Ausgabe neuer Aktien an einer weiteren Börse im Ausland gehandelt werden. Die neuen Aktien sind ausschließlich für diesen Börsengang gedacht.
         ⦁§Es werden ausschließlich Belegschaftsaktien als neue Aktien ausgegeben."

 

30.12.20 20:54
1

1286 Postings, 2049 Tage TheseusXWurde von auch überrascht

von der AdHoc. Wobei die Steigerung recht gering ist...

Bisherige Aktienanzahl: 4.990.000 Stk.

Künftige Aktienanzahl: 5.033.876 Stk.

"§Eine Aktiengesellschaft möchte ein anderes Unternehmen übernehmen und verwendet die neuen Aktien für den Kauf." -> Davon hatte der Doc auf der HV gesprochen - falls er ein passendes Ziel findet, könnte sein...

"§Eine Aktiengesellschaft möchte mit der Ausgabe neuer Aktien an einer weiteren Börse im Ausland gehandelt werden. Die neuen Aktien sind ausschließlich für diesen Börsengang gedacht." -> Glaube ich irgendwie nicht, aber was weiß ich schon. Ein Listing in Amerika oder China und wir sehen hier ruckzuck eine Verzehnfachung.^^

"Es werden ausschließlich Belegschaftsaktien als neue Aktien ausgegeben." -> Das könnte es sein...was denkst du, Pareto? Das ist das wahrscheinlichste, oder? hab leider keine weiteren Infos dazu...  

30.12.20 20:56
1

1286 Postings, 2049 Tage TheseusX#64 Der Pareto

Wünsche dir ebenfalls einen guten Start in neue Jahr! Und allen anderen natürlich auch.:)

Was denkst du, wo wir in 12 Monaten in etwa stehen? Jenseits der 30 Euro? Wieder bei 10 Euro?^^ Oder doch ein USA / China Listing und Kurse im dreistelligen Bereich?^^  

31.12.20 13:04
1

3839 Postings, 1714 Tage Der Paretoadhoc .... ich denke Punkt 3 "Belegschaftsaktien"

wird es sein - da liegst du wohl richtig.

Punkt 2: "weiteren Börse im Ausland" schließe ich ebenfalls aus. Macht für mich absolut keinen Sinn!

Punkt 3: "anderes Unternehmen" wäre jetzt mein "Wünsch-dir-was". Mit dem bereits
vorhandenen Cash + dem neu generiertem Cash könnte man ja schon ein/zwei kleinere
Buden übernehmen. (Die Preise dürften allerdings durch Covid19 extrem gestiegen sein)

Ausblick 2021:
hier spielt uns Corona weiterhin in die Karten. Ich befürchte das Thema
wird uns das ganze Jahr durchgehend beschäftigen. Also weiterhin dickes Plus im Shop.

Ich peile für q1 2021   25 - 27 € an. Zurück auf 10 ?! = never !  Da wäre ich schon bei Zeiten raus.

Mein "Problem" ist, dass die Hälfte meiner Shares noch aus steuerfreien Zeiten stammt. Die
Regelung "first in, first out" macht die Sache jetzt für mich auch nicht leichter.

Aufgrund der adhoc werde ich wohl erstmals bei Börsenöffnung im neuem Jahr gleich
morgens um 08.00 h am Rechner sitzen...



     

   

 

 

05.01.21 00:07

1286 Postings, 2049 Tage TheseusXProooost auf DocCheck und

ein gutes neues Jahr @ Pareto und allen Investieren natürlich auch den Mädels - soll ich sie wirklich alle aufführen - egal - ich tus -  Joanglea  + Ndrewia + Winsloa + Ciencelya + Ggierca + Arileta...Fakeprofile sind echt doof...naja egal...

...also der Pareto hat mal wieder einen tollen Link gepostet - zu einem wirklich maximal lesenswerten Artikel:

"DOCCHECK-AKTIE PROFITIERT VOM STEIGENDEN GESUNDHEITSBEWUSSTSEIN WÄHREND DER CORONA-WELLE"

https://www.ntg24.de/...ognosen-im-Eiltempo-nach-oben-15122020-Aktien  

06.01.21 12:20
1

3839 Postings, 1714 Tage Der ParetoAha! war wohl doch Punkt 3:

mein "Wünsch-dir-was"

... mal schauen ob man von dem Unternehmen was im Web findet...

https://www.ariva.de/news/...g-doccheck-ag-kauft-laborlexikon-9028421  

06.01.21 17:08
1

1286 Postings, 2049 Tage TheseusXFinde die News äußerst gut

Ein sehr gut passendes Puzzlestück - macht Spaß hier an Bord zu sein.:)  

03.02.21 18:41
1

3839 Postings, 1714 Tage Der Paretowas für eine Granate der Wert ...

sämtliche Abverkäufe werden zum Einstieg genutzt.

lieber Doc bitte mehr IR ... auch wenn es nicht eure Welt ist ...

Ach was freu ich mich, wenn es irgendwann mal wieder eine normale HV
in Kölle gibt.


 

05.02.21 18:50
1

3839 Postings, 1714 Tage Der Paretoman könnte meinen ...

eine ad hoc steht vor der Tür...

 

08.02.21 18:37
2

3839 Postings, 1714 Tage Der Pareto...Börse Online heute Printausgabe

05/21  ... Seite 24  ... Kursziel 31 €

daher der Hype ...

     

Seite: Zurück 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben