Consus Commercial Property AG NA ON TOP CHANCE

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 10.07.20 08:16
eröffnet am: 18.04.17 18:39 von: DidiSox Anzahl Beiträge: 31
neuester Beitrag: 10.07.20 08:16 von: Frankeninves. Leser gesamt: 15689
davon Heute: 13
bewertet mit 2 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 Weiter  

18.04.17 18:39
2

390 Postings, 1271 Tage DidiSoxConsus Commercial Property AG NA ON TOP CHANCE

CONSUS COMM.PTY AG NA ON Heute im Superangebot CONSUS COMM.PTY AG NA ON
 
Seite: Zurück 1 | 2 Weiter  
5 Postings ausgeblendet.

20.04.17 22:01

390 Postings, 1271 Tage DidiSoxWas dafür spricht KGV 2017 von 6,1 für 2018 von 3,

Die Umsatzprognose sieht vielversprechend aus die Frage ist ob diese Prognose eingehalten wird.
Sollten wir einen positiven Newsflow sehen wird dies auf jeden Fall die Aktie beflügeln.
Für 2017 plant die AG einen Umsatz von 100Mio.? und ein Nettoergebnis von 60Mio.?,
für 2018 plant die AG einen Umsatz von 175Mio.? und ein Nettoergebnis von 100Mio.?,und
für 2019 plant die AG einen Umsatz von 250Mio.? und ein Nettoergebnis von 125Mio.?

Sollte die Umsatzprognose eingehalten werden, wird es sehr spannend.
 

21.04.17 17:39

390 Postings, 1271 Tage DidiSoxCoreo Management versus CCP Management

Vergleicht man das Management beider Unternehmen fällt auf das dass Management von Coreo erfahrener ist.
Coreo ist im gleichen Segment aktiv verfügt aber (noch) über keine Immobilien. Sehr interessant scheint die Argumentation von Marin Marinov. Siehe Linke
http://www.boerse-online.de/nachrichten/aktien/...euling-1001890000/1

 

26.04.17 12:17

155 Postings, 5245 Tage daniel6130000 stk

Kann mir jemand erklären , warum jemand mehr wie 30000 stk auf den Markt wirft , bei mindestens 30 PROZENT  VERLUST  nach ein paar Tagen?  Habe mal angefangen,  ein paar Stücke ein zusammeln
 

26.04.17 21:13

390 Postings, 1271 Tage DidiSoxDie gleiche Frage habe ich mir auch gestellt

Publiziert wurde, dass  2,2 Mio. Anteilsscheine zu 15 EUR bei Investoren platziert wurden. Da der Kurs weiter nachgibt stellt sich die Frage ob  es sich dabei um Investoren handelt, die bereits früher Anteilsscheine von CCP besaßen, und jetzt einen geringen Anteil zu 15? bezogen haben. So konnte der publizierte IPO zu 15? erfolgen. Wieso sollte der Kurs sonst so massiv nachgeben.  Wer verkauft sein vorab bezogenen Anteilsscheine  sonst zu 10,50? Da die Story auch auf Publity  abfärben könnte, hoffe ich das ich mich irre und der Kurs doch noch steigt. Sonst wäre meine erste Einschätzung Topcance eine Fehleinschätzung.  

28.04.17 16:23

390 Postings, 1271 Tage DidiSoxVertrauen verspielt.

Bin fürs erste ausgestiegen. Ich werde den Wert weiter beobachten  

28.04.17 16:47

390 Postings, 1271 Tage DidiSoxAltaktionäre haben Kasse gemacht

02.05.17 07:12

155 Postings, 5245 Tage daniel61Vertrauen

Habe ich in die Person Oleg.  Daher steige ich eher weiter ein .  Auch bei anderen Werten konnte ich einen Absturz nach börsen Einführung  beobachten  z.b. Siltron,  die kurssteigerung abschliessend gigantisch
 

10.05.17 13:51

1 Posting, 1187 Tage RheinfallLock Up

anscheinend haben sich ein paar kleinere Aktionäre (eventuell aus dem Mitarbeiterkeis) nicht an die Lock Up Frist gehalten. Wie mir zugetragen wurde, will Consus rechtlich dagegen vorgehen und die betroffenen Aktionäre sollen die Aktien zurück kaufen. Ich meine, "richtig so! Verträge müssen eingehalten werden."  

10.05.17 22:21

390 Postings, 1271 Tage DidiSoxVolle Taschen haha- COREO Handelt

Die Altaktionäre haben sich auf Kosten der Kleinaktionären schön die Taschen gefüllt.
Erinnerung-Publiziert wurde, dass  2,2 Mio. Anteilsscheine zu 15 EUR bei Investoren platziert wurden. Da der Kurs weiter nachgibt stellt sich die Frage ob  es sich dabei um Investoren handelt, die bereits früher Anteilsscheine von CCP besaßen, und jetzt einen geringen Anteil zu 15? bezogen haben. So konnte der publizierte IPO zu 15? erfolgen. Wieso sollte der Kurs sonst so massiv nachgeben.  Wer verkauft sein vorab bezogenen Anteilsscheine  sonst zu 10,50? Da die Story auch auf Publity  abfärben könnte, hoffe ich das ich mich irre und der Kurs doch noch steigt. Sonst wäre meine erste Einschätzung Topcance eine Fehleinschätzung.  

06.06.17 16:31

480830 Postings, 2230 Tage youmake222Consus: Neuer Vorstand

Consus: Neuer Vorstand | 4investors
Börsenneuling Consus Commercial Property AG meldet Veränderungen im Vorstand: ?Mit sofortiger Wirkung hat der Aufsichtsrat Stanley William Bronisz...
 

24.07.17 01:39

3 Postings, 1117 Tage BonBon1453Consus vielversprechende Nachrichten

Schon gesehen, die Neuigkeiten über Consus im Euro am Sonntag heute:

..."Die Beteiligungsfirma Deutsche Balaton hat laut Marktkreisen einige hunderttausend Aktien von Consus gekauft."... Jetzt kauft auch noch der smallcap Spezialist Balaton...das kann Zu einem Höhenflug des Wertes führen.

Ich kaufe nach, join the party.

 

10.08.17 22:42

480830 Postings, 2230 Tage youmake222Consus Commercial Property: Abberufung eines Vorst

Boris Hardi muss den Vorstand von Consus Commercial Property verlassen. Der Aufsichtsrat ruft den Manager von seinem Posten ab. Dies geschieht mit sof...
 

23.08.17 10:44

918 Postings, 2729 Tage speaSachkapitalerhöhung 593.355.513 EUR am 28.09.17

03.05.18 14:12

1 Posting, 829 Tage johannes41Wert von 8,26?, gepostet 04/17

Hallo,

leider ist diese Berechnung auch ein Jahr später vollkommen richtig.

Jetzt gibt`s wieder eine Friend & Familily Aktion, diesmal von der befreundeten Seite publity

Gruß  

06.09.18 13:57

1642 Postings, 7500 Tage fwsW-Formation!

Im Chart sehe ich eine W-Formation mit momentan kleinem Pullback und danach Kursziel aus der Formation bei ca. 10 Euro. Dieses erste Ziel sollte doch drin sein, wenn sogar der neue Ankerinvestor Gröner (Anteil von 7,8 Prozent) einen Bewertungspreis von 12 Euro mit einer dreijährigen Haltefrist für die Anteilsaufstockung von Consus an seiner CG Gruppe akzeptiert hat.

https://www.ariva.de/news/...state-ag-hauptversammlung-stimmt-7135127  

27.05.19 20:12

480830 Postings, 2230 Tage youmake222Wichtige Fortschritte bei Stuttgart-Projekt

4investors-News: Consus Real Estate hat für ihr Stuttgarter Neubauprojekt ?Wohnen an der Villa Berg? die Baugenehmigung erhalten. Das  ...
 

19.06.19 14:14

480830 Postings, 2230 Tage youmake222Erwartungsgemäß in das Jahr 2019 gestartet

4investors-News: Von der m:access-notierten Consus Real Estate meldet heute Quartalszahlen. In den ersten drei Monaten des laufenden Jahres wurde  ...
 

31.12.19 16:58

304 Postings, 2832 Tage FrankeninvestorCONSUS - wo liegt der faire Wert der Aktie?

Die Aktie von Consus Real Estate hat nach der Ankündigung einer strategischen Beteiligung durch/von ADO Properties einen deutlichen Sprung gemacht, von ca. 6,20 Euro auf zuletzt 7,34 Euro. In der Spitze wurden jedoch auch 8,40 Euro gezahlt.

Somit stellt sich die Frage, wo liegt der (wahre) faire Wert des Anteilsscheins?
Aus der Verlautbarung vom 15.12.2019 geht hervor, dass sich ADO für 9,72 Euro je Consus-Aktie eingekauft hat, die Papiere stammen angeblich von Minderheitsaktionären.

Zudem hat ADO eine 18-monatige Option getroffen, wonach vom Hauptanteilseigner der Consus AG eine Con-sus Aktie für 0,2390 eigene (ADO) Aktien erworben werden kann, Volumen bis zu 51 Prozent der Consus AG.

Der letzte auf den IR-Seiten von Consus veröffentlichte Researchbericht von SRC enthält ein Kursziel von 13 Euro.

Aktuell notiert die Aktie deutlich unter den vorgenannten Werten.
Bei einem Kurs der ADO-Aktie von 32,18 Euro müsste Consus bei 7,69 Euro notieren.
Die 9,72 wurden ?bar? gezahlt, auch dies könnte ein guter Orientierungswert sein.
Das Kursziel von SRC (13 Euro) liegt deutlich darüber.
Ins Träumen kommt man, wenn der EPRA NAV von ADO ins Spiel kommt. Der lag per 30.09.19 bei 62,47 Euro, in der Folge wäre eine Consus Aktie mit ca. 14,34 Euro bewertet.

Ich glaube nicht an eine schnelle extreme Kurssteigerung, gehe jedoch davon auf, dass sich der Kurs im ersten Halbjahr 2020 im Bereich von 8,30-8,84 Euro bewegen wird.  

06.01.20 11:25

304 Postings, 2832 Tage FrankeninvestorInfo zu Census, ADO & Adler

In Ausgabe 2/2020 von FocusMoney gibt es auf Seite 89 einen Hinweis auf der das neue Immobilien Dreierbündnis aus ADO, Adler und Consus. Damit würde der drittgrößte börsennotierte deutsche Immobilienkonzern entstehen, mit zusammen rund 80.000 Wohnungen (ca. 8,6 Mrd. Euro schwer). Der Consus-Kurs sei schon nach oben gesprungen, liege allerdings auch aktuell noch deutlich unter dem Kaufpreis der ADO-Option von 8,35 Euro.  

26.05.20 08:23

304 Postings, 2832 Tage FrankeninvestorConsus-Aktienkurs

Auch der Aktienkurs von Consus ist im Zuge der Corona-Krise unter die Räder gekommen. Nun scheint er sich bei ca. 5 Euro zu stabilisieren.

Das Niveau liegt m. E. deutlich unter dem eigentlich erwartbaren.
Nach dem Business-Agreement mit ADO soll eine Aktie im Verhältnis von 0,2390 in ADO Aktien getauscht werden. Beim derzeitigem Kurs von ADO wären das ca. 6,35 Euro. Folglich sind die Consus-Aktien somit ca. 27 Prozent zu ?billig?. Hat jemand eine Erklärung, warum der Markt hier scheinbar nicht stimmt?

In letzter Zeit wurden einige Entwicklungsportfolien verkauft. Dadurch wurde laut CEO die Nettoverschuldung um mehr als eine Mrd. Euro reduziert. Zudem wurden die Ziele für 2020 bestätigt. Demnach soll ein bereinigtes EBITDA von ca. 450 Mio. Euro erzielt werden. Aktuelle Marktkapitalisierung sind ca. 670 Mio. Euro.  

03.06.20 14:49

121 Postings, 1672 Tage OhdriusQ1 Zahlen sehen vernünftig aus

Man arbeitet weiter daran die Netto-Schuldensituation zu verbessern. Umsätze sind Top, SRC Research erhöhen Kursziel auf 8?.


Was aber wirklich interessant an der Aktie ist ist das (kommende) Zusammenspiel mit ADO Properties (wie von Frankeninvest erwähnt). Seit deinem Posting ist ADO nochmal gut gestiegen, und somit liegt der rechnerische Consus Kurs nach Umtauschverhältnis bei 6,72? (28,14? x 0,239) bzw. 22% drunter.

Ich habe mir ein bisschen Zeit genommen um die Situation zu analyisieren:

Es handelt sich bei dem Business-Agreement nicht um eine bindende Verpflichtung, sondern:

1. Man hält bereits 25% von Consus (Kaufpreis 9,72? je Aktie).

2. Weitere 51% (also dann hätte man 76%) KANN Ado erwerben. Es handelt sich um eine Call Optionen, es besteht ein Recht, aber keine Pflicht, diesen auszuüben. Die Laufzeit geht bis zum Juni 2021.

3. Wenn man diese Call Option ausübt, will man im gleichen Zug den restlichen 24% der Consus Aktionäre das selbe Angebot unterbreiten.

Der Investmentcase von "Consus Real Estate" ist also stark von 2 Faktoren abhängig:

1. Wertentwicklung der  ADO Properties Aktie

2. Die Wahrscheinlichkeit, dass ADO Properties in der Laufzeit die Call Optionen ausüben wird

zu 1), hier bin ich relativ entspannt. Nach dem Adler Zusammenschluss hat ADO ein NAV/Aktie von über 70?, während der Kurs noch weit darunter liegt (28?). Vorgelegte Zahlen zeigen, dass es keine Auswirkungen durch COVID gibt. Während ein Abschlag vom NAV kein Garant für Kurswachstum ist, dient dieser aber immerhin als Sicherheitspuffer. Dieser zeigt sich auch in der extrem stabilen Entwicklung der Aktie seit dem Corona Tief. (+100% bei kaum sichtbaren Schwankungen)

zu 2) Hier wirds spannend. Laut https://www.ariva.de/news/...perties-bestaetigt-ausblick-kaum-8435404 heißt es:


Nach dem Zusammenschluss soll dann der Berliner Projektentwickler Consus Real Estate geschluckt werden, der dann für Nachschub an Mietwohnungen deutschlandweit sorgen soll.


Nach der Aussage ist die Frage also nicht, ob die Optionen ausgeübt werden, sondern eher das wann.

So eine eindeutige Aussage konnte ich aber in keinem offiziellen Bericht von ADO wieder erkennen. In der Q1 2020 Präsentation wird die Option auf Seite 7 als "Next Step" aufgeführt, was eventuell einen Hinweis darauf gibt, dass man tatsächlich plant, die Option auszuüben.

Natürlich ist es auch wichtig zu betrachten, welchen Wert Consus für ADO hat. Dieser kann durchaus gravierend vom momentanen Marktpreis abweichen. So hat ADO z.B. als neuer Eigentümer die Möglichkeit, die extrem hohen Finanzierungskosten von 7,4% zu drücken, woraus sich ein deutlich höherer Wert ergibt. Ein Hinweis darauf lässt sich im momentan Einstandskurs von 9,72? finden.Dieser deutet darauf hin, dass Consus tatsächlich einen hohen Wert hat und es somit Sinn macht, die Option auszuüben.

Aus meiner Sicht bietet die Aktie ein ausgezeichnetes Chancen/Risiko Verhältnis. Auch der Blick auf andere Unternehmen, die von ADO geschluckt wurden (ADLER und WESTGRUND z.b.) zeigen, dass sich hier ausgezeichnete Renditen verdienen lassen.

Einer meiner Hauptgründe für ein Investment ist außerdem, dass diese Renditen wohl mit extrem geringer Korrelation zum Gesamtmarkt erzielt werden können. Insbesondere in Anbetracht möglicher Kursrückschläge in DAX und Co. ein nicht zu unterschätzendes Argument.

 

12.06.20 10:30

121 Postings, 1672 Tage OhdriusInsider kaufen nachbörslich

ca. 142.000? bei Kursen zwischen 6,15-6,46.

Ich frage mich, wieso die Käufe nachbörslich auf Tradegate ausgeführt wurden, wo doch die Liquidität so dünn ist? Kein Wunder dass man hier die möglichst schlechtesten Kurse bekommen hat.  

05.07.20 11:02

304 Postings, 2832 Tage FrankeninvestorBessert ADO das Bezugsverhältnis nach?

Interessant finde ich die Informationen vom FMR (3.7.20; siehe Nachrichten bei ADO).
Demnach wurde das Bezugsverhältnis von 0,239 auf 0,272 ADO-Aktien angepasst, um der KE Rechnung zu tragen. Eine Anpassung wäre logisch und folgerichtig.
Bezogen auf den Schlusskurs vom 03.07.20 würde das bedeuten, dass man die ADO-Aktie über den Umweg Consus Real Estate (CRE) billiger erhält.

ADO-SK am 3.7.20 EDF: 25,28, --> 0,2390 = 6,04 Euro;  --> 0,2720 = 6,87 Euro
CRE SK am 3.7.30 EDF: 6,00

Leider habe ich bislang für die FMR-Behauptung noch keinen offiziellen Nachweis gefunden. Werde heute Nachmittag mal den Prospekt durchsehen?
Best
 

10.07.20 08:16

304 Postings, 2832 Tage Frankeninvestor@Warren1981: ???

was soll der Hinweis auf den Artikel?

Darauf beziehe ich mich ja mit meiner Frage.
 

Seite: Zurück 1 | 2 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben