Aurelius

Seite 1 von 755
neuester Beitrag: 20.02.24 22:43
eröffnet am: 18.09.06 20:23 von: dagoduck Anzahl Beiträge: 18858
neuester Beitrag: 20.02.24 22:43 von: Redlah Leser gesamt: 7286745
davon Heute: 3204
bewertet mit 35 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
753 | 754 | 755 | 755  Weiter  

18.09.06 20:23
35

540 Postings, 8490 Tage dagoduckAurelius

hat schon ne gute performance hingelegt  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
753 | 754 | 755 | 755  Weiter  
18832 Postings ausgeblendet.

08.02.24 11:39

921 Postings, 3339 Tage PflaumeInsolvente NDS...

08.02.24 15:22
1

27 Postings, 829 Tage Samil1989Infos

AEO damit nichts verdient. Eventuell nur ihr Darlehen etc.. zurück bekommen.

Aber GastroHereo wurde in November 2023 von der unsere AEO übernommen, aber bis heute auf der Homepage keine Notierung.  

08.02.24 15:33
1

11 Postings, 64 Tage deepvalue_aGastro Hero

Stimmt, da gab es eine Anfrage beim Kartellamt. Wahrscheinlich ist das der neue Stil, Akquisitionen und Desinvestitionen nicht mehr zu verkünden.  

09.02.24 09:58

368 Postings, 2085 Tage nicnac72passiert hier noch was

oder lieber raus.
Habe in den letzten Monaten gelernt sich auf sein Bauchgefühl zu verlassen und hier sagt mir mein Bauch -geh raus.
Oder auf was sollte man warten?  

09.02.24 13:38
1

391 Postings, 1338 Tage Entelippens@nicnac

Wenn Du rauswillst, hättest Du ja das Angebot für den Aktienrückkauf annehmen können.
Ich kann hier nur meine Sicht der Dinge wiedergeben und die ist Folgende:
Die Familie Markus will sich der Kleinaktionäre möglicht preisgünstig entledigen.
Daher hat man zunächst eine akrionärsunfreundliche Enscheidung nach der Anderen getroffen und so den Kurs nach unten geprügelt.
Jetzt hat man "grosszügig" angeboten, Aktien 10% über den Durchschnittskursen anzukaufen.
Folgende Szenarien m.E. denkbar:
1)
Das Rückkaufangebot wird nur unzureichend angenommen.
Wenn Familie Markus Ihr Ziel erreichen will, müssen Sie nachbessern.
2) Das Angebot wurd von Aktionären max. ausgeschöpft.
Bei Umsetzung der anschliessenden Einziehung der Aktien steigt zwar der Anteil der Familie Markus, gleichzeitig steigt aber auch der Wert der Aktien. Das vorhandene Unternehmensvermögen verteilt sich auf weniger Aktionäre.
Damit steigt auch die Wertigkeit von Aurelius für die freien Aktionäre.
Ob sich das im Börsenkurs niederschlägt kann Dir natürlich keiner garantieren.

In beiden Fällen ist aber die Familie Markus noch nicht am Ziel. Zum Delisting müssen praktisch alle freien Aktionäre rausgekauft werden.
Dafür werden aber deutlich verbesserte Angebote nötig sein und ggfs. ein Gutachten zum Unternehmenswert, der weitaus (!) höher liegen dürfte als 15 Euro.

Daher gebe ich aktuell kein Stück aus der Hand.

Ein Risiko könnte darin bestehen, dass Unternehmen irgendwie "ausbluten" zu lassen.
Dies aber auf legalem Weg zu tun, halte ich für schwierig, da Aurelius jetzt doch schon eine gewisse Aufmerksamkeit erzeugt haben (SdK)

Keine Handlungsempfehlung!
 

12.02.24 14:05

7 Postings, 398 Tage LeoFredEnde Annahmefrist naht: 13. Februar

Datum vorbehaltlich Verlängerung seitens Aurelius.
Sollte also bald zu einer diesbezüglichen Meldung zur weiteren Vorgangsweise kommen.  

13.02.24 07:00

67 Postings, 2900 Tage fuzzy196Weitere Insolvenz

Ganz aktuell eine weitere Insolvenz, diesmal erwischt es den Fond The Bodyshop meldet Insolvenz

PRESSESPIEGEL/Unternehmen

Die wirtschaftsrelevanten Themen aus den Medien, zusammengestellt von Dow Jones Newswires.
BODY SHOP - Laut Personen, die mit der Sache vertraut sind, will die Beteiligungsgesellschaft Aurelius in dieser Woche einen Insolvenzverwalter für den britischen Geschäftszweig von The Body Shop einsetzen. Wie es nun weitergeht, ist ungewiss. Aurelius kaufte The Body Shop im November für 207 Millionen Pfund (umgerechnet 242 Millionen Euro). (Süddeutsche Zeitung).

Scheint so als laufe Einiges gehörig schief

 

13.02.24 08:52

1277 Postings, 1364 Tage Leo58...

In diesen wirtschaftlich schweren Zeiten werden wir sehen wie in naher Zukunft sich der NAV entwickelt.
Ich bin da relativ pessimistisch und für den Kurs sowieso.
 

13.02.24 15:55

1447 Postings, 5322 Tage mh2003Annahmefrist für Rückkauf um 14 Tage verlängert

Da wollen wohl doch nicht soviele Ihre Aktien andienen wie vom Management gedacht.

Ich würde sagen Ankauf einstellen und in 2 Monaten nochmal mit einem höheren Preis nochmal probieren.  

13.02.24 15:57

2881 Postings, 1782 Tage Mesiaswarum sollte man für den Preis verkaufen

Ich lass mich doch nicht abspeisen von möchtegern Eliten.  

13.02.24 16:23

7 Postings, 398 Tage LeoFredVerlängerung Angebotsfrist ... wie erwartet

ja warum auch zu diesem Angebotspreis "nach Verlängerung" verkaufen?  Denke auch nicht mal 1Sec. darüber nach!  

13.02.24 18:04
1

1277 Postings, 1364 Tage Leo58@

Was soll man von diesen Ratten halten?
NICHTS!!!
Wollen die freien Aktionäre einfach nur abzocken. Nur wenn der Streubesitz hoch bleibt haben die nicht den Hauch einer Chance.  

13.02.24 21:49

468 Postings, 3922 Tage Andinity-

Von der Insolvenzverwaltung soll nur der britische Teil Body Shop UK betroffen sein. Die Geschäfte in anderen Ländern sind vorerst nicht betroffen. Allerdings hatte der neue Eigentümer Aurelius im Januar angekündigt, dass ein Großteil der Geschäfte auf dem europäischen Kontinent und in Teilen Asiens verkaufen werden sollen

The Body Shop wurde erst vor wenigen Wochen von der Private-Equity-Firma Aurelius übernommen. Aurelius vereinbarte im November einen Kaufpreis von 207 Millionen Pfund (240 Millionen Euro) mit dem Vorbesitzer, dem brasilianischen Kosmetikkonzern Natura & Co. Dieser hatte The Body Shop 2017 für eine Milliarde Euro von L‘Oréal übernommen. Aurelius hat nun offenbar eine harte Sanierung vor, um die Kosten zu senken, darunter auch die Mietausgaben. The Body Shop mangele es an Betriebskapital, heißt es. Die Umsätze in der für das Einzelhandelsunternehmen wichtigen Weihnachtszeit seien auch unter den Erwartungen geblieben.  Quelle: FAZ

"Schlechte Nachrichten, 3 Monate nach Kauf von Aurelius Pleite." Das klingt estwas reißerisch. Also ich würde mal behaupten, dass diese Insolvenz in Teilbereichen schon bei der Übernahme ein Thema war. Jetzt wird der Laden gesund geschrumpft und ist am Ende wohl wieder deutlich mehr wert. 

Das heute die Frist von dem tollen Angebot verlängert wird konnte man auch fast erwarten.


 

14.02.24 09:04

391 Postings, 1338 Tage EntelippensHallo Aurelius,

na?
Klappt es nicht, genügend Aktionäre zu finden, die Euer  aktionärsfeindliches und eure Taschen vollmachendes Spielchen mitmachen?
Schade...habe aber irgendwie kein Mitleid.
Versucht es enfach mal mit einem deutlich besseren/angemesseneren Angebot!
Bei 2x,xx fange ich frühestens an nachzudenken.
 

17.02.24 06:03

945 Postings, 1391 Tage DaxHHThe Body Shop

Vor 3 Monaten für 240 Millionen Euro gekauft und jetzt dem Insolvenzverwalter überlassen?
Jetzt werden etliche Läden geschlossen Mitarbeiter entlassen und dann soll das Unternehmen wieder Profitabel sein bei vielleicht 2/5 seiner ursprünglichen Größe? Also ich habe da erhebliche Zweifel wenn außer dem Markennamen nicht mehr viel über bleibt das da noch mehr als 240 Millionen rausholen kann.  

17.02.24 11:50

67 Postings, 2900 Tage fuzzy196Fond

Da kann man tatsächlich froh sein, weil AEO nur zu 30% beteiligt ist  

18.02.24 15:29

1403 Postings, 6808 Tage HerrmannWas passiert, wenn man das Rückkaufangebot

nicht annimmt? Nun kam das 2. Rückaufangebot zu den gleichen Konditionen und der Börsenkurs wird nicht mehr ausgewiesen . Kann das Aurelius Management uns zwangsweise rausschmeißen?  

19.02.24 10:00
1

89 Postings, 926 Tage xssarrr2@Herrmann

Börsenkurse für Aurelius gibt es weiterhin z.B. in Hamburg, L&S, Tradegate etc.. AEO wird lediglich beim m:access in München nicht mehr geführt (evtl. auch an anderen Börsen). Das Kaufangebot seitens AEO einfach nicht zu diesem niedrigen Kurs annehmen. Nach meiner Einschätzung werden bei dem aktuellen Kaufangebot die 80 Mio. € des Aktienrückkaufprogramms bei weitem nicht ausgeschöpft. Ich persönlich erwarte, dass wir noch höhere Kaufangebote sehen werden.

Dies ist meine persönliche Einschätzung der Situation. Diese Einschätzung enthält einiges an Spekulation, so dass ich nicht garantieren kann das wir tatsächlich ein höheres Kaufangebot sehen werden. Ich selbst bin auch in AEO investiert und werde bei Kursen unter 20 € in diesem Jahr nicht verkaufen.  

19.02.24 10:50
1

1277 Postings, 1364 Tage Leo58@

Das Management wird kurz über lang einen höheren Rückkaufpreis der Aktien anbieten müssen.
Wirklich JEDER!!!! sollte davon überzeugt sein, dass Markus und Konsorten  eine Mehrheitsbeteiligung anstreben um dann gewissermaßen die letzten Aktionäre abspeisen zu können.
Wer logisch überlegt lässt die Aktien einfach im Depot. Definitiv wird bzw.  muss es höhere Angebote geben.
Und wie die Mehrheit hier im Forum überzeugt ist, sind nur Kurse weit über 20€
akzeptabel.
Und noch was zum Schluss. Jede Aktie die AURELIUS über ein ARP erwirbt und einzieht, erhöht natürlich auch deren prozentualen Anteil.
Als verkaufen ist die schlechteste Option von allen.
Es ist doch jetzt schon am verlängerten ARP zu sehen wie schwer es für das miese Aurelius Management ist das Volumen von 80 Millionen auszuschöpfen.
Und letztlich immer im Kopf behalten was Aurelius mit der letzten Dividende veranstaltet hat. Sozusagen nimmt man das versprochene Geld der Dividende an die Aktionäre für den Rückkauf der Aktien.
 

19.02.24 17:57
1

3 Postings, 2 Tage RedlahRückkauf

Hallo Zusammen,

kenne mich mit der Sache zu wenig aus, deshalb auch die Frage.
Wenn Aurelius genug Aktien hat, dass nur noch Kleinanleger übrig bleiben, deren Summe der Stimmanteile auch nichts ausrichten kann, kann Aurelius die Aktie dann nicht einfach vom Markt nehmen? So dass man quasi auf seinen Aktien sitzen bleibt, weil sie entweder nicht mehr handelbar sind oder sie keiner mehr handeln will.

Beste Grüße
 

19.02.24 18:22
1

3 Postings, 2 Tage RedlahRückkauf II

Habe eben folgendes auf Finanzen.net gefunden:

"Aktionäre werden nicht gefragt

Der Aktionär ist im Übrigen nicht dazu verpflichtet, das Abfindungsgebot anzunehmen. Es gibt natürlich auch die Möglichkeit die Aktien zu behalten, allerdings kann es sich als schwierig erweisen, die Anteilsscheine an einem späteren Zeitpunkt noch verkaufen zu können, wenn es erst einmal keine Handelsplattform mehr für die Aktien gibt. Es kann aber natürlich auch darauf spekuliert werden, dass das Abfindungsangebot noch erhöht wird, sollten sich nicht genügend Anleger finden, die ihre Aktien zurückgegeben haben. Dennoch sollten Aktionäre wissen, dass ihre Zustimmung für ein Delisting nicht benötigt wird, es gibt also keine Möglichkeit, sich vor einem solchen zu schützen."

Hmmm...  

20.02.24 07:00
2

67 Postings, 2900 Tage fuzzy196@redlah

Also das ist bei diesem ARP ja erst mal nicht möglich, weil ja maximal 6 Mio Aktien angekauft werden können, AEO aber dann immer noch mit 20 Mio Aktien am Markt wäre, wovon die Mehrheit immer noch dem Streubesitz zu zurechnen ist. Wir haben also Zeit. Wenn Du aber Angst hast, solltest Du dein Engagement in Aurelius überdenken, denn für schwache Nerven ist das nichts. Grundsätzlich denke ich, besteht eine große Chance hier bei 20 + x herauszukommen. Wer das letzte sdk Video gesehen hat, der weiß ja, dass Stillhalten jetzt erst einmal die beste Entscheidung ist.  

20.02.24 11:14

89 Postings, 926 Tage xssarrr2@redlah

Aurelius kann sich vom geregelten Markt zurückziehen (, dass haben sie bereits gemacht) aber die Aktien können weiterhin gehandelt werden (hier als Beispiel Börse Hamburg und Lang & Schwarz). Aurelius hat keine weitere Möglichkeit den Handel einzuschränken oder zu verhindern.  

20.02.24 12:05
3

1277 Postings, 1364 Tage Leo58Nochmal

Es gibt JETZT keinen Grund für Aktionäre  sich von den Anteilen zu trennen.
NUR Aurelius befindet sich im Zugzwang.
Da spielt die Zeit eine wesentliche Rolle.
Aurelius selbst hat bisher alle Hebel in Bewegung gesetzt um die Aktionäre zu schädigen und diese zum Verkauf zu bewegen. Letztlich geht der miese Plan nicht auf hinsichtlich einer Aktienmehrheit und eines dann folgenden Delistings mit einem Abfindungspreis pro Aktie der noch weiter unterhalb des jetzigen liegen wird
Bleibt alle entspannt und bei Euren Anteilen  

20.02.24 22:43

3 Postings, 2 Tage RedlahDanke für die Antworten

Ich habe meine schon sehr lange und bin sehr tief im Minus damit. Werde dann wohl auch halten.

Beste Grüße  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
753 | 754 | 755 | 755  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben