Steinhoff International Holdings N.V.

Seite 1 von 10327
neuester Beitrag: 09.07.20 11:53
eröffnet am: 20.12.17 22:16 von: Wagemutige. Anzahl Beiträge: 258171
neuester Beitrag: 09.07.20 11:53 von: J.F. Leser gesamt: 33213975
davon Heute: 13238
bewertet mit 257 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
10325 | 10326 | 10327 | 10327  Weiter  

02.12.15 10:11
257

28012 Postings, 5607 Tage BackhandSmashSteinhoff International Holdings N.V.

Rechtsform Naamloze vennootschap
ISIN NL0011375019
Gründung 1. Juli 1964[1]
Sitz Amsterdam, Niederlande
Leitung Markus Jooste[2]
Mitarbeiter 91.000 (2014/15)[3]
Umsatz 134,868 Mrd. Rand (2014/15)[3]
Branche Einzelhandel/Möbelindustrie
Website steinhoffinternational.com

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Steinhoff_International_Holdings

Möbelhersteller und Möbelhändler bei uns gelistet,...

hm mal sehen was das wieder ist, kennt das jemand ?  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
10325 | 10326 | 10327 | 10327  Weiter  
258145 Postings ausgeblendet.

09.07.20 10:24
4

8018 Postings, 3097 Tage rübiWir brauchen wegen

Misswirtschaft und Betrügereien nicht nur bei Steinhoff suchen .
D ist näher als SA :
- Eine Sanierung von dem Segel Schulschiff  Georg Fock   ?
  hat hunderte von Millionen Euro geschluckt , man spricht von
  Missmanagement und Betrügereien ? alles ist W wie weg ( Van der Leyen ???)
- Die Vorbereitung für eine Maut 700 Millionen Euro ? W wie weg ( Verkehrsminister  Scheuer )
- Flughafen Berlin hat zig Milliarden geschluckt ? Misswirtschaft und Betrügereien
  Keiner wills gewesen sein .
USW ?

Nun sperrt mal einen von ganzen Typen in den Knast !
Lässt unser demokratisches System nicht zu .
Sie singen zum Karneval  lachend  in die Kamera :
" Wir sind alle kleine Sünderlein ?"  

09.07.20 10:27
1

596 Postings, 612 Tage B ojeSeifert/Conforama

Guten Morgen,

ist es sicher das die Klage mit Seifert mit dem Verkauf von Conforama ad acta gelegt werden können?  

09.07.20 10:33

1644 Postings, 433 Tage Josemir@ B oje

Das werden wir erst erfahren, wenn alle Klagen geklärt sind. Die Möglichkeit besteht, aber er wollte halt nicht nur Frankreich..Es wird spannend bleiben..
Long..  

09.07.20 10:33

83 Postings, 726 Tage maurice73@Positiv5

Niedrige Kurse gibt es shon seit 2 Jahren, also mehr als genug Zeit zum einsteigen.  

09.07.20 10:33
1

12640 Postings, 2825 Tage H731400@Boje nein ist sie nicht

gepostet heute morgen von mir.

Steps 2 and 3 have been running in parallel for a while now.

The issues with Seifert are separate. His claim was not at Conforama France level but higher up.

 

09.07.20 10:47
8

1034 Postings, 900 Tage alpharider@H713

?das ist natürlich völliger Quatsch, da in Deutschland und der Niederlande z.b. das Unternehmen haften für Ihr Board und keine einzelnen Personen.?

Wenn man mit Halbwissen glänzt und anderen ?völligen Quatsch? unterstellt, ist man im Ariva Forum angekommen.

Wenn das Management unter Vorsatz dem Unternehmen schadet, kann das Unternehmen natürlich Regress ggü. dem Management geltend machen. Der erste Anlaufpunkt der Kläger ist das Unternehmen. Trotzdem kann ein Gericht entscheiden dass das Management für den entstandenen im Umkehrschluss aufkommen muss.  

09.07.20 10:53
1

31 Postings, 3 Tage FerrariKalleLöschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 09.07.20 11:54
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: mehrfach gesperrte Nachfolge-ID

 

 

09.07.20 10:59

1265 Postings, 601 Tage Herr_Rossi@Alpha,: genau so und nicht anders ist es...

Und der Artikel, den Schiel-Auge eingestellt hat , ist Selbsterklärend und unmissverständlich...  

09.07.20 11:08

52 Postings, 75 Tage Squideye@Herr_Rossi:

09.07.20 11:10
2

1 Posting, 0 Tage ECHIDNASLöschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 09.07.20 11:52
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: mehrfach gesperrte Nachfolge-ID

 

 

09.07.20 11:10
2

488 Postings, 276 Tage Terminus86Fantastic Furniture Verkauf?

Hat jemand Zugang zu dem Artikel und kann ihn hier bitte posten?

https://www.google.com/amp/s/...tory/adbad25b9e74032d3c4b6f78c1540aa8  

09.07.20 11:17
1

5 Postings, 4 Tage fbo|229277367Sarkasmus des Tages

Dem Kurs würde eine TikTok-Kampagne helfen. Eine Welle von Käufern würde die Hedgefonds auf dem falschen Fuß erwischen.

 

09.07.20 11:22

1009 Postings, 1035 Tage dr_jekAR 2019

ab seite 307 - 323

OTHER INFORMATION
STATUTORY LIST OF ALL SUBSIDIARIES AND AFFILIATED COMPANIES
AS AT 30 SEPTEMBER 2019

auch wenn zum nächsten Mal, ja noch was entfällt, ist die länge der liste schon beeindruckend ..


 

09.07.20 11:29

52 Postings, 75 Tage Squideye@Terminus86: Fantastic Furniture Verkauf?

09.07.20 11:31

488 Postings, 276 Tage Terminus86@Squideye

Ich kann deinen Link nicht öffnen. Um was geht es da?  

09.07.20 11:31

52 Postings, 75 Tage Squideye@Terminus86: Fantastic Furniture Verkauf? #258191

Den Hamburger (3 Punkte klicken) und Lautsprecher  

09.07.20 11:33
1

13 Postings, 41 Tage Daedalus87Terminus

Glaube die Wenigsten hier haben ein Abo bei The Australian. Habe mal einen Bericht beigefügt, der auch relativ aktuel ist. Hier mal die Übersetzung (Titel hab ich so gelassen, musste ein bisschen schmunzeln)
--------------------------------------------------
Banker testen fantastische Möbel auf der Straße, bereiten IPO-Plätze vor


Australiens zweitgrößter Möbeleinzelhändler, Greenlit Brands, schmiedet Pläne zur Ausgliederung und zum Börsengang eines seiner größten Unternehmen.
Street Talk kann enthüllen, dass Greenlit Brands, das sich im Besitz von Steinhoff befindet, die Investmentbanken aufgefordert hat, sich um den Börsengang von Fantastic Furniture zu bewerben, das Lounges, Esszimmer-Suiten, Betten und Ähnliches für den Massenmarkt herstellt und verkauft.
Es wird davon ausgegangen, dass Greenlit eine Handvoll Investmentbanken um ein Angebot gebeten hat und diese Woche um schriftliche Antworten gebeten hat.
Greenlit möchte wissen, was sie darüber denken, wie ein Börsengang strukturiert sein sollte, wer ihrer Meinung nach am Kauf von Aktien interessiert wäre und zu welchem Preis.

Analysten gehen davon aus, dass Fantastic Furniture einen Wert von 400 bis 600 Millionen Dollar haben könnte, basierend auf Marktanteilsdaten und geschätzten Umsätzen und Margen.

Ein bekanntes Gesicht für Small-Cap-Investoren

Sollte Fantastic Furniture wie geplant die ASX-Vorstände treffen, würden Small Cap-Fondsmanager mit einem ziemlich guten Verständnis des Geschäfts in den IPO-Marketingprozess gehen.

Während Fantastic's Marke in der breiten Öffentlichkeit gut bekannt ist, verfolgten die Small Cap Investoren das Unternehmen während seiner über 15-jährigen Tätigkeit in den ASX-Vorständen genau.

Dieser Börsengang endete erst im Dezember 2016, als Steinhoff International das Unternehmen für rund 350 Millionen Dollar auf Unternehmenswertbasis erwarb.

Seitdem wurde Fantastic in Steinhoff eingewickelt, das eine radikale Umstrukturierung vor Ort durchlaufen hat. Steinhoff Asia Pacific wurde von der Muttergesellschaft Steinhoff International getrennt und in Greenlit Brands umbenannt.

Greenlit ist die Kombination von Steinhoff Asia Pacific und Fantastic Furniture und umfasst die Möbelhändler Fantastic, Plüsch und Freiheit sowie die Bettenverkäufer Snooze und Original Matratzenfabrik.

Greenlit meldete für das Jahr bis zum 30. September einen zugrunde liegenden Gewinn von 49,6 Millionen Dollar, laut den bei ASIC eingereichten Konten, bei einem Umsatz von 1,02 Milliarden Dollar. Nach der Verbuchung hoher Umstrukturierungskosten und Abschreibungen wurde ein Verlust von 288 Millionen US-Dollar gemeldet.

Es wird erwartet, dass Banker - und Investoren, sollte es die Pläne für die Börsennotierung vorantreiben - es mit Nick Scali vergleichen werden, der von Fondsmanagern für Small-Cap-Fonds gut verstanden wird.

Die Aktien von Nick Scali werden nach Angaben von S&P Global Market Intelligence mit dem 8,4-fachen des EBITDA und dem 11,6-fachen des erwarteten EBITDA gehandelt.
Ein paar turbulente Jahre

Die Beratungen über den Umzugswagen kommen nach ein paar turbulenten Jahren für Greenlit, das von dem Schulden- und Buchhaltungsskandal, der Steinhoff International erschüttert hat, getrennt wurde.

Das Unternehmen wurde zunächst unter dem Namen Steinhoff Asia Pacific Group Holdings von seiner Muttergesellschaft getrennt, bevor die Holdinggesellschaft Greenlit Brands umbenannt wurde. Greenlit verfügt nun über rund 300 Filialen, 3800 Beschäftigte in Australien und Neuseeland und acht Produktionsstätten, wie auf der Website des Unternehmens zu lesen ist.

Greenlit hat in den letzten Jahren Verkaufs- und/oder Float-Optionen in Betracht gezogen. Seine Entscheidung, für Fantastic eine Anfrage zur Angebotsabgabe an Investmentbanken zu schicken, lässt jedoch vermuten, dass es es endlich ernst damit meint, eine Börsennotierung anzustreben.

Interessanterweise gab das Unternehmen im vergangenen Geschäftsjahr 86 Millionen Dollar aus, um eine Reihe von Marken von Steinhoff International zu erwerben, wodurch es uneingeschränktes Eigentum und uneingeschränkte Nutzung seiner Marken erhielt.
*** Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version) ***

 

09.07.20 11:33

488 Postings, 276 Tage Terminus86@Squideye

Verstehe leider nicht was du meinst.  

09.07.20 11:34

31 Postings, 3 Tage FerrariKalleLöschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 09.07.20 11:54
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: mehrfach gesperrte Nachfolge-ID

 

 

09.07.20 11:35
1

135 Postings, 2150 Tage jeep007Hätte

Ich im März mich von Steinhoff getrennt und die Kohle in den uns bekannten Wasserstoff Werten gesteckt, dann wäre ich jetzt im Plus. Hab vorhin den gleichen Gedanken noch einmal gehabt, raus aus Steinhoff und rein in Wasserstoff und Ruhe is.
Man man man immer dieses hoffen und glauben das hier noch was kommt.  

09.07.20 11:37

488 Postings, 276 Tage Terminus86@Daedalus87

Einen Versuch ist es zumindest Wert hier zu fragen ;-)

Danke, aber deinen Artikel kenne ich schon. Da steht leider nichts von einem möglichen Verkauf an Nick Scali.  

09.07.20 11:47

277 Postings, 590 Tage MofoFantastic Furniture

1 Australischer Dollar = 0,62 ?

Wenn wenn wir 50 % verkaufen, dann gibts 150 Mio ? Cash.

Nimmt man gerne mit  ... aber für den Fortbestend eher irrelevant  

09.07.20 11:51

163 Postings, 493 Tage J.F.@jeep

Gleiche Gedanke bezüglich Wasserstoff und dieses hoffen auf das hier was kommt bzw. ... man wartet auf das was plötzlich kommen kann, weil man ja schon sooooo laaaaange ausgeharrt hat will man den Startschuss nicht verpassen.
Aber wann ist er? kommt er überhaupt? Wie groß wird er sein? Hat sich dann das lange warten gelohnt? Oder hätte man mit anderen Aktien mehr gemacht, wenn man steinhoff endlich hinter sich lässt!  

09.07.20 11:53
1

52 Postings, 75 Tage Squideye@Terminus86:

Leider nur der halbe Artikel  
Angehängte Grafik:
scaliprint.jpg (verkleinert auf 57%) vergrößern
scaliprint.jpg

09.07.20 11:53

163 Postings, 493 Tage J.F....man

sieht wie andere Aktien sich entwickeln und immer weiter in den Norden ziehen und wir sitzen hier auf eine Zeit bombe die positiv oder negativ ist.
Das macht ein kirre und denkt sich was mach ich hier, :(  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
10325 | 10326 | 10327 | 10327  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben