"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 12939
neuester Beitrag: 10.12.22 00:06
eröffnet am: 10.11.16 01:24 von: andrej683 Anzahl Beiträge: 323465
neuester Beitrag: 10.12.22 00:06 von: Scheinwerfe. Leser gesamt: 36174667
davon Heute: 2592
bewertet mit 370 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
12937 | 12938 | 12939 | 12939  Weiter  

02.12.08 19:00
370

5878 Postings, 5505 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
12937 | 12938 | 12939 | 12939  Weiter  
323439 Postings ausgeblendet.

08.12.22 21:28
1

3405 Postings, 1042 Tage ScheinwerfererRot spielen und dann auf Gold

setzen. Man müsste sich nur die letztere Krise kopieren, es sich wiederholen lassen & mit Schauspielern nachspielen.  

08.12.22 22:16
5

18723 Postings, 6584 Tage pfeifenlümmelzu #440 Wie im Märchen

Es gab mal die  Maastricht-Kriterien,  die das Fundament bildeten.
Das Fundament gibt es  kaum mehr, es verkleinert  sich von Tag zu Tag.
Wenn es das Fundament dahin schmilzt, ist der Überbau dem Verfall  ausgeliefert.
Der Verfall  wird noch verzögert, es wird noch auf den Resten des Fundaments weiter gebaut.
Der Turm wird immer höher, aber nicht stabiler.
Wie sagte der Juncker:
„Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter - Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt.“

"weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde"
Man sollte die meisten nicht für blöd verkaufen, Herrr Juncker!!!






 

08.12.22 22:47
2

7373 Postings, 3160 Tage Robbi11Gehe nicht long

Zinsentscheid de FED Sonne Quadrat Neptun uns Merkur Quadrat Mars am Do   . Komme drauf zurück !  

08.12.22 22:55
1

610 Postings, 3281 Tage räuber1Verrückte Welt !

09.12.22 05:41

5845 Postings, 1220 Tage KK2019da war schon jemand an der goldenen Tankstelle

https://www.youtube.com/watch?v=diNKI2-OTXU

Ist der Goldpreis nicht unmittelbar von den von mir weltpolitischen Ereignissen (Ukrainekrieg) beeinflusst??  

09.12.22 08:21
7

5845 Postings, 1220 Tage KK2019Pfeifenlümmel

Ist jemand der Gesetze, internationale Verträge und das Grundgesetz (= "Verfassung") bricht (eigentlich) ein "Verfassungsfeind"?

Ich würde sagen: Ja.

Ist jemand, der "Gleichschaltung" betreibt ein "Verfassungsfeind?

Ich würde sagen: Ja.

Ist jemand, der den Sozialismus einführen will / einführt ein Feind unserer Verfassung?

Ich würde sagen: Ja

Ist jemand, der seine Bürger durch Steuern und Inflation beraubt ein Feind der Verfassung?

Ich würde sagen: Ja

Ist jemand, der den Bürgern die Freiheit stiehlt, ein Feind der Verfassung?

Ich würde sagen: Ja

Ich denke, ich kenne die Feinde der Verfassung.


 

09.12.22 08:25
1

714 Postings, 5797 Tage PrinzFirlefanzan Pfeifenlümmel

Meinte „gut analysiert „

 

09.12.22 10:13
1

1563 Postings, 106 Tage JohnLawCredit Suisse: Gold kann auf 3.600 Dollar steigen

Credit Suisse: Gold kann auf 3.600 Dollar steigen
https://www.ariva.de/forum/...urchschritten-381890?page=23#jumppos593
If Russia accepts gold for oil, gold price doubles to $3,600, says Credit Suisse's Zoltan Pozsar
https://www.ariva.de/forum/...urchschritten-381890?page=23#jumppos593  

09.12.22 11:03

18723 Postings, 6584 Tage pfeifenlümmelzu #442 Vorbei


Nein zur EU-Schuldenunion zu Lasten Deutschland
SPD und Grüne für Vergemeinschaftung der Schulden
https://wetzlar-kurier.de/...une-fur-vergemeinschaftung-der-schulden/
---
Merkel hatte sich noch entschieden gegen die Vergemeinschaftung der Schulden ausgesprochen.
Unsere Politiker heute geben ihre Kompetenzen und ihre Verantwortung an die EU und EZB ab.  

09.12.22 11:16
1

18723 Postings, 6584 Tage pfeifenlümmelRoubini


Roubini Sees 25% Drop for S&P 500 in Severe Recession
https://www.bloomberg.com/news/videos/2022-12-07/...-severe-recession
----
Ziehen die Notenbanken die Zinsen an, wirds sicher eng werden. Die halben Leichen ( Firmen und auch Private ), die sich jetzt noch durch die Minzinsen über Wasser halten, werden bei Zinssatzerhöhungen untergehen, mit entsprechenden drastischen Kreditausfällen bei den Banken.
Ziehen die Notenbanken die Zinsen wie bisher nur in Minischritten an, wird die Inflation weitergehen.
Die Verzögerungstaktik Minizinsen mit Verschiebung der Probleme seitens der Notenbanken geht dem Ende zu.
Schlaraffenland vorbei.  

09.12.22 11:24
2

18723 Postings, 6584 Tage pfeifenlümmelVersus Roubini


‘A New Bull Market Has Begun,’ Says Leuthold’s Paulsen
December 8th, 2022, 2:37 PM GMT+0100

Jim Paulsen chief investment strategist at The Leuthold Group, says “the lows are in,” as he sees the start of a new bull market with the S&P 500 moving to around 5,000 in the coming 12 months. He speaks on “Bloomberg Surveillance.” (Source: Bloomberg)
https://www.bloomberg.com/news/videos/2022-12-08/...euthold-s-paulsen
----
Mag sein, wenn die FED nochmals die Probleme verschiebt und ein hohe Inflation zulässt.  

09.12.22 11:48
2

178 Postings, 54 Tage aicherWer hätte das gedacht

dass so etwas möglich ist?
Ganz offensichtlich selbstgemachte Probleme in den größten Industrienationen:
China mit Zero-Covid-Irrsinn
Russland zieht in den Krieg
Der Westen vertut sich mit sinnlosen Sanktionen und zieht ebenfalls in den Krieg

Da muss es doch Nationen geben, die nicht so blöd sind: Indien profitiert (verarscht die EU?)
Brasilien, Argentinien, Südafrika, die Scheichs sicher auch
Plus, wenn der Westen nur noch seine eigenen Rohstoffe will, bzw. die russischen Rohstoffe nur über Zwischenhändler kaufen will, müssen die Preise da auch weiter steigen. Edelmetalle ebenso.

Nur meine laienhafte Einschätzung  

09.12.22 11:48
2

7373 Postings, 3160 Tage Robbi11Gold ist ein hervorragender elektrischer Leiter

Auch als Volumen  lädt es sich elektrisch lebensgefährlich auf.
Da unsere Mittelschicht das Gold unseres Staates ist, sollte es sich nicht mit rechtsradikalen Ideen nach Frau Fäser aufladen . Diese ihre Aussage  ist beängstigend insofern, als hier Begriffe wie Faschismus und Demokratie inhaltlich  gefährlich vertauscht werden.    

09.12.22 12:00
1

5845 Postings, 1220 Tage KK2019Gold ist noch viel mehr

09.12.22 13:05
4

5845 Postings, 1220 Tage KK2019Ganz gefährliche Leute

ich kann mich nur kaputt lachen:

https://www.focus.de/politik/deutschland/...-leiten_id_180442338.html

Jetzt ist auch noch der Alaba (so ein Fußballprofi) Teil der Umsturz-Community?

Damals unter Corona gab es ja die genau gleiche Vorgehensweise in Politik und Presse. Fällt das nur mir auf?

Übrigens den Reuss (z. B. Heinrich XII ein Vorfahr) gabs auch mal in Gold:  
Angehängte Grafik:
00000__254-1.jpg (verkleinert auf 63%) vergrößern
00000__254-1.jpg

09.12.22 13:05

5845 Postings, 1220 Tage KK2019Entschuldigung Heinrich der XXII nicht XII

ganz alte Linie, aber kein Hochadel.  

09.12.22 13:16
4

7373 Postings, 3160 Tage Robbi11453 Frau Fäser

Säuberungswelle unter den Beamten dauert ihr zu lange . Deswegen soll die Beweislast auf den Beschuldigten verlegt werden.  Also wie lange dauert das Regime ?   Von Gold ?
Man kommt aus dem Staunen nicht heraus.  

09.12.22 14:18
3

5845 Postings, 1220 Tage KK2019Robbi

https://www.welt.de/politik/deutschland/...tiger-Faeser-lehnt-ab.html

Ich persönlich halte diese Person für eine der größten Gefahren für unsere Verfassung.

 

09.12.22 15:48
2

10949 Postings, 989 Tage 0815trader33Twitter Files

Twitter-Files: Wie die Social-Media-Plattform gezielt kritische Meinungen zensierte

09.12.2022 15:24
Interne Dokumente zeigen, dass Twitter die Meinungsfreiheit jahrelang gezielt einschränkte. Opfer der Zensur wurden vor allem konservative Stimmen sowie Kritiker der Corona-Maßnahmen. Für seinen Zensurapparat rekrutierte Twitter jahrelang bei FBI, CIA und NATO.


https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/...he-Meinungen-zensierte  

09.12.22 15:50
2

10949 Postings, 989 Tage 0815trader33Größter Aktienfonds der Welt wettet jetzt gegen de

Größter Aktienfonds der Welt wettet jetzt gegen den Markt
https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/...gen-den-Markt?src=live

09.12.2022 11:16
Der 1,3 Billionen Dollar schwere norwegische Staatsfonds verfolgt künftig konträre Strategien. Dies sei notwendig, um im aktuellen Markt bestehen zu können.
GREGOR UHLIG  

09.12.22 15:52
3

10949 Postings, 989 Tage 0815trader33Russland erreicht Rekord-Überschuss in Leistungsbi

Russland erreicht Rekord-Überschuss in Leistungsbilanz
09.12.2022 15:01
Wegen hoher Export-Einnahmen erreicht Russland dieses Jahr einen Rekordüberschuss in seiner Leistungsbilanz. Ursache ist vor allem die Politik des Westens.

https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/...istungsbilanz?src=live  

09.12.22 19:45

18723 Postings, 6584 Tage pfeifenlümmelRezession voraus

Makroumfeld spricht für Anleihen
2023 dürfte für die Weltkonjunktur eines der schwächsten Jahre der letzten vier Jahrzehnte werden, hieß es am Donnerstag in einem Bericht des Hauses. Anleihen verdienten deshalb “sofortige Aufmerksamkeit”.
https://www.institutional-money.com/news/maerkte/...-anleihen-220696/  

09.12.22 19:50

18723 Postings, 6584 Tage pfeifenlümmelEuro-Bund abwärts?

Barclays-Rechnung verheißt nichts Schönes
Nach Berechnungen der Barclays Bank steigen die Nettoemissionen europäischer Staatsanleihen, die von Privatinvestoren übernommen werden müssen, im Jahr 2023 auf fast 500 Milliarden Euro. Dank der Bondkäufe durch die EZB kommen im laufenden Jahr gerade einmal rund 200 Milliarden Euro auf diesem Weg zusammen. Der Betrag würde um 100 Milliarden Euro steigen, wenn die EZB mit der sogenannten quantitativen Straffung beginnt, also nicht mehr alle auslaufenden Anleihen in ihrem Portfolio durch neue ersetzt.
https://www.institutional-money.com/news/maerkte/...sschulden-220655/  

09.12.22 20:08
1

18723 Postings, 6584 Tage pfeifenlümmelDWS kein Bock mehr

auf Geschäfte mit  Secondary-Transaktionen. Bei diesen Geschäften wollen bisherige Anleger ihre Anteile verkaufen und suchen neue Käufer ( unter Hilfestellung einer Bank, hier DWS ). Anscheinend geht die DWS davon aus, dass die neuen Käufer rar werden und entsprechend weniger Provision rausspringen wird.
https://www.institutional-money.com/news/maerkte/...eschaefts-220658/  

10.12.22 00:06

3405 Postings, 1042 Tage ScheinwerfererSilber

bildet nun zumindest technisch einen ovalen Spiegel aus. Strahlt es wieder ehrfürchtig kalt. Die Minen haben dies aber in ihrem bäurischen Abwärtstrend noch nicht realisiert.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
12937 | 12938 | 12939 | 12939  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben