█ Der ESCROW - Thread █

Seite 1 von 510
neuester Beitrag: 08.12.22 16:34
eröffnet am: 23.01.14 13:48 von: union Anzahl Beiträge: 12741
neuester Beitrag: 08.12.22 16:34 von: Godssun Leser gesamt: 4200495
davon Heute: 615
bewertet mit 46 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
508 | 509 | 510 | 510  Weiter  

23.01.14 13:48
46

1157055 Postings, 4686 Tage union█ Der ESCROW - Thread █

Da eine informative und übersichtliche Diskussion zu den Escrows im WMIH-Hauptthread schwierig ist, und die Escrows mit der WMIH auch nicht viel zu tun haben, können hier die bisherigen Infos gesammelt werden und der aktuelle Austausch fortgesetzt werden.

In der Sache geht es um die Arbeit des WMI Liquidating Trust (http://www.wmitrust.com/wmitrust) und um die potentiellen Auszahlungsmöglichkeiten zu den Escrows.

Betroffen sind die folgenden Escrows:

P-ESCROW (US939ESC992)
K-ESCROW (US9393ESC84)
Q-ESCROW (US939ESC968)



Nur eine Bitte:
benutzt diesen Thread nicht für anderweitige Diskussionen. Alles, was diese oben genannten Escrows angeht, sollte hier zu finden sein... und wenn es nur eine ganz einfache Frage ist.

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
508 | 509 | 510 | 510  Weiter  
12715 Postings ausgeblendet.

03.12.22 21:14
3

827 Postings, 4756 Tage Cubber@crank

dir und deine Konsorten sollte man eure Escrows wegnehmen!!!  

03.12.22 21:58
1

12135 Postings, 4410 Tage ranger100@cubber

Ich bin ja mal gespannt wie Du etwas nicht mehr existierendes jemanden wegnehmen willst...
 

03.12.22 22:41
3

827 Postings, 4756 Tage Cubber@ranger100

naja ranger, gerade du hast es von Anfang nicht begriffen.....ich habe früh genug ein Urteil auf dich erteilt.
Die Stammaktionäre werden als absoluter Gewinner dieses Falles werden. Meine Haltung hat sich nicht verändert.
Safe Harbour bzw. Nebenwerte werden uns ansprechend abfinden. Dir und deine Konsorten wünsche ich das nicht.  

04.12.22 02:42

12135 Postings, 4410 Tage ranger100Ich für meinen Teil

wünsche Dir allerdings nichts schlechtes und möchte Dir auch keine bösartige Gesinnung oder Dummheit unterstellen.



 

04.12.22 05:25
5

1328 Postings, 4718 Tage ChangNoiDa werden Sie geholfen

für die ganzen "Lügenverbreiter" aka Piers-Krümel-Kassierer

https://www.google.com/search?q=safe+harbour+company+chapter+11
 

04.12.22 07:18
1

1079 Postings, 4446 Tage AbkassiererHoffentlich

Findet dann das Geld auch seinen Weg auf unsere Konten oder Union.  

04.12.22 10:27
3

103 Postings, 2173 Tage megastuhlsIch grüße alle ....

Und  wünsche einen schönen zweiten Advent.   Ich hätte zu der ganzen Sache der versteckten Werte eine Frage. Und zwar wer soll die für uns einfordern? Die Sache ist Geschichte. Also ich glaube nicht,dass es hier noch irgendwelche  Verfahren gibt, oder? Ich meine wie lief es den bisher für uns WAMU Geschädigte? Bisher wurden wir immer nur abgewatscht. Ich würde mich freuen wenn das mal anders läuft aber das big Money wird's nie und nimmer zulassen.  

04.12.22 23:32
14

1157055 Postings, 4686 Tage unionVorbei ist nur der Wasserfall

und in unserem Fall ist schon einiges ungewöhnlich gut für uns gelaufen!
Normalerweise hätten wir einen Totalverlust erlitten, weil die "Gauner" uns ausbuchen wollten. Das wurde aber durch einige engagierte Menschen verhindert. Und so erhielten wir einen sicheren Anteil an der neuen Firma (WMIH-Aktien) und einen sicheren Teil an der WMI (prozentualer Anteil an der WMI gemäß der gehaltenen Altaktien - für den Wasserfall ausgedrückt durch Escrow-Platzhalter).
Wahrend des Wasserfalls gab es nach "Prozessentwicklungen" sowohl für die Vorzüge als auch für die Stammaktien noch Nachschläge in Form von Aktien der neuen Firma.

Soweit schon mal zum Thema "bisher wurden wir immer abgewatscht"!

"Die Sache ist Geschichte" ...? Keineswegs! Denn einmal läuft der LIBOR-Prozess noch und andererseits warten wir jetzt auf keine "Verfahren" mehr, wo irgendjemand für uns noch etwas einfordern soll. Naja, ein paar wenige Einzelne wollen hier immer wieder, dass "man" doch aktiv werden solle ... oder so. Aber das liegt eher an der Unwissenheit und der eigenen Unsicherheit.

Denn bei dem Teil, der uns noch einen größeren Batzen bescheren KÖNNTE (denn sicher ist das nicht), geht es um mögliche WMI-Werte. Und diese Werte sind keineswegs versteckt oder illegal oder sowas. Das sind einfach WMI-Investitionen, die vor der Insolvenz vorgenommen wurden und heute noch existieren ... wie z. B. WAMU-Trusts (Verbriefungen der WMI), die teilweise noch Jahrzehnte laufen, wo Häuslebauer Kredite bei der WMI abgeschlossen haben und noch Jahre Abträge und Zinsen zahlen. Und wenn dabei Kredite existieren, die nur der WMI zugehörig sind (und nicht weiter verkauft wurden), dann sammeln sich die Werte bei den beauftragten Treuhändern (meistens andere Banken), weil der Konkurs die Verteilung verhinderte. Und so lange die Konkursverwaltung nicht komplett abgeschlossen ist (das macht die FDIC), verwahren die Treuhänder die angesammelten Werte.
Und diese Werte werden von den Treuhändern natürlich an die WMI ausgezahlt werden müssen. Da die WMI aber nicht mehr existiert, bleiben wir als einzig übrige WMI-Begünstigte als Empfänger übrig ... und zwar jeder gemäß dem Anteil, den er bei seinen Releases zugeordnet bekommen hat (die Anzahl der Escrows hatte diesen Anteil exakt ausgedrückt).
Und praktisch läuft das alles digital: Digitale Finanzanweisungen an digital verwaltete Eigentumsrechte, digital an die jeweils zugehörigen Broker/Verwalter/Banken usw. und dann digital bis zu unserem Depot (bei Nichtexistenz gibt es dann nicht digitale Post vom ehemaligen Depotanbieter :-).  ... und damit ist auch Abkassierers Frage beantwortet.

Und das ist nur eine Variante, wie heutige Werte immer noch der WMI gehören können!

Ach ja; ob das "Big Money" sowas zulassen würde?
Wenn es nach denen geht, wären wir wirklich längst Geschichte. Aber da die Aktionäre nicht ausgebucht wurden, konnten die WMI-Werte nicht einfach am Ende des Wasserfalls an die Big-Money-Gauner gehen, sondern wird an die Besitzer der ehemaligen P's, K's und U's gehen. Da sitzen jetzt Gauner und wir (teilweise wohl auch Gauner :-) in einem Boot. Und ob das Big Money es will oder nicht; WIR SIND MIT IM BOOT.

Und egal, in welcher Variante WMI-Werte vorhanden sind; die Gauner kommen an uns nicht vorbei!


LG
union  

05.12.22 06:08
1

233 Postings, 4784 Tage crank@union

Was mich jetzt noch interessieren würde, Gibt es dazu auch ein Zeitfenster?
1 Jahr? 5 Jahre? ???  

05.12.22 09:03
1

12135 Postings, 4410 Tage ranger100Es gibt da auch noch eine Komplikation

selbst wenn man unions Argumentation (die ich persönlich für falsch halte) folgen will. Es wird davon ausgegangen das jede dieser erwähnten damaligen Geldanlagen Kapital von WaMu beeinhaltet hat. Das ist leider nicht der Fall. Schon damals trat WaMu oft als "Vermittler" auf und verdiente dann über die "Betreuung". (Stichwort Servicerechte). Nun wird einfach behauptet das diese einen wahnsinnig hohen Betrag ausmachen und uns zustehen und auch noch zuordbar sind - auch das sind leider nur Behauptungen die durch kreative Gedankenkonstrukte gestützt werden.

abgesehen davon wünsche aber allen eine schöne Vorweihnachtszeit. Ärgert Euch nicht über Sachen die sowieso nicht in Eurer Hand liegen  

05.12.22 09:52
7

1328 Postings, 4718 Tage ChangNoiGeschichte wiederholt sich

Manche hier werden bald ihr persönliches "Waterloo" erleben, die völlige Niederlage.

Sie haben gedacht, mit ihrem Fachwissen in Piers zu investieren, jedoch gab es den General Wellington oder den Feldmarschall Blücher aka als Nate Thoma -


Vinceremo !
 

05.12.22 09:54
2

644 Postings, 1468 Tage speakerscorner2018WMI Investitionen

Das sind einfach WMI-Investitionen, die vor der Insolvenz vorgenommen wurden und heute noch existieren

Das gesamte Vermögen von WMI ist im Chapter 11 Verfahren u.a. im Disclosure Statement offengelegt und im POR 7 verteilt worden - dafür gibt es logischerweise sehr strenge Regeln, um Insolvenzbetrug zu verhindern.

Die Vorstellung, dass ein insolventes Unternehmen mal eben (gigantische) Vermögenswerte nicht angegeben hat, hat nichts mit der Realität zu tun.

 

05.12.22 11:00
2

1231 Postings, 4355 Tage sonifarisZzzzzzz

INSOLVENZEN:
Es gibt zwei Insolvenzen, eine betrifft die Bank (WMB)
das von JPMC aufgekauft wurde, abr noch NICHT vollständig erledigt sei.
Die zweite Insolvenz wurde von WMI nur wenige Minuten vor der ersten Insolvenz angemeldet, um die Vermögenswerte von WMIH zu retten.
Das WMIH besteht seit mehr als 100 Jahren und hat in dieser langen Zeit immer wieder Vermögen angehäuft, Vermögen in Form von Bargeld und Immobilien.
Diese Vermögenswerte existieren und gehören den ehemaligen Aktionären, den sogenannten ESCROWS!
Natürlich haben wir dem Anwalt Nate Thoma zu danken, der dem Richter MW bewiesen hat, dass es einen gewissen Betrug zum Nachteil der Altanleger gab (insidehandeln).
PFANDBRIEF wollte uns damals , wenn ich mich recht erinnere, uns hier im Forum überzeugen, dass nichts mehr auf uns zurückkommen kann, ( AUSBUCHUNG )
Ich glaube, dass PFANDBRIEF immer noch hier im Forum aktiv ist, natürlich unter einem anderen Pseudonym.

 

05.12.22 12:37
3

1079 Postings, 4446 Tage AbkassiererLangsam

Kommt wieder Spannung in die Kiste!

OHNE HAUS NIX RAUS!  

05.12.22 15:38

233 Postings, 4784 Tage crankkeine

Spannung!
Solange wie nichts von offizieller Seite kommt, bleibt alles beim alten.
das ganze Jahr ist nichts passiert und das wird höchstwahrscheinlich nächstes Jahr so weitergehen.
…wie üblich!  

05.12.22 15:44
1

1328 Postings, 4718 Tage ChangNoiok, etwas O-Ton

In Italien gibt es zur Zeit eine Villa zu verkaufen, in der Napoleon auf seinen Italien-Feldzügen untergebracht war.

Wäre doch ein passendes Invest :)  

06.12.22 14:08
1

1630 Postings, 4460 Tage apple888pfandbrief

war intelligent gemein, die hier noch anwesenden wollen nur ihre kleine macht ausüben.

abwarten

warum funktioniert ariva nicht mehr so richtig?  

07.12.22 12:46
6

9558 Postings, 3980 Tage rübiSo wie Union

den Werdegang der Wamugeschichte dargelegt hat , kann ich mir nicht
vorstellen , dass die Obergauner  mit Hilfe der FDIC den Treuhändern , also kontinental
verzweigten "Aufbewahrungs - Banken in die Suppe spucken können ,
so dass diese "vertraunsvollen Treuhänder" auch noch kriminell  werden , um die Obergauner mit  $ 600
Milliarden  illegal versorgen zu müssen.  

07.12.22 12:56
6

9558 Postings, 3980 Tage rübiEben gelesen

Europäische Kommission will bestimmte Geschäfte mit Wertpapieren aus London in die EU holen. Sogenannte Clearing-Geschäfte sollen künftig zumindest zum Teil in der EU abgewickelt werden, wie aus Vorschlägen zur Stärkung der EU-Kapitalmarktunion der EU-Kommission hervorgeht.

vor 8 MinKurznachricht  

07.12.22 23:53
8

1157055 Postings, 4686 Tage unionEin Zeitfenster gibt es nicht ...

... da kann man nur spekulieren.
Viele schauen auf den LIBOR-Prozess. Und da dauert es gar nicht mehr allzu lange ( https://www.ariva.de/forum/wmih-cooper-info-405067?page=47#jumppos1179 ).
Wenn da erst einmal alles durch ist, ist auch geklärt, was die FDIC an "Schadenersatz" bekommen wird.
Allerdings wäre LIBOR-Geld dann Geld für den Wasserfall. Und dann würden laut CSNY (=User Bopfan) erst einmal 14 Mrd. $ an die WMB-Anleihen gehen. Alles darüber hinaus könnte dann zu 75/25 % an uns gehen, WENN die FDIC das Geld verteilt.


LG
union  

08.12.22 08:45
3

20642 Postings, 4468 Tage The_HopeIch sehe Zeitfenster

Viele sind lange dabei, einige schon Rentner :-)

Da kommt das natürliche Zeitfenster ins Spiel.
Aber ein Aktien- Depot kann wohl vererbt werden?

Nun gut, dann bleibt die Hoffnung
Glückauf  

08.12.22 10:00

12135 Postings, 4410 Tage ranger10014 Milliarden ? Woher denn ?....

Libor jedenfalls nicht.  

08.12.22 13:35
2

1452 Postings, 4543 Tage MeinMottoNach so vielen Jahren ...Statt der Bodenseeparty

gehe ich am Wochenende zum Discounter  und hole mir ein paar Dosen "Bierplörre" und saufe diese
am nächsten Weiher hier bei mir in der Nähe und stosse dabei auf unseren Hauptgewinn an....

Prost






"Ironie off"  

08.12.22 13:43

233 Postings, 4784 Tage crankTraurig

aber wahr.
Nimm die Traumtänzer mit :-)  

08.12.22 16:34
5

634 Postings, 4914 Tage Godssunwie langweilig...

...muss hier so manchem Schreiberling sein, wenn er doch jede Nachricht auf täglicher Basis liest und kommentiert? Da frage ich mich doch, haben diese Menschen keine Arbeit? Langeweile? Frust? Zuhause niemanden mit dem diese sich unterhalten können? Von allem etwas?

Eines ist Fakt: deren Kommentare ändern und interessieren genauso wenig wie die Kommentare derer über die sie sich lustig machen, auf eine (c)kranke Art und Weiße.

Da empfehle ich nur zu gern den grauen Balken, auch wenn das jetzt wieder protest gibt betreffend er Meinungsfreiheit. So interessiert mich mein Seelenfrieden mehr als dummes geschreibe von eben diesen Protagonisten.

In diesem Sinne eine schöne Weihnachtszeit an all die fleißigen und liebenswerten die hier sinnvoll beitragen und ich gerne lese, egal ob für oder wieder, ich mag sie alle! Freue mich schon auf nächstes Jahr mit euch.
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
508 | 509 | 510 | 510  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben