Washtec: ins plus gedreht

Seite 1 von 7
neuester Beitrag: 11.09.20 11:41
eröffnet am: 25.07.05 13:35 von: Robin Anzahl Beiträge: 153
neuester Beitrag: 11.09.20 11:41 von: Chaecka Leser gesamt: 64857
davon Heute: 1
bewertet mit 2 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 7  Weiter  

25.07.05 13:35
2

34061 Postings, 7389 Tage RobinWashtec: ins plus gedreht

bin mal gespannt, wie weit die Reise geht bei WASHTEC (750750). Hat am Freitag auch mit einem  GAP nach unten eröffnet.
Eigentlich müßten Euro 7 wieder drin sein.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 7  Weiter  
127 Postings ausgeblendet.

26.10.18 09:00

3636 Postings, 1404 Tage IMMOGIRLDieselkriese auch hier schuld ?

Komische Frage, denken bestimmt viele Leser jetzt.
Ich persönlich finde aber schon das die Dieselkrise einen erheblichen Einfluß auf die Unternehmen haben könnte, die im Prinzip durch die noch "alte" Einstellung der deutschen leben, ihr Auto zu pflegen.
Klar eine Autowäsche pflegt nur von aussen und hat keinerlei Einfluß auf den Motor und so weiter. Nur durch den Dieselkriese hat meiner Meinung nach das allg. Interesse an hochwertigen, langlebigen Autos nachgelassen. Nur meine Meinung und nicht mehr. Immogirl  

30.10.18 16:26

1904 Postings, 1436 Tage ChaeckaGuidance

Nun wird die guidance korrigiert. Hätten die auch schon im Juli machen können. Oder sogar machen müssen? Wir werden es nie erfahren. Der Put war schon die richtige Idee, aber ein paar Monate daneben.
:-(  

16.11.18 15:18

34 Postings, 2458 Tage MotharLatthäus-10 % heute?! WTF

weiß jemand was heute los ist? Habe keine News dazu gefunden, auch im IR Bereich nicht.  

16.11.18 15:50

1929 Postings, 5380 Tage ripperMit kleinen Mengen dedrückt

geht doch ganz einfach bei Washtec,
die steigt wieder....  

16.11.18 15:51

1929 Postings, 5380 Tage ripperMit kleinen Mengen gedrückt

muß es heißen  

14.02.19 22:01
2

4763 Postings, 5297 Tage proximaVeröffentlichung Konzern-Jahresfinanzbericht

am 19.03.2019  

27.02.19 19:34

923 Postings, 4874 Tage CullarioPersonal

Chef geht von heut auf morgen!?  

26.03.19 15:46

34061 Postings, 7389 Tage Robinschaut

mal den Chart ; ich glaube die will nochmal die ? 64 testen ?? bestimmt morgen  

20.06.19 10:26

867 Postings, 1239 Tage xy0889insiderkäufe in 2019 bei washtec

 
Angehängte Grafik:
insiderk__ufe_washtec_2019.png (verkleinert auf 80%) vergrößern
insiderk__ufe_washtec_2019.png

20.06.19 10:26

867 Postings, 1239 Tage xy0889#138 quelle, ariva.de

08.07.19 08:28

34061 Postings, 7389 Tage Robinmit

der Gewinnwarnung könnte die Unterstützung im bEREICH  Euro  49 - 50 getestet werden  

08.07.19 09:35

34061 Postings, 7389 Tage Robingerade

sagt Hauck & Auf: "  HERVORRAGENDE EINSTIEGSCHANCE BEI WASHTEC "  

08.07.19 09:43
4

1904 Postings, 1436 Tage Chaecka... aber nur, wenn man sehr kurzfristig denkt

Wer langfristiger orientiert ist, sollte mein Post von vor zwei Jahren noch einmal lesen:


Um das Potenzial der Aktie zu erkennen muss man das Geschäftsmodell und die Produkte verstehen:

       1.Produkte: Der wesentliche Umsatz wird mit „Maschinen und Service“ gemacht. Die an dieser Stelle genannten Segmente führen allerdings etwas in die Irre, denn weder bei Waschstrassen noch bei den Selbstbedienungsanlagen ist WashTec stark. Die genannten Umsätze entfallen zum allergrössten Teil auf die sogenannten Portalwaschanlagen. Also die, die man in den Tankstellen sieht. Das ist die Kernkompetenz von WashTec.
Das extrem margenstarke Geschäft mit der Waschchemie macht derzeit nur etwa 10% des Gesamtumsatzes aus.

       2.Kunden: Wichtige Kunden für WashTec sind die Mineralölgesellschaften, z. B. Shell und Aral, die durch ihre Entscheidungen WashTec in eine bedrohliche Klemme bringen können. In regelmässigen Abständen wird die Ausstattung der Tankstellen neu verhandelt, bei denen sich WashTec bisher gegen Christ durchgesetzt hat.
Hinsichtlich Diversifikation eine sehr kritische Konstellation: fallen o.g. zwei Kunden weg, bricht ein wichtiger Teil des Umsatzes weg.
Wichtig: die Portalanlagen werden zwar von den Mineralölunternehmen ausgeschrieben, Kunden sind aber die Pächter (bei Shell), die die Zahlung der Leasingraten leisten müssen (Art Franchise-System).

       3.Wachstumspotenzial: Der Marktanteil in Europa ist sehr hoch. In den südlichen Ländern gibt es noch Potenzial, bisher ziehen die dortigen Kunden aber günstigere Modelle (z.B. von Istobal) vor. In USA ist WashTec mit Mark VII aktiv, denn die Amis mögen keine Bürsten an ihren Autos. Gereinigt wird in den USA deshalb nur mit Chemie. Die Technik ist demzufolge eine andere als die der in Augsburg produzierten Maschinen.
In Asien, Afrika und in Südamerika wird mit der Hand gewaschen. Dort wird es auf Sicht kein nennenswertes Wachstum geben.
Das Wachstum von WashTec hängt somit wesentlich an der Anzahl der Tankstellen in Nordeuropa!

       4.Qualität/Austauschzyklen
Die Fabrik in Augsburg ist state-of-the-art. Gut geführt und technisch ohne Tadel. Höchstmögliche Qualität ist gewährleistet. Dennoch kennen wir alle den Ärger, wenn wir aus einer Portalanlage herauskommen und die ganzen Insekten sind noch am Lack und die Felgen werden auch nicht sauber)
Die übliche Lebensdauer einer Portalanlage beträgt ca. 5 Jahre. Damit ist es vorhersehbar, wann die Anlagen getauscht werden.

       5.Was beeinflusst das Wachstum bei WashTec?
       a)Dienstfahrzeuge: Ist das Waschen bei Dienstfahrzeugen auf der Tankkarte möglich, fördert dies den Absatz von Portalanlagen (denn sonst fahren die Leute in Waschstrassen, dort wird das Auto wenigstens sauber)
       b)Anzahl der Tankstellen
       c)Grosskundenverhalten (Christ oder WashTec)

       6. Bewertung
Der Kurs der Aktie hat sich in recht kurzer Zeit versiebenfacht. Die Aufnahme in den SDAX war dafür ein starker Treiber. Aber auch die guten Zahlen, die abgeliefert wurden.
Wenn man, wie ich, den Trend sieht, hin zu sparsameren Autos, die seltener tanken oder gar zu Elektrofahrzeugen, die gar nicht mehr an Tankstellen fahren, so kann man nicht von einem Tankstellenwachstum ausgehen. Dienstwagen verlieren ebenfalls nach meiner Wahrnehmung an Bedeutung. Und ob sich WashTec auch in Zukunft jedesmal bei den Ausschreibungen gegen Christ durchsetzen wird, steht in den Sternen.
Nach meiner Meinung hat sich der Kurs zum Teil auch deshalb so stark entwickelt, weil einige Investoren eingestiegen sind, denn die Maschinenbaubranche ist in den letzten Monaten äusserst sexy gewesen.

Für Privatanleger kann es, auch hinsichtlich der extremen Abhängigkeit von wenigen Mineralölgesellschaften, nur heissen: Gewinne mitnehmen und sich um andere Werte kümmern. Der Kurs hier steht auf tönernen Füssen…


Damals stand der Kurs bei 70 Euro.  

08.07.19 09:48

34061 Postings, 7389 Tage Robines kamen

2 Gewinnwarnungen , einmal Washtec und dann Fuchs . Die Aktie von Fuchs dämmt Verluste schon ein ( auf Tradegate sogar schon im plus )  .  Mal sehen was Washtec heute noch macht  

08.07.19 09:49

34061 Postings, 7389 Tage Robingerade

kam noch : 9uhr48 : Hauck senkt Ziel zwar auf ? 74 aber Einstufung : BUY  

08.07.19 10:06

34061 Postings, 7389 Tage RobinChaecka: ..

und die Aktie hat heute morgen mit einem GAP von Euro 7 eröffnet .  Die Zahlen kamen doch schon Freitag abend , ergo denke ich , dass HAUCK schon einen fairen Wert ausgerechnet hat . Die sagen EUro
74 .
Na ja ich persönlich denke Kurse von ? 60 sind realistisch und fair  

08.07.19 12:56

34061 Postings, 7389 Tage Robinchaecka

und gerade Warburg mit Analyse und : Buy und Ziel ? 81 . Noch höher als Hauck  

08.07.19 14:41

34061 Postings, 7389 Tage RobinTageshoch

Xetra , wieder über ? 50 . Vielleicht wird das GAP von heute  morgen diese Woche wieder geschlossen ? EUro 7 war wohl zu viel  

25.10.19 13:42

1904 Postings, 1436 Tage ChaeckaCharttechnik trifft auf Realität

Finanzen.net 25.10.2019:

WashTec-Aktie auf tiefstem Stand seit 2016: Maues Großkundengeschäft belastet WashTec erneut

Der Umsatz fiel im dritten Quartal im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 2,2 Prozent auf 110,1 Millionen Euro, wie das Unternehmen am Freitag in Augsburg mitteilte. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) sank um ein Viertel auf 11,1 Millionen Euro.

qed.
Warum nur wundert mich das nicht?

Der Kurs fällt um 10% und steht nun bei 43 Euro.  

28.05.20 08:30
1

931 Postings, 377 Tage CiriacoMicrosoft

10.06.20 15:06

1904 Postings, 1436 Tage ChaeckaGedanken zu Washtec - Dividende gestrichen

Nachdem ich ja schon eine Weile ein skeptischer Begleiter dieses Wertes bin, ein paar Gedanken dazu:

Die in meinen vorherigen Beiträgen aufgezeigten Risiken zu den Grosskunden haben sich realisiert. WashTec beliefert Shell nicht mehr als einziger Lieferant, weswegen der Kuchen für WashTec bei diesem wichtigen Grosskunden kleiner geworden ist. Preisdruck und Umsatzrückgang sind die Folge.

Erschwerend kommt die Krise der Mineralölgesellschaften hinzu: Auch wenn letztlich die Pächter das bezahlen müssen, was die MÖG aushandeln, so achten diese noch mehr auf den eigenen Profit und verhandeln härter. Preisdruck ist die Folge.

Anderer Punkt: Je weniger Schnee und Regen, desto weniger werden Autos gewaschen. Wer also an den Klimawandelt mit weniger wechselhaftem Wetter glaubt, kauft diese Aktie besser nicht.

Die Analysten durchschauen die Probleme nicht. Denn anhand der Zahlen lassen sich die Ursachen für diese Entwicklung nicht sofort erkennen. Unrealistisch hohe Kursziele sind die Folge. Lasst euch nicht davon täuschen!

Die Aktie steht nun bei knapp unter 40 Euro. Ich sehe keine Unterbewertung. Aber völlig überzogene Kursziele (insbesondere von H&A).
 

08.08.20 12:46

302 Postings, 2294 Tage fbo|228743559Washtec

wurde diese Woche in der BO in der Rubrik Guru Alarm vorgestellt. Ein paar große Investoren sind eingestiegen. Der 2019 gestartete Konzernumbau sei aus dem Cash Flow bezahlbar und werde sich bei Erholung des Marktes im Gewinn niederschlagen.

Entgegen meines Vorschreibers glaube ich nicht, daß des Autofahrers liebstes Kind bei besserem Wetter weniger gewaschen wird. Zudem brennt sich zum Beispiel Mücken - und Vogeldreck bei Sonne schneller in den Lack als bei Regen. Während Corona haben einige Menschen noch mehr Zeit zur Wagenpflege.

Corona sehe ich mittelfristig als Umsatzneutral für einen Waschanlagenhersteller.

Noch bin ich an der Seitenlinie, doch ich beobachte.

 

11.09.20 11:41

1904 Postings, 1436 Tage ChaeckaWashtec und Corona

"Nachdem die WashTec-Führung ihre ursprüngliche Prognose wegen der hohen Unsicherheiten durch die Pandemie im April zurückgezogen und zudem die Dividende gestrichen hatte, …"

Die Pandemie wird nach meinem Verständnis als Grund lediglich vorgeschoben, um strukturelle Probleme zu verschleiern. Eines der strukturellen Probleme könnte zum Beispiel sein, dass die Grosskunden (Mineralölgesellschaften) selbst in riesigen Schwierigkeiten stecken und die Austauschzyklen vergrössern.

An der Nachfrage nach Autowäschen kann es ja wohl kaum liegen: Die Leute sind vom ÖPNV wieder auf das Auto umgestiegen und sind mehr gefahren.

Wer hier investieren will, dem empfehle ich dringend, sich die Kundenstruktur anzusehen und sich eine Meinung darüber zu bilden, ob es
a) künftig mehr oder weniger Tankstellen geben wird (denn dort stehen die Produkte von WashTec).
b) den Mineralölgesellschaften künftig wieder besser gehen wird (je besser es ihnen geht, desto positiver wird sich das auf die Marge bei WashTec auswirken)

Mit anderen Worten: Ich sehe einen deutlichen Zusammenhang zwischen der Entwicklung des Ölpreises und dem Kurs der WashTec-Aktie.

Die Analysten mit ihren Mond-Kurszielen scheinen das noch nicht begriffen zu haben.
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 7  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben