Varta (WKN: A0TGJ5) wieder "geladen"

Seite 709 von 718
neuester Beitrag: 02.06.23 10:01
eröffnet am: 02.04.19 09:46 von: Grasmücke Anzahl Beiträge: 17940
neuester Beitrag: 02.06.23 10:01 von: Naggamol Leser gesamt: 5040105
davon Heute: 1588
bewertet mit 41 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 707 | 708 |
| 710 | 711 | ... | 718  Weiter  

20.03.23 09:31
2

3186 Postings, 3535 Tage Bilderbergso macht der Abverkauf auch Sinn

erst verkauft Tojner um dann an der Kapitalerhöhung wieder günstiger zurück zu kaufen.
Wo bleibt da die BaFin?  

20.03.23 09:40
1

1330 Postings, 1627 Tage NaggamolLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 23.03.23 13:40
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Beleidigung

 

 

20.03.23 11:01
2

578 Postings, 1102 Tage MMM83Zum kotzen sind solche

Artikel:
https://stock3.com/news/...unternehmen-vor-der-pleite-retten-12063042

"Einerseits will Großaktionär Montana eine Kapitalerhöhung über 50 Mio. EUR garantieren, die den Börsenpreis nicht wesentlich unterschreitet. Andererseits spricht Varta aber auch davon, 4,042 Mio. Aktien platzieren zu wollen. Das würde einem Kurs von 12,36 EUR pro Aktie entsprechen! Am Freitag schlossen die Varta-Papiere bei knapp 29 EUR."

er lässt einfach die zwei Wörter "bis zu" 4.042.168 Aktien weg und macht dann 12,36 EUR pro Aktie  daraus. Darüber zitiert er noch richtig dass die KE den Börsenpreis nicht wesentlich unterschreitet. Richtig zum Panik machen. Das ganze impliziert aber auch dass der Kurs auf ~12,36 fallen muss damit alle Aktien ausgeschüttet werden.  

Er hätte auch schreiben können, würde der Kurs auf 50€ steigen,  bekommt Tojner nur 1.000.000 Aktien.  

20.03.23 11:15
2

5210 Postings, 6173 Tage albinoBörse ist grundsätzluch ein verbrecherisches....

...Casino, bei dem die meisten Anleger Geld verlieren.  Ich selbst habe bereits 2018 fast mein ganzes Geld von der Börse abgezogen und woanders gewinnbringend investiert.

Zu Varta:  Wie kann man mit dem Verkauf von Batterien als Unternehmen so schlecht dastehen ?  Das kann wieder nur an den Nieten in Nadelstreifen liegen.  

20.03.23 11:30
2

578 Postings, 1102 Tage MMM83KE wegen IPCEI Förderung

Ich gehe stark davon aus dass die KE, den Erhalt der IPCEI Förderung im vollem Ausmaß für heuer sichern soll. Und auch eine mögliche Rückforderung durch vorzeitigem Abbruch verhindert.

In der EQS von heute:
"Mit dem Erlös einer angestrebten Kapitalerhöhung in Höhe von 50 Millionen Euro soll gezielt in wichtige Innovationsfelder des Unternehmens investiert werden."

In der Investoren Präsentation von Q3 sieht man die Ausgaben für Forschung und dass das Verhältnis der Eigeninvestitonen 50:50 mit der IPCEI Förderung ist.

Im FAQ der IPCEI steht dass "Die Partner müssen sich in jedem Fall mit einem erheblichen Eigenanteil beteiligen."

Nur meine Vermutung.

Quellen:
https://www.eqs-news.com/de/company/varta-ag/news/...02f-2c44fd856d8c
https://www.varta-ag.com/fileadmin/varta_ag/...raesentation_final.pdf
https://www.bmwk.de/Redaktion/DE/FAQ/IPCEI/faq-ipcei.html  
Angehängte Grafik:
2023-03-20_11_21_31-powerpoint-....png (verkleinert auf 81%) vergrößern
2023-03-20_11_21_31-powerpoint-....png

20.03.23 12:09
3

578 Postings, 1102 Tage MMM83Arbeitet

die Bafin eigentlich noch? Sieht stark nach Insider aus. Seltames hohes Volumen am Freitag.  
Angehängte Grafik:
2023-03-20_12_06_31-profil_aktie___stock3.png (verkleinert auf 47%) vergrößern
2023-03-20_12_06_31-profil_aktie___stock3.png

20.03.23 14:03
1

2733 Postings, 1074 Tage slim_nesbitpruusst

erst wurde zur memestockrally gerufen, dann Mods zum Löschen, und und jetzt ruft erste nach der Bafin.

Wann ruft einer nach dem Sams? Vielleicht kann man sich mit den blauen Punkten ja was wünschen.

Statt sich einen besseren Verkaufszeitpunkt zu wünschen empfehle ich den Erwerb von Wissen im Wertpapiergeschäft, das kann einem keiner wegnehmen, selbst der Toyner nicht.
   

20.03.23 15:55

1970 Postings, 2548 Tage Korrektor#17707

Gute Analyse vom Top-Nebenwerteexperten. Ich denke auch, das die Aktie viel zu teuer. Es gilt: "Finger weg von dieser Aktie!"  

20.03.23 17:14
3

5119 Postings, 1922 Tage Carmelitabafin

"Arbeitet die Bafin eigentlich noch? Sieht stark nach Insider aus. Seltames hohes Volumen am Freitag.  "

war halt grosser Verfallstag, und jetzt?  

20.03.23 17:20

578 Postings, 1102 Tage MMM83@carmelita

Danke, hatte ich gar nicht im Hinterkopf.    

20.03.23 17:42
11

483 Postings, 100 Tage ewigvarten JuliaVarta-KE / Aktiengesetz: § 186 Bezugsrecht

§ 186 Abs. 3 S. 4 AktG
"Ein Ausschluß des Bezugsrechts ist insbesondere dann zulässig, wenn die Kapitalerhöhung gegen Bareinlagen zehn vom Hundert des Grundkapitals nicht übersteigt und der Ausgabebetrag den Börsenpreis nicht wesentlich unterschreitet."*
* https://www.gesetze-im-internet.de/aktg/__186.html


"Als ersten Schritt hat der Vorstand der Gesellschaft heute, mit Zustimmung des Aufsichtsrats, beschlossen, eine Kapitalerhöhung durch Ausgabe von bis zu 4.042.168 Aktien durchzuführen. Angestrebt wird ein Erlös von 50 Millionen Euro. Die neuen Aktien werden aus genehmigtem Kapital stammen und unter Ausschluss des Bezugsrechts der Aktionäre zu einem Verkaufspreis, der den Börsenpreis der VARTA-Aktien nicht wesentlich unterschreitet, platziert werden."**
** https://www.varta-ag.com/fileadmin/varta_ag/...g_Kapitalerhoehung.pdf


---> "... Kapitalerhöhung gegen Bareinlagen zehn vom Hundert des Grundkapitals nicht übersteigt..."*
-----> Anzahl der "alten" Aktien -> 40.421.686*** : 10 = ~4.042.168 "neue" Aktien
-------> deshalb in Vartas Ad-hoc-Mitteilung: "... bis zu 4.042.168 Aktien..."**
*** https://www.varta-ag.com/de/investoren/aktie

---> "...  der Ausgabebetrag den Börsenpreis nicht wesentlich unterschreitet."*
-----> Es dürfen also max. 4.042.168 "neue" Aktien zu etwa dem aktuellen Kurs ausgegeben werden.
-------> Da Varta einen Erlös von 50 Mio. EUR** anstrebt, variiert die Anzahl der "neu" ausgegebenen Aktien je nach Börsenkurs der Varta-Aktie.  


Konklusion:
Die "neuen" Aktien werden ausschließlich dann zu 12,36 EUR/Aktie ausgegeben,
wenn Vartas Kurs auf etwa auf diesem Niveau notieren sollte.
Dies bedeutet im Umkehrschluss, dass bei einem eventuellen Aktienkurs von
50,00 EUR auch die "neuen" Aktien der Kapitalerhöhung zu 50,00 EUR je Aktie
ausgegeben werden. Die Anzahl der "neu" ausgegebenen Aktien wird angepasst,
um angestrebte 50 Mio. EUR** zu erlösen!

Quintessenz:
Varta plant 50 Mio. EUR** zu erlösen.
Die Anzahl der hierfür nötigen "neuen" Aktien richtet sich nach dem Börsenkurs
der Varta-Aktie. Maximal dürfen jedoch 4.042.168** "neue" Aktien ausgegeben werden.


!  

20.03.23 17:50
1

15 Postings, 181 Tage ManuBoomJulia

Vielen Dank für die Analyse und Erklärung. Wieder was gelernt.  

20.03.23 17:54
2

483 Postings, 100 Tage ewigvarten Julia@slim_nesbot

Klar, und manche wissen schon sooo viel,
die dürfen sogar den Mehrheitsaktionär der
VARTA AG mit "y" schreiben!

Oder geht's am Ende doch nur um Herrenoberbekleidung?

P.S. Dein Töchterchen besitzt nun ganz viele langlaufende
Staatsanleyen, aber nicht von der Ursula! :-P  

20.03.23 18:44
1

483 Postings, 100 Tage ewigvarten JuliaHöchst gefährlich sind diese beiden Sätze

"Die Durchführung einer Kapitalerhöhung in Höhe von bis zu 50 Millionen Euro ist durch eine Zeichnungsgarantie der Montana Tech Components abgesichert, die unter der Bedingung einer finalen Einigung mit den finanzierenden Banken steht.
Der Vorstand der VARTA AG ist überzeugt, diese in den Gesprächen mit den Banken kurzfristig zu erzielen."*
---> Eine "finale Einigung mit den finanzierenden Banken" liegt derzeit nicht vor.
-----> Hier besteht die Gefahr einer Insolvenz noch innerhalb dieses Jahres.

"Eigenkapital/Eigenkapitalquote
Das Eigenkapital ist von 532,5 Mio. € zum 31. Dezember 2021 auf 423,2 Mio. € zum 30. September 2022 zurückgegangen. [...] Der Rückgang der Eigenkapitalquote ist im Wesentlichen auf die Zahlung der Dividende von 100,2 Mio. € zurückzuführen. Darüber hinaus minderte die Mittelaufnahme durch langfristige Schuldscheindarlehen in Höhe von 250,0 Mio. € die Eigenkapitalquote.
Langfristige Schulden
Die langfristigen Schulden sind um 213,4 Mio. € von 289,9 Mio. € am 31. Dezember 2021 auf 503,3 Mio. €, über die letzten drei Quartale hinweg, angestiegen und beruhen größtenteils auf der Mittelaufnahme in Form der Schuldscheindarlehen in Höhe von 250,0 Mio. €."***
---> Hält Varta die nächsten Jahre irgendwie durch, stellt womöglich die Fälligkeit des Schuldscheindarlehens über 250 Mio. EUR** eine unüberwindbare Hürde dar.
-----> Spätestens mit Fälligkeit des Schuldscheindarlehens könnte Varta in die Zahlungsunfähigkeit rutschen, da sich eventuell keine neuen Geldgeber finden.  

Quellen:
* https://www.varta-ag.com/fileadmin/varta_ag/...g_Kapitalerhoehung.pdf
** https://www.varta-ag.com/de/ueber-varta/aktuelles/...uer-die-varta-ag
*** Quartalsmitteilung Q3/2022  /  Seite 10:
https://www.varta-ag.com/fileadmin/varta/...g_Q3_final_14.11.2022.pdf  

20.03.23 18:52

1586 Postings, 2130 Tage larrywilcoxVorstand

Im Stadion würde man jetzt rufen „ Vorstand raus“  

20.03.23 18:59

483 Postings, 100 Tage ewigvarten JuliaTja, und ich rufe nach Maydorn!

Was Maydorn am 13.05.22 hinsichtlich Varta fantasierte, kommt
nicht nur retrospektiv betrachtet wahnsinnig fantastisch daher.

Maydorn äußert sich ab Minute 46:10 zur VARTA AG:
https://www.youtube.com/watch?v=oEkRQCB52FM

Ein Zitat daraus (ab Minute 48:06):
"Die Frage ist, wie groß wird das Geschäft? Es werden keine 10 GW[h], es werden eher 30; 40; 50; vielleicht sogar 100. Das wird ein Riesending."

Am besten komplett von Minute 46:10 bis 50:18 ansehen.
Es lohnt sich auf jeden Fall, der ultimative Wahnsinn! :-(  

20.03.23 19:08
1

391 Postings, 148 Tage Stockmarker$Varta

Lt. Maydorn ist unter 80 Euro nicht einmal das Kerngeschäft abgewickelt...
Wahnsinn, was für eine OneManShow.

Heute steht die Aktie bei 25 Euro.  

20.03.23 19:20

10282 Postings, 667 Tage Highländer49Varta

Varta -15%: Jetzt auf den Rebound der Aktie spekulieren?
https://www.finanznachrichten.de/...und-der-aktie-spekulieren-486.htm  

20.03.23 19:39
1

391 Postings, 148 Tage Stockmarker$Varta

Auf die 2022er Zahlen müssen sich Anleger noch bis zum 26. April gedulden, weil der Batterie-Experte seinen Wirtschaftsprüfer gewechselt hat, und die Aktie ist trotz des -75%-Einbruchs der letzten 12 Monate weiterhin nicht billig.

Eine rigorose Restrukturierung könnte das Unternehmen zwar wieder in die Spur bringen; ich werde jedoch nicht darauf wetten, bevor das Management um CEO Hackstein keine Besserungen erkennen lässt – sowohl geschäftlich als auch in der Außendarstellung.

Quelle: Sharedeals.de
 

20.03.23 20:57
2

1586 Postings, 2130 Tage larrywilcoxZu der Orakelglatze

Das war doch eine klare Kaufempfehlung. Kann der Vogel nicht verklagt werden?  

20.03.23 21:27

1330 Postings, 1627 Tage NaggamolLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 20.03.23 22:15
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß

 

 

21.03.23 21:08

578 Postings, 1102 Tage MMM83VARTA AG schließt Kapitalerhöhung mit Bruttoemissi

Ellwangen, 21. März 2023. Die VARTA AG (die „Gesellschaft“) hat ihre gestern angekündigte Kapitalerhöhung erfolgreich abgeschlossen. Insgesamt wurden 2.220.000 neue Aktien zu einem Preis von 22,85 Euro ausgegeben und damit zu einem Discount von 4% auf den Xetra-Schlusskurs vom 21. März. Die neuen Aktien sind für das Geschäftsjahr 2022 voll dividendenberechtigt und tragen dieselben Rechte wie die bestehenden Aktien.

Aus der Kapitalerhöhung fließt der Gesellschaft ein Bruttoemissionserlös von 50.727.000 Euro zu. Die Zeichnung der neuen Aktien erfolgte ausschließlich durch die VGG Beteiligungen SE, eine 100%ige Tochtergesellschaft der Montana Tech Components. Die neuen Aktien stammen aus genehmigtem Kapital und wurden unter Ausschluss des Bezugsrechts der Aktionäre ausgegeben.

Die neuen Aktien sollen kurzfristig prospektfrei zum Handel im regulierten Markt sowie gleichzeitig zum Teilbereich des regulierten Markts mit weiteren Zulassungsfolgepflichten (Prime Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse zugelassen werden.  

21.03.23 21:18
1

30259 Postings, 6582 Tage Terminator100kam eben bei Stock3.com

Varta hat eine Kapitalerhöhung mit einem Bruttoemissionserlös von rund 51 Millionen Euro erfolgreich abgeschlossen.

und morgen dann ....................
-----------
* an der Börse ist alles möglich,  auch das unmögliche !

21.03.23 21:18

389 Postings, 4340 Tage runfast111Kapitalerhöhung

Positiv zu werten, dass die Kapitalerhöhung so schnell umgesetzt wurde  

21.03.23 21:26

578 Postings, 1102 Tage MMM83Gestern

war es nicht möglich, da war es noch zu teuer.  

Seite: Zurück 1 | ... | 707 | 708 |
| 710 | 711 | ... | 718  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben