SMI 10'478 -1.1%  SPI 13'415 -1.0%  Dow 30'274 -0.1%  DAX 12'517 -1.2%  Euro 0.9719 -0.7%  EStoxx50 3'448 -1.1%  Gold 1'716 -0.6%  Bitcoin 19'810 -0.5%  Dollar 0.9829 0.3%  Öl 93.7 2.1% 

"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 12886
neuester Beitrag: 05.10.22 23:58
eröffnet am: 10.11.16 01:24 von: andrej683 Anzahl Beiträge: 322129
neuester Beitrag: 05.10.22 23:58 von: kritiker007 Leser gesamt: 35001222
davon Heute: 2605
bewertet mit 368 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
12884 | 12885 | 12886 | 12886  Weiter  

02.12.08 19:00
368

5878 Postings, 5440 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
12884 | 12885 | 12886 | 12886  Weiter  
322103 Postings ausgeblendet.

05.10.22 16:35

5528 Postings, 1155 Tage KK2019What about

Welchen Krieg wollen sie noch vorbringen, um die Invasion in die Ukraine und den tausendfachen Tod unschuldiger Zivilisten zu rechtfertigen?

Kindergarten: Der hat das aber auch gemacht ...

Die Russen haben gegen UN-Recht verstoßen. So einfach ist. Und nun werden sie dafür bezahlen müssen.

Und natürlich immer einen mitgeben, ja ja - schwacher Charakter.  

05.10.22 18:20
1

5528 Postings, 1155 Tage KK2019Die Zentralbankgeldmenge steigt wieder deutlich

an:

https://fred.stlouisfed.org/series/ECBASSETSW

33 Mrd. in einer Woche.

Die EZB will garnicht gegen die Inflation ankämpfen, ganz im Gegenteil.

Das bedeutet, wir steuern auf eine Hyperinflation zu.  

05.10.22 18:26

3276 Postings, 977 Tage ScheinwerfererTja geheim

so scheint es nicht zu sein. Hyperinflation & or Bankrott.#06  

05.10.22 18:30
1

5528 Postings, 1155 Tage KK2019Das passiert, wenn die Inflation hoch ist und

immer weiter steigt:

https://www.goldseiten.de/artikel/...m-fast-550Prozent-gestiegen.html

"Wie Kitco News berichtet, verzeichnete die Türkei im diesjährigen September einen Anstieg der Goldimporte um 543% auf 3,1 Mrd. $. Die Angaben stammen aus den jüngsten Daten des Handelsministeriums.
Die jährliche Inflation im September ist in dem Land auf ein neues 24-Jahres-Hoch von 83,45% beschleunigt."  

05.10.22 18:41
1

5528 Postings, 1155 Tage KK2019Indikatoren deuten auf Crash hin

https://www.capital.de/geld-versicherungen/...hindeuten-32786096.html

sagt Capital. Mal schauen.

Und nicht nur die Freiheit in RUS ist flöten, sondern bald auch hier:

https://www.wiwo.de/politik/konjunktur/...ntralbankgeld/28724260.html

Dann sind wir alle brave Bürger.  

05.10.22 19:08

18387 Postings, 6519 Tage pfeifenlümmelDer Käufer

von Future-Kontrakten hat die Wahl, sich die Ware liefern zu lassen oder aber das Geld mitzunehmen.
Die Comex muss dafür sorgen, dass die Warenlieferung funktioniert, wenn verlangt.
Bei Gold werden deliverable Barren vorgehalten ( bestimmte Größe, vorgeschriebener Reinhaltsgehalt usw. ), die der Lieferung dienen.
Durchschnittlich werden ca. 700 000 Unzen bereit gehalten.
Die Zahlen schwanken extrem von Monat zu Monat , in der Spitze bis 5,5 Millionen Unzen, dann wieder einige Monate später unter 200 000 Unzen.
Ist der Goldpreis gestiegen, könnte ja eine Lieferung der Ware verlangt werden.  

05.10.22 19:16

7193 Postings, 3095 Tage Robbi11So einfach ist das

Eine Diskussion hat die Aufgabe, es nicht dabei zu belassen.  Intelligenz setzt eine Diskussion voraus.  

05.10.22 19:39

18387 Postings, 6519 Tage pfeifenlümmelzu #110

Die Comex ist selbst ein Turbo.
Steigt der Goldpreis, muss sie mehr Gold einlagern, erhöht selbst auf diese Weise die Nachfrage.
Zusätzlich kommen immer mehr Spekulanten hinzu, die Long im Gold gehen umd mitverdienen wollen.
Der ebenfalls dann verstärkte Kauf von Knockouts als calls erhöht zusätzlich noch die Nachfrage, weil die Emittenten der calls ( Banken ) sich über den Futurekauf von Gold absichern.
Irgenwann wird es den Großanlegern dann zu bunt, sie verkaufen in großem Stil. Sie haben genug verdient, eine Umkehr verspricht dann ebenfalls dicke Gewinne.
Was für die Comex, die Spekulanten und die knockouts bei steigendem Goldpreis gilt, kehrt sich nun in die andere Richtung um.

 

05.10.22 19:50

18387 Postings, 6519 Tage pfeifenlümmelzu #100

Es werden Staaten sich vom Gold trennen müssen, ebenso Private.
Der Magen knurrt.
Was sagt der Großmeister des Schachs, wenn Putin gestürzt wird ( durch seine Verluste im Krieg )?
Kommt danach möglicherweise ein scharfer Hund, der die russische Seele retten will?
Man braucht ja nicht weit zurückzublicken, weshalb ist Adolf denn bejubelt worden?
Die Ampel sollte schleunigst beginnen, die Bundeswehr wieder aufzurüsten.
Ansonsten werden wir in ein paar Jahren einfach überrant werden.
Russland wird aus seinen ( bisherigen ) Misserfolgen lernen, ganz sicher!


 

05.10.22 20:08
1

18387 Postings, 6519 Tage pfeifenlümmelPersönlich

bin ich der Meinung, dass man Russland wieder die Hand reichen sollte, wenn das "Abenteuer" Ukraine vorbei ist, allerdings ein sehr schwieriger Weg nach den Opfern des Krieges und der Zerstörung.
Falsch wär es, nach dem Ukraine Krieg sich über die entstehende Armut in Russland zu erfreuen.
Hass kann nur besiegt werden, wenn man aufeinander zugeht und nicht aufeinander los geht.
Zweigleisigkeit ist aber dennoch unbedingt erforderlich ( Aufrüstung der Bundeswehr ).  

05.10.22 20:14
1

18387 Postings, 6519 Tage pfeifenlümmelzu #081

Gestern geschrieben, heute harte Realität.
Du brauchst zum Winter anständige Schuhe, so meine Gattin.
Gegen meine Gattin bin ich hilflos.
Auch mein Argument, dass unanständige Leute auch keine anständigen Schuhe verdienen, ließ sie nicht gelten.
Mein Jack Russell, der meist zu mir hält ( bin immer noch oft eine Verfechter der antiautoritären Erziehung ) konnte nichts ausrichten.
Mein Trost:
Erstmal spare ich beim Sekundenkleber.
 

05.10.22 21:32

18387 Postings, 6519 Tage pfeifenlümmelGold short

nur meine Meinung!  

05.10.22 21:34

5528 Postings, 1155 Tage KK2019Frohe Botschaft

lt. R-T ist eine Röhre von NS2 intakt und einsatzbereit.

Wer hat denn da wohl wieder gepennt beim Sprengen? Cui bono? Herr hhubersepp?

Ich frag für ihren Freund.  

05.10.22 21:39

5528 Postings, 1155 Tage KK2019Ich glaub Freund Putin hält dem Hund

gerade wieder den Knochen hin. Tut wohl Not bei einem von beiden.

Es muss ihm wohl dreckig gehen, in meinen Augen viel zu früh. Aber die Not war groß ...  

05.10.22 21:57

3276 Postings, 977 Tage ScheinwerfererWas möchten sie tun?

Eins zwei Tierpanzer senden über einen Ringtausch?  

05.10.22 22:14

5528 Postings, 1155 Tage KK2019Ich was tauschen?

Das tut nicht mehr Not Herr Scheinwerferer. Die russischen Fronten brechen zusammen.

Die Putin-Fanboys haben eine schlechte Seite: Sie können keine schlechte Nachrichten für Russland akzeptieren, auch wenn sie wissen, dass die Nachricht wahr ist. Ich nenn es mal Schwarzer Ritter Syndrom.  

05.10.22 22:28
1

44 Postings, 134 Tage KroyWenSehr artig,

wie manche ihre tägliche Fütterung von Propaganda hinnehmen, um es danach als ihre Meinung, völlig unreflektiert wiederzukäuen. Die eigenen, oft gezogenen (Wunsch)Schlußfolgerungen daraus, sind dann oftmals die Krönung.

Selbst Elon Musk mit seinem "Musk-Ukraine-Plan" hat bemerkt, daß mit den getrommelten westlichen Narrativen, keine Lösung gefunden werden kann.

Bitte jetzt aber nicht den Spruch: Elon Musk wird von Putin bezahlt oder Putin-Fanboy usw.. Vielleicht einfach mal in Ruhe wirken lassen und etwas nachdenken.  

05.10.22 22:37

5528 Postings, 1155 Tage KK2019KroyWen

Sind sie auch einer von der öko-sozialistischen Einheitsfront? Und fahren ein eAuto, Tesla Model Z?

Ich glaube ihnen wäre es lieber gewesen, wenn der Musk nicht Starlink für die Ukraine freigeschaltet hätte. Find ich aber gut, dass sie den Musk hier verteidigen. Seh ich auch so, an ihren Taten sollt ihr sie erkennen, nicht an ihren Worten. Schlafen sie mal drüber. Morgen dann wieder in alter Frische, die Klingen glühen lassen. Tsching Tsching  

05.10.22 22:40

3276 Postings, 977 Tage ScheinwerfererOffenbar unnötig gewesen

der Krieg der Sowjets untereinander. Auch das Schauspiel der 12 Monkeys. Im Nachhinein wird’s immer sichtbar. #20  

05.10.22 22:58
1

44 Postings, 134 Tage KroyWenKK2019

Ich mag eben Menschen, die eine eigene Meinung entwickeln können und eben nicht an getrommelten Narrativen gefesselt sind. Doch die Einfältigen suchen eben immer alles in Schubladen zu stecken, weil sie freies Denken gar nicht kennen und ohne ihre Schubladen hilflos sind.

Ich kann Dir leider bei deiner Schubladensuche nicht helfen.  

05.10.22 23:00
2

6 Postings, 195 Tage kritiker007Russland ist das größte Land der Erde

Hallo , Ihr Kleingläubigen ! :-))
Dieser kleine " Furz" Selen.... meint, mit Hilfe der USA und der EUdSSR  dieses größte Flächenland der  Erde im Handstreich zu besiegen. Seid Ihr denn alle bekloppt?
Nein, um es richtig einzuordnen, WIR DEUTSCHEN müssen eine Politik FÜR DAS DEUTSCHE VOLK machen .Und eine SOUVERÄNE POLITIK / (Friedensvertrag notwendig?)
Nicht irgendwelche imperialistischen Interessen der USA oder der sogenannten " Ukrainer "(die in Wahrheit ganz normale Russen sind, als Relikte der UdSSR) oder der Russen als unsere eigenen ansehen.
Die sogenannte " Wiedervereinigung " mit Feier am 3.Oktober war nur der Anschluß  der mitteldeutschen Besatzungszone nach 1945( UdSSR)). Eine echte Wiedervereinigung müsste alle Gebiete einschließen, die nach Völkerrecht seit 1938 /39  nach dem 1. Weltkrieg und dem Versailller Vertrag wieder zum Deutschen Reich, also GESAMTDEUTSCHLAND gehörten: U.a. Pommern,Schlesien, Ost und Westpreussen, Sudetenland, etc. etc.
Die Ukraine hat 1940 im Hitler-Stalin-Pakt als Teil der UdSSR große Gebiete Polens annektiert. VÖLKERRECHRSWIDRIG. Wo bleibt da der Aufschrei der Flinten-Uschi und der westlichen " Dämonkraten ".
Aber ein Referendum der Bürger in den russichen Mehrheitsgbieten der " Ukraine" ist völkerrechtswidrig.
MAN FASST ES NICHT !
Schlußbemerkung:
Ich empfehle allen Ungebildeten , sich mal etwas geschichtliches Wissen anzueignen !.-))
Wer als vom Deutschen Volk gewählter  Popo-litiker  nicht unsere Interessen vertritt, ist ein Volksverräter /in :-)) und gehört vor ein Gericht !!!



 

05.10.22 23:00
2

6 Postings, 195 Tage kritiker007Russland ist das größte Land der Erde

Hallo , Ihr Kleingläubigen ! :-))
Dieser kleine " Furz" Selen.... meint, mit Hilfe der USA und der EUdSSR  dieses größte Flächenland der  Erde im Handstreich zu besiegen. Seid Ihr denn alle bekloppt?
Nein, um es richtig einzuordnen, WIR DEUTSCHEN müssen eine Politik FÜR DAS DEUTSCHE VOLK machen .Und eine SOUVERÄNE POLITIK / (Friedensvertrag notwendig?)
Nicht irgendwelche imperialistischen Interessen der USA oder der sogenannten " Ukrainer "(die in Wahrheit ganz normale Russen sind, als Relikte der UdSSR) oder der Russen als unsere eigenen ansehen.
Die sogenannte " Wiedervereinigung " mit Feier am 3.Oktober war nur der Anschluß  der mitteldeutschen Besatzungszone nach 1945( UdSSR)). Eine echte Wiedervereinigung müsste alle Gebiete einschließen, die nach Völkerrecht seit 1938 /39  nach dem 1. Weltkrieg und dem Versailller Vertrag wieder zum Deutschen Reich, also GESAMTDEUTSCHLAND gehörten: U.a. Pommern,Schlesien, Ost und Westpreussen, Sudetenland, etc. etc.
Die Ukraine hat 1940 im Hitler-Stalin-Pakt als Teil der UdSSR große Gebiete Polens annektiert. VÖLKERRECHRSWIDRIG. Wo bleibt da der Aufschrei der Flinten-Uschi und der westlichen " Dämonkraten ".
Aber ein Referendum der Bürger in den russichen Mehrheitsgbieten der " Ukraine" ist völkerrechtswidrig.
MAN FASST ES NICHT !
Schlußbemerkung:
Ich empfehle allen Ungebildeten , sich mal etwas geschichtliches Wissen anzueignen !.-))
Wer als vom Deutschen Volk gewählter  Popo-litiker  nicht unsere Interessen vertritt, ist ein Volksverräter /in :-)) und gehört vor ein Gericht !!!



 

05.10.22 23:32

1191 Postings, 3737 Tage Rondo90Volltreffer Kritiker 007

Danke für den Text, besser kann man es kaum schreiben  

05.10.22 23:58

6 Postings, 195 Tage kritiker007Verabschiedung von der Schuldkultur durch Besatzer

In Ergänzung zum vorigen Beitrag ist es mir wichtig, dass Ihr Euch von der Zuweisung des Bösen durch DIE BÖSEN ( USA, United Kingdom, France , UdSSR) im Zuge der Umerziehung und Zuweisung von Schuldkomplexen an die Unterlegenen des 1. /2. Weltkrieges , uns,FREI MACHT.
Die sogenannnten " GUTEN" ,( weil sie zusammen das Deutsche Reich, die Deutschen, in einen vernichtenden Krieg 1914 und 1940 gezwungen haben), sind in Wahrheit das BÖSE,, die BÖSEN die Kriegstreiber, die FINANZVERBRECHER, IMPERIALISTEN aus Ost und West, da vornehmlich USA, Wallstreet, spezielle Kreise.
Die sich seit so 1900  ,, wie der Churchill,  Trueman etc. nach dem Prosperieren des Deutschen Reiches nach 1871 und dessen Anwachsen zur europäischen  Großmacht , für eine Zerschlagung dieses neuen  Machtfaktors durch Hineinziehen in einen Krieg, den Deutschland  als NICHT (!) hochgerüstets Land verlieren musste, ( in unseren falsch dargestellten Umerziehungsgeschichtsbüchern als kriegslüsternes Land bezeichnet, welche groteske Lüge, wenn man die Rüstungszahlen der einzelnen Länder vergleicht)zu vernichten.
Was der 1. Weltkrieg nicht schaffte, musste dann im 2. Weltkrieg vollendet werden. (Wiederum wurden die Deutschen zum Krieg gezwungen. Weshalb ja der 2. Weltkrieg von den imperialistischen Kriegstreibern als Mittel zur Vollendung der Ziele des 1. Weltkriegs angezettelt wurde.
Es muß jetzt endlich Schluß sein mit dem ANTIGERMANISMUS.
WIR,das einstige Volk der Dichter und Denker braucht sich keine Vorwürfe irgendwelcher Art in der heutigen Zeit zu machen.
Eher, dass wir die Melkkuh der EU sind und als Arbeitssklaven die anderen EU Völker alimentiern.
DAS MUSS EIN ENDE HABEN !
WIR KÖNNEN STOLZ AUF DEUTSCHLAND SEIN UND AUF UNS UND UNSERE VORFAHREN !!!
EINIGKEIT MACHT STARK !  

05.10.22 23:58

6 Postings, 195 Tage kritiker007Verabschiedung von der Schuldkultur durch Besatzer

In Ergänzung zum vorigen Beitrag ist es mir wichtig, dass Ihr Euch von der Zuweisung des Bösen durch DIE BÖSEN ( USA, United Kingdom, France , UdSSR) im Zuge der Umerziehung und Zuweisung von Schuldkomplexen an die Unterlegenen des 1. /2. Weltkrieges , uns,FREI MACHT.
Die sogenannnten " GUTEN" ,( weil sie zusammen das Deutsche Reich, die Deutschen, in einen vernichtenden Krieg 1914 und 1940 gezwungen haben), sind in Wahrheit das BÖSE,, die BÖSEN die Kriegstreiber, die FINANZVERBRECHER, IMPERIALISTEN aus Ost und West, da vornehmlich USA, Wallstreet, spezielle Kreise.
Die sich seit so 1900  ,, wie der Churchill,  Trueman etc. nach dem Prosperieren des Deutschen Reiches nach 1871 und dessen Anwachsen zur europäischen  Großmacht , für eine Zerschlagung dieses neuen  Machtfaktors durch Hineinziehen in einen Krieg, den Deutschland  als NICHT (!) hochgerüstets Land verlieren musste, ( in unseren falsch dargestellten Umerziehungsgeschichtsbüchern als kriegslüsternes Land bezeichnet, welche groteske Lüge, wenn man die Rüstungszahlen der einzelnen Länder vergleicht)zu vernichten.
Was der 1. Weltkrieg nicht schaffte, musste dann im 2. Weltkrieg vollendet werden. (Wiederum wurden die Deutschen zum Krieg gezwungen. Weshalb ja der 2. Weltkrieg von den imperialistischen Kriegstreibern als Mittel zur Vollendung der Ziele des 1. Weltkriegs angezettelt wurde.
Es muß jetzt endlich Schluß sein mit dem ANTIGERMANISMUS.
WIR,das einstige Volk der Dichter und Denker braucht sich keine Vorwürfe irgendwelcher Art in der heutigen Zeit zu machen.
Eher, dass wir die Melkkuh der EU sind und als Arbeitssklaven die anderen EU Völker alimentiern.
DAS MUSS EIN ENDE HABEN !
WIR KÖNNEN STOLZ AUF DEUTSCHLAND SEIN UND AUF UNS UND UNSERE VORFAHREN !!!
EINIGKEIT MACHT STARK !  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
12884 | 12885 | 12886 | 12886  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben