Endor unterbewertet - bin jetzt mal rein ...

Seite 1 von 150
neuester Beitrag: 04.06.24 22:53
eröffnet am: 05.07.06 10:08 von: holgerd Anzahl Beiträge: 3748
neuester Beitrag: 04.06.24 22:53 von: Mario597 Leser gesamt: 696957
davon Heute: 47
bewertet mit 17 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
148 | 149 | 150 | 150  Weiter  

05.07.06 10:08
17

1 Posting, 6584 Tage holgerdEndor unterbewertet - bin jetzt mal rein ...

Finde, das Produkt bzw. die Story hört sich Klasse an:

http://www.goingpublic.de/news/focus/detail.hbs?recnr=10933

Ein paar sind wohl am Anfang schon gleich wieder raus, aber Umsätze waren mini! Und irgendjemand hat immer schön eingesammelt. Da hab ich mir jetzt auch ein paar gegönnt.
Seit gestern ist allgemein ganz gut Nachfrage in dem Wert, geht man mal von der Zahl der potentiell wohl verfügbaren Aktien aus. Endor konnte gestern auch schon 15% zulegen. Denke, dass bei noch stärkerer Nachfrage der Kurs ziemlich schnell richtig abziehen kann. 10 Euro sind dann wohl gar nix, ich rechne eher mit 15, die wir bald sehen könnten.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
148 | 149 | 150 | 150  Weiter  
3722 Postings ausgeblendet.

22.05.24 10:34

64 Postings, 73 Tage Mario597Rechtanwalt der FDP Bundestagsfraktion

wird von mir voraussichtlich ein Mandat erhalten um das Strarug Verfahren zu kippen bzw zu novellieren !

Ich verstehe kein Spass  

24.05.24 08:08

64 Postings, 73 Tage Mario597Verfassungsbeschwerde

Ich habe heute beim Bundesverfassungsgericht eine Verfassungsbeschwerde gegen das StaRUG eingereicht,da es gegen Artikel 14 des Grundgesetzes verstößt .  

27.05.24 14:37

64 Postings, 73 Tage Mario597russische Verhältnisse in Deutschland?

Dasselbe was hier bei der Endor abläuft, macht Putin in Russland auch .

Er enteignet die Privatunternehmen.

Möchten der deutsche Rechtsstaat und die deutsche Politik das unterstützen?  

28.05.24 16:22

64 Postings, 73 Tage Mario597Politische Entwicklungen

Mittlerweile hat die Verbraucherschutzbeauftrage der FDP im deutschen Bundestag die rechtspolitische Sprecherin der FDP eingeschaltet

 

28.05.24 16:26
2

64 Postings, 73 Tage Mario597Kontakt mit der IR von Corsair

um über ein mögliches Abfindungsangebot zu verhandeln.
Ich warte auf Antworten.  

29.05.24 22:57
3

64 Postings, 73 Tage Mario597Adhoc News: Umsatz + ca. 100%

Und operative Gewinne erwirtschaftet .

Damit wird das StaRUG niemals durchgehen ! Das ist meine persönliche Meinung

Ich habe den aktuellen Vorstand der Endor AG wegen schwerem Anlagebetrug angezeigt !  

31.05.24 14:52
2

64 Postings, 73 Tage Mario597Ich bin seit 27 Jahren an der Börse

und habe noch NIE erlebt dass ein Unternehmen ein Umsatzwachstum von fast 100% bei operativen Gewinnen versucht negativdazustellen.  Allein das ist schon ein Anlagebetrug in meinen Augen und wir von mir angezeigt !  

02.06.24 18:49

64 Postings, 73 Tage Mario597Alternative zu StaRUG

Alternative ist eine normale Insolvenz in Eigenverwaltung : es wird ein Insolvenzverfahren eröffnet mit einem Insolvenzplan. Sofern der Insolvenzplan erfolgreich ist, wird die Insolvenz beendet. Aktionäre haben nach Abschluss des erfolgreichen Insolvenzplans  die Chance von wieder steigenden Kursen zu profitieren weil es beim normalen Insolvenzverfahren i.d.Regel keinen Kapitalschnitt auf 0 gibt wie beim StaRUG Verfahren !
Darum wäre selbst eine normale Insolvenz in Eigenverwaltung mit einem guten Insolvenzplan die tausendmal bessere Lösung für Aktionäre ! Alles ohne Gewähr auf Richtigkeit . Ich werde das mit meinem Insolvenzanwalt  abstimmen .  

02.06.24 18:51

64 Postings, 73 Tage Mario597Webseite für Endor Aktionäre

Wird nächste Woche online gehen  

02.06.24 19:18

64 Postings, 73 Tage Mario597Definition Anlage Betrug

Die Vorstände der Endor AG habe ich mittlerweile wegen BESONDERS SCHWEREN BETRUG angezeigt:




2. § 263 Abs. 3 S. 2 Nr. 2
Ein Betrug in einem besonders schweren Fall kann vorliegen, wenn der Täter einen Vermögensverlust großen Ausmaßes herbeiführt. Unter einem Vermögensverlust ist zunächst ein tatsächlich eingetretener Schaden zu verstehen. Insoweit reicht eine schadensgleiche Vermögensgefährdung nicht. Ein Vermögensverlust großen Ausmaßes liegt nach überwiegender Auffassung bei einem Schaden vor, der größer/gleich 50 000 € ist.

Ab wann eine große Zahl von Menschen in die Gefahr des Verlustes von Vermögenswerten gebracht wird, ist höchstrichterlich noch nicht geklärt. Zu einer vergleichbaren Formulierung in § 306b Abs. 1 hat der BGH ausgeführt, dass insoweit eine Zahl von vierzehn Personen ausreiche, dabei aber betont, dass es sich um eine tatbestandsspezifische Auslegung handle. In der Literatur werden Zahlen zwischen zehn und fünfzig Personen genannt  

02.06.24 21:13

64 Postings, 73 Tage Mario597Das ist der neue verantwortliche Ceo Andres Ruff

https://www.lebensmittelzeitung.net/industrie/...-Toennies-aus-149077


Ist das ein schlechter Scherz ? Der Typ hat in der Lebensmittelindustrie total versagt und will jetzt das StaRUG bei unserer Games Firma  Endor durchziehen ?  

02.06.24 21:15

64 Postings, 73 Tage Mario597Bin ich grad im falschen Film ?

https://www.lebensmittelzeitung.net/industrie/...-Toennies-aus-149077

Ein Mananger aus dem FLEISCHVERKAUF will uns Endor Aktionäre enteignen ????  

03.06.24 14:00

4243 Postings, 6600 Tage ablasshndlerstarug kommt

Endor AG zeigt Restrukturierungsvorhaben nach StaRUG an

Landshut, 3. Juni 2024 - Die Endor AG hat heute beim zuständigen Amtsgericht
- Restrukturierungsgericht ("Gericht") - in München ein
Restrukturierungsvorhaben nach dem Gesetz über den Stabilisierungs- und
Restrukturierungsrahmen für Unternehmen (StaRUG) angezeigt.

Nach einer umfassenden Prüfung hatten die kreditgebenden Banken entschieden,
andere Restrukturierungsangebote nicht zu unterstützen, weil sie nach ihrer
Ansicht nicht geeignet waren, die drohende Insolvenz abwenden zu können.

https://de.marketscreener.com/kurs/aktie/...&utm_content=20240603  

03.06.24 15:49
2

6347 Postings, 5303 Tage JulietteInvestorengruppe Jackermeier beantragt

außerordentliche Hauptversammlung:

https://www.presseportal.de/pm/174745/5792901  

03.06.24 16:55

61 Postings, 1580 Tage OnkelSchorseKrimi

Meine Güte das ist hier ja spannender als ein Krimi. Nach dem Statement sehe ich die feindliche Übernahme nicht so gesichert wie noch vor Kurzem. Eher sehe ich Ruck Zuck 1€+ Kurs. Bin auch mit an Bord und hoffe auf eine positive Entscheidung seitens der Gerichte. Solchen Sachen muss Einhalt geboten werden ansonsten kann man die Aktienkultur komplett einäschern in DE. Hier geht es nicht "nur" um Endor!

Allen Investierten drücke ich die Daumen.  

03.06.24 19:01

64 Postings, 73 Tage Mario597Werden die Endor Vorstände auf der HV verhaftet

wegen schweren Anlagebetrug in Höhe von 150.000.000€  , dann sollte das ein Zeichen setzen !  

03.06.24 21:25

64 Postings, 73 Tage Mario597Corsair

wollte Endor angeblich schon letztes Jahr übernehmen ?

wenn sich das das bewahrheitet, dann brennt der Baum !  

04.06.24 08:19

61 Postings, 1580 Tage OnkelSchorseComputex

Und Corsair zeigt "ihre" neue Hardware in der Nacht. Zu sehen in einem TikTok Video. Unverschämter geht es nicht mehr.

https://www.tiktok.com/@dapoets/video/7376279639477505322  

04.06.24 13:09

64 Postings, 73 Tage Mario597Staatsanwaltschaften verstehen kein Spass

Wenn es um Anlagebetrug oder Insolvenzbetrug geht !

Allein wegen  KADEWE  ermitteln dutzende deutsche Staatsanwaltschaften  

04.06.24 22:48

64 Postings, 73 Tage Mario597Gaming Branche: 189,3 Mrd $ im Jahr 2024

04.06.24 22:49

64 Postings, 73 Tage Mario597Gaming Branche : 189,3 Mrd im Jahr 2024

04.06.24 22:51

64 Postings, 73 Tage Mario597Insolvenzgericht erlässt Haftbefehl

04.06.24 22:52

64 Postings, 73 Tage Mario597Haftbefehl vom Insolvenzgericht !

Windhorst soll Mitwirkungspflichten nicht nachgekommen sein. Der Investor hält den Vorwurf wohl für falsch. Zuvor ist Windhorst bereits einem Anhörungstermin ferngeblieben – unentschuldigt.

Das Insolvenzgericht in Hannover hat einen Haftbefehl gegen den Investor Lars Windhorst erlassen. Das sagte eine Sprecherin des zuständigen Amtsgerichts Hannover am Dienstag auf Anfrage. Windhorst soll in einem Insolvenzantragsverfahren gegen die Projekt IZ Hannover GmbH Mitwirkungspflichten nicht nachgekommen sein.  

04.06.24 22:53

64 Postings, 73 Tage Mario597Gaming Branche- auf das richtige Pferd setzen

Gemäß den globalen Umständen erwarteten Finanzexperten zum Beispiel 2022 eine kurzfristige Verlangsamung im globalen Aufwärtstrend. Diese Prognose bewahrheitete sich. Gleich im folgenden Jahr erfreuten sich Anleger jedoch wieder mit starken Schüben nach oben. Der totale Umsatz im Jahr 2023 für die globale Gaming-Branche betrug etwa 184 Mrd. USD. Für das Jahr 2024 sind wieder positive Zahlen zu erwarten. Laut Analysten von Newzoo werde der Umsatz im laufenden Jahr 189,3 Mrd. USD erreichen. Diese optimistischen Zahlen wirken positiv auf damit assoziierte Aktien. Besonders Unternehmen, die lange im Geschäft sind, genießen von Experten und Anlegern großes Vertrauen.

Die Grundlage bildet die Innovationsfähigkeit, die ihren Kunden auf Basis neuer Technologien neue Waren und Dienstleistungen produzieren. Die große Auswahl an Produkten vergrößert stetig den Kundenkreis, kurbelt die Nachfrage an und steigert den Gewinn. Langfristig scheint die Gaming-Branche ein sicherer Hafen zu sein.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
148 | 149 | 150 | 150  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben