Research In Motion (RIM)

Seite 1 von 517
neuester Beitrag: 24.09.20 15:14
eröffnet am: 09.04.06 08:44 von: ER2DE2 Anzahl Beiträge: 12904
neuester Beitrag: 24.09.20 15:14 von: Börsengeflüs. Leser gesamt: 950511
davon Heute: 84
bewertet mit 21 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
515 | 516 | 517 | 517  Weiter  

09.04.06 08:44
21

1171 Postings, 6402 Tage ER2DE2Research In Motion (RIM)

07.04.2006 08:39

Blackberry gehen die Neukunden aus

Research In Motion (RIM) hat die Märkte mit seinem Ausblick auf das laufende Geschäftsjahr enttäuscht. Die erfolgsverwöhnte Aktie verlor am Donnerstagabend deutlich.

Die hochgesteckten Erwartungen der Experten hat RIM im letzten Quartal seines Geschäftsjahres (bis Ende März) zwar exakt erreicht. Der Nettogewinn je Aktie lag bei zehn US-Cents oder 18,4 Millionen Dollar. Im Jahr zuvor war noch ein Verlust von einem Cents je Anteilsschein (2,6 Millionen Dollar) entstanden. Vor Sonderposten betrug der Gewinn 65 Cents je Aktie. Der Umsatz legte sogar leicht über den Erwartungen auf 561,2 Millionen Dollar (plus 39 Prozent) zu.

Was die Aktie des Herstellers der Blackberry-Geräte am Donnerstagabend im nachbörslichen Handel aber deutlich unter Druck brachte, war die Aussicht auf das laufende ersten Quartal. Statt einem Gewinn vor Sonderposten von 76 Cents wie Analysten zuletzt erwartet hatten, rechnet RIM nur mit einer Stagnation bei 62 bis 67 Cents je Anteilsschein.

"Eine Reihe von Unsicherheiten" bei der Gewinnung von Neukunden schlägt offenbar auf die Geschäftsentwicklung durch. Eine Milliardenklage des Konkurrenten NTP hatte RIM in den vergangenen Monaten stark belastet und zu einem Rückgang bei Neukunden geführt. NTP hatte RIM die Verletzung von Patenten bei seinen Blackberry-Diensten vorgeworfen. Die handflächengroßen Geräte können Mails empfangen und bieten umfangreiche Datendienste ab. Erst vor wenigen Wochen hatten sich RIM und NTP außergerichtlich auf eine Zahlung von 612,5 Millionen Dollar an NTP geeinigt.

Im laufenden ersten Quartal rechnet RIM nun nur mit einem Neukunden-Zuwachs von 675.000 Nutzern. Analysten hatten bereits fest mit 700.000 bis 780.000 neuen Blackberry-Kunden gerechnet. Ein Analyst der Investmentbank Merrill Lynch zeigte sich verwundert von der erwarteten Neukunden-Zahl, denn das erste Geschäftsquartal eines jeden Jahres ist traditionell das stärkste für RIM.

Die Aktie gab am Donnerstagabend bis zu sechs Prozent ab. Der weltweite Erfolg des Blackberrys hat das Papier allerdings in den vergangenen Jahren zu einem der Highflyer im Technologie-Sektor gemacht. Die RIM-Aktie war vor drei Jahren noch für sieben Dollar zu haben. Derzeit ist das Papier knapp 85 Dollar wert.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
515 | 516 | 517 | 517  Weiter  
12878 Postings ausgeblendet.

25.09.19 19:54

6910 Postings, 2797 Tage UnexplainedUi, da habe ich etwas verpasst

Das hat ja mal nen Satz nach unten gemacht :-)
Was war denn los?  

25.09.19 22:02

10378 Postings, 3425 Tage uljanowUnexplained

Schätzungen verfehlt und keiner braucht mehr so wirklich ihre Software. QNX läuft auch nicht so richtig.  

17.10.19 17:31

23 Postings, 358 Tage BreakpointCould Skyrocket Into the Stratosphere!

03.11.19 10:42

23 Postings, 358 Tage BreakpointAnalystenmeinung

https://www.bnnbloomberg.ca/market-call/...scusses-blackberry~1818110
Unter Berücksichtigung des Cylance Kaufs, QNX und Patent-Portfolios wird der aktuelle Kurs als "undervalued" eingeschätzt


 

26.11.19 18:17

1566 Postings, 4107 Tage Börsengeflüster"Blackberry sollte MobileIron übernehmen" ...

Sollten BlackBerry wirklich einen kaum wachsenden und "stark" defizitären Konkurrenten übernehmen, nur weil er (noch) ein Konkurrent ist ??  ... und das für "hunderte Mio. Dollar" ...  ??

Der Kurs von MOBL ist ja nicht grundlos abgerauscht !!
Für das Q4 prognostiziert MobileIron jetzt selbst nur noch eine Umsatzstagnation ...

MobileIron haben in den ersten 9 Monaten bei einem Umsatz von knapp 150 Mio. $ eine Verlust von über 40 Mio. $ eingefahren! Seit dem Markteintritt von Microsoft in dem Segment, verliert das Unternehmen (wie BlackBerry auch) Marktanteile (auch wenn das Marktwachstum das zum Teil kompensiert).


Ich sehe hier beim besten Willen nicht genügend Synergien, um dieses "Gedankenspiel" interessant zu finden. Ich sehe keinen Grund, warum sich BlackBerry auch noch diesen "Klotz" ans Bein binden sollte ... und das auch noch für mehrere hundert Mio. $ ???

Das Börsengeflüster  

07.12.19 21:47

23 Postings, 358 Tage BreakpointBlackberry gewinnt Patentstreit gegen Facebook

08.12.19 19:04

757 Postings, 1159 Tage wodooWenn man Patente anderer benutzt ...

https://www.heise.de/newsticker/meldung/....ho.ho.rdf.beitrag.beitrag


"" ... Einige Funktionen von Facebook-Apps verletzen dem Münchner Landgericht zufolge Patente des Smartphone-Pioniers Blackberry. Facebook könnte dadurch gezwungen sein, die App des Online-Netzwerks, der Chatdienste WhatsApp und Messenger sowie der Fotoplattform Instagram zu ändern, um sie in Deutschland weiter anbieten zu können. Ein Facebook-Sprecher sagte, das Unternehmen halte bereits entsprechende Software-Updates bereit. Außerdem fechte man die Gültigkeit der Blackberry-Patente vor dem Bundespatentgericht an. ... ""


"" ...  Darunter ist zum Beispiel die Idee, ein App-Symbol mit einem Zähler für die Anzahl ungelesener Nachrichten zu versehen.  ...  ""


>>  Wenn Facebook auf diese wichtige Funktion verzichten möchte, na denn ... nur der Glaube fällt
      mir schwer.
     
>>  Ich würde an ihrer Stelle einfach Patentgebühren zahlen und gut, der kleine Zähler auf dem
      App-Symbol ist doch ist doch wohl meistens der Grund eine App zu öffnen und dann  läuft
      der Rubel.

... Leben und leben lassen...
     



 

20.12.19 16:37

44 Postings, 4382 Tage Idefix_1024weiss wohl schon jemand wieviel Facebook zahlt?

heute einfach mal eben +10% ?!?
bringen die guten alten Patente von Blackberry doch noch was?

Vielleicht verstehen wenigstens auf diesem Wege einige, dass Blackberry der wahre Pionier war und nicht Apple. Apple hatte nur die bessere Idee über Apps das Geld und die Daten der Kunden ab zu saugen. Da war Blackberry einfach zu ehrlich und nett...

 

20.12.19 17:25
1

1566 Postings, 4107 Tage BörsengeflüsterRE: #12891

" ... heute einfach mal eben +10% ?!? ... "  

Also wer nicht mal weiß, dass BlackBerry heute ihre Zahlen zum 3. Quartal veröffentlicht haben, sollte sich lieber gar nicht erst zu BlackBerry äußern !!  
Das ist ja erschreckend !!!     *rolleye*  

Die Zahlen lagen übrigens "über den Erwartungen des Marktes".
Umsatz und Gewinn (non-GAAP) sind besser ausgefallen, als vom Markt im Vorfeld prognostizert !!

https://www.ariva.de/news/...iscal-2020-third-quarter-results-8052340

Das Börsengeflüster
 

20.12.19 18:46

10378 Postings, 3425 Tage uljanowBörsengeflüster

Bei BlackBerry muss man halt immer in Betracht ziehen,das diese Aktie stark geshortet  ist und man zurückkauft. Und man stapelt sehr tief um die Prognosen zu überbieten.  

22.12.19 12:28

44 Postings, 4382 Tage Idefix_1024trotzdem doppelt überraschend

schon klar... wenn sich jemand wundert muss er wohl ein wenig doof sein...

Mich überrascht, dass eine Aktie, die eigentlich absolut in Ungnade bei den Anlegern gefallen ist, durch eine gute Bilanz derart punkten kann. Für mich wirkt das trotz guter Zahlen seltsam...
Es sieht so aus als hätten einige bei Blackberry gewartet endlich wieder einsteigen zu können. Das ist für mich noch erfreulicher als der Kurssprung!
 

25.06.20 08:51

447 Postings, 103 Tage Lord TouretteWarum geben die

Nicht auf? Seit fast 8 Jahren nur rückläufige Zahlen.  

08.07.20 17:36

2489 Postings, 916 Tage neymarBlackBerry

01.09.20 20:39

1566 Postings, 4107 Tage BörsengeflüsterBlackBerry UEM vom DoD zertifiziert ...

https://www.blackberry.com/us/en/company/newsroom/...r-blackberry-uem

Das US-Verteidigungsministerium hat BlackBerry UEM für das "Department of Defense Information Network" zertifiziert. Es ist die bisher einzige MDM-Lösung, die diese Zertifizierung erhalten konnte.

Das Börsengeflüster  

02.09.20 19:34

1566 Postings, 4107 Tage BörsengeflüsterBlackBerry schließen Refinanzierung erfolgreich ab

https://www.blackberry.com/us/en/company/newsroom/...debt-refinancing

Die alte Wandelanleihe (605 Mio. USD zu 3,75% p.a.) wurde vorzeitig eingezogen/zurückgezahlt und durch eine neue Wandelanleihe (365 Mio. USD zu 1,75% p.a.) teilrefinanziert.
Der Restbetrag (240 Mio. USD) wurde aus dem Cash-Bestand bezahlt.

Durch diese (Re)finanzierungsmaßnahme spart sich BlackBerry ca. 16 Mio. USD an Zinskosten p.a. !

Das Börsengeflüster

 

08.09.20 17:23

1566 Postings, 4107 Tage BörsengeflüsterBlackBerry lizensieren QNX an StradVision

14.09.20 15:38
1

1566 Postings, 4107 Tage BörsengeflüsterSaudi Financial Company chooses BlackBerry UEM/WS

23.09.20 19:49

1566 Postings, 4107 Tage BörsengeflüsterUnited States Air Force Chooses BlackBerry Spark

24.09.20 15:14
1

1566 Postings, 4107 Tage BörsengeflüsterQ2-Zahlen: BlackBerry übertreffen alle Erwartungen

https://www.blackberry.com/content/dam/...2021/Q221-Press-Release.pdf

Wow!

Mit einem non-GAAP-Umsatz von 266 Mio. USD und einem EPS (non-GAAP) von 11 US-Cents, übertreffen BlackBerry die Markterwartungen um Längen !!   :-)

Der Markt hatte lediglich mit einem non-GAAP-Umsatz von 238 Mio. USD und einem non-GAAP-EPS von 0,02 USD gerechnet!

Die Aktie von BlackBerry liegt vorbörslich bereits kräftig im Plus (trotz der miesen Marktstimmung).


Das Börsengeflüster  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
515 | 516 | 517 | 517  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben