Auden AG - Ein Neustart?

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 07.07.24 15:31
eröffnet am: 10.03.23 11:18 von: Rudini Anzahl Beiträge: 42
neuester Beitrag: 07.07.24 15:31 von: Strandläufer Leser gesamt: 25809
davon Heute: 35
bewertet mit 1 Stern

Seite: Zurück 1 | 2 Weiter  

10.03.23 11:18
1

13230 Postings, 4870 Tage RudiniAuden AG - Ein Neustart?

Die vor langer Zeit angekündigte Kapitalherabsetzung wurde nunmehr umgesetzt und die neuen Aktien im Depot eingebucht.

Jetzt liegt es am Vorstand der Auden AG, diese in eine positive Zukunft zu führen.

Die Homepage ist total veraltet und das einzige vorhandene Asset ist die Beteiligung an der OptioPay GmbH, deren Wert derzeit wohl völlig unklar ist.

https://auden-ag.com/

Es ist wohl Einiges zu tun...  
Seite: Zurück 1 | 2 Weiter  
16 Postings ausgeblendet.

26.01.24 15:16

4475 Postings, 3841 Tage StrandläuferFast 3 Prozent des Aktienkapitals der Auden AG

wurden in den letzten Tagen umgesetzt. Schaut man sich die Umsätze der letzen 12 Monate an, ist das durchaus bemerkenswert...  
Angehängte Grafik:
screenshot_20240126_151314.jpg (verkleinert auf 47%) vergrößern
screenshot_20240126_151314.jpg

18.02.24 08:58

4475 Postings, 3841 Tage StrandläuferGgf. wird an der Webseite gearbeitet - zumindest

ist diese seit dem gestrigen Samstag nicht aufrufbar (siehe Screenshot).

https://auden-ag.com/

Nachdem Volker Glaser mittlerweile seit mehr als 5 Jahren Vorstand und die Auden AG operativ ist, könnte hier ja jederzeit eine Meldung bzgl. Mantelverwertung kommen.

Aufsichtsratschef Sascha Magsamen ist in Sachen Restrukturierung von Unternehmen weiter aktiv - erst letzte Woche kam die Meldung, dass er sich über seine PVM Private Values Media AG mit 20 Prozent  an der creditshelf AG beteiligt hat, die sich seit kurzem in einem Schutzschirmverfahren befindet. Die Beteiligung hat man von creditshelf-Gruender Rolf Elgeti erworben, wie man den veröffentlichten ad-hoc-Meldungen entnehmen kann.

https://privatevalues.net/...strategische-beteiligung-an-creditshelf/

Man darf weiterhin gespannt sein, wie es bei der Auden AG weiter geht...  
Angehängte Grafik:
screenshot_2024-02-18-08-43-26-024_com.jpg (verkleinert auf 47%) vergrößern
screenshot_2024-02-18-08-43-26-024_com.jpg

18.02.24 09:05

4475 Postings, 3841 Tage StrandläuferIm zweiten Absatz des Postings

sollte es statt "operativ" natürlich "operativ saniert" heißen...  

28.02.24 20:05

4475 Postings, 3841 Tage StrandläuferDie Webseite der Auden AG ist mittlerweile wieder

online - Veränderungen konnte ich keine feststellen...

https://auden-ag.com/  

14.03.24 12:54

4475 Postings, 3841 Tage StrandläuferDie Neubesetzung des Aufsichtsrats,

welche bei der letzten Hauptversammlung am 30.08.2023 beschlossen wurde, ist nunmehr umgesetzt. Gem. Eintragung im Handelsregister ( www.unternehmensregister.de ) vom gestrigen 13.03.2024 wurde eine neue Liste der Mitglieder des Aufsichtsrats eingereicht.

Demnach hat Manuela Tränkel das Gremium verlassen, Hede Glaser (vermutlich die Mutter von Vorstand Volker Glaser) ist nachgerückt. Zudem sind Sascha Magsamen und Oliver Würtenberger die weiteren Mitglieder im Aufsichtsrat.

Ein Neustart der Gesellschaft unter Einbringung von Vermögenswerten sollte weiterhin das Ziel von Sascha Magsamen und Volker Glaser sein. Warten wir die weitere Entwicklung gespannt ab...  
Angehängte Grafik:
screenshot_20240314_124519.jpg (verkleinert auf 47%) vergrößern
screenshot_20240314_124519.jpg

21.03.24 18:24

4475 Postings, 3841 Tage StrandläuferWieder Arbeiten an der Webseite der Auden AG -

mal sehen, was uns nach deren Beendigung erwartet...

https://auden-ag.com/  
Angehängte Grafik:
screenshot_20240321_182136.jpg (verkleinert auf 47%) vergrößern
screenshot_20240321_182136.jpg

23.03.24 18:50

38 Postings, 1470 Tage heinze1234Veränderungen im Vorstand

Volker Glaser ist nicht mehr Vorstand der Auden AG. Zum neuen Vorstand wurde Volker Deibert bestellt.

Quelle: Handelsregistereintragung vom 22.03.2024 (nachzulesen unter handelsregister.de) .  

23.03.24 19:11

4475 Postings, 3841 Tage StrandläuferVolker Deibert ist seit 23 Jahren Geschäftsführer

einer Springtime Private Equity GmbH in St. Gallen...

https://www.linkedin.com/in/...deibert-a8bb19137?originalSubdomain=ch

Sieht so aus, als ob sich bald etwas bewegt...  

23.03.24 19:15

4475 Postings, 3841 Tage StrandläuferHier noch der aktuelle Registerauszug...

 
Angehängte Grafik:
screenshot_20240323_191329.jpg (verkleinert auf 47%) vergrößern
screenshot_20240323_191329.jpg

24.03.24 07:49

4475 Postings, 3841 Tage StrandläuferGgf. erfolgt der Vorstandswechsel

vor dem Hintergrund einer geplanten Einbringung von Sachwerten in den Börsenmantel der Auden AG.

Volker Deibert investiert mit seiner Firma Springtime Private Equity GmbH insbesondere in Private Equity und könnte hier bei der Vorbereitung einer Transaktion beteiligt gewesen sein. Ggf. ist er derjenige, der eine anstehende Transaktion operativ umsetzen soll.

Interessant ist, dass der Vorstandswechsel bereits im Handelsregister ersichtlich ist, aber vermutlich erst am morgigen Montag publiziert wird. Wenn man die üblichen Registerseiten durchsucht, findet man die Änderung derzeit noch nicht.

Vielleicht kommt ja auch von der Auden AG dazu in den nächsten Tagen eine Meldung. Die Webseite wird ja aktuell auch aktualisiert.


 

25.03.24 11:10

248 Postings, 1577 Tage Chartfreak11Das klingt gut

Es gab ein Buch zum Neuen Markt im Jahre 2000. War das der selbe Seibert?  

25.03.24 11:23

4475 Postings, 3841 Tage StrandläuferJa, das ist er wohl - war früher auch als

25.03.24 11:49

248 Postings, 1577 Tage Chartfreak11Vielen Dank für die Recherche

Jetzt bin ich mal gespannt. Ganz kleine MK und geringer Freefloat. Wenn jetzt eine richtig gute News käme.....  

29.03.24 20:46

4475 Postings, 3841 Tage StrandläuferVorstandswechsel nunmehr publiziert

Gem. Protokoll der Aufsichtsratssitzung vom 07.03.2024, welches unter www.handelsregister.de einsehbar ist, hat Volker Deibert zunächst einen Vorstandsvertrag bis 31.12.2024. Auffällig ist, dass Volker Glaser am 07.03.2024 seinen Rücktritt erklärt hat und bereits am selben Tag Sascha Magsamen in der AR-Sitzung Volker Deibert als neuen Vorstand vorgeschlagen hat. Der Aufsichtsrat hat den Vorschlag dann mit 3-Ja-Stimmen angenommen.

Ggf. hat Volker Deibert einen Auftrag, der sicher bis Jahresende umsetzbar ist...

https://www.northdata.de/...urt+a.+Main/Amtsgericht+Potsdam+HRB+24947  
Angehängte Grafik:
screenshot_20240329_203544.jpg (verkleinert auf 47%) vergrößern
screenshot_20240329_203544.jpg

31.03.24 17:19

4475 Postings, 3841 Tage StrandläuferSpringtime Private Equity GmbH

Ist es vielleicht sogar die Private Equity-Firma vom neuen Auden-Vorstand Volker Deibert, die man über den Mantel der Auden AG an die Börse bringen möchte?

Leider findet man nicht allzu viel dazu, aber die Historie von über 20 Jahren könnte darauf hindeuten, dass werthaltige Assets vorhanden sind und das Geschäftsmodell der Springtime Private Equity GmbH profitabel ist. Letztlich wäre das Geschäftsmodell dann ähnlich dem der Auden AG vor der Sanierung, als man auch (leider wenig erfolgreich) in PE investiert hat.

Gesellschafter der Springtime Private Equity GmbH ist zu 100%  ein Polygonal e.V. mit Sitz in München, dessen Geschäftsführer ebenfalls Volker Deibert ist.

Man darf gespannt sein, wie es hier weiter geht...

https://www.linkedin.com/in/...deibert-a8bb19137?originalSubdomain=ch  
Angehängte Grafik:
screenshot_20240331_170415.jpg (verkleinert auf 47%) vergrößern
screenshot_20240331_170415.jpg

18.04.24 19:11

2664 Postings, 5193 Tage Schokoriegelrelativ viele Umsätze hier in den letzten

2 Monaten......gibts was neues?....  

19.04.24 08:14

3549 Postings, 1437 Tage HonestMeyerLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 19.04.24 17:52
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Beschäftigung mit Usern/fehlender Bezug zum Threadthema

 

 

19.04.24 08:23

3246 Postings, 436 Tage Terminator9Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 19.04.24 17:51
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Beschäftigung mit Usern/fehlender Bezug zum Threadthema

 

 

09.05.24 10:50

4475 Postings, 3841 Tage StrandläuferDie Beteiligung an der OptioPay GmbH,

die die Auden AG über die OP Verwaltungs GmbH gehalten hat, ist nunmehr abgeschrieben.

Die OptioPay GmbH hat eine Kapitalherabsetzung auf EUR 0 mit anschließender Kapitalerhöhung durchgeführt, an der sich die OP Verwaltungs GmbH nicht beteiligt hat. Anschließend wurde die Firma OptioPay GmbH in Clink GmbH umbenannt.

Details sind im Handelsregister unter der Clink GmbH abrufbar.

In diesem Zusammenhang stellt sich nach wie vor die Frage, ob und wenn ja wie der operativ sanierte Mantel genutzt werden soll. Der neue Vorstand Volker Deibert ist seit gut zwei Monaten im Amt.

Die Webseite der Auden AG ist derzeit wieder gesperrt, so dass man auf keinerlei Informationen zugreifen kann:

www.auden-ag.com  

11.06.24 20:36

4475 Postings, 3841 Tage StrandläuferDer neue Auden Vorstand Volker Deibert ist

mittlerweile gut 3 Monate im Amt - leider gibt es noch immer keine Informationen, woran er gerade für die Auden AG arbeitet...

Dass er arbeitet, kann man an der am letzten Sonntag veröffentlichten Meldung sehen, wonach der Insolvenzplan der AG ehem. Bürstenfabrik Emil Kränzlein, Actiengesellschaft von 1896 i.Ins. bestätigt wurde. Hier ist Volker Deibert Notliquidator. Auch dieser Boersenmantel wird perspektivisch sicher wieder Heimat einer operativ tätigen Gesellschaft werden.

https://spruchverfahren.blogspot.com/2024/06/...urstenfabrik.html?m=1  

16.06.24 11:20

4475 Postings, 3841 Tage StrandläuferInteressante Verbindungen...

Auden AR-Chef Sacha Magsamen, gleichzeitig Vorstand der PVM Private Values Media AG und bisheriger Mehrheitseigentümer der Frankfurt Main Research (FMR), hat FMR vor einigen Tagen an Parmentier & Cie, die Investmentboutique von René Parmentier, verkauft.

https://www.eqs-news.com/de/news/corporate/...research-fmr-ag/2067229

René Parmentier (früher ODDO Seydler Bank und Corestate Capital) wiederum hat in beigefügtem LinkedIn-Artikel ein Loblied auf den Serial Entrepreneur René Müller abgestimmt, den er seit vielen Jahren kennt und mit dem er schon einige erfolgreiche Deals durchgezogen hat:

"With his partner Jan Vyskocil, they developed Camping Lodge AG into the second largest camping site owner and operator in Switzerland. And so, they became the first merchant banking client of PARMANTIER & CIE., with the mandate to support their expansion into Germany.

We identified a suitable listed company and facilitated the merger of the firms in 2022. Following several jointly arranged capital initiatives, I was very pleased when they closed a EUR 50.0 million revolving private debt facility for acquisitions and the purchase of AZUR Freizeit GmbH in Stuttgart and their five campgrounds.

The resultant holding company, LODGYSLIFE AG (ISIN: DE000A2LQ710), has become a top five camping company in the DACH region and the only one to secure institutional financing. Its share price has climbed from EUR 4.00 to more than EUR 12.00 per share.

My childhood camping experiences in Spessart have instilled a deep appreciation for the industry, and it is a privilege to make affordable vacations possible through LODGYSLIFE. A story that has only just begun.

At PARMANTIER & CIE we bring together experienced, dedicated entrepreneurs and their projects with investor. We vouch for their integrity and execution capability on both sides. This is our core value.

I am grateful for the trust placed in us by René Müller and Jan Vyskocil, and I recommend following LODGYSLIFE on LinkedIn follow lodgyslife: Übersicht | LinkedIn

It's important to note that PARMANTIER & CIE. is a shareholder in LODYSLIFE AG."

https://www.linkedin.com/pulse/...d-card_reshare_feed-article-content

Für den Börsengang der Lodgyslife AG wurde die Ferax Capital AG genutzt, deren Vorstand bei Bekanntgabe des Deals wiederum Sascha Magsamen war. Und die Ferax Capital wurde im Vorfeld auch zunächst saniert und via Kapitalherabsetzung von Altverlusten befreit. Nun ist Parmentier & Cie. Aktionär bei der Lodgyslife AG.

Für die nächsten geplanten Transaktion braucht es wieder Boersenmaentel - und da wäre der Aufen-Mantel, der mittlerweile operativ saniert ist, sicher eine Option.

Man kennt sich mehr als gut - die Verbindungen sollten, auch vor dem Hintergrund des in der Branche ebenfalls gut vernetzten neuen Auden-Vorstand Volker Deibert, am Ende zu einer Sacheinbringung in den Boersenmantel der Auden AG - vielleicht wieder von einer Schweizer Firma - führen.

Und auch der ehemalige Vorstand Volker Glaser, der die operative Sanierung der Auden AG perfekt umgesetzt hat und ebenfalls über verschiedene Firmen mit Sascha Magsamen geschäftlich verbunden ist, ist nicht ganz außen vor. Schließlich sitzt seine über 70-jaehrige Mutter, Hede Glaser, mittlerweile neben Sascha Magsamen und Oliver Würtenberger im Aufsichtsrat der Auden AG und wird dort vermutlich die Hand so heben, wie der Sohn es ihr mit auf den Weg gegeben hat.

Es ist und bleibt interessant bei der Auden AG...  

16.06.24 15:36

4475 Postings, 3841 Tage StrandläuferWert verfügbarer Boersenmaentel im Umfeld

Sascha Magsamen/ René Parmentier

Auden AG (Kurs € 0,24) --> ca. 215.000 €
Grundkapital € 892.168
Sascha Magsamen AR-Vorsitzender, Vorstand Volker Deibert seit 07.03.2024
Kapitalherabsetzung 10:1 auf der HV 2020 beschlossen, im März 2023 durchgeführt

Readcrest Capital AG (Kurs € 1,00) --> ca. 3.300.000  €
Grundkapital € 3.300.000
Vorstand Gunnar Binder, der ebenfalls Vorstand der CGift AG ist und demnächst in "DWK Deutsche Wasserkraft AG" umfirmiert und sich strategisch neu aufstellt
René Parmentier ist über seine RP Verwaltungsgesellschaft mit 23,1% an der Readcrest AG beteiligt:
https://www.pressetext.com/news/20230615009
bisher noch keine Kapitalherabsetzung durchgeführt

Tiscon AG (Kurs € 0,025) --> ca. 190.000 €
Grundkapital: € 7.500.000
PVM Private Values AG (Vorstand Sascha Magsamen) ist mit 25,32% an der Tiscon AG beteiligt:
https://tisconag.de/wp-content/uploads/2023/03/...M-AG_20.03.2023.pdf
https://tisconag.de/wp-content/uploads/2023/05/...echtsanteil-PVM.pdf
Kapitalherabsetzung im Verhältnis 30:1 auf der HV 2023 beschlossen, aber noch nicht durchgeführt
 

19.06.24 20:18

4475 Postings, 3841 Tage StrandläuferVermutlich ist es die Schweizer Gesetzgebung,

die deutsche Aktienmäntel für Schweizer Vermögenswerte so attraktiv macht.

Das Schweizer Recht wird hem beigefügtem Artikel schon die Existenz einer Mantelgesellschaft als rechtswidrig betrachtet:

"Der Mantelhandel ist rechtlich gesehen problematisch. Nach schweizerischem Recht wird die Existenz einer Mantelgesellschaft als grundsätzlich rechtswidrig betrachtet.
Das Bundesgericht bezeichnet den Mantelhandel als nichtiges Rechtsgeschäft aufgrund der Verletzung der Löschungspflicht und der Umgehung der Gründungsvorschriften. Die neuere Lehre betrachtet den Kauf einer Mantelgesellschaft zwar als rechtsbeständig. Sie sieht jedoch die eigentliche Gesellschaft als mit Gründungsmängeln behaftet.
Besteht der Verdacht, dass ein Mantelkauf vorliegt, darf das Handelsregister die Eintragung bei Änderungen (Namen, Sitz, Zweck) verweigern. Obwohl der Käufer die Mantelgesellschaft erworben und bezahlt hat, kann er sie im schlimmsten Fall nicht nutzen.
Es bestehen damit immer eine rechtliche Unsicherheiten beim Mantelkauf!"

https://alpinum-accounting.ch/blog/recht/...telhandel-kaufen-schweiz/

Somit ist es nachvollziehbar, dass beim der Übernahme der Camping Lodge AG, Schweiz, durch die Ferax Capital AG Ende 2022, bei der seinerzeit der Auden-Aufsichtsratsvorsitzende Sascha Magsamen Vorstand war, eine deutsche AG (und eben keine Schweizer Mantel-AG) genutzt wurde.

https://www.pressetext.com/news/20221201022

Der neue Vorstand Volker Deibert hat ebenfalls einen sehr starken Bezug in die Schweiz - er wohnt seit Jahren in der Schweiz (Rohrschacherberg)und hat aufgrund seiner journalistischen Vergangenheit (bis Ende 2023) auch diverse Artikel zu Schweizer AG's verfasst:

https://www.schweizeraktien.net/blog/author/volker-deibert/

Zudem ist er seit über 20 Jahren Geschäftsführer der Springtime Private Equity GmbH, die in vorboersliche Gesellschaften investiert. Ggf. ist ja sogar eine Beteiligung im Portfolio enthalten, die mittlerweile boersenreif erscheint.

Leider gibt es keinerlei Kommunikation, selbst die Webseite der Auden AG ist seit vielen Wochen gesperrt. Alles nicht untypisch für eine ggf. anstehende Transaktion, zumal der Auden-Mantel seit geraumer Zeit operativ saniert ist. Und auch der Aufsichtsrat der Auden AG ist mit Sascha Magsamen und Oliver Würtenberger mit zwei Mantelprofis besetzt, hinzu kommt Hede Glaser, die Mutter des von Februar 2018 bis März 2024 amtierenden Auden-Vorstands Volker Glaser.

Die Ausgangssituation ist prima, nun werden die Herren in den nächsten Monaten hoffentlich auch abliefern, oder? Wäre doch zu Schade nach all den jahrelangen Mühen...

 

22.06.24 11:59

4475 Postings, 3841 Tage StrandläuferVon der zerfahrenen Situation der "alten" Auden AG

bis zum heutigen Zustand einer operativ sanierten Gesellschaft war es ein langer, mehrjähriger Weg.

Volker Glaser, Vorstand bis 07.03.2024, hat hier ganze Arbeit geleistet. Wer sich für den Macher im Hintergrund interessiert, wird schnell fündig. Dr. Robert Safran, Partner, Rechtsanwalt und Notar bei der Frankfurter Kanzlei Arnecke Sibeth Dabelstein, bei der auch die letze Hauptversammlung der Auden AG im August 2023 stattfand, hat hier ganze Arbeit geleistet.

In seinem Profil findet sich der Eintrag "Beratung einer Aktiengesellschaft bei der Durchführung und Umsetzung von Restrukturierungsmaßnahmen" - hierbei dürfte es sich unzweifelhaft um die Auden AG handeln.

https://asd-law.com/anwalte/dr-robert-safran/

Dr. Safran nimmt ebenfalls notarielle Beglaubigung en für die Auden AG vor und führt Protokoll bei den Hauptversammlungen der Auden AG, wie man den verfügbaren Dokumenten im Handelsregister entnehmen kann. Und auch den Podcast von Volker Glaser, den er zusammen mit seinem Partner Lucas Spang veröffentlicht, gefällt ihm, wie er in seinem LinkedIn-Account verrät.

Wie man sieht, ist eine Top-Rechtsberatung unabdingbar, um wie hier einen Mantel frei von Altlasten und Aktionärsklagen zu kreieren. Stark, wie ich finde.

Nun liegt der Ball beim neuen Vorstand Volker Deibert, um die spannende Ausgangslage zu nutzen und die Auden AG mit Zustimmung des Aufsichtsrates zukunftsfähig zu machen.  

07.07.24 15:31

4475 Postings, 3841 Tage StrandläuferDie Nachfolgegesellschaft der ehem. OptioPay GmbH,

die Clink GmbH, hat Insolvenz angemeldet, wie man beigefügtem Artikel entnehmen kann.

https://financefwd.com/de/clink-insolvenz/

Angabegemäß ist ein Investor seinen Zahlungsverpflichtungen nicht nachgekommen. Die Auden AG hielt zuletzt einen Anteil von knapp 2 Prozent an der OptioPay GmbH, hatte sich dann glücklicherweise nach der erfolgten Kapitalherabsetzung auf EUR 0 nicht an der anschließenden Kapitalerhöhung beteiligt.

Wer auf einen Restwert der OptioPay GmbH spekuliert hat, den die Auden AG noch realisieren kann, lag damit falsch. Wer die Aktien der Auden AG hingegen vor dem Hintergrund der Einbringung von neuem operativen Geschäft erworben hat, könnte eher richtig liegen, da der Mantel nach der erfolgten Kapitalherabsetzung frei von Altlasten ist.

Der neue Vorstand Volker Deibert hat sein Amt am 07.03.2024, somit auf den Tag genau vor genau 4 Monaten angetreten. Noch gab es keinerlei Meldungen - aber an irgendeinem Thema werden die Herren um den Aufsichtsratschef Sascha Magsamen sicher werkeln...

Magsamen ist derweil dabei, mit der Tiscon AG den nächsten Mantel zu sanieren. Nach der noch ausstehenden Beendigung des Insolvenzverfahrens könnte es auch dort eine Zukunft geben.  

Seite: Zurück 1 | 2 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: michelangelo321