Krieg in der Ukraine

Seite 439 von 806
neuester Beitrag: 06.12.22 10:25
eröffnet am: 11.03.22 21:45 von: LachenderHa. Anzahl Beiträge: 20143
neuester Beitrag: 06.12.22 10:25 von: SARASOTA Leser gesamt: 2263832
davon Heute: 3679
bewertet mit 40 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 437 | 438 |
| 440 | 441 | ... | 806  Weiter  

12.08.22 15:46
8

732 Postings, 811 Tage SmeagulDu liegst völlig richtig,

hier sind nur Kriegshetzer unterwegs. Wenn man einem Dritten, der angriffen wird, zur Hilfe eilt, nennt man das im Strafrecht "Nothilfe". Leute wie du stehen bei dem Angriff daneben und sagen:"Ach herrje, ogottogott, hört doch auf. Es muss doch eine Verhandlungslösung geben", obwohl der Angreifer auch für dich laut und deutlich sagt, dass er die Vernichtung des Angegriffenen will. Kann man so machen wie du, teilnahmslos dabei stehen und schlaue Sprüche machen.
Aber ich habe hier gelernt, dass jemand wie ich vor ein Kriegsgericht gehört, weil ich für diese Nothilfe bin. Das Niveau dieser Leute kann man nur als......Ach, lassen wir das.  

12.08.22 15:48
1

8390 Postings, 1085 Tage qiwwiwenn einer ne Knarre hat und der andere nicht,

und der mit der Knarre dringt in dein Haus ein, ist das dann Frieden ?

Bitte die Gehirnwindungen mal etwas anstrengen  

12.08.22 15:49

8390 Postings, 1085 Tage qiwwibtw.: Friedensgebete sollen ja auch helfen...

12.08.22 15:53
4

732 Postings, 811 Tage SmeagulAch, eins noch Michael!

Reiche doch bitte die Quelle nach, nach der nur 30% der Waffen an die Front und der Rest auf den Schwarzmarkt gelangt. Ansonsten nennt man das Fakenews.  

12.08.22 15:56
1

2113 Postings, 1641 Tage gdchs@15:41 Unbegrenzt Waffen ist

ja schon fast witzig, wenn man dann mal damit vergleicht was bisher geliefert wurde.
Bzgl. Luftwaffe ein paar Mi , Suchoi und ähnliche Uralt - Sowjetrestbestände , nix modernes nichtmal etwas altes westliches wie F16 oder Tornado.
Bzgl Marine fast gar nix.
Bzgl. Luftabwehr vielleicht mal in mittlerer Zukunft was modernes wie IRIS-T , bisher paar schultergestützte Kleingeräte und ein bisschen alter Sowjetkram wie die S300 aus Osteuropa die abgegeben worden sind.
Naja dann noch ne Handvoll Gepards aber das ist auch ne Luftnummer wegen geringer Zahl und fehlender Munition.
Kampfpanzer auch nur uralte Sowjetbestände der Osteuropäer abgegeben, keine aktuellen Modelle wie Abrams, Leo oder Challenger.
Artillerie wurde vielleicht noch am ehesten etwas technisch aktuelles geliefert aber auch nur geringe Zahlen.
Also unbegrenzt ist wenn man es mit der Realität vergleicht bisher ein Witz.
Und das nur 30 Prozent ankommen ist Unsinn, mit ein bisschen technischem Verständnis kann man sich das aber selbst herleiten.  

12.08.22 16:04
1

8390 Postings, 1085 Tage qiwwiBundeswehr-Einsatz in Mali wird ausgesetzt

Die Bundeswehr-Mission in Mali ist derzeit Deutschlands größter Auslandseinsatz. Zuletzt war die Lage zwischen Berlin und Bamako jedoch stark angespannt. Nach der wiederholten Verweigerung von Überflugrechten zieht Verteidigungsministerin Lambrecht nun Konsequenzen.
 

12.08.22 16:20
2

4705 Postings, 361 Tage LachenderHans@Bichel

"Nur ca. 30% der Waffen kommen überhaupt an der Front an der Rest wird zuvor auf dem Schwarzmarkt vertickt."

Dafür hast du keinen Beleg. Verbreite keine Lügen!  

12.08.22 16:37

2129 Postings, 977 Tage tschaikowskyWAS machen wir in Mali?

Äh...was bitteschön haben wir in der Sahara zu suchen?
 

12.08.22 16:37
2

18308 Postings, 4430 Tage fliege77Also ich habe

den Ukrainern, einen Leoparden, einen Geparden, einen Marder, einen Wiesel, einen Fischotter  und einen Kampf-Uhu abgekauft. Dürfte mit den 30% also hinhauen.  

12.08.22 16:46
1

18308 Postings, 4430 Tage fliege77war ein Witz

bestimmt kommt als glaubwürdiger Quellennachweis, irgendeine dubiose Internetseite um den Fakt zu unterstützen, das nur 30% der Waffen an der Front ankommen.  

12.08.22 16:46
2

9125 Postings, 2374 Tage Reecco...

Blablabla.. Bleibt bitte bei deinem Stammtisch und gut.

Die Ukraine wird von Bastarden überfallen und Sie  können Waffen zur Selbstverteidigung kaufen oder annehmen von wem sie wollen.

Einigung gibt's erst wenn der Russen Kriegsmüde ... und Ihr Schaden hoher als ihr Nutzen  

12.08.22 16:47

9125 Postings, 2374 Tage Reeccowar an

den grünen Wasserkopf gerichtet.  

12.08.22 16:51

370 Postings, 157 Tage Babcock@fliege #961: Oder es wird auf einen "Experten"

verwiesen, der hier schon öfters mit solchen unbewiesenen Thesen aufgetaucht ist...  

12.08.22 16:57
2

4705 Postings, 361 Tage LachenderHans@Reecco

"und Ihr Schaden hoher als ihr Nutzen".

Das ist ja gerade das perverse. Russland hat Milliarden an direkten Kriegskosten, indirekte Kosten in Millkiardenkosten durch die Sanktionen und den Rückzug westlicher Firmen. Dazu kommt, dass falls sie permanet Gelände halten könnten, die Wiederaufbaukosten.

Ich denke, in Summe schon mehr als eine Billion $ Gesamtschaden.

Wie soll sich das jemals "rentieren"?  

12.08.22 17:05

2703 Postings, 2003 Tage Bitboydie freigesetzten truppenteile aus mali,

könnte man doch gleich nach polen oder estland etc. verlegen.  würde unsere aussengrenze vor einen russischen raubzug schützen.  wir müssen uns gegen diesen russischen besatzertruppe absichern und das ist in der heutigen zeit mehr als gerecht.  putin kann man nicht glauben und schon gar nicht trauen.  

12.08.22 17:17
7

18308 Postings, 4430 Tage fliege77russisches Militär belügt Soldaten und Angehörige

Erzwungene Verträge, schlechte Versorgung, Falschaussagen und Plünderungen: Die Wut und Verzweiflung über den Ukraine-Krieg ist bei russischen Soldaten und ihren Angehörigen offenbar groß. Dies zeigen Briefe, die Investigativplattformen nun veröffentlichen.
Zitat Artikel, 5 von 16 Absätzen:

"In den Beschwerden wird das russische Verteidigungsministerium unter anderem beschuldigt, wehrpflichtige Soldaten zu täuschen und zum Kampf zu zwingen. Außerdem sollen die Truppen nicht die notwendigen Lebensmittel und medizinische Behandlung erhalten. Familienangehörigen werden Informationen über gefangene oder getötete Soldaten vorenthalten. "

"Ein zentraler Vorwurf einiger Soldaten ist, dass sie teils im Krieg eingesetzt wurden, obwohl sie keinen Vertrag unterschrieben hatten. Es wird auch bemängelt, dass sie laut russischer Militärführung zu einer Übung fahren sollten, sich dann aber im Kriegsgebiet wiederfanden."

"Eine andere Mutter berichtet vom Druck, der auf junge Soldaten wie ihren Sohn ausgeübt wurde: "Sie setzten sie unter emotionalen Druck und forderten sie auf, das Vaterland zu verteidigen und den Soldaten unter Beschuss zu helfen." Die Soldaten wehrten sich, woraufhin die Führung ihnen gesagt haben soll, sie sollten nach Hause gehen und weiter fernsehen. "Später sagten sie, sie würden trotzdem geschickt, auch wenn sie die Verträge nicht unterschrieben hätten"

"Nach Angaben vieler Experten erleidet Russland in der Ukraine hohe Verluste, die Ukraine beziffert die Zahl der getöteten russischen Soldaten auf 43.200. Laut dem US-Verteidigungsministerium wurden bereits bis zu 80.000 russische Soldaten getötet oder verletzt. Die Rekrutierungsbemühungen neuer Soldaten verlaufen schleppend, es wird immer öfter über Zwangsverpflichtungen berichtet."

"Eine Mutter wirft dem russischen Militär vor, nicht bestätigen zu wollen, dass sich ihr Sohn in ukrainischer Gefangenschaft befinde, obwohl es zahlreiche Belege dafür gebe. Sie erhielt demnach bereits Anfang März über eine ukrainische Nummer den Hinweis, dass ihr Sohn verletzt sei und in einem Krankenhaus in der Region Mykolajiw liege. Sie konnte dann auch mehrfach mit ihrem Sohn telefonieren und besitzt sogar Videoaufnahmen, die ihn in Gefangenschaft zeigen"

kompletter Artikel
https://www.n-tv.de/politik/...-eigenes-Militaer-article23521640.html  

12.08.22 17:20
3

9125 Postings, 2374 Tage ReeccoDie Ukraine

ist reich an Ressourcen aller art und losgelöst aus Moskau.
Die Menschen denken hauptsächlich demokratisch und stolz.  Moskaus größte Sorge ist der verlust von Einfluss/Hörigkeit in den Nachbarstaaten/sovjetstaaten. Ein ähnliche Angstzustände  haben auch die EU-Brüssel Wutbürger.

 

12.08.22 17:21
1

18308 Postings, 4430 Tage fliege77der Inhalt im Artikel ist echt der Hammer

12.08.22 17:23
1

4705 Postings, 361 Tage LachenderHans@fliege

Wie wohl diese "Rekrutierungen" erst in den temporär besetzen Gebieten im Donbas ablaufen?  

12.08.22 17:34
1

18308 Postings, 4430 Tage fliege77die melden sich bestimmt freiwillig

schließlich werden die Bewohner vom russischen Militär befreit.  

12.08.22 18:24

2113 Postings, 1641 Tage gdchs@LH 17:23

> Wie wohl diese "Rekrutierungen" erst in den temporär besetzen Gebieten im Donbass ablaufen?

Dort konnte es dir passieren, das du auf der Straße , z.B. auf dem Weg zur Arbeit oder Einkaufen, gewissermaßen "weggefangen" wirst und dann zwangsrekrutiert wirst. Das ging dann in manchen Orten so weit, das sich einige Leute nicht mehr vor die Tür trauten.
siehe z.B.
https://www.theguardian.com/world/2022/apr/28/...reets-of-men-ukraine



 

12.08.22 19:32

732 Postings, 811 Tage SmeagulPutin Vertrauter sucht nach Mördern und Räubern!

12.08.22 19:39

4705 Postings, 361 Tage LachenderHansJetzt wird auch in Moskau rekrutiert

Until now, Putin has been careful to leave Moscovites out of the war, sending only from poorest regions.

Now, Army has begun aggressively recruiting in Moscow.

$1900/month to go to Ukraine.
 

Seite: Zurück 1 | ... | 437 | 438 |
| 440 | 441 | ... | 806  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben