Wie geht das? 5-6 % leihen - 2,11 % verleihen

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 17.11.23 11:44
eröffnet am: 14.06.22 20:03 von: neu-bert Anzahl Beiträge: 17
neuester Beitrag: 17.11.23 11:44 von: janluca Leser gesamt: 6937
davon Heute: 5
bewertet mit 0 Sternen

14.06.22 20:03

435 Postings, 2914 Tage neu-bertWie geht das? 5-6 % leihen - 2,11 % verleihen

Diese Anleihen werden zu 5,75 % bzw. 6 % verzinst.
Laufzeit 5 Jahre
Verwendet soll das Geld für die Finanzierung Neubau von EFH.
Zins hier 1,65 % bis 2,11 %
Laufzeit 23 bis 34 Jahre.

Es werden laut Bauherrenprospekt zwar nur 45 % von Dritten (also z.B. Anleihen) finanziert, aber auch so passt die Rechnung nicht. Selbst wenn die fehlenden 55 % zu 0 % finanziert werden.

Da ist ein Haken!
Aber wo?  

15.06.22 11:58

120 Postings, 6455 Tage janlucadas Haus wird mit gewinn verkauft

ich denke der Kunde zahlt nicht nur den Anschaffungpreis + Zins zurück sondern auch noch einen gewinn für GECCI  

07.02.23 16:29

120 Postings, 6455 Tage janlucaJahresabschluss 2021

am Telefon wurde mir gesagt das der Abschluss 2021spätestens im Januar erfolgt, warum dann keine Veröffentlichung ?
Das ist eine schöne verarsche bei GECCI und auch sonst gibt es einfach keine Nachrichten mehr von dieser Firma, habe ein ungutes Gefühl.
gibt es hier noch mehr Investoren???  

19.10.23 16:02

120 Postings, 6455 Tage janlucaan alle Gecci Anleihen Besitzer

hat man die Zinsen Pünktlich bezahlt. Anleihe 20/ 25, weis jemand was neues?  

07.11.23 14:49

134 Postings, 4292 Tage HackershausJa, die Zinsen wurden punktlich bezahlt.

Der Kurs ist aber trotzdem im Keller  

07.11.23 19:45

120 Postings, 6455 Tage janlucaHallo Hackershaus

bei der 20/27 Anleihe kam bis jetzt nichts, Fälligkeit 1 Oktober, es gibt auch keine Meldung warum und die Heilungsfrist ist auch schon abgelaufen, das ist ein scheiß Laden.  

07.11.23 19:57

120 Postings, 6455 Tage janlucanicht mehr gelistet seit 2.11.23

Übrigens beide Anleihen sind in Frankfurt nicht mehr gelistet, wurden einfach ohne Meldung durch Gecci von der Börse genommen, wahrscheinlich Sparmaßnahmen!  

08.11.23 11:00

134 Postings, 4292 Tage HackershausZinszahlung

Bei der Anleihe 20/25 wurden dieses Jahr die Zinsen bezahlt.
Wie das da jetzt weiter geht, keine Ahnung.
Mir geht es genauso, keine Infos zu dem Laden.  

08.11.23 14:29

435 Postings, 2914 Tage neu-bertNur ein Anruf entfernt

Weil ich neugierig war (z.B. ob es die Firma oder Manager noch gibt), rief ich dort an. Das Ergebnis: Es ist da einer heftig über's Ohr gehauen worden. Für die Bewertungen bei Bond Guide usw. wurde viel Geld bezahlt. Und der Ukrainekrieg hat zurückgeworfen. Es gibt z.B. bei Vissmann keine Wärmepumpen. Davor war es ja Corona. Darum sind die Häuser noch nicht fertig. D.h. eines ist es doch, aber der Kaufpreis ist noch nicht gezahlt.

Herr Evan (der Unternehmer) ist über Kreuz mit einem Herrn Hinkel. Der hat ihm die Anleihe plaziert, so um ein Milliönchen kassiert und dann noch mal 200.000, um die Anleihe zu zeichnen. Und diese 200.000 fehlen jetzt.  Ach, vom Finanzamt soll es noch 54.000 geben.

Darum also ist die Zinszahlung nicht erfolgt. Gans gans sicher ist auch, die Anleihen werden gezahlt werden. Und zwar zu 100 %.

Die Frage, warum nicht jetzt über die Börse den Kurs pflegen, also durch kauf, wurde irgendwie nicht beantwortet.

Ach ja; er war bei der französischen Fremdenlegion; im Nahkampf mit Messer ausgebildet.

Wem das verwirrend erscheint, das Telefonat war es.  

08.11.23 16:11

120 Postings, 6455 Tage janlucaMeine Telefonnummer war nach dem 3 Anruf gesperrt

ich habe dann mein Handy genommen, auf einmal hat Herr Evans wieder abgenommen. Ich habe
ähnliches gehört und auf die Frage warum nichts bei Bond Guide oder so Kommuniziert wird, kam
die Antwort die würden ihn nur in den Dreck ziehen. Ich habe ihn aufmerksam gemacht das Gecci
doch eine Homepage hat und die letzte Nachricht schon sehr alt ist, auch hier gab es eine ausweichente Auskunft.
Ich denke ich muss mal das Kleingedruckte in den Anleihen Bedingungen lesen.  

08.11.23 16:19

435 Postings, 2914 Tage neu-bertDas Kleingedruckte sagt,

es kann die Anleihe gekündigt werden, wenn es 25% des gezeichneten Kapitals machen.

Und, wenn in Verzug, dann verzinst sich der Zins mit 6 %.

Für den Gläubiger (wie immer) schlechte Konditionen.

Die Mittelstandsanleihe  wird auch durch diesen Fall nicht atraktiver  

08.11.23 16:46

134 Postings, 4292 Tage Hackershaus@neu-bert

was meinst du mit "die Anleihen werden bezahlt werden".

100% Rückzahlung am Laufzeitende ?
Woher hast du diese Info ?

Grüße vom

Hacker
 

09.11.23 16:30

435 Postings, 2914 Tage neu-bertNatürlich soll (??) zu 100 %

zurückgezahlt werden.

Ich habe nur den Inhalt des Telefonates wieder gegeben.

Steht ja auch in den Anleihebedingungen so. Aber wenn schon die Zinsen nicht bezahlt werden ist das so'ne Sache mit dem Glauben.
 

09.11.23 16:54

435 Postings, 2914 Tage neu-bertjanluca : Es gibt keine Heilungsfrist

Die Heilungfrist von 1 Monat ist Bestandteil von vielen Anleihebedingungen. Hier aber nicht. Du könntest sofort eine Zahlungs-Klage einreichen. Aber dann wird es so, daß Du die Kosten und das Risiko hast und alle anderen davon partizipieren.  

09.11.23 17:27

120 Postings, 6455 Tage janlucaAuszug Anleihenbedingung

10. Kündigungsgründe für die Anleihegläubiger
10.1. Kündigung aus wichtigem Grund: Jeder Anleihegläubiger ist berechtigt, seine Schuldverschreibungen
unverzüglich zu kündigen und deren Rückzahlung zum Nennbetrag zuzüglich etwaiger bis zum Tage der
Rückzahlung (ausschließlich) aufgelaufener Zinsen zu verlangen, wenn ein wichtiger Grund vorliegt.
Ein wichtiger Grund liegt insbesondere dann vor, wenn
10.1.1. die Anleiheschuldnerin Zinsen nicht innerhalb von 30 Tagen nach dem betreffenden Zinstermin zahlt

ich meinte diesen Satz mit Heilungsfrist!  

09.11.23 17:37

435 Postings, 2914 Tage neu-bertRichtig; das steht so in den

Anleihebedingungen.

ABER das steht in der Folge noch:

10.3. Wirksamkeit der Kündigung: Bei den Kündigungsgründen der Ziff. 10.1.1. und der Ziff. 10.1.4. wird eine Kündigung nur dann wirksam, wenn bei der Anleiheschuldnerin Kündigungserklärungen über
Schuldverschreibungen eingegangen sind, die zusammen mindestens 25 % des Gesamtnennbetrages
entsprechen. Dies gilt nicht, soweit neben den Kündigungsgründen der Ziff. 10.1.1. und/oder der Ziff.
10.1.4. gleichzeitig auch ein oder mehrere Kündigungsgrund/-gründe der Ziff. 10.1.2., Ziff. 10.1.3. und/oder Ziff. 10.1.5. vorliegen.

Kündigen kannst Du nicht. Aber die Zahlung der Zinsen einfordern, ggf. über Gericht doch. Und das schon ab Tag 1 nach der Fälligkeit.
Dieser Punkt ist die Verarschung desjenigen, der die Anleihe zeichnet. Denn 25 % kommen nie unter einen Hut.  

17.11.23 11:44

120 Postings, 6455 Tage janlucaich warte jeden Tag auf die Insolvenz Meldung

was meint ihr, bekommt GECCI die Kurve??  

   Antwort einfügen - nach oben