Apple , das erste Billione-MK Unternehmen?

Seite 1 von 1612
neuester Beitrag: 01.03.24 20:49
eröffnet am: 04.02.13 21:03 von: XL___ Anzahl Beiträge: 40276
neuester Beitrag: 01.03.24 20:49 von: tomwe1 Leser gesamt: 6091560
davon Heute: 1756
bewertet mit 46 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1610 | 1611 | 1612 | 1612  Weiter  

04.02.13 21:03
46

11580 Postings, 4047 Tage XL___Apple , das erste Billione-MK Unternehmen?

Bei einem Kurs von ca. 1060 USD ist Apple 1 Billion USD wert. Ich denke das kann Apple innerhalb der nächsten 3 Jahre schaffen. Das Wachstum ist intakt.


Marktkapitalisierung : 416 Milliarden USD
Cash  :ca. 137 Milliarden

Ohne Cash ist das Unternehmen also in etwa so hoch bewertet wie Google. Apple macht aber etwas soviel Gewinn wie Google Umsatz.

m.E. eine krasse Unterbewertung.

Mein Kursziel für Ende 2013 : 750 USD , die 1060 knacken wir m.M.n. innerhalb der nächsten 36 Monate  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1610 | 1611 | 1612 | 1612  Weiter  
40250 Postings ausgeblendet.

27.02.24 21:02

519 Postings, 1188 Tage daniel1407Elektro Auto Geschichte

Würd mal sagen die Bombe ist hochgegangen,Elektroauto wird angeblich aufgegeben ,jetzt werden erst recht die tiefsten Kurse aller Zeit kommen ... Schade ... Apple geht anscheinend so langsam den Bach runter ... soviel schlechte Nachrichten in so kurzer Zeit ..  

27.02.24 21:13

519 Postings, 1188 Tage daniel1407?????

Warum kommen eigentlich genau solche Nachrichten ,wenn der Kurs auf einmal wieder seit Tagen wieder am steigen ist ,was ist das für ein Spiel , was da mit Nachrichten gemacht wird ,dann nicht mal offiziell ... hier wird doch wirklich nur noch Ping pong gespielt ... hoch runter ,hoch runter ,nein doch lieber wieder etwas hoch ,nein nicht zu hoch ,es muss wieder runter ... da wird man doch Gagga ,wissen die eigentlich was die wollen????  

27.02.24 21:49

625 Postings, 1670 Tage tomwe1Ich lese ja nicht was manche hier schreiben

Aber ich kann den kleinen Daniel sicherlich verstehen, die Welt geht unter und Apple ist sowas von schlecht oh Mann der Typ schnallt Börse leider null. Schreibt sicherlich drei Beiträge hintereinander negativ und sieht nichts positives, also noch immer null Ahnung, warum verkauft dieser Posse seine eine Aktie nicht, ich bin nach wie vor der Meinung dass alles was dieser Kerl hier redet erfunden ist, solch ein jammerer kann nicht Investiert sein, wenn dann mit 1 Aktie, mehr Taschengeld gibt es in dem Alter noch nicht.

Sei’s drum:

Es ist sehr positiv zu sehen dass Apple von dem Projekt car loslässt und die Mitarbeiter zum Projekt KI überführt, the Trend is your friend.

So Long,

Tom  

27.02.24 22:38

Clubmitglied, 1895 Postings, 5377 Tage ParadiseBirdselbstfahrende Autos: Testzeiten vervierfacht

https://www.focus.de/auto/...s-geheime-auto-projekt_id_259710401.html

Ich weiß nicht, was da an Gerüchten so umgeht, aber wenn die Testzeiten deutlich in die Höhe gehen, bedeutet dies doch wohl, dass da etwas im Busch ist.

Zahlen sagen oft mehr aus als irgendwelche Aussagen von Offiziellen, oder gar von Gerüchten. Natürlich wird Apple hier dranbleiben, ist doch ein hochinteressanter Markt.  

28.02.24 12:05

1088 Postings, 3676 Tage nelsonmantzIm Bericht

geht es aber um das letzte Jahr. Vielleicht wollte man mit aller Gewalt vorankommen indem man die Testfahrten in 2023 vervierfacht hatte. Ergebnis war dann wohl immer noch negativ und man verbrennt lieber kein weiteres Geld. Im Endeffekt stärkt dieser Schritt die KI-Sparte von Apple und autonomes Fahren hängt ja auch mit KI zusammen.

Mit einem Apple Auto hatte ich sowieso nie wirklich kalkuliert. Wenn eins kommt sehr gut, wenn keins kommt auch nicht so schlimm. Und ich denke die Analysten und Anleger befürworten dies auch.  

28.02.24 12:11

519 Postings, 1188 Tage daniel1407Zeitverzögert

Ich bin mir sicher das mit dem i car kommt nicht gut an ,ist immer alles ca 1 tag zeitversetzt... mal gespannt wie die us Börse heute Mittag darauf reagiert . Vielleicht täusche ich mich auch ,aber warum soll es bei den ganzen schlechten Nachrichten die es gerade hagelt besser werden ... Apple liefert derzeit nicht ab ,auch wenn der Kurs völlig übertrieben in die Tiefe ging und für mich keinen realen Kurs anzeigte ...  

28.02.24 16:35
1

519 Postings, 1188 Tage daniel1407....

Hab's mir ja schon gedacht ,die Anleger nehmen das ganze mit dem Auto doch schlecht auf ,anders als bei einigen Artikel wo es hieß ,dass sie es gut aufnehmen ,gerade mal eine Stunde geöffnet und wieder 1 Prozent runter ,ich denke die ganze Blase platzt jetzt nach und nach ,die 180 Dollar werden mit Sicherheit heute geknackt und dann wird es die Gage richtig extrem abwärts gehen ,bestimmt so 10-15 Prozent . Eigentlich schade ,Apple war mal richtig geil ,mittlerweile könnte ich beim Namen nur noch erbrechen ...  

29.02.24 09:01

1008 Postings, 1451 Tage LoonijaJunge ....

..... dann verkauf und lass uns in Ruhe hier. Hast du keine Friseur dem du damit auf die nerven gehen kannst. Es geht nun mal einfach hoch und runter. Und ich freu mich, wenn es runter geht, kann ich günstig nachkaufen.

Wenn du nur 1 Jahre hast bist du alles verkaufen möchtest ok, schwierig. Da würde ich auch schwitzen Aber bei allem länger als 3 Jahre sind doch 5% vollkommen Latte.  

29.02.24 12:09

519 Postings, 1188 Tage daniel1407@loonija

Wenn du willst das es runter geht ,dann Verkauf doch jetzt mit Gewinn und steige wieder mit dem ganzen plus neu ein.
Du redest gerade so ,wie wenn es Pokémon Karten wären und die Aktien sammeln willst .... Aktien sind nicht zum sammeln da,sondern um Geld damit zu verdienen ...  

29.02.24 15:53

519 Postings, 1188 Tage daniel1407Einfach nur schlecht ...

Ich würd mal behaupten ,Apple ist der top Verlierer der glorreichen Sieben ,keine Aktie von denen läuft aktuell schlechter als Apple ...  

29.02.24 16:16

519 Postings, 1188 Tage daniel1407Gerade gelesen ... erbärmlich sowas

Das Apple-Risiko

Weil Apple wohl ein Großprojekt für Micro-LEDs unerwartet storniert, muss AMS-Osram eine eigens dafür gebaute Fabrik in Malaysia abwickeln. Es wäre nicht das erste Mal, dass Apple seinen Zulieferer im Regen stehen lässt.
29.02.2024 | von Angela Maier
imago0301730315h
Quelle: imago images
Der deutsch-österreichische Licht- und Sensorkonzern AMS-Osram muss völlig überraschend einen weiteren schweren Rückschlag verkraften: Der größte Kunde – mit ziemlicher Sicherheit Apple – hat ein Schlüsselprojekt für Micro-LEDs storniert. Damit muss AMS-Osram eine eigens dafür gebaute Fabrik im malaysischen Kulim komplett abschreiben, im Volumen von bis zu 900 Millionen Euro, wie AMS-Osram am Mittwochabend mitteilte.
Der Kurs der in Zürich notierten Aktie brach am Donnerstagmorgen daraufhin um 45 Prozent auf 1,22 Schweizer Franken ein.
Damit verlor AMS-Osram binnen weniger Minuten fast eine Milliarde Franken an Börsenwert und hatte nur noch eine Marktkapitalisierung von 1,2 Milliarden Franken. Seit die kleine Sensorfirma AMS aus der Steiermark Mitte 2020 für vier Milliarden Euro die dreimal so große Lichtfirma Osram schluckte und sich dafür hoch verschuldete, geht es für den gemeinsamen Konzern fast nur bergab.
Immer mehr bewahrheiten sich von Anfang an geäußerte Befürchtungen, dass der damalige AMS-Chef Alexander Everke den waghalsigen Deal vor allem wegen AMS' zu großer Abhängigkeit vom Großkunden Apple unternahm. Damals stand Apple für 65 Prozent der AMS-Umsätze, zog seither aber immer wieder Aufträge zurück. Zuletzt hieß es, dass AMS-Osrams drei wichtigste Kunden – darunter etwa auch der Autolichtspezialist Hella – noch für 20 Prozent der Konzernumsätze stehen.  

01.03.24 11:31
1

10447 Postings, 3361 Tage MM41Apple könnte Nokia-Schicksal

erleben, weil sie KI-Trend verschlafen und Konkurrenz aus Asien ist immer besser und ihren Kunden viel mehr anbieten, zugleich deutlich günstiger. Ewig auf iPhone setzen, geht leider nicht. Die Firma braucht meiner Ansicht nach dringend neue Produkte, was revolutionäres um aktuelle extrem hohen Preisniveau rechtfertigen. Derzeit sind Apple-Aktien extrem teuer. Wer heute Trends verschläft, erlebt Absturz schneller als man denkt.Nokia-Beispiel oder Kodak sind zwei gute Beispiele was passiert wenn man Trends verschläft oder arrogant glaubt, dass sie für Ewigkeit geschafft sind. Nichts ist ewig und Erfolg oder Trends  haben Verfallsdatum wie alles andere.
Momentan ist Apple extrem teuer an der Börse..  

01.03.24 11:35

4927 Postings, 2167 Tage neymarapple

Vision Pro extends the Apple ecosystem, is a game changer: Apple investor Ross Gerber

https://www.bnnbloomberg.ca/video/...ple-investor-ross-gerber~2876345  

01.03.24 12:01
1

63 Postings, 1925 Tage g.gatsby2MM41 Nokia

ich denke nicht, dass man Apple mit Nokia vergleichen kann. Nokia war sehr eingleisig aufgestellt und konnte seinen Kunden keinen Service verkaufen. Und gerade da ist Apple ja extrem breit aufgestellt und zudem noch hochprofitabel.

Was mir eher Sorge bereitet ist, dass diese dämliche EU mit allen Mitteln versucht, Apples Geschäftsmodell zu zertrümmern. Diese ewige Gleichschalterei hat nur selten zu etwas Nützlichem geführt.  

01.03.24 12:10

519 Postings, 1188 Tage daniel1407....

Wie ich es gesagt habe ,Apple ist am arsch...  

01.03.24 13:16

63 Postings, 1925 Tage g.gatsby2... Tja ...


... wenn man das so liest, dann könnte man das fast meinen.



https://www.investing.com/news/stock-market-news/...cut-432SI-3321339  

01.03.24 14:57

519 Postings, 1188 Tage daniel1407Ausstieg verpasst

Ja wie ich es erwähnt hatte ,die Zeit wird kommen ,da wird Apple nicht mehr das sein was es war ,vielleicht irgendwann nur noch eine Nokia oder sonst was ...aber die besten Zeiten sind definitiv vorbei ,schade wenn man wie ich den Ausstieg verpasst hat ,da die Gier nach noch mehr Gewinnen zu groß war ...  

01.03.24 16:29
1

519 Postings, 1188 Tage daniel1407@tomwe1 / keykey

Wenn viele nicht auf diesen keykey und tomwe1 gehört hätten ,hätten sie jetzt wesentlich mehr Geld in der Tasche ,bei Typen sind Menschen die sowas von die Realität verdrängen und eigentlich keine Ahnung haben ...  

01.03.24 16:38

1088 Postings, 3676 Tage nelsonmantzMM41 und g.gatsby

Da bekommt aber jemand kalte Füße. KI verschlafen, wieso das? Sie schichten immer mehr in diese Sparte um (siehe bspw. Autoprojekteinstellung). Asien wird immer besser... *gähn* das hört man seit dem IPhone 4...
Die Zukunft wird es wieder zeigen. Wer zittrig ist wie Daniel oder im Jahre 2024 immer noch die Nokia-Pleite als Argument ziehen muss, sorry. Apple verkauft weitaus mehr als Smartphones. Unternehmen durchleben immer wieder starke und schwache Zeiten. Das Management hat bislang fast alles richtig gemacht.

Wer mal wieder glaubt *gähn* Apple hätte seinen Zenit bereits erreicht, der wird sich noch wundern. Genauso wer glaubt, an der Bötse geht es nur nach oben...  

01.03.24 16:39

519 Postings, 1188 Tage daniel1407...

Es gibt derzeit auch keine Halte Empfehlung mehr ,bei Goldman wurden sie auch von der Liste gestrichen ,derzeit steht Apple bei Verkauf ,aber extrem . Glaube fast das die Möglichkeit besteht ,dass es unter die 120'euro geht,Unterstützung bei 180'dollar is auch gebrochen .  

01.03.24 17:39
1

1088 Postings, 3676 Tage nelsonmantzDaniel1407

Erklär mal, warum du den Ausstieg aus Apple verpasst hast, nur von sinkenden Kursen sprichst und doch nicht verkaufst. Multiple Persönlichkeiten? Oh mein Gott Goldman gibt keine Halteempfehlung mehr? Oh mein Gott ich habe mich gerade eingenässt. Armselig. Stell dich mal vor den Spiegel und scheuer dir selbst ein paar rechts und links, vielleicht hilft dir das ja.  

01.03.24 18:10
1

63 Postings, 1925 Tage g.gatsby2nelsonmantz

"Oh mein Gott Goldman gibt keine Halteempfehlung mehr?"

Die Goldmänner hacken schon seit Jahren auf Apple herum und versuchen Apple bei jeder sich bietenden Gelegenheit zu schaden. Das liegt denke ich daran, dass Apple sich beim Anbieter bei Finanzdienstleistungen gegen G+S entschieden hat. Ich glaube mich erinnern zu können, dass Apple am Anfang sogar mit G+S zusammengearbeitet hat, diese dann aber rausgeschmissen hat. Und seitdem ist Krieg - die meisten Verkaufsempfehlungen der Aktie kamen seitdem von G+S.

Goldman + Sachs sind Gauner und haben überall ihre Finger drin (sogar beim Vatikan). Auf die Meinung von denen muss man nichts geben!

Nur meine Meinung.  

01.03.24 19:29

4180 Postings, 5425 Tage KeyKey@daniel1407: Gibt es ein Problem ? :-)

Also bei mir nicht. Ich habe gerade schon wieder zugegriffen und die Apple werden mehr und mehr.
Den Hauskauf habe ich ja leider verpasst. Jetzt muss ich auf das nächste Haus sparen.
Interessant dass Du immer noch am Jammern bist.
Jetzt haben wir das erreicht, dass es mal ein paar Euro mehr herunterging (zum Nachkaufen) und Du bist immer noch nicht zufrieden ?? Erinnerst Du Dich, als wir/ich Dir gesagt habe, dass man soviel Aktien der gleichen Sorte nicht auf einmal kauft ? Ich habe für Nachkäufe noch genug flüssiges Geld übrig.
Und ich hab auch keine solche Bedenken wie Du hinsichtlich Innovationskraft von Apple.
Apple wird gestärkt aus der momentanen Phase herausgehen (so meine Meinung).
Du jedoch meckerst einmal über unseren CEO, einmal über die Analysten .. immer jemand schuldigen suchen. Dabei bist Du selbst schuld wenn Du ein Problem mit dem Kurs hast - hättest ja vorher verkaufen können. Ich wollte Dir 165 Euro pro Stück geben !! :-)
Aber zur Beruhigung:
Schau Dir einfach mal an wie es bei Meta Platforms lief und lerne davon ..
Wenn Du einen Job hast und arbeitest oder Rente beziehst, dann kommen ja auch ein paar Euros zusammen und Du kannst Dir auch ein paar weitere Apple-Aktien leisten.
Schönes Wochenende.
 

01.03.24 20:08
1

7 Postings, 142 Tage Chris_13KeyKey

100% mehr gibt es nicht zu sagen wobei ich mir noch vorstellen kann die 158/159€ zu sehen... Perfekt. :-)  

01.03.24 20:49

625 Postings, 1670 Tage tomwe1Key

Guter Beitrag, ich sehe es auch so, sammle auch immer wieder und die Stücke häufen sich schön,wobei ich nie gedacht hätte dass Apple auf dem gleichen Level wie Amazon gehandelt wird, aber mir egal, habe ja beide reichlich.

Ich bleibe dabei Long and strong,

Tom  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1610 | 1611 | 1612 | 1612  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben