EnviTec Biogas AG

Seite 2 von 65
neuester Beitrag: 22.10.22 20:20
eröffnet am: 03.07.07 10:49 von: BackhandSm. Anzahl Beiträge: 1620
neuester Beitrag: 22.10.22 20:20 von: Didi123 Leser gesamt: 411174
davon Heute: 88
bewertet mit 26 Sternen

Seite: Zurück 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 65  Weiter  

13.07.07 14:02

4154 Postings, 6203 Tage DAXii54,43 !

16.07.07 11:14
3

25951 Postings, 7833 Tage Pichel*

Biogas ist nicht ganz risikolos für Investoren - Beispiel: Envitec
Erst letzte Woche an die Börse gegangen und dabei fast 250 Mio. Euro eingesammelt (wobei das Unternehmen 2006 überhaupt erst 100 Mio. Euro umsetzte) baut man nun das "weltgrößte Biogaskraftwerk", welches schon im August ans Netz gehen soll. Doch so riesengroß ist die Anlage gar nicht! Um mehr staatliche Förderung einzuheimsen wurden 40 kleine Module gebaut, anstatt eines einheitlichen großen "Ganzen". Denn so ist eine höhere Einspeisevergütung für Strom drin! Dem Verkaufsprospekt war schon der Hinweis zu entnehmen, dass keine Rechtssicherheit diesbezüglich bestehe und so sieht es auch die Regierung: Die Anlagenaufsplittung ist mit dem geltenden Recht unvereinbar! Für das Unternehmen sieht es düster aus. Die gemachten Prognosen mit Nettogewinnmargen von 12 % sind nicht zu halten, wenn ein Umsatzträger wie der Bau von kleinen Modulen wegbricht. Envitec wird also kaum noch auf eigene Rechnung so hoch geförderte Biogasparks bauen können. Solte es jetzt noch zu einer gesetzlichen Festschreibung des Tatbestandes kommen, so ist das Wachstum des Unternehmens erheblich beschränkt oder gar verhindert. Nicht nur Envitec wird leiden. Gibt es letzten Endes ein böses Erwachen?




_____________________________

Gruß Pichel

Die Aktienbörse ist heute eine gigantische Spekulation. Alle spielen, wenige verstehen das Spiel und noch weniger ziehen daraus Nutzen. (E.Burke, 1729-97)

"Intelligenz ist die Fähigkeit, seine Umgebung zu akzeptieren" - schrieb William Faulkner im Jahre 1960.  

25.07.07 18:17

219 Postings, 5834 Tage Johann.Westneragrarheute.com

Deutlicher Rückgang beim Bau neuer Biogasanlagen Freising - Die vorgeschlagene Kürzung der Grundvergütung im Erneuerbare-Energien-Gesetz für Strom aus Biogas um 0,5 Cent je Kilowattstunde könnte fatale Folgen für die gesamte Branche haben.


(Foto: agrarfoto.com)
Zu diesem Schluss kommt der Fachverband Biogas e. V. in seiner Stellungnahme zum Erfahrungsbericht 2007 zum Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG). Obwohl die energetische Nutzung von Biogas sowohl in der Politik als auch in der Bevölkerung hohes Ansehen genieße, sei die momentane Lage alles andere als rosig. "Die jüngste Einschätzung von Firmenmitgliedern zeigt, dass im aktuellen Wirtschaftsjahr ein Umsatzrückgang aus dem landwirtschaftlichen Bereich von rund 50 Prozent gegenüber dem Vorjahr zu verzeichnen ist", betont der Geschäftsführer des Fachverbandes Biogas, Claudius da Costa Gomez.

Dieser Trend werde sich im kommenden Jahr verstärken, falls die Vergütung tatsächlich abgesenkt werden sollte und sich die Diskussion um das EEG - wie vom Bundesumweltministerium angekündigt - bis Anfang 2009 hinziehe. Für eine durchschnittliche Anlage mit einer Leistung von 250 kW würde sich ein Einnahmenverlust von 10.000 Euro pro Jahr ergeben. "Diese Einbußen lassen sich mit der geplanten Erhöhung des KWK-Bonus nicht kompensieren", erklärt da Costa Gomez. Er warnt: "Sollte diese für die Branche ungünstige Version einer EEG-Novelle im Jahr 2009 in Kraft treten, wäre die bisherige 'Erfolgsstory Biogas' in Deutschland beendet." Der Fachverband Biogas fordert daher, dass die vorgeschlagenen Kürzungen nicht vorgenommen werden und das novellierte EEG bereits Anfang 2008 rechtsgültig wird. (pd)

 

26.07.07 13:02

236 Postings, 6458 Tage engineer68... ohhhhhhhhh! Ich wars nicht

... nur um Liquidität zu schaffen, habe ich mich gestern zu 52,15 von Envitec getrennt, hatte ja einige zugeteilt bekommen.
Heute auch hier der Erdrutsch ... also echt, ich wars nicht. Bin aber sehr erleichtert über den gelungenen Ausstieg.

Grüße engineer68  

27.07.07 10:14
1

27 Postings, 5793 Tage MHLI++++NEWS+++++

EnviTec reagiert auf jüngste Kursentwicklung:
Gesellschaft bestätigt die im Rahmen des Börsengangs gemachten Aussagen

Lohne, den 26. Juli 2007 – Die EnviTec Biogas AG (ISIN: DE000A0MVLS8, WKN: A0MVLS) mit Sitz im niedersächsischen Lohne reagiert auf die jüngsten Kursentwicklungen: Die im Rahmen des Börsengangs gemachten Aussagen bleiben unverändert, die aktuelle Geschäftsentwicklung entspricht weiterhin der Unternehmensplanung.

Darüber hinaus verweist EnviTec auf die Tatsache, dass landwirtschaftliche Betriebe im Vergleich zu sonstigen Kunden, wie etwa Kapitalanlegern und professionellen Energieerzeugern, bei EnviTec nur einen vergleichsweise geringen Anteil des Gesamtumsatzes ausmachen. Mit der Errichtung von Biogasparks wie in Anklam und Penkun hat EnviTec ihre Kompetenz bei der Realisierung solcher Großprojekte erfolgreich unter Beweis gestellt. Die Gesellschaft sieht sich in ihrer Strategie bestätigt und hält an den zum Börsengang gemachten Aussagen fest, die Internationalisierung weiter voranzutreiben und insbesondere im Ausland stärker in den Eigenbetrieb einzusteigen. Bereits heute ist EnviTec mit eigenen Gesellschaften, Joint Ventures oder Vertriebsbüros in den Niederlanden, in Italien und Großbritannien, in Ungarn, Tschechien, der Ukraine und in Indien tätig. In Belgien, Kroatien und Rumänien realisieren und projektieren die Niedersachsen bereits Biogasanlagen.

Im ersten Quartal 2007 hat EnviTec einen Umsatz von 32,8 Millionen Euro und einen EBIT von 5,9 Millionen Euro erzielt. Die Halbjahreszahlen werden am 29. August dieses Jahres veröffentlicht.

Kontakt:
Joanna Rode
EnviTec Biogas AG
Tel: +49 44 42 80 65-118
E-Mail: ir@envitec-biogas.deDiese E-Mail Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

Grit Pauli
HOSCHKE & CONSORTEN Public Relations GmbH
Tel: +49 40 36 90 50-31
E-Mail: g.pauli@hoschke.deDiese E-Mail Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können
 

03.08.07 13:27

5465 Postings, 5664 Tage bull2000heute unter 40, langsam wird ein Einstieg

wieder interessant.......  

08.08.07 10:59
1

123 Postings, 5616 Tage backpackerLangsam geht es wieder nach oben

Ich habe mich mit Envitec jetzt seit 2 Wochen befasst und bin zum Schluss gekommen, dass es ein gutes Investment sein könnte.

Sie sind aufgrund der Meldung von Schmack abgestraft worden. Aus meiner Sicht zu Unrecht. Sie haben den strategischen Vorteil, dass sie nicht auf den Landwirt als Käufer setzen, sondern auf Großanlagen. Zudem gehen sie aus meiner Sicht den richtigen Weg, dass sie der Marktführer in Europa werden wollen.

Ich glaube Biogas bleibt weiterhin aktuell. Im Vergleich zu Solarstrom wird heute schon ein Vielfaches an Strom per Biogas hergestellt. Dies wird immer vergessen. Zum anderen will die momentane Regierung die Abschaltung der Kernkraftwerke nicht wieder aufheben. Dies bedeutet man muss einen Ersatz finden. Als Ersatz taugt momentan nur das Kohlekraftwerk und dies ist nicht konform mit der Energiepolitik in der heutigen Zeit. Man wird also wieder Alternativen suchen müssen. Solarstrom kann nur bedingt eine Alternative sein, da wir in Deutschland einfach zu wenig Sonne haben. Wasserkraft ist bereits erschöpft. Wind bedeutet eine „Verschandlung“ der Landschaft und stößt schon auf Widerstand in der Bevölkerung. Es bleiben also nicht mehr viele Alternativen.

Envitec biette auch den Vorteil, dass der Markt eng ist und die öko-Fonds zwangsläufig in diesen Wert investieren müssen. Dies sollte Bewegung reinbringen.  

09.08.07 09:21

123 Postings, 5616 Tage backpackerMarkt hat verstanden

Ich glaube, dass der Markt gestern verstanden hat, dass Envitec besser aufgestellt ist als Schmack. Envitec ist um 4% gestiegen und Schmack ist weiter deutlich gefallen.  

09.08.07 09:25

3124 Postings, 5659 Tage hederaNee!

Schmack ist deutlich besser aufgestellt und günstiger bewertet als Envitec.
 

09.08.07 12:59

3124 Postings, 5659 Tage hederaHi backpacker!

Natürlich hast Du Recht mit Deiner Markttheorie.  

09.08.07 15:34

123 Postings, 5616 Tage backpackerVerwirrt

ich bin etwas verwirrt... warum geht schmack heute hoch und ENvitec nach unten. Kann sein, dass meine Markttheorie nicht stimmt...  

09.08.07 15:41

3124 Postings, 5659 Tage hederaDeine Markttheorie stimmt!

Siehe Beitrag 34.  

10.08.07 10:56

123 Postings, 5616 Tage backpackerKein halten

Wow, da gibt es ja momentan kein Halten. Sieht wohl so aus, als ob da andere wieder einmal mehr wissen. Shorties kann ich mir eigentlich nicht vorstellen.  

10.08.07 11:03

267 Postings, 5618 Tage SaliX24Die ist irgendwie scheisse gelaufen

wollte diese zeichnen, doch es war mir zu hoch der preis. glück gehabt. jemmand da der von anfang an dabei ist und diese noch nicht verkauft hat?  

10.08.07 18:04

123 Postings, 5616 Tage backpackerShorties

wenn man sich den Kurslauf Intraday anschaut und dann die Umsätze, dann könnte man doch ein gewisses Muster für Shorties sehen.  

25.08.07 11:57
2

3605 Postings, 5632 Tage TURBO_BULLEmpfehlung Euro am Sonnatg

morgen in der Euro am Sonntag:

Auszug:
....
Der Platzierungspreis von 47 Euro sollte in den kommenden Tagen schnell wieder erreicht werden. Vor den Zahlen kaufen. Kursziel: 50,00 Euro. Stopp-Kurs: 32,70 Euro.
 

28.08.07 17:37

5465 Postings, 5664 Tage bull2000Mann, Mann, Mann, gestern noch bei 40,

heute stehen wir bereits bei 34. Ist das der "Schmack-Effekt" ? Die Zahlen morgen werden es zeigen.  

29.08.07 07:49

12846 Postings, 5814 Tage d007007007News!

29.08.07 07:59
3

40284 Postings, 6106 Tage biergottZahlen

Gewinnentwicklung sieht bissl dürftig aus....

EnviTec Biogas AG: Umsatz und Ergebnis der EnviTec Biogas wachsen kräftig

EnviTec Biogas AG / Halbjahresergebnis



29.08.2007

Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt durch die DGAP - ein
Unternehmen der EquityStory AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
--------------------------------------------------

Lohne, den 29. August 2007 - Die EnviTec Biogas AG ( ISIN: DE000A0MVLS8  ,
WKN: A0MVLS) mit Sitz im niedersächsischen Lohne verzeichnete im ersten
Halbjahr 2007 erneut eine große Nachfrage nach Biogas-Anlagen. Das
Unternehmen erwirtschaftete in diesem Zeitraum einen Umsatz von 65,6
Millionen Euro - ein Plus gegenüber den ersten sechs Monaten 2006 von 92,4
Prozent (34,1 Millionen Euro). Das EBIT stieg von 7,6 Millionen Euro auf
11,3 Millionen Euro, das sind 48,7 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum.
Am Ende des ersten Halbjahres waren von Envitec gebaute Biogasanlagen mit
einer kumulierten elektrischen Anschlussleistung von 73,4 Megawatt in
Betrieb. Damit ist das Unternehmen aus Lohne der größte
Biogasanlagen-Hersteller Europas. Über Projektgesellschaften betreibt
EnviTec mit Partnern außerdem eigene Anlagen. Aktuell sind Eigenanlagen mit
einer elektrischen Anschlussleistung von 5,8 Megawatt im Betrieb oder im
Bau. Am 30. Juni 2007 arbeiteten 241 Mitarbeiter für das Unternehmen.

Der Vorstand der EnviTec geht weiterhin davon aus, dass sich die dynamische
Marktentwicklung auch in der zweiten Jahreshälfte 2007 fortsetzen wird. Für
das Gesamtjahr erwartet der Vorstand einen Umsatz von rund 160 Millionen
Euro. Das wäre ein Zuwachs von rund 60 Prozent. Das Vorsteuerergebnis soll
bis zum Jahresende auf mehr als 27,5 Millionen Euro steigen. Getrieben wird
die Expansion von EnviTec durch die steigende Nachfrage von
institutionellen Biogas-Investoren, Energieversorgern, ausländischen Kunden
und durch den Eigenbetrieb. 'Insbesondere im Ausland werden wir in den
Eigenbetrieb von Biogasanlagen investieren', sagt Olaf von Lehmden,
Vorstandsvorsitzender der EnviTec. 'Hier sehen wir uns in der Pole Position
und werden die enormen Wachstumspotenziale ausschöpfen.' Die elektrische
Anschlussleistung im Eigenbetrieb wird am Jahresende bei voraussichtlich 10
Megawatt liegen. Der Umsatzanteil im Ausland soll im Jahr 2008 rund 15 bis
20 Prozent des Gesamterlöses des EnviTec-Konzerns betragen.

EnviTec deckt als integrierter Anbieter von Biogasanlagen die gesamte
Wertschöpfungskette für die Herstellung von Biogas ab. Dazu gehören die
Planung und der schlüsselfertige Bau von Biogasanlagen ebenso wie die
Inbetriebnahme. Das Unternehmen sorgt für den biologischen und technischen
Service, bietet das gesamte Anlagenmanagement und die Betriebsführung an.
In Penkun in Mecklenburg-Vorpommern baut EnviTec derzeit die
voraussichtlich weltweit größte Anlage mit einer elektrischen
Anschlussleistung von 20 MWel. Das Unternehmen ist mit eigenen
Gesellschaften, Joint Ventures oder Vertriebsbüros in den Niederlanden, in
Italien, Großbritannien, Ungarn, Tschechien, in der Ukraine und in Indien
tätig. Darüber hinaus realisieren und projektieren die Niedersachsen
bereits in Belgien, Kroatien und Rumänien Biogasanlagen.

Der vollständige Halbjahresbericht 2007 steht auf der Homepage des
Unternehmens www.envitecbiogas.de zum Download bereit.


Kontakt:

Joanna Rode
EnviTec Biogas AG
+49 44 42 80 65-118
E-Mail: ir@envitec-biogas.de


Andreas Hoschke
HOSCHKE & CONSORTEN Public Relations GmbH
Tel: +49 40 36 90 50-31
E-Mail: a.hoschke@hoschke.de


29.08.2007 Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP

--------------------------------------------------
 

29.08.07 08:00

12846 Postings, 5814 Tage d007007007Aber ob die bei dem momentanen Umfeld

viel bewirken?  

29.08.07 09:02
1

44542 Postings, 8048 Tage SlaterZahlen sind exzellent

die, die rauswollten hat es die letzten Wochen rausgeschüttelt  

29.08.07 09:05

44542 Postings, 8048 Tage Slaterund charttechnisch sauber

bei 34 den Boden zweimal erfolgreich getestet, jetzt geht es nach oben  

29.08.07 09:10

40284 Postings, 6106 Tage biergottSlater

also bei nem Umsatzanstieg um 92% find ich einen EBIT-Anstieg um 49% net gerade excellent.... oder sind dafür bestimmte Sonderfaktoren verantwortlich?  

29.08.07 09:14

44542 Postings, 8048 Tage SlaterInvestiotionen in die Anlagen

amortisiert sich dann im Laufe der Jahre erst. Im Moment werden sie leider in Sippen-Haft genommen  

29.08.07 09:19

44542 Postings, 8048 Tage Slatershit, chart-technisch durchgeprügelt worden

34 hat doch nicht gehalten, jetzt sieht es düster aus  

Seite: Zurück 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 65  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben