Steinhoff Informationsforum

Seite 1 von 2177
neuester Beitrag: 06.12.22 17:33
eröffnet am: 18.11.21 15:55 von: LdPTdK Anzahl Beiträge: 54419
neuester Beitrag: 06.12.22 17:33 von: atempause1 Leser gesamt: 25354694
davon Heute: 51270
bewertet mit 117 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2175 | 2176 | 2177 | 2177  Weiter  

18.11.21 14:14
117

254 Postings, 1839 Tage DEOLSteinhoff Informationsforum

So liebe Steinhoff Gemeinde,

da der Thread von BackHandSmash leider komplett gestorben und unleserlich geworden ist und alle die etwas zu Steinhoff beitragen konnten und wollten in der Versenkung verschwunden sind, versuche ich mal einen neuen Thread zu eröffnen.

Ich weiß, dass das schon einige versucht haben, aber ich hoffe, dass ich etwas erfolgreicher bin damit.

Threadstart ist der 18.11.2021 und der Kurs liegt bei 0,1221 €.
Hoffen wir einfach mal, dass der Kurs in der Zukunft öfters darüber wie darunter liegt,
denn die Basher kommen ja oft damit den Kurs, wenn er darunter liegt, gleich damit schlecht zu reden wie zum Beispiel Steinhoff seit Threadstart – 91,456 % usw.

Im Januar 2022 wird es wieder sehr spannend, aber zu denken Steinhoff wäre bis dahin tot, halte ich schlicht für falsch. Nehme man nur den heutigen Tag.
Von 8:37 – 8:58 Uhr gab es 5.468.970 Aktien Umsatz zu 0,1221€, die sich jemand zueigen machte, um sie dann zwischen 9:05 – 9:07 Uhr wieder zu verkaufen. Zumindest gab es da 3.400.000 Aktien Umsatz. Ein nettes Tradingsümmchen.
Dass aber der Kurs trotz der großen Stücke auf 0,1221 festgetackert war, war definitiv beeindruckend. Wäre interessant zu wissen wer das war.

Nun zu den Threadregeln !!!

1.) Wir sind Menschen und alle Menschen sollten gleich behandelt werden.
Bitte KEINE Anfeindungen, kein Spott, keine Häme, keine Diskriminierungen und BITTE versucht normal miteinander umzugehen. Schimpfwörter kann man sich im Kopf denken und im Raum, wo man gerade steht raus schreien, aber bitte nicht hier, da es gesittet zugehen soll.
2.) Wir sind alle hier, um Geld zu verdienen und Börse ist ein Haifischbeckenn wie viele leidvoll erfahren mussten, aber BITTE nicht um jeden Preis!!! Daher wird Lug und Betrug, Falschinformationen und Verunsicherung nicht geduldet und sofort gemeldet.
Sich kriminell bereichern geht gar nicht und viele sind einfach nicht lang genug an der Börse, um schlechte Nachrichten von bewusst gewählten Falschinformationen zu unterscheiden und genau solche Leute verlieren dann viel Geld und dass ohne Grund.
3.) Ein Forum soll dem Informationsaustausch dienen und nicht, um sich selber zu feiern, andere Aktien zu empfehlen oder Dinge, die nicht Steinhoff betreffen kundzutun.
4.) Steinhoff ist ein perfektes Beispiel dafür, dass es nicht nur POSITIVE Nachrichten gibt, sondern auch NEGATIVE. Was ich damit sagen will ist, dass man auch kritische Äußerungen akzeptieren muss, wenn sie angebracht sind und dass positives Geschreibsel unangebracht ist, wenn gerade die Nachricht raus kommt zum Beispiel, dass Jooste betrogen hat und es keine Einbildung war. Nur so kann man für sich selber ein Bild im Kopf kreieren, ob man bei 0,1221 € Potential sieht , weil es sich gerade eher positiv entwickelt oder die Risiken überwiegen und man eher denkt, dass günstigere Kurse kommen könnten.
Viele wollen ja negative Aussagen nicht hören, da solche natürlich klar schlecht sind, wenn man investiert ist, aber Augen zu und RACKETE, BOOM und Morgen 1,49 € hören sich gut an, aber werden im Fall einer negative Entwicklung so schnell nicht kommen.
Dasselbe gilt für die Basher Fraktion. Wenn Steinhoff gute Fortschritte erzielt kann man sich Kommentare, wie morgen 4 Cent, Insolvenz oder Delisting sparen.
Hatten wir alles schon und weder Inso noch 1,49 € sind bisher eingetroffen.
Bitte diskutiert gesittet und vor allem mit Niveau und keiner muss gelöscht, gesperrt oder sonst was werden.
5.) Rtyde, DirtyJack, Jackson Coleman und wie sie alle heißen liefern Informationen, die 95 % der Forenteilnehmer niemals eigenständig erlangen könnten, da den meisten die Quellen und das KnowHow fehlt. Also bitte zollt solchen Foristen bitte etwas Respekt. Sie werden nur gefeiert, wenn Steinhoff mal wieder zweistellig im Plus liegt, aber kommen kritische Meldungen und Äußerungen von diesen Personen, dann werden diese oft angefeindet und Sprüche wie bist wohl ausgestiegen usw. an den Kopf geworfen
Genau davon lebt doch unser Forum oder?!
Informationen verarbeiten, analysieren und dann bewerten.
Positive wie auch Negative.
Und selbst im besten Stall gibt es nicht nur gute Pferde.
6.) Ich weiß, dass es unmöglich sein wird, die Störenfriede davon abzuhalten auch hier Mist zu posten, um an günstigere Kurse zu kommen oder einfach, um die Zahl der Beiträge hochzuhalten, aber ich hoffe, dass etwas Vernunft auch in diesen Personen vorhanden ist, um hier wieder halbwegs sinnvoll über Steinhoff zu diskutieren.

Auf eine rosige Zukunft mit Steinhoff und dass es weiter bergauf geht, denn dann wird diese Aktie ein sehr gutes Beispiel sein, dass man selbst in der aussichtslosesten Position das Ruder herumreißen kann.

DEOL  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2175 | 2176 | 2177 | 2177  Weiter  
54393 Postings ausgeblendet.

06.12.22 13:21

113 Postings, 800 Tage Mr. Sinister@Squideye

Naja, da ist was dran. Nur bei der letzten HV war das Abstimmungsergebnis ziemlich knapp für den PIC ausgegangen. Vielleicht brauchen sie für die nächste HV ein paar Stimmen mehr  
 

06.12.22 13:26
10

7637 Postings, 1483 Tage Dirty JackDie Hedgefonds brauchen keine Steinhoffaktien

ein möglicher Weg würde auch über einen Down-Stream Merger (Abwärtsverschmelzung) der Mutterholding SIHNV auf die IBEX Retail Investment Ltd. führen.
Der Name Steinhoff wäre endgültig aus dem Register.
Die SIHL Aktien der SIHNV und damit die südafrikanische Sparte wären die Mitgift und wenn die SEAG und die AIH Investment ihren Zwist mit Seifert beigelegt haben, dann auch die enormen Verlustvorträge, alles unter einen Hut.
Die Hälfte der Direktoren in der IBEX stellen eh schon die Gläubiger und alle Beteiligung durch die IBEX-Töchter IBEX Europe (Pepco/Conf usw.), APAC Holdco (GB/FF) und Newco 9 (MF Group) sowie die SIHL als Neuzugang kämen unter einen Hut.
SIHNV in Johannesburg und Frankfurt würde verschwinden und ein eventueller Neuanfang an der LSE wäre möglich.
Und in Sachen Merger ist der Konzern auch weit vorn.
Verschmelzungen gab und gibt es reihenweise, damit lassen sich gut Gewinne und Verluste zusammenführen.  

06.12.22 13:42

158 Postings, 139 Tage TrufflePickerDownstream Merger

Hmm, und was passiert dann mit den Aktien, bzw. mit uns? Bei einem Merger mit der IBEX, oder besser gesagt in die IBEX, müsste die ja erstmal an die Börse gehen, damit wir z.B. über einen Aktientausch weiter beteiligt sind. Ansonsten müsste man die Aktionäre ausbezahlen, oder enteignen. Beides halte ich für unwahrscheinlich.  

06.12.22 13:44

113 Postings, 800 Tage Mr. SinisterWas dann ebenfalls auf Alix Partners hinweist

Dann würde die nächste Klagewelle kommen und wahrscheinlich in Amerika besonders ergiebig sein.
Ob dass Alix Partners gefallen würde?  

06.12.22 13:45
1

Clubmitglied, 10259 Postings, 3190 Tage Berliner_Dirty

"Die Hedgefonds brauchen keine Steinhoffaktien"

Das solltest du mal vielleicht  Shoppi erklären, da er anscheinend immer noch vom Gegenteil überzeugt ist ;-)
Sonst was für die Kleininvestoren "a la wir" am Ende zählt, ist der Kurs nach einem solchen Merger; würden die Chancen dadurch, eine jährliche kleine Dividende auszuschütten, steigen?  

06.12.22 13:49
4

7637 Postings, 1483 Tage Dirty Jack@TrufflePicker

Was wäre an einer Notierung der IBEX in London so unwahrscheinlich?
Wie das Ganze im Detail ausschauen könnte, vielleicht mal den Tausch 2015 heranziehen.
Die Ausgangsholding hieß Genesis und wurde später SIHNV, die Aktien der SIHL wurden in SIHNV Aktien getauscht.
Das Ganze hat sehr viele Vorteile für beide Seiten und spart auch Kosten.
Und warum sonst hat man eine Newco 6A aus dem Kreis der Newcos herausgehoben und mit einem neuen Namen versehen?
Die Newcos werden als Zwischenholdings irgendwann ausgedient haben, die IBEX mit ihren Holdcos aber wird bleiben und dies von mir geschriebene stellt nur eine reale Möglichkeit dar, alles unter einen Hut zu bekommen.
 

06.12.22 14:01
4

158 Postings, 139 Tage TrufflePicker@Dirty Jack

Es spricht nichts dagegen, die Ibex von einer Ltd. an die LSE zu bringen. Ich habe ja nur gesagt, dass man das machen müsste, da es sonst kein echter Merger werden könnte, und somit auch kein Zusammenführen von Verlustvorträgen und Gewinnen. Falls das unser Step 3 werden soll, und rechtzeitig zu Mitte oder Ende nächsten Jahres bereitstehen soll, müsste man allerdings mal langsam loslegen.

Anderer Punkt wäre aber natürlich noch die Frage der Einigkeit unter den Gläubigern. Wenn da nicht alle mitspielen würde durch den Change of Control der ein oder andere Schuldenblock fällig gestellt, oder durch die Gleichbehandlung aller Gläubiger damit sogar alle Kredite, oder?  

06.12.22 14:05
8

7637 Postings, 1483 Tage Dirty Jack@Berliner_

Über die technische Ausgestaltung solch einer Abwärtsverschmelzung kann man spekulieren, meine Gedanken dazu sind ja auch nichts anderes.
Verluste mit Gewinnen verrechnen, Steuervorteile nutzen (IBEX auf Jersey), Verlustvorträge, die ja massenweise über die Holdings verteilt sind zusammenfassen.
Würden wir als SIHNV Aktionäre unter einen Hut mit den Gläubigern kommen würde sich im Schlimmsten Falle von den internen Aktien folgende Gestellung ergeben:
Z.Zt. von 150 genehmigten Aktien sind 101 ausgegeben, eine an die Lux Finco 2, die anderen 100 gehe ich mal von 50 : 50 zw. SIHNV und Gläubigern aus.
Blieben 49 weitere, die entweder, wenn es ganz Dicke kommt auf die Gläubiger übertragen würden, somit wäre unser Anteil ca. 1/3, oder aber je nach Vermögen, was SIHNV mitbrächte, ein höherer Anteil davon für uns.
Auf dieser Basis der 150 internen Aktien würde sich im Börsengang entsprechende Stückelungen für den Tausch ergeben.
Je nachdem, was die neue HV sich an Aktien genehmigen würde, das übliche Procedere.
Dividendenzahlungen würden entsprechend an alle Aktionäre gehen, wenn entsprechende Gewinne eingefahren würden.
Die LuxFinco 1 würde mit ihren Bonddarlehen in der Lux Finco 2 aufgehen können, somit nur noch eine SPV in Lux.
Ich hätte für diesen Weg einiges übrig, auch wenn meine Steinies später anders heißen ;-)  

06.12.22 14:09
6

7637 Postings, 1483 Tage Dirty Jack@TrufflePicker

Heb dir das Ganze mal für die Zeit nach dem Ablauf der CVA Laufzeiten auf.
Vorher kannste die SFHG und SEAG Verlustvorträge sowieso nicht irgendwo anders hinverschmelzen.
Außerdem müssen SEAG und AIH rechtlich sauber sein, Stichwort Seifert.
 

06.12.22 14:40
3

1952 Postings, 1477 Tage tues@Dirty Jack

Kannst gerne öfter mal ne Spekulation raushauen.    

06.12.22 14:50
7

158 Postings, 139 Tage TrufflePickerSo, so ...

Aber wenn ich mal ne neue Sau durchs Dorf treibe, aber DirtyJack darf das. Pah!

Spaß beiseite, ich finde es eher gut, wenn man mal alle Möglichkeiten durchdiskutiert, vielleicht hat ja am Ende irgendjemand mit seiner These recht gehabt.

Jede Diskussion fördert ein paar neue Erkenntnisse zu Tage. Eventuell liest das Management ja doch heimlich mit und bekommt von uns die ein oder andere Idee präsentiert, und das auch noch ohne hohe Beraterhonorare.  

06.12.22 15:25
3

Clubmitglied, 10259 Postings, 3190 Tage Berliner_Truffle

Wahre Worte, genau daran dachte ich auch, als ich die Posts gerade von Dirty las..
Ich würde es aber behaupten, das Management würde fürs Durchsetzen solcher komplexen Lösungen entsprechende Berater brauchen, ohne sie ist es heutzutage fast unmöglich, es sei denn, es handelt um einen Konzern wie VW, nur als Beispiel, die eh Tausende von Finanzexperten im Hause permanent beschäftigt.
Dirty, alles in Griff zu bekommen, wird es nicht einfach sein, aber wie du schon oben die paar Lösungen schilderst, macht Klaasis Leben besser, und von anderen Altinvestierten ebenso, was mich auch sehr freut.  

06.12.22 15:41
2

1766 Postings, 462 Tage AlSteck@Berliner auch VW hat tausende von Beratern für

alle möglichen Bereiche rumlaufen.
Heutzutage geht bei Unternehmen in der Größenordnung fast gar nichts ohne externe Berater.

Für einfache Dinge werden die OffShore eingekauft und für komplexere dann auf einzelne Bereiche spezialisierte.

Viele hier im Forum haben den Glauben, dass es dabei immer nur um Finanzen geht, was ein Irrglaube ist.
Ich berate beispielsweise im IT Bereich und da spezilialisiert auf die Löschung von transaktionalen und Personendaten im Rahmen der DSGVO.  

06.12.22 15:58
1

2730 Postings, 1756 Tage LazomanDirty

Wenn das kommt dann sind die Aktien von SH doch nichts Wert.
Kann man getrost die neuen Aktien von der Holding kaufen.

Ojeee.. wird immer schlimmer mit SH  

06.12.22 16:10
2

120 Postings, 110 Tage RayoLazoman

Schlimmer wird es nicht... es ist nur schlimm wenn man nicht die Zusammenhänge versteht. Die SH Aktien werden ausgebucht und dafür die IBEX Aktien wieder eingebucht. So einen Vorgang gab es schon tausend Male an der Börse und ist nichts ungewöhnliches.  

06.12.22 16:29
13

7637 Postings, 1483 Tage Dirty JackNochmal alle Gedanken zusammengerafft

Zur Spekulation ob die Gläubiger heimlich Steinhoffaktien sammeln.
Aus meiner Sicht brauchen die Hedgefonds keine Steinhoffaktien, ein möglicher Weg würde auch über einen Down-Stream Merger (Abwärtsverschmelzung) der Mutterholding SIHNV auf die IBEX Retail Investment Ltd. führen.
Der Name Steinhoff wäre endgültig aus dem Register.
Die SIHL Aktien der SIHNV und damit die südafrikanische Sparte wären die Mitgift und wenn die SEAG und die AIH Investment ihren Zwist mit Seifert beigelegt haben, dann auch die enormen Verlustvorträge, alles unter einen Hut.
Die Hälfte der Direktoren in der IBEX stellen eh schon die Gläubiger und alle Beteiligung durch die IBEX-Töchter IBEX Europe (Pepco/Conf usw.), APAC Holdco (GB/FF) und Newco 9 (MF Group), sowie die SIHL (IEP, Pepkor) als Neuzugang kämen in ein Portfolio.
SIHNV in Johannesburg und Frankfurt würde verschwinden und ein eventueller Neuanfang an der LSE oder einer anderen Börse unter IBEX Retail Investments Ltd. wäre möglich.
Vielleicht geht man aber auch den Weg wie die Pepco Group und setzt auf der Ltd.-Gesellschaft eine BV und später NV drauf.
NV´s scheinen ja in Bezug auf Börsennotierungen sehr flexibel zu sein.
Und in Sachen Merger ist der Konzern auch weit vorn.
Verschmelzungen gab und gibt es reihenweise (Deutsche Holdings auf Newco 10), damit lassen sich gut Gewinne und Verluste zusammenführen.
Das Ganze hat sehr viele Vorteile für beide Seiten und spart auch Kosten.
Und warum sonst hat man eine Newco 6A aus dem Kreis der Newcos herausgehoben und mit einem neuen Namen versehen?
Die Newcos werden als Zwischenholdings irgendwann ausgedient haben, die IBEX mit ihren Holdcos aber wird bleiben und dies von mir geschriebene stellt nur eine reale Möglichkeit dar, alles unter einen Hut zu bekommen.
Über die technische Ausgestaltung solch einer Abwärtsverschmelzung kann man spekulieren, meine Gedanken dazu sind ja auch nichts anderes.
Verluste mit Gewinnen verrechnen, Steuervorteile nutzen (IBEX auf Jersey), Verlustvorträge, die ja massenweise über die Holdings verteilt sind, zusammenfassen.
Würden wir als SIHNV Aktionäre unter einen Hut mit den Gläubigern kommen, würde sich im schlimmsten Falle von den internen Aktien folgende Gestellung ergeben:
Z.Zt. von 150 genehmigten Aktien sind 101 ausgegeben, eine an die Lux Finco 2, die anderen 100 gehe ich mal von 50 : 50 zw. SIHNV und Gläubigern aus.
Blieben 49 weitere, die entweder, wenn es ganz Dicke kommt auf die Gläubiger übertragen würden, somit wäre unser Anteil ca. 1/3, oder aber je nach Vermögen, was SIHNV mitbrächte, ein höherer Anteil davon für uns.
Auf dieser Basis der 150 internen Aktien würde sich im Börsengang entsprechende Stückelungen für den Tausch ergeben.
Vielleicht wie oben gesagt über eine NV.
Dividendenzahlungen würden an alle Aktionäre gehen, wenn entsprechende Gewinne eingefahren würden.
Die LuxFinco 1 würde mit ihren Bonddarlehen in der Lux Finco 2 aufgehen können, somit nur noch eine SPV in Luxembourg existieren.
Ich hätte für diesen Weg einiges übrig, auch wenn meine Steinies später anders heißen.
Wir würden dann mit den Gläubigern unter einer Decke stecken, diese wären Anteilseigner und wir auch.
Eine Mehrung des Shareholdervalue wäre dann auch in ihrem Interesse.
Momentan ist er ihnen egal, davon haben sie nichts, die Assetvermehrung reicht ihnen vollkommen.
Wie sich die Verteilung der Werte auf die jeweilige Anteilsinhabergruppe gestaltet, müssen wir sehen, wenn der Kassensturz erledigt ist, also alle Holdinggesellschaften, letztendlich verschmolzen oder liquide liquidiert wurden.
Dies ist eine mögliche Variante, kein offizieller Plan und würde im Interesse aller Stakeholder sein.

https://...information.service.gov.uk/company/FC036615/filing-history  
Angehängte Grafik:
bildschirmfoto_2022-12-06_um_16.jpg (verkleinert auf 65%) vergrößern
bildschirmfoto_2022-12-06_um_16.jpg

06.12.22 17:04
1

18 Postings, 14 Tage nachdenken100Weil immer wieder geschrieben wird

dass der CEO von Steinhoff International zu viel verdient.

https://businesstech.co.za/news/business/621217/...st-companies-earn/

LdP ist da nicht zu finden, verdient laut Bilanz etwa 25 Millionen Rand. Der Shoprite Holdings CEO Pieter Engelbrecht bekommt rund 30 Millionen Rand.

Der liegt aber auch nur auf Platz 20!!!!!  

06.12.22 17:11

19981 Postings, 3706 Tage silverfreakynachdenken1

Du hast verdient nicht bekommt geschrieben.  

06.12.22 17:13

2269 Postings, 634 Tage HöllieBitte nicht so viel Vernüftiges posten

sonst erkenne ich das Forum nicht wieder ;-)

Lieber sowas wie: "da hat einer für 10k Aktien gekauft, und wenn auch sonst niemand, dann ist das trotzdem die Sanierung eines Milliardenkonzerns"  (lach)  

06.12.22 17:19

16 Postings, 477 Tage OxenHallo Dirty,

Wie schnell könnte so ein Konstrukt fertig sein,wenn es keine Störfeuer gibt?  

06.12.22 17:23

1813 Postings, 1398 Tage atempause1Silver,Boy H7

ihr habt doch die 0,10 für heute vorhergesagt. Und nun ich kaufe und bin im minus.  

06.12.22 17:27

19981 Postings, 3706 Tage silverfreakyHättest die Logan Group kaufen müssen.

06.12.22 17:29

1813 Postings, 1398 Tage atempause1Aber

du hast es doch versprochen und LOL!Logan mag ich nicht . Und jetzt darfst dich wieder hinlegen, glaube dir kein Wort mehr  

06.12.22 17:31

19981 Postings, 3706 Tage silverfreakyMach ich.

06.12.22 17:33

1813 Postings, 1398 Tage atempause1Ist ja

auch das wenigste . Danke !!!  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2175 | 2176 | 2177 | 2177  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben