Wieviel Qualität steckt im Nemax 50 (A-B)

Seite 1 von 3
neuester Beitrag: 10.04.02 12:36
eröffnet am: 01.09.01 11:43 von: Tyler Durdan Anzahl Beiträge: 52
neuester Beitrag: 10.04.02 12:36 von: index Leser gesamt: 5161
davon Heute: 3
bewertet mit 3 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 Weiter  

01.09.01 11:43
3

1664 Postings, 7467 Tage Tyler DurdanWieviel Qualität steckt im Nemax 50 (A-B)

Hallo,

nachdem es immer mehr Diskussionen darum gibt, wieviel "Qualität" noch im Neuen Markt steckt, ob es gerechtfertigt ist, daß der Nemax 50 insgesamt nur noch eine Marktkap. hat, die so hoch ist wie die von BASF etc. versuche ich nun hier mal von Position zu Position zu ergründen, wieviel Qualität hinter den einzelnen Werten steckt. Ich werde hier einfach mal zu jedem Unternehmen die letzten Zahlen und Nachrichten posten. Dazu dann noch die Gewinnreihe für die Jahre 1998-2002(e) (jeweils GpA), wie sie OnVista angibt.
__________________________________________________
500770 ACG AG 5,15 Euro Marktkap: 75 Mio.
Zahlen fürs 1.Halbjahr 2001:
Umsatz: 189,30
EBIT: -40,18
GpA: -3,10

Mitarbeiter: 2001: 544 (260 im Vorjahr)

Nachrichten:
10.07.01 Umsatz und Gewinnprognose wurde vom Unternehmen zurückgenommen
        Es wird mit einem schwierigen 2.HJ und einer Stablisierung Anfang
        2002 gerechnet
27.08.01 Neues Vorstandsmitglied für Mergers und Acquisition berufen

Gewinnreihe (Quelle OnVista):
GpA (1998,1999,2000,2001(e),2002(e)): -0,04 / 0,06 / 0,48 / 0,07 / 0,53

__________________________________________________
510300 ADVA 3,55 Euro Marktkap: 114 Mio.
1.Halbjahr:
Umsatz: 42,66
EBIT: -11,71
GpA: -0,36

Mitarbeiter: 439 (294)

Nachrichten:
07.08.01 Unternehmen meldet "solide" Zahlen für das 2.Quartal
        Für das 3. Quartal wird eine schwarze Null erwartet
25.06.01 Neue Barmittel durch Kapitalerhöhung

Gewinnreihe:
0,01 / 0,07 / -1,56 / -0,68 / -0,49

__________________________________________________
506620 Aixtron  22,94 Euro Marktkap: 1,431 Mrd.
1.Halbjahr:
Umsatz: 118,7
EBIT: 28,5
GpA: 0,26

Mitarbeiter: 472 (380)

Nachrichten:
09.08.01 Umsatz und Gewinn steigen wie geplant
09.05.01 Starkes Wachstum im 1.Quartal

Gewinnreihe:
0,10 / 0,17 / 0,29 / 0,49 / 0,68

__________________________________________________
521510 Balda 7,80 Euro / 261 Mio.
2. Quartal 01:
Umsatz: 79,78
EBIT: 7,35
GpA: 0,08

Mitarbeiter: 1408 (1217)

Nachrichten:
23.07.01 Balda steigert Umsatz und verringert Ergebnis
        Positiver Ausblick für das 2.HJ
15.06.01 Revision des erwarteten Umsatzwachstums von 47,5 auf 20 %

Gewinnreihe:
0,02 / 0,08 / 0,41 / 0,53 / 0,88

__________________________________________________
888509 BB Biotech 72,50 Euro / 2,082 Mrd.

nicht bewertet
__________________________________________________
542270 Biodata 6,16 Euro / 103 Mio.
1.Halbjahr:
Umsatz: 17,2
EBIT: -0,1
GpA: -0,18

Mitarbeiter: 308 (174)

Nachrichten:
15.08.01 154 % Umsatzplus im 1.HJ
12.06.01 Liquidität für weiteres Wachstum
        Biodata begibt Inhaberschuldverschreibung

Gewinnreihe:
- / 0,13 / 0,08 / 0,21 / 0,67

__________________________________________________
901599 Broadvision 1,63 Euro / 528 Mio.
1.Halbjahr:
Umsatz: 58 $
GpA: -0,18 $

Mitarbeiter: 495 (652 (in 1999))

Nachrichten:
26.07.01 Quartalszahlen für Broadvision
        Maßnahmen zur Kostendämmung und Personalreduzierung werden ergriffen

Gewinnreihe:
bei Onvista nicht vorhanden: Ariva: 0,01 / 0,07 / 0,14 / 2001 und 2002 n.V.

__________________________________________________
522190 Brokat 1,35 Euro / 50 Mio.
1.Halbjahr:
Umsatz: 71,21
EBIT: -896,58
GpA: -24,34

Mitarbeiter: 1449 (1.Quartal 01) (1438)

Nachrichten:
unendliche viele: Investorensuche, Übernahmegerüchte und 825 Mio. Euro Verlust im 2. Quartal...

Gewinnreihe:
-0,12 / -0,62 / -1,81 / -4,92 / -3,53

__________________________________________________


So, das waren die Unternehmen mit den Anfangsbuchstaben A und B im Nemax 50. Im nächsten Posting folgen dann C (wie Carrier1) und D (wie DAB) und E (wie EMTV).

Mit dieser Vorstellung soll eine Umfrage einhergehen:

1. Welches Unternehmen hiervon würdest Du als fundamental solide bezeichnen ?
2. Welches Unternehmen wird nicht am Neuen Markt (oder auch gar nicht) überleben ?


(Mehrfachnennungen sind natürlich bei beiden Fragen möglich :-) )

Bitte immer nur die Unternehmen bewerten, die schon vorgestellt wurden. Wäre schön, wenn alle mitmachen würden.

Grüsse,
Tyler Durdan  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 Weiter  
26 Postings ausgeblendet.

03.09.01 12:53
1

1664 Postings, 7467 Tage Tyler DurdanWieviel Qualität steckt im Nemax 50 (C)

Hallo,

gut aufgepasst TomKatschi. Irgendwas ist da technisch schief gelaufen, es fehlen nicht nur ComRoad, sondern auch comdirect und ConSors und die hatte ich ganz sicher mit auf der Liste. Also gut, werde ich das halt nochmal machen, keine Ahnung, ob ich hier nen Bedienerfehler gemacht habe, oder ob Ariva ein Teil meines Postings "gefressen" hat.

Und an zit gerichtet: Warum sollte ich den Blick für die Realität verlieren ? Ich habe doch völlig wertfrei die Nemax 50-Werte nur kurz vorgestellt. Der Vergleich mit BASF stammt ebenfalls nicht von mir, sondern von der FTD. Ich wollte ja lediglich wissen, welche Unternehmen im NM 50 für "solide" gehalten werden und welchen Unternehmen keine Überlebenschancen zugerechnet werden. Das kein Unternehmen am NM so solide ist, wie z.B. BASF sollte jedem klar sein. Ich will ja auch nicht Äpfel mit Birnen vergleichen. Was ich erreichen wollte, sind möglichst viele Meinungen dazu, welchen Firmen zugetraut wird, langfristig Gewinne zu machen und am NM eine Rolle zu spielen. Weiterhin wäre es interessant, ob es "solide" Unternehmen am NM gibt, denen zugetraut wird große Wachstumsraten zustande zu bringen. Denn das ist es ja, was eine höhere Bewertung von NM-Werten in Relation zu z.B. DAX-Werten evtl. rechtfertigen könnte.
Meine persönliche Meinung zu dem ganzen Thema habe ich noch gar nicht geäußert, ich bin da aber gar nicht soweit von der von Dir geäußerten Meinung entfernt. Also ein Realitätsverlust droht mir, soweit ich das einschätzen kann, momentan nicht :-).

So, nun die Nachzügler:

__________________________________________________
542800 comdirect bank 6,10 Euro / 857 Mio.
1.Halbjahr 01:
Umsatz: 69,0
Ergebnis: -46,4
GpA: -0,26

Mitarbeiter: 1547 (1536)

Nachrichten:
31.08.01 Kurzarbeit bei Comdirect soll 200 Stellen retten
15.08.01 Comdirect-Verlust im zweiten Quartal gestiegen

Gewinnreihe:
0,01 / 0,10 / 0,02 / -0,29 / -0,07

__________________________________________________
544940 ComRoad 6,82 Euro / 187 Mio.
1.Halbjahr 01:
Umsatz: 33,91
EBIT: 7,57
GpA: 0,6 (Schätzung für das Geschäftsjahr)

Mitarbeiter: 40 (26)

Nachrichten:
22.08.01 ComROAD gewinnt MTec als Partner
03.08.01 Comroad verdreifacht Gewinn

Gewinnreihe:
-0,01 / 0,02 / 0,26 / 0,60 / 1,05

__________________________________________________
542700 ConSors 12,30 Euro / 574 Mio.
1.Halbjahr 01:
Umsatz: 101,68
Ergebnis: -62,22
GpA: -0,75

Mitarbeiter: 1640 (1593)

Nachrichten:
14.08.01 Consors rechnet mit Nettoverlust von 70 Mio. Euro
        Börsenflaute verhagelt Ergebnis des Online-Brokers
29.06.01 Consors erzielt Vereinbarung mit eQ Online

Gewinnreihe:
0,33 / 0,37 / 0,38 / -0,75 / 0,00

__________________________________________________

Das sollte es jetzt aber gewesen sein, wäre schön, wenn es noch mehr Meinungen zu den aufgeworfenen Fragen gäbe, die hier auch geäußert werden.

Grüsse,
Tyler Durdan
 

03.09.01 13:03

133 Postings, 7088 Tage RolfK@Tyler Durdan

wirklich super gemacht die Aufstellung, gratulation für die Mühe, da könnte man doch glatt mehr draus machen.

Meine Frage jetzt aber:
Was denkst du, in welchen dieser Werten in Zukunft die Werte stecken?

Gruß Rolf,
Aktienboard  

03.09.01 13:21

3393 Postings, 7255 Tage Boxenbauer@Tyler: kleiner Fehler bei Thiel:

Umsatz bei 411,4 Mio?, ansonsten wäre die Ebit-Marge ja unschlagbar.
Trotzdem super Job und sehr aufschlußreich.

Beste Wünsche

Boxenbauer  

03.09.01 17:31

1664 Postings, 7467 Tage Tyler Durdan@RolfK @boxenbauer

Hallo,

zunächst mal @boxenbauer: Du hast natürlich Recht, aber ich wasche mich rein von dem Fehler: http://snapshot.boerse.de/fkennzahlen.php3?WKN=931705
Habe das einfach blind übernommen. Bei 50 Unternehmen alle Zahlen zu verifizieren war mir dann doch etwas too much. Sollte ja auch nur eine kleine Übersicht darstellen...

@RolfK: Meiner Meinung nach gibt es ein paar Firmen unter den 50, die "solide" sind und auch fähig in den nächsten Jahren ein gehöriges Wachstum hinzulegen. Welche Werte das für mich sind, werde ich posten, wenn hier noch mehr Leute ihre Meinung hinterlassen haben. Was mir aber auffällt, ist daß einige Werte, die ich für eher unsolide halte, noch eine sehr hohe Marktkap. haben, während einige andere wohl zu "langweilig" für die NM-Investoren sind und daher eher auf einem niedrigeren Niveau dümpeln. Gerade in diesen langweiligen aber eher konstant soliden Werten sehe ich Potential für die Zukunft.

Grüsse,
Tyler Durdan  

04.09.01 16:12

133 Postings, 7088 Tage RolfK@Tyler

Tja, jetzt hast du mich aber richtig neugierig gemacht, jetzt lass halt mal die Katze aus dem Sack! bitte!

ConSors ist noch richtig teuer bewertet.

Gruß Rolf,
Member of Aktienboard  

05.09.01 01:51
2

1664 Postings, 7467 Tage Tyler DurdanWieviel Qualität steckt in Ariva (A-Z)

1381 Leser und 12 Sterne

Hallo,

ich glaube, der Thread hätte mehr Resonanz in Form von Meinungen erhalten, wenn es nicht um den Nemax, sondern darum gegangen wäre, wieviel Qualität in bestimmten IDs steckt. DarhKnight vs. DarkKnight vs. Publizist vs. Publizist. und dann noch etwas Star Ikone-Pushs und Stox Dudes Blondes.

In diesem Board geht es wohl hauptsächlich nur noch darum, wer den längeren und härteren hat und wer besser pseudowissenschaftliche Berichte verfassen kann (bzw. die copy-and-paste Funktion beherrst).

Schade drum, war doch eigentlich eine ganz einfache Umfrage, zu der ich schon ein paar Fakten als Anhaltspunkte geliefert habe. Hätte eigentlich jeder beantworten können. Aber "investieren" will wohl keiner mehr im Neuen Markt. Es geht wohl nur noch um zocken oder darum, daß angeknackste oder nicht verletzbare Ego zu reparieren/steigern und sich mal wieder so richtig einen runterzuholen, weil man es irgendwem auf ganz tolle Weise mal wieder "intellektuell" gegeben hat.

Heute ist mal wieder so ein Abend, wo der Untergang des Ariva-Abendlandes prophezeit werden könnte, aber das würde auch nur wieder ellenlange Threads zum Thema "Wieviel Qualität steckt in Ariva" bringen, die ebenfalls schon 100x ergebnislos geführt wurden.

Ich schlage hiermit vor, die Listenfilter zu ändern und einfach nur noch ein Diskussionsboard für Schöngeister und solche die es werden wollen und solche die glauben, sie wären welche anzubieten. Die Charts sollten verschwinden und durch Blondinen-Bilder ersetzt werden (Sex sells !!).

Vorschläge für die neuen Listenfilter:
Blondinen
Ich beleidige andere IDs
Doppel-IDs
HTML Test Filter
Ficken
Witze
Dumm Pushs
Dumm Pushs - Der Star Ikone Salon
Dumme Fragen - Dumme Antworten
Anfängerforum "Was bedeutet Geld/Brief"
Wie weit ist zombis Terrasse ?
Ich bin reich, toll und in einer Führungsposition und muß es allen sagen
Politik für nichtpolitische Menschen
Politischer Stammtisch - Die rote Gefahr
Politischer Stammtisch - Alle, die was gegen Links sagen, sind automatisch
                        Nazis, schlechte Menschen und auch sonst doof, ehrlich


Damit wäre doch wohl alles abgedeckt.

Grüsse,
Tyler Durdan

P.S. @RolfK: Doch noch was zum Thema: Ich halte eigentlich alle Direktbanken für überbewertet. Allerdings sollte man die, die noch eine längere Flaute überleben könnten einsammeln, sobald die Märkte längerfristig wieder anziehen. Nichts hängt so sehr vom Nemax bzw. dem Gesamtmarkt ab, wie die Direktbanken, da die Angebotspalette nicht so diversifiziert ist, als das man sich abkoppeln könnte. Solange allerdings 3 große Direktbanken einen so hohen Anteil am NM 50 haben, könnte sich daraus ein Teufelskreis ergeben. Die Märkte fallen, die Banken fallen, die Märkte fallen weiter....da stellt sich wieder die Frage: Nachdem zuerst die Märkte gefallen sind und dann die Banken, müssen jetzt erst die Banken steigen, damit der Markt anziehen kann, oder muß der Markt anziehen, damit die Banken steigen ? Fragen über Fragen. Ich denke allerdings, daß die Impulse von woanders kommen müssen und die Banken einfach nur ein (ziemlich großes) Anhängsel des NM darstellen. Aus diesem Grund kann eine Direktbank im NM nie mehr als ein Marketperformer sein, solange die Abhängigkeiten so bestehen.  

05.09.01 01:59

22938 Postings, 7235 Tage mod.

05.09.01 02:00

22938 Postings, 7235 Tage mod..

05.09.01 02:01

22938 Postings, 7235 Tage mod...

05.09.01 02:01

22938 Postings, 7235 Tage mod....

05.09.01 02:01

1664 Postings, 7467 Tage Tyler DurdanWow Mod...

Hallo,

Du hast Dich gerade für zwei der neuen Filter qualifiziert:
HTML und
Politik für unpolitische Menschen

Glückwunsch.

Naja, ist ja auch schon spät.

Grüsse,
Tyler Durdan  

05.09.01 02:02

22938 Postings, 7235 Tage mod.....

05.09.01 02:03

22938 Postings, 7235 Tage modschlaf gut, Du armer Paragrafenknecht! (*lol*) o.T.

05.09.01 02:03

1664 Postings, 7467 Tage Tyler DurdanOha...

Hallo,

jetzt hast Du sogar noch einen neuen Filter vorgeschlagen:

Ich mülle Ariva mit immer wiederkehrendem Schwachsinn voll

Den hatte ich tatsächlich vergessen.

Gute Nacht, Ariva.

Grüsse,
Tyler Durdan  

05.09.01 02:10
1

6388 Postings, 7038 Tage schmuggler@Tyler

Geistigen Schrott ablasen ist eben tierisch gut gegen Langeweile und Frust. Und bei der Marktstimmung zur Zeit ist´s eben einmal öfter öde! Viele haben´s wohl auch einfach satt ständig über Aktien zu reden und zu analsieren, da am Ende doch wider der Logik und wider den Berechnungen alles ganz anders kommt als man sich das gedacht hat. Da kann man leicht mal aktien-verdrossen werden. Das gibt sich alles, wenn es sich demnächst wieder lohnt fundamental, technisch oder wie auch immer über unsere Papiere zu dikutieren. Deine Arbeit fand ich übrigens klasse und hab sie trotz allem gerne gelesen.  

Gruß, Schmuggler    

05.09.01 09:26

8584 Postings, 7065 Tage Rheumax@Tyler

Kann den Frust verstehen, wenn man sich viel Arbeit mit einem Posting macht und dann die Resonanz ausbleibt.
War aber interessant zu lesen und ich sag einfach mal: Danke  

05.09.01 09:38

9 Postings, 7346 Tage u12nr01Umweltkontor

Wieso sackt diese Aktie trotz guter Umsatzprognosen so in den Keller? Oder gibt es noch andere Gründe?  

05.09.01 14:49

1664 Postings, 7467 Tage Tyler DurdanIch bin erstmal raus...

Hallo,

wahrscheinlich hat schmuggler schon ganz recht mit seiner Einschätzung. Die börsenfremden Threads haben ihr Interesse für mich verloren, da sie immer wiederkehrend sind. Da diskutiere ich lieber real mit Menschen.

Ich bin also erstmal solange raus, bis auch ich wieder Interesse an fundamentalen, technischen oder sonstigen Analysen und Diskussionen über ebensolche habe.

Wir sehen uns sicher öfter mal im Chat.

Bis später irgendwann.

Grüsse,
Tyler Durdan  

05.09.01 18:35

2042 Postings, 7039 Tage Falcon2001Nochmal zusammengefasst und der Rest vom Fest

ACG:        Kaufenswert aber noch nicht bei 5 Euro einsteigen. Für ein
          Unternehmen das so viel Wirbel verursacht würde ich 4 Euro als
          Einstiegsniveau ansehen. Wert ist es allerdings mehr, aber die
          Aktie fällt und fällt und fällt.....never ending Story.
ADVA:       Durchaus OK. Eher unspektakulärer Wert mit netten Aussichten.
          Es wird wohl keine bösen überraschungen hier geben.
AIXTRON:    Zu Teuer aber wie ein Fels in der Brandung. Der Liebling der
          Analysten und Fondsmanager. Hervorragend aufgestellt im Markt.
          Wer eher was konservatives sucht kann es riskieren.
Balda:      Abwarten. Da könnte noch die ein oder andere Überraschung drohen,
          die Zahlen bessern sich aber.
BB Biotech: Ich halte nichts von Biotech Aktien. Sind mir zu nebulös und vor
          unliebsamen Gesetzlichen Beschlüssen in dem Bereich ist man auch
          nicht sicher. Wer sich mit Biotech besser auskennt und Ahnung von
          der schwierigen Materie hat, kann da Investieren.
Biodata:    Schwierige Liquiditätslage. Forderungen kommen nicht rein. Erst muss
          sich da einiges bessern, dann kann was investiert werden.
Broadvision:Schwieriges Umfeld, viele negativen Kommentare, aus S+P500 geflogen
          könnte aber längerfristig wieder reizvoll werden wenn sich der Staub
          gelegt hat.
Brokat:     Kurzum: Das Papier nicht wert auf die die Aktie gedruckt wird.
          Geldvernichtung erster klasse.

Carrier1          Interessant aber Risikobehaftet. Kaum gute Analystenstimmen
                und offensichtlich ein internes Problem in der Buchhaltung
                denn auch hier sind viele noch offene Forderungen. Niedrige
                Kapitaldecke gegenüber den Verbindlichkeiten. Wenn die
                Probleme im Griff sind, ein Schnäppchen. Vorerst aber lieber
                die weitere Entwicklung abwarten.
CE Consumer       Einer meiner Top Fovouriten. Besser aufgestellt als ACG.
                Kriesenfester dank "Feuerwehrgeschäft" und Engpass Management.
                Aufträge aus Militär (die kommen auch in Kriesenzeiten) und
                Automobilwirtschaft (brummt derzeit wie noch nie siehe BMW).
                Chipsektor ist nur ein Teil der CE Consumer und läuft aber
                trotzdem erwartungsgemäss. Tip: Unbedingt die super gemachte
                Homepage besuchen www.consumer.de und sich das Firmenkonzept
                anschauen. Starker Service: Die Firmennews kann man sich
                vorab per E-Mail zuschicken lassen. Derzeit ein guter
                Preis zum Einstieg.
Constantin        Sollten die Medienwerte wieder gefragt sein, wird Constantin
                sicherlich vordere Plätze belegen. Die AG ist schön solide und
                bleibt mit den Quartalszahlen immer schön im Plan. Aber leider
                ist das Medienumfeld alles andere als gut. Trotzdem ein
                längerfristig orientierter Anleger darf zugreifen.
Comroad          Bodos fast schon Familienunternehmen. Da sich über 70% der
                Aktie in festen Händen durch die Schnabels befindet, sollte man
                meinen die Aktie läge wie ein Felsen im Nemax. Aber das es
                auch anderst geht zeigt sich an den fast schon witzig zu nennen
                den 28% Streubesitz die noch verblieben sind. Nach dem Aktien-
                Rückkaufprogramm das noch immer läuft sollten es sogar nur
                noch knapp 25% sein. Noch ein wenig weniger und Comroad muss
                ein Delisting aus dem NM fürchten. Auf der Anderen Seite
                bedeutet das aber auch das bei einem anziehen der Nachfrage
                die Comroad Aktie gerade wegen der verknappung stark steigen
                kann. Der Wert ist von den Zahlen her gesehen extrem
                unterbewertet und hervorragend im Markt aufgestellt. Allerdings
                fehlt der Aktie ein bedeutendes Standbein in Europa und nicht
                wie bislang nur in Asien und USA. Das Kerngeschäft wird mit
                Telematiklizensen und mit den Servicecenters
                und nicht mit den Endgeräten gemacht, was
                offensichtlich noch keiner so richtig begriffen hat. Darum ist
                Comroad auch im Kreuzfeuer der Kritik. Wo kommen die Umsätze
                her? Warum sehe ich keine Comroad Geräte in meinem Auto? ect.
                Die in der Vergangenheit grottenschlechte PR Arbeit von Hr.
                Schnabel persönlich hat hier viel mehr Gerüchte als Fakten
                aufkommen lassen was dem Wert alles andere als gut getan hat.
                Inzwischen wird aber reagiert und Comroad gibt sich alles in
                allem wieder weit offener und Antwortfreudiger als noch vor
                6 Monaten. Hier einige Positionen aufzubauen könnte sehr
                attraktiv sein, aber Kurz und Mittelfristig ist mit weiteren
                Rückschlägen seitens der Börsengerüchte durchaus zu rechnen.
Comdirect        Gleiche Beurteilung wie bei der DAB allerdings hat Comdirect
                die Momentan etwas heftigere Probleme als die DAB und Consors
                Commerzbank.
Consors          Noch so ein Bankenwert. Durch geschickte Cooperationen und ein
                gutes Marketing ist Consors trotz Kriese ganz gut im Markt
                dabei. Aber auch hier noch ziemlich rote Zahlen.
DLogistic         Es regnet gute Zahlen, alle Prognosen werden übertroffen aber
                Dlogistic ist ein Liebling der Short-Seller. Je besser die
                Nachrichten, desto schlechter der Kurs. Ein echtes Drama.
                Fundamental gesehen steht Dlogistic mit seinem Weltweiten
                Geschäft, der Aircargo Sparte von Lufthansa und anderen
                grossen Airlines und dem satten Gewinnwachstum absolut
                in den Startlöchern für den Flug durch die
                Decke. Wenn nur endlich auch der Markt das zulässt. Nach den
                Quartalszahlen die super waren wurden wieder von diversen
                Börsenblättern alte Gerüchte hochgekaut die schon lange
                bewiesenermasen nicht stimmten, aber es hat mal wieder gelangt
                die Aktie am Boden zu halten. Tolles Einstiegsniveau mit
                einem 7er KGV 2002.
DAB               Ein absolut Zyklischer Wert. Wenn der Markt steigt, dann
                steigt auch das Bankgeschäft im Online Brokerage. Also steigt
                auch die DAB. Sehr schwieriges Marktumfeld, da die Märkte wohl
                erst nächstes Jahr wieder anziehen werden. Leichte Erholung
                ist evtl. auf den Spätherbst drin. Auch hier ein Wert für den
                längerfrisigen Anleger. Was mir allerdings bei der DAB
                auffällt ist eine leichte Arroganz gegenüber dem Kleinanleger
                was für mich ein wenig das Haar in der Suppe ist. Mal schauen,
                vielleicht erwarte ich auch ein wenig zuviel.
EM-TV             Gnade, bitte erwartet hier keine Analyse von mir. Mir wird
                schlecht - Urks - na gut versuchen wirs mal:
                Umfeld: Die Medienwerte sind Out. Warum sind sie das? Wegen
                EM-TV. Ein echter Blenderwert par exellance. Viele zu teure
                Zukäufe, ein schlechtes (ex-) Management (Haffa=Schimpfwort).
                zu viele Schulden. Nur Zocker im Wert drin. Heute 80% Plus
                morgen 80% Minus. Dazwischen gibt es nix. Fundamental gesehen
                "EM-TV habe fertig". Megaverschuldung, Kirch will nix mehr
                investieren, wie auch, er hat mit Premiere selber Probleme.
                Das Familiensilber wird gerade verkauft. Bleiben nur noch
                ein paar Vorstandsmitglieder die sich selbst verwalten oder
                wenn der Aktionär glück hat noch ein winziges Kerngeschäft
                übrig. Kursziel Freihandel. Aber das scheint keiner so recht
                Wissen zu wollen. Schade um das schöne verbrannte Geld.
Evotec            Auch hier wie bei BB Biotech kann ich leider nicht allzuviel
                beisteuern. Biotechnologie/Pharma ist ein gutes Investment
                wenn man ein Insider ist. Mir ist das wie gesagt noch alles  
                zu Undurchsichtig. Wehe wenn da eine Blase platzt. Aber auch
                eine Grosse Chance. Noch machen Sie minus und nicht zu knapp.
Fantastic        Fantastisch waren die Erwartungen die noch vor einem Jahr in
                das Unternehmen gesetzt wurden, genau so fantastisch ist jetzt
                die Entäuschung darüber, das diese Erwartungen daramatisch
                entäuscht wurden. Die Aussichten sind trübe und die Stimmung
                am Markt eher schlecht. Derzeit eigentlich keine Aktie die man
                haben muss. Sollte sich im Internet Breitband Bereich bahn-
                brechendes ergeben bevor das Unternehmen gekauft oder nieder-
                gemacht wird oder Ihm die Liquidität ausgeht, ist immer noch
                Zeit genug etwas zu kaufen. Derzeit keine Empfehlung.
Heyde            Auch hier ein beinahe Typisches Bild. Niedrige Liquiditätsdecke
                aber kurz vor der Profitabilität. Diesen Drahtseilakt
                vollziehen derzeit mehrere Unternehmen. Die Softwarebranche
                stellt zur Zeit auch keinen Highflyer dar. Es drohen gegebenen-
                falls auch noch weitere Wertberichtigungen und Abschreibungen
                die auf das Ergebniss drücken können. Wer all dies als Risiko
                auf sich nehmen will, kann es mit Heyde versuchen. Allerdings
                würde ich auch hier warten was das Jahresende bringt und was
                nun tatsächlich in der Bilanz steht. In der derzeitigen Lage
                sind die reinen Quartalsberichte vielleicht nicht so aussage-
                kräftig wie der Jahresabschluss 2001. Also auch hier ein Wert,
                der nicht Weg läuft.
Highlight        Wie uns Kinowelt zeigt ist der Bereich Filmrechte derzeit ein
                sehr unsicheres und heisses Pflaster. Auch bei Highlight
                drücken Abschreibungen das Ergebniss. Das kann auch zukünftig
                immer wieder ein Belastungsfaktor sein. Allerdings hat das
                Unternehmen schon mehr Substanz als ein Pleitekandidat wie
                Kinowelt zu bieten. An sich arbeitet das Unternehmen
                profitabel und hat einen positiven Cashflow. Es werden gerade
                9 neue Filme Produziert was auch das Ergebniss belastet. Diese
                Filme werden aber auch wieder Einnahmen bringen. Das derzeitig
                immer noch belastende Medienumfeld wirkt sich natürlich auch
                hier auf den Kurs aus. Für Langfristige Anleger durchaus ein
                Titel für die Watchlist.
IDS Scheer       Die Auftragslage ist gut, die Ziele werden grösstenteils
                eingehalten und grosse Aufträge beflügeln wieder die Phantasie
                Das Unternehmen macht Gewinn und wird deshalb auch Abgestraft.
                Die Analystenstimmen (zumindest die seriösen) sind positiv.
                Für mich ein gutes Unternehmen das sich auf das Geschäfts-
                prozessmanagement gestürzt hat, welches gerade in Kriesenzeiten
                immer mehr Bedeutung gewinnt. Also warum nicht ein paar Euro
                darin investieren? Sicher nicht die schlechteste wahl.
IM Intermedia    Sehr stabiler Wert derzeit, mit Wachstumspotential und
                einigen Fonds die darin investiert sind. Auch hier sorgt ein
                eher niedriger Streubesitz von 28% für etwas Stabilität.
                Allerdings zu recht. Die Aktie kann man kaufen. Trotz dem
                schlechten Medienumfeld hat das Unternehmen nicht enttäuscht.
                Viele positive Analystenstimmen runden das Bild ab.
                Zumindest auf der Watchlist sollte IM sein.
Intershop        Oh no! Bei Intershop haben wir das typische Beispiel eines
                Unternehmens dessen Vorstand tolle Statements und Sprüche
                an die Aktionäre verteilt, aber wenig substanzielles leistet.
                Dieser fast Pennystock war eines der Seifenblasenunternehmen
                die viele Kleinanleger in den Abgrund rissen ohne das eine
                wirklich begründete Hoffnung auf Besserung besteht. Bestenfalls
                überlebt das Unternehmen. Ich will mich schon gar nicht länger
                darüber auslassen. Intershop ist nichts für mich.
IXOS             IXOS hatt seine Anleger herb enttäuscht. Von einem 100 Euro
                Wert auf 5 Euro. Diese Belastung liegt wie ein Damokles
                Schwert über dem Wert, der ansonsten so schlecht gar nicht
                ist. Er ist eher sehr stark unterbewertet. Mit einem KGV von
                7 ist das Unternehmen das sich im Bereich Client/Server
                Netzwerke mit SAP R/3 einen guten Namen gemacht hat ein gutes
                Schnäppchen. Es gibt aber hier auch viele Kleinanleger, die
                auf Ihren Verlusten sitzengeblieben sind und somit die
                Aktie gerne und oft prügeln. Auch hier sehe ich Ixos als
                interessante Depotbeimischung.
Kinowelt         Muss ich wirklich noch etwas dazu sagen? Kaum ein Medientitel
                ausser vielleicht EM-TV wusste mehr zu enttäuschen. Im
                Moment Kinowelt zu kaufen gleicht entweder einer Hardcore-
                Zockerei oder einem Langfristigen Todesurteil. Finger weg.
                Kein Geld mehr, keine Perspektiven mehr, keine Chance mehr.
                Dazu ein Posting von Mir, welches ich erst vor kurzem bei
                der letzten "uns ist der Strom ausgefallen, entschuldigung"
                AdHoc geschrieben habe:
                Kinowelt ist auch so ein trauriges Beispiel wie man mit einem
                guten Konzept aber einem schwachen Management auf die Nase
                fallen kann. Der grösste Filmabnehmer ist ARD und ZDF. Das
                sollte doch schon alles sagen. Wie viele brandheisse Filme
                laufen den so in diesen Sendern? Wie lange braucht es wohl,
                bis der "Herr der Ringe" in der ARD läuft, und welchen
                Sendeplatz gibt es da wohl nach dem ganzen Herzblatt und
                Mutantenstadl Käse? 3.45-5.15 Uhr? Da sind die Werbeeinnahmen
                für Granufink, Ilja Rugof Knoblauch und Kukident natürlich
                Exorbitant und dementsprechend werden die Filme auch bezahlt.
                Dazu kommt ein Kinoflop nach dem anderen. Die DVD Sparte
                bringt mich auch nicht zum Entzücken. Ergo, gute Idee, guter
                Filmbestand, nichts daraus gemacht. Das solchen Lichtern der
                Filmindustrie eben selbiges ab und zu ausgeht ist doch zu
                erwarten.


Das sollte mal Teil 1 gewesen sein in dem ich die kleinen Postings nochmal zusammengefasst habe und die neuen Titel beschrieben habe. Teil 2 ab Kontron mit dem Rest folgt noch. Es kostet halt auch ziemlich viel Zeit das ganze Wissen hier zusammen zu tragen. -schwitz-




 

05.09.01 19:35

7 Postings, 7264 Tage lernoutBewertung Nemax 50 Aktien - Teil I

1 .ACG - acumulate:
zu nebulös, was da bei ACG passiert. Chipmarkt im Abschwung, an sich aber ganz gutes Geschäftsmodell. Spekulativ kaufen, wer auch bereit ist einen Totalverlust einzukalkulieren Stark durch Zukäufe gewachsen, was immer problematisch ist (siehe D-Logisitk)    

2 .ADVA - strong sell
zu klein um wirklich überleben zu können, werden wahrscheinlich irgendwann aufgekauft werden, wenn Ihnen nicht vorher das Geld ausgeht

3. AIXTRON: - acumulate
teuer, aber solide. Auf Sicht von 4-5 Jahren kann man auch jetzt schon zugreifen (Vergleich hinkt zwar, aber MLP war auch immer sehr teuer, bis sie in den Dax aufgenommen wurden und dann abstürtzten

4. Balda - hold:      
handymarkt im Abschwung. Fundamental vernünftig bewertet, aber vor Überraschung ist niemand gefeit. Kein Alleinstellungsmerkmal, was einen Kauf rechtfertigen würde

5. BB Biotech - acumulate
Kritisch, die hohe Abhängigkeit der Performance von 4-5 Werten. Wer von den Werten jedoch überzeugt ist, und auf Biotech setzt, ist hier wohl gut aufgehoben (im Vergleich was sonst so an Biotech am NM vorhanden ist.

6. Biodata - sell
muss erst zeigen, dass es sich auch in einem nicht mehr so boomenden Marktumfeld behaupten kann. Checkpoint ist hier wohl eine bessere Alternative

7.Broadvision - strong sell
kurzfristig sehr negativ durch Rauswurf aus S&P 500. schwierige Liquiditätslage. Immer noch zu teuer

8. Brokat - strong sell
Immer noch zu teuer (!), um aufgekauft zu werden

9. Carrier1 - strong sell      
zu klein, um zu überleben, angespannte Liquiditätslage.
Dürfte übernommen werden, bevor sie pleite gehen

10. CE Consumer - hold
stark durch Übernahmen gewachsen, solides Management und vernünftige Zahlen.
Nicht mein Favorit, da Geschäftsmodell angreifbar.    

11. Consors - sell
Muss zeigen, dass man auch im schwierigen Marktumfeld Geld verdienen kann. Derzeit noch zu teuer.

12. Constantin - sell
leidet insgesamt unter der schlechten Stimmung im Mediensektor. Bilnanzen sind schwer bewertbar, deshalb würde ich ein Investment nicht vornehmen (EM.TV lehrt...) Im Aufschwung des Nemax sofern er irgendwann mal kommt sicher unter den Gewinnern

13. Comdirect - hold
hat sich mit der Internationalisierungsstrategie verkalkuliert. Gut positioniert, insbesondere mit anderen Geschäftsfeldern (Versicherungen, Baufinanzierung). Solide auf dem deutschen Markt. Insgesamt immer noch zu teuer, aber verkaufen auf dem Level erscheint mir nicht mehr sehr sinnvoll

14. Comroad - sell
zu dubios, was da passiert. Ob sich das Art "Franchisemodell" wirklich durchsetzt, bleibt abzuwarten. Wer einen Totalverlust kalkuliert, kann hier ruhig ne Mark investieren. Ich persönlich setze sie jedoch auf sell wegen der Unsicherheiten

15. D- Logistics - Sell
hat sich an den Übernahmen und deren Integration verhoben. Derzeit zu unsicher, welche finanziellen Kosten da noch auf sie zukommen. Dürfte es noch günstiger zu erwerben geben. Einstieg erst ratsam nach Klärung der Liquiditäts- und Finanzlage (event. ab 1 Q 2002 ????)

16. DAB Bank - sell
zu teuer , aber solide positioniert

17. EM-TV - strong sell
zu grosse Abhängigkeit von Kirch-Gruppe. Wäre sonst wohl längst pleite. Zu grosser Schuldenberg (siehe Wandelanleihe...)

18. Evotec - sell
schwer bewertbar, ambitioniert bewertet - Risiken überwiegen im Vergleich
zu den Chancen

19. Fantastic - strong sell
Pleitekanditat, schelchtes geschäftsmodell

20. Heide - sell
erst abwarten, ob die Restrukturierungen wirklich greifen. Turnaround-Kandidat

21. Highlight - sell
aufgrund der schlechten Stimmung im Mediensektor kein Muss
(siehe Constantin)

22. IDS Scheer- accumulate
Solide, seriös , keine negativen Überraschungen

23. Intershop - strong sell
Pleiteknadidat par excellance. Kann euvh garnicht sagen, wieviel Geld die für Werbung verpulvert haben, was alleine in meinen Händen gelandet ist...

24. Ixos - hold
schlechtes Management, verlorenes Anlegervertrauen, schwieriges Marktumfeld
fundamental sehr günstig, so dass ein Verkauf nicht mehr lohnt, oder zumindest bei besseren Zeiten den Kurs wieder steigen lässt.

soviel fürs erste Teil II , kommt später
Gruss lernout

 

05.09.01 20:10

7 Postings, 7264 Tage lernoutBewertung Nemax 50 Aktien - Teil II

26. Kinowelt - strong sell
Pleitekandidat - zu angespannte Liquiditätslage um überleben zu können (leider !)

27. Kontron - strong buy
gutes Management, trotz Minderung der Planzahlen für 2002 sehr günstig bewertet

28. Lambda Physik - hold
muss unter der Reduzierung der Planzahlen leiden. Mittlerweile fair bewertet

29. Lion Bioscience
wohl eines der interessantesten Unternehmen, wenn man auf Biotech spekuliert (!)
Sehr risikoreich, aber vielversprechend. Gutes Research dazu gibts unter http://www.goingpublic-online.de/

30. Medigene - hold
viel Phantasie, viel Risiko, bevorzuge amerikanische Unternehmen, die eine breitere Produktpipeline haben. Wer den Totalverlust verschmerzen kann, kann hochspekulativ ein paar Mark investieren, die im Erfolgsfall ein Vielfaches des Einsatzes wert sind. Aber ich bin kein Venture-Fonds, dass ich das könnte :-)

31. Medion - accumulate
solides Unternehmen; erinnert mich immer an ALDI, fair bewertet
Eine Investition wert

32. Mobilcom - sell
UMTS wird dem Unternehmen das Leben zur Hölle machen. Gutes Management mit guten Produktideen. Es gibt interessantere Unternehmen, um wirklich eine Spekulation zu wagen.

33. Morphosys - sell
zu teuer für ein Investment - Ohne klare Vertriebsstrategie und die Produkte fehlt dem Wert die Phantasie. Aufgrund der sehr guten Technologie ein Übernahmekandidat (Spekulation !)

34. Pandatal - hold
mittlerweile auf einem vernünftigen Bewertungsniveau. Frage, ob das starke Wachstum gehalten werden kann

35. Pfeiffer Vaccuum - accumulate
solides Geschäftsmodell, gutes Management , regelmässig gute Zahlen,
ohne wirkliche Phantasie , aber solide

36. Pixelpark - sell
ohne klare Strategie, Übernahmekandidat aufgrund der geringen Marketcap
aber nicht wirklich ein Investment wert

37. Primacom - strong sell
wer dran glaubt...

38. Qiagen - sell
wohl das beste Unternehmen am Neuen Markt, aber leider immer noch zu ambitioniert bewertet, als dass es ein Investment rechtfertigen würde

39. SAP SI - sell
SAP im Namen reicht nicht aus, um ein Investment zu rechtfertigen.

40. SCM Microsystems - accumulate
wer an Smartcards glaubt, sollte hier unbedingt investiert sein. Operativer Turnaround vollzogen. Wer vorsichtig ist, wartet die nächsten Zahlen ab.

41. Senator - hold
Problemfeld Medien, vernünftige Zahlen, aber schwer bewertbar

42. Singulus - accumulate
besser aufgestellt, als Steag hamatech. Vernünftig bewertet, um erste Positionen aufzubauen

43. Steag Hamatech - hold
Turnaround-Kandidat, muss erst zeigen, dass die Restrukturierungen Wirkung zeigen

44. T-Online - sell
AOL ist hier wohl die bessere Alternative. Internationalisierung fragwürdig, zu teuer, um zu invetieren

45. Telegate -strong sell
zu defizität arbeitend, um ein Investment wert zu sein

46. Teleplan - accumulate
solides Unternehmen, fundamental günstig bewertet

47. Thiel Logistik - strong buy
erfolgreiche Integration der übernommenen Unternehmen, solide , sehr gutes Management, fundamental sehr preiswert, leidet derzeit etwas unter den Verkäufen von Fonds, die mit Mittelabflüssen zu kämpfen haben. Mein persönlicher Nemax 50-Favorit . Hinweis: bin persönlich investiert und will hier nichts pushen...

48. Trintech - hold
gut positioniert, wichtige Partner
wenn die Finanzmittel reichen, wohl eines der besseren Unternehmen. Wer damit leben kann, dass noch länger rot geschrieben wird, kann hier ein paar Mark investieren (Betonung auf investieren ...)

49. Umweltkontor - accumulate
vernünftig, in Wachstumsbranche tätig, fundamental preiswert

50. United Internet - sell
es gibt bessere Internetunternehmen, kein Alleinstellungsmerkmal , zu sehr auf Erträgen aus Werbegeschäft abhängig

So das wars für heute.
Mal schauen, ob noch ein paar Kommentare kommen

Gruss lernout

PS: das es sich um meine persönliche Einschätzung und keine Anlageempfehlungen handelt , muss ich wohl nicht erwähnen, oder doch !?!  

05.09.01 23:42

1934 Postings, 7031 Tage kalle4712@lernout @Tyler Durdan

Tyler Durdan: Mir ist auch aufgefallen, dass die Anzahl der ernsthaften Thread im Vergleich mit schwachsinnigen Beiträgen sehr hoch ist. Vielleicht sollte man hier einmal so etwas wie ein "Put/Call-Verhältnis" berechnen. (Ist mir persönlich nicht der Mühe wert. Da lache ich lieber und klicke zurück).

Jedenfalls absolut verständlich, wenn sich hier der ein oder andere zurückzieht. Das Niveau hat extrem nachgelassen.

Zu den neuen Filtern: Treffen den Nagel auf den Kopf. Vorschlag: Man sollte noch "Betrug" hinzunehmen (denn frei erfundene/falsche Nachrichten wie "Letzte Meldung: Greenspan tritt zurück" nehmen deutlich zu).

Danke nochmal für Deine Bemühungen. Da ich mich aber nur ganz am Rande mit dem Neuen Markt und auch überhaupt nur wenig mit deutschen Werten beschäftige, kann ich zu kaum einem der Unternehmen eine qualifizierte Stellungnahme abgeben.



lernout: Zu den Biotechs: Blicken wir denn stärker hinter die Kulissen von z.B. Medienunternehmen? Ich denke, nur unwesentlich (wenn überhaupt). Die Biotechnologie bietet riesige Chancen, und die Absicherung sollte über STREUUNG und ANTIZYKLISCHES Einkaufen geschehen. Dann sollte die Biotechnologie den Markt m.E. langfristig outperformen, auch wenn man einige absolute Nieten dazwischen hat.

Ich selbst habe jetzt ca. 40 Biotechs in meinem Depot (meine Watch-List ist jetzt leer; das wars also für die nächste Zeit mit Biotech-Käufen). Tendenziell habe ich die Biotechs antizyklisch gekauft. Wenn einzelne Werte kräftig einen auf die Mütze bekommen haben, kann man i.d.R. gut kaufen. Gerade hier liegen die Chancen, eben weil die Masse der Leute der Branche skeptisch gegenüber steht und bei schlechten Nachrichten die Kurde sehr stark absacken.

Übrigens: Ca. 20 der 40 Biotechs haben sich bereits selbst finanziert, da ich jeweils nach ca. 100% Kursgewinn die Hälfte der Position verkauft habe.

Meine Strategie hatte ich vor einiger Zeit mal veröffentlicht: http://www.ariva.de/board/thread.m?a=all&search=kalle4712&nr=67224&769
Deine Meinungen zu dieser Strategie würden mich schon interessieren. Du kannst Dich ja an dieser Stelle mal dazu äußern. Oder besser (da hier nichts zu suchen): Stell hier nur einen kurzen Hinweis hinein und antworte mir innerhalb des o.g. Threads.

Kalle  

06.09.01 09:29

8584 Postings, 7065 Tage Rheumax@lernout

IXOS - Schlechtes Management?
Das musst Du erklären!!!
Oder kann es vielleicht sein, dass Du das Management meinst, das vor weit über einem Jahr gefeuert wurde?
Der neuen Mannschaft unter Robert Hoog ist ein eindrucksvoller Turnaround gelungen, der allgemein anerkannt wird. Auch die Zahlen sprechen für sich!
Wie kann man da von schlechtem Management reden?????  

07.09.01 17:18

2042 Postings, 7039 Tage Falcon2001Ich habe meinen Teil 2 noch nicht fertig,

Aber trotzdem UP!!! Viellecht gibt es noch ein paar interessante Stimmen.  

10.04.02 12:36

1125 Postings, 7416 Tage indexhier hat

sich ja auch einiges in der Zwischenzeit getan  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben