SMI 10’818 -0.8%  SPI 13’937 -0.8%  Dow 31’281 -0.5%  DAX 13’232 0.4%  Euro 1.0075 -0.4%  EStoxx50 3’548 0.3%  Gold 1’820 -0.2%  Bitcoin 19’801 -0.2%  Dollar 0.9566 0.0%  Öl 117.3 1.5% 

Läßt Du dich impfen ?

Seite 1 von 454
neuester Beitrag: 28.06.22 23:33
eröffnet am: 24.04.21 02:32 von: Christinfhyqa Anzahl Beiträge: 11339
neuester Beitrag: 28.06.22 23:33 von: templer Leser gesamt: 1482624
davon Heute: 769
bewertet mit 60 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
452 | 453 | 454 | 454  Weiter  

08.03.21 22:53
60

10831 Postings, 2949 Tage PankgrafLäßt Du dich impfen ?

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
452 | 453 | 454 | 454  Weiter  
11313 Postings ausgeblendet.

26.06.22 17:17
6

10831 Postings, 2949 Tage PankgrafMan kennt die Regel "Russisches Roulette":

5 von 6 Kammern sind harmlos...Viel Glück !  

26.06.22 18:01
3

26212 Postings, 5531 Tage zockerlillyLachender Hans, einer 4. Impfung steht sicherlich

nicht im Weg, aber nutzt das was? Mein Mann hustet sich halb die Lunge raus, schläft nur noch. Er war top geimpft, ich auch und ich scheine immun zu sein. Er anscheinend nicht:-(
In der Klinik häufen sich wieder ernstere Fälle- die waren vorher alle gesund und wenn sie sich kurz bewegen.  geht der Biox auf 72% Sauerstoffsättigung.
Der Schlüssel liegt in der Frage/Antwort, weshalb das Menschen trifft und andere weniger. Die Impfung allein scheint nicht der ultimative Schlüssel zu sein. Es muss eine Erinnerung aus Impfung, durchgemachter Erkrankung und Kreuzschlüssel zu anderen Coronaviren sein.so könnte ich mir das erklären.  

26.06.22 18:21
4

26212 Postings, 5531 Tage zockerlillyDas Virus variiert so hurtig, dass der Impfstoff

schon veraltet ist?  

26.06.22 18:39
2

10831 Postings, 2949 Tage PankgrafKeine Ruhe vor dem Herbst

Große Corona-Maßnahmen-Demo in Frankfurt – bundesweit Demos am Montag

Einen erstaunlichen Erfolg verzeichnete die Corona-Maßnahmen kritische Demonstration in Frankfurt am Samstag. Auf der „Million March II“-Demonstration am Samstagnachmittag wurden zahlreiche Botschaften präsentiert, wobei es sich mittlerweile auch um allgemeinpolitische Parolen handelt. Auf Transparenten und Plakaten waren Aussagen wie „Impfschäden offenlegen“, „Unsere Freiheit ist unantastbar“, „Stoppt den Pandemievertrag – Nieder mit der WHO“ zu lesen, aber auch Protest gegen Inflation, Krieg und Sozialismus geäußert.

Unter den Demonstrierenden fanden sich auch viele Zugereiste; offenbar sogar aus Frankreich, aus der Schweiz, aus Österreich.
https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/...frankfurt-am-main/  

26.06.22 18:56
7

2859 Postings, 1030 Tage Leonardo da Vinci@ lachender Hans: Das Lachen vergeht..

selbst, wenn es nur 10 % wirklich ist und der Rest so schön "Nocebo" ist es erschreckend.

Ich selbst ( 0 x geimpft, 1 x genesen, infiziert von einer frisch 2 x geimpften Person !!!)
kenn viele Fälle in meinem Umkreis von "plötzlich unerwartet", "nach kurzer, schwerer Krankheit", "Gott sei Dank hat man meine erbliche Vorbelastung so schnell erkannt", etc...

Hier mal lesen, 90% pauschal als reine Panikmache wegrechnen und dann? Immer noch erschreckend!

https://www.direktdemokratisch.jetzt/impfopfer-archiv/

Ist beispielhaft nur eine von vielen Seiten die es mittlerweile im WWW gibt.

Ich schlafe gut! Wie werden viele schlafen we  nach und nach die Wahrheit ans Licht kommt!

Gute Nacht!!

LdV  

26.06.22 19:17

228 Postings, 582 Tage Chris1985@Leo

Achherrje, gibts die Schwurbelpsychoseite immer noch??
Das die keiner vom Netz genommen hat, wundert mich schon.
Hab mal vor paar Monaten, so wie alle, in der Anonymität 3mal dort was gepostet. Hab mir irgendwelche Horrorfantasiegeschichten als 3 Zeiler mit Krebs und Tod und die Impfung ist schuld ausgedacht. Wurden alle 3 veröffentlicht. Nach einem ärztlichen Attest oder Befund oder Sterbeurkunde wurde ich nicht gefragt. Komisch. Aber hey, wenn das da im Internet steht, muss es ja stimmen :)
Solange ihr euch euren Schwurbelkram noch selbst glaubt ohne mal selbst zu hinterfragen, passt es :)
Mitlerweile sind eh nur noch die dümmsten der dümmsten Quarkdenker dort unterwegs und versuchen krampfhaft ihre Impfpanikhysterien zu verbreiten. Wenn man halt keine Freunde und kein soziales Leben mehr hat, bleibt eben einem nur noch die Flucht ins Internet :) Würd mal gerne wissen, wer sich da tagtäglich 35 solche Geschichten krampfhaft ausdenkt. Aber mitlerweile ist ja jeder Herzinfarkt und jedes Wehwehchen die Schuld der Impfung. Hab mir gestern 8 Bier in die Birne gekippt und hab heute Kofweh ohne Ende. Liegt wohl an der Impfung und muss ich sofort in das Impfarchiv eintragen. "sehr starkes Kopfweh, fühle mich schlapp, mir ist schlecht, ich bereue die Impfung"
Arme Geschöpfe.  

26.06.22 19:33

228 Postings, 582 Tage Chris1985arme Geschöpfe

Da schaut man einige Monate mal hier nicht rein, weil wieder alles möglich ist in der "Diktatur" und man mit Festen, Freunden und schönem Wetter wieder alles machen kann, wen sieht man hier als erstes? Immer noch die selben traurigen und einsamen Gestalten die den ganzen Tag hier in einem Finanzforum rumschwirren müssen und krampfhaft das Internet absuchen um Futter für ihre kranken Wahnvorstellungen zu bekommen. Wie man nur so einsam und armselig sein kann.  

26.06.22 19:40
4

29131 Postings, 4226 Tage charly503wenn Du hier nichts suchen würdest,

Chris1985 hättest auch nichts zu meckern. Ich wüßte wenn ich hier unerwünscht bin.  

26.06.22 19:40
1

228 Postings, 582 Tage Chris1985@Leo

Übrigens, selbst wenn da NUR 10% echt wären, wärs immer noch im 0,00irgendwas Prozent-Bereich. Bei ca. 60 Millionen Geimpfter in Deutschland, wär mal interessant ob man überhaupt 0,01% schwere Impfnebenwirkungen zusammenbringt. Wie war das bei Corona noch mit der selben Prozentzahl? Harmlose Grippe? Ok, harmlose Impfung. Den Verharmlosungsfragenkatalog kann man bei der Impfung auch anwenden. Komisch das es hier nicht gemacht wird. AN oder MIT der Impfung gestorben? Herzinfarkt aufgrund vorerkrankungen? welches alter?
Genauso wie mit der Liste von Sportlern mit der man seine Impfpanikmacherei verbreitet. Ich hätte ja gerne mal einen Nachweis, dass diese Sportler auch geimpft waren (ist nämlcih nie ersichtlich), wie lang diese her ist und ob es einen Nachweis gibt, dass die Impfung auch wirklich schuld ist. Komischerweise HINTERFRAGT man dies aber nie.  

26.06.22 19:58
5

168 Postings, 5 Tage Tax_freewas?

Bis zu 70 plötzliche Todesfälle in nur fünfzehn Tagen, alarmierende Zahlen

Große Besorgnis über die Folge plötzlicher Todesfälle mit einer beeindruckenden Rate. Ich bin fassungslos und empört - sagt Franco Corbelli, Vorsitzender der Bürgerrechtsbewegung von Cosenza - über das ohrenbetäubende Schweigen zu dieser schrecklichen Tragödie, die leider weiterhin Dutzende von Opfern hat, Kinder, Jugendliche und Erwachsene, Männer und Frauen, die zusammenbrechen. Schlaganfall, obwohl Sie keine gesundheitlichen Probleme haben. Denn die Regierung, die Institutionen auf verschiedenen Ebenen, die Medien, die Talkshows schweigen weiterhin zu dem Phänomen, das heute einen echten, dramatischen Notfall darstellt, wie die Zahl der Todesfälle auf beunruhigende Weise zeigt. Es gibt Hunderte, eine unbekannte Zahl, denn was wir lernen, ist nur ein Teil. Viele andere werden tatsächlich nicht einmal gemeldet ".

"Ben 70 morti improvvise in soli quindici giorni, dati allarmanti"-https://calabria7.it/...vise-in-soli-quindici-giorni-dati-allarmanti/

Chris: Die 70 alle im Bierkeller in Rom gewesen.
 

26.06.22 20:39
3

169 Postings, 138 Tage Lausbube604. Impfung ?

Nach der 4 Impfung, höchstens 1 Jahr, danach TOD.  

26.06.22 22:03

Clubmitglied, 3032 Postings, 201 Tage LachenderHans@lausbub

1 Jahr. Hmm. Ist ja nicht so viel. Vielleicht denke ich dann nochmal darüber nach. Woran würde ich denn sterben?  

26.06.22 22:18
1

168 Postings, 5 Tage Tax_freeWoran würde ich denn sterben?

an Propaganda  

27.06.22 01:26
6

10831 Postings, 2949 Tage PankgrafAlle Impfunwilligen wären seit März 2022 tot

Alle Ungeimpften, die hier fleißig im Thread ihre Beiträge einstellen,

so Lauterbach

Ein Minister, der die Zukunft nicht aus der Glaskugel liest, sondern aus
seinem Fußpilz oder den Haarstränen seiner Tagesfriesur.

Der Heiland, den der Michel verdient !  

27.06.22 07:39
8

35817 Postings, 4263 Tage NokturnalHmm immer noch ungeimpft

Und so gesund wie noch nie….und sämtliche Impflinge laborieren momentan an jeden kleinen Schnupfen rum.
Wer sich Impfen lässt gefährdet sein Immunsystem…das steht für mich zu 100% fest.  

27.06.22 08:13
1

124848 Postings, 8282 Tage seltsames ist doch erst Juni...

erst wird die Zeitumstellung zurrückgenommen...  

27.06.22 08:37
2

10770 Postings, 6743 Tage sue.viEpub 2021 Jun 26

Conclusion: COVID-19 vaccine-associated lymphadenopathy is expected to be observed much more frequently in the near future because of increasing vaccination rates. ...............................

Case Reports Eur J Cancer
. 2021 Sep;154:167-174. doi: 10.1016/j.ejca.2021.06.023. Epub 2021 Jun 26.

Coronavirus disease 2019 vaccine mimics lymph node metastases in patients undergoing skin cancer follow-up: A monocentre study    
 https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/34280870/  

27.06.22 08:49
1

10770 Postings, 6743 Tage sue.vi..

Highlights
    Lymphadenopathy has been widely reported post-COVID-19 vaccination including patients undergoing follow-up FDG-PET-CT scans which showed increased FDG uptake

 Care must be taken before suspecting lymph node metastasis or deciding for lymphadenectomy following COVID-19 vaccination
https://onlinelibrary.wiley.com/doi/10.1002/jmv.27599  

27.06.22 15:42
3

169 Postings, 138 Tage Lausbube60Ärgerlich

diese Scharlatane, machen weiter Hetzjagd auf Nichtgeimpfte und Teilgeimpfte, die sind so böse, lasst uns in Ruhe, bitte!!!!

Ihr habt ja schon genug Riesenschäden angerichtet.  

28.06.22 10:02
3

10831 Postings, 2949 Tage Pankgraf"verfassungswidrig"

Der für seine kritische Haltung zur Corona-Politik bekannte FDP-Politiker und Bundestagsvizepräsident Wolfgang Kubicki hat seine Ablehnung der einrichtungsbezogenen Impfpflicht öffentlich gemacht. Zugleich weist er Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach zurecht. In einem Beitrag auf seiner Facebook-Seite schreibt Kubicki am heutigen Montag:
https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/...t-nicht-zustimmen/  

28.06.22 11:29
7

1157006 Postings, 4523 Tage unionMeine persönlichen Erfahrungen

So habe ich die ganze Sache erlebt:
März 2020:
Ungewissheit, was es mit dieser COVID-19-Sache auf sich hat.
April 2020:
Durch alternative Medien habe ich erfahren, wie Experten, die die Maßnahmen der Regierung kritisiert haben, in die rechte "böse" Ecke gestellt wurden. Dadurch wurde ich nur noch aufmerksamer...
Ab Mai 2020: Seitdem ich das für mich propagandaähnliche Verhalten der Leitmedien gesehen habe und das Verhalten der Maßnahmenpolitiker, ist in meinen Augen die Situation klar gewesen.
Leider musste ich feststellen, dass die Menschen untereinander auch nicht mehr diskutierten, wenn sie bei COVID-19 anderer Meinung waren... ABER ... ich habe festgestellt, dass die Maßnahmenkritiker gerne diskutieren wollen, aber die Befürworter dies ablehnen... das habe ich immer und immer wieder festgestellt... auch in der eigenen Familie.

Obwohl ich zur Hochrisikogruppe gehöre, wiedergeborener Christ bin und deswegen vor dem Tod NULL Angst habe und zusätzlich CDL kenne und immer wieder anwende, bin ich tiefenentspannt... zumal ich immer mehr Wahrheiten zu diesen mrna-Stoffen mitbekomme.
Mein Umfeld (mehrfach mrna-behandelt) plagt sich seit einigen Wochen mit hartnäckigen Erkältungen und positiven Tests herum... meist jüngere Menschen. Mein 86-jähriger Vater (4-fach behandelt) ist soweit fit - Gott sei Dank - auch meine fast so alten Schwiegereltern machen einen guten Eindruck.

Ich lasse von den mrna-Sachen die Finger... auf jeden Fall... dafür weiß ich zu viel.
CDL nehme ich bei Bedarf und habe die allerbesten Erfahrungen - Danke Andreas Kalcker.

Jeder ist für sich selbst verantwortlich und ich spreche keinem den Verstand ab.
Ich empfehle jedem, beide Seiten zu betrachten. Die offiziellen Meinungen bekommen wir ja massenhaft präsentiert. Aber erst, wenn man sich auch die kritischen Experten angehört hat und die zusammengetragenen Fakten kennt (nicht die Phantasiefakten), kann man sich in meinen Augen auch ein umfassendes Bild machen.

Eine solch umfassende Berichterstattung wünsche ich mir von den Leitmedien, damit sich auch JEDER von allen Seiten informieren kann. Das wäre für mich erst einmal notwendig.

Liebe Grüße
union  

28.06.22 12:28
4

168 Postings, 5 Tage Tax_freeunion: Meine persönlichen Erfahrungen

Sehr guter Artikel. Bei mir war das ähnlich. Das alles herauszufinden, dazu brauchte ich gar kein Internet oder irgendwelche andere oder alternative Medien.

Bei mir war es das reine Bauchgefühl. Ich konnte einfach nicht verstehen, dass der Virus, Viren, die über Jahrtausende bestehen, hier urplötzlich ganz anders sein sollten als es sonst der Fall war. Spätestens als von der Leyen ab Juni 2020 mit, " sie hätten einen Impfstoff bis Ende 2020 " um die Ecke kam, ab dort wusste ich, dass hier wirklich etwas nicht stimmen konnte.

In den ersten Wochen ist gleich eine unnormale Propagandamaschinerie der Medien 24 / 7 auf allen erdenklichen Kanälen abgefeuert worden. Stutzig wurde ich auch als die Grippe total rückläufig war. Anscheinend haben sie die Grippe dazu benutzt, diese Zahlen als Ersatz für Corona hochzuziehen. Sie haben die Grippezahlen also missbraucht. Ab dort musste einem schon relativ klar sein, dass hier etwas nicht stimmen konnte. Da ich immer schon ein sehr skeptischer und ein sehr infrage stellender, hochsensibler Mensch bin, und schon kleinste Unebenheiten und Diskrepanzen erfasse, bevor es andere überhaupt erkennen, war mir klar, dass ich diesen Weg der hinters Licht geführten Massen sicherlich nicht mitgehen werde.

Seltsam ist auch, dass trotz des hochansteckendem Virus, hier weiter die Migration weiter betrieben und ungeahnten Ausmaßes forciert wird. Auch hierbei musste man sofort hellhörig werden. Normalerweise ist es ja so, dass, wenn es doch in der Tat ein hochansteckendes Virus gibt, dass man die Grenzen komplett schließt und abschottet, um autochthone Bevölkerung zu schützen. Nein, im Gegensatz dazu ist das ausgeblieben.

Es tut mir wirklich leid, dass sich so viele Menschen haben täuschen lassen. Aber auch ein Ausdruck davon, wie es um die Menschheit bestellt ist. Sehr schlecht. In anderen privaten Dingen lassen sie sich nichts gefallen, gehen womöglich noch vors Gericht oder drohen mit Anwalt, aber hier wird alles erduldet und nicht hinterfragt, sondern es wird einfach hingenommen, als müsste es sein. Als gehörte es zum alltäglichen Leben, wie essen und trinken, dazu, sich regelmäßig drei bis viermal im Jahr impfen zu lassen. Wie geht das wohl jetzt weiter?  

28.06.22 12:56
5

1547 Postings, 862 Tage Tante LottiIch bin zweimal geimpft. Ist auch schon länger her

Hatte weder Probleme mit der Impfung, noch mit Corona. Nicht vor der Impfung und
nicht danach.
Ein weiteres Mal werde ich mich nicht impfen lassen. In meinem
Bekanntenkreis hatten bereits viele Corona und alle einen milden Verlauf.
Würde mich freuen, es  auch bald mal zu bekommen. Damit ich es hinter mir habe.
Aber scheinbar will mich Corona nicht. Oder ich bin einfach immun. Ich habe eine
sehr robuste Natur und bin nie krank. Ich hätte mir die Impferei wahrscheinlich
komplett sparen können.  

28.06.22 14:20
2

168 Postings, 5 Tage Tax_freeTante Lotti

Ja, das hättest du, da nutzlos, Lotti.

Eine Impfung, die man nach 3 Monaten spätestens wiederholen muss und dann drei bis viermal im Jahr, kann keine gute Impfung sein. Hier ist der Schaden größer als der Nutzen selber. Hoffe dennoch, dass du jetzt gut dadurch kommst. Vielleicht kannst du ja diese Nanopartikel da bei dir noch irgendwie ausschleichen. Das ist schon sehr seltsam, wenn man plötzlich Nanopartikel im Körper hat und nicht weiß, was die anrichten. Es gibt Gerüchte, dass man durch 5G sogar fremdgesteuert wird. Ich weiß aber nicht, ob das stimmt. Da wird so viel geschrieben.

Gut, das ist natürlich auch kein Wunder, dass so viel geschrieben wird. Hätte man das von Anfang an transparent gestaltet, als von der Impfung bis zu einer offenen Kommunikation, dann wär das natürlich ganz anders gelaufen. Aber so schossen dann Theorien von Alternativen ins Kraut. Sie beschwerten sich dann auch noch, als man mit unwiederbringlichen Daten und Fakten, um die Ecke kam. Das muss man sich mal vorstellen. Als es dann bewiesen wurde, dass die Impfung sowie die weiteren nicht halfen und sogar noch kränker machte, kamen sie in Schwulitäten.

Sobald das alles von den alternativen Medien offen kommuniziert wurde, wurden die gleich als rechtsradikal oder rechtsextremistisch eingestuft. Muss man sich mal vorstellen. Sie selber hielten an ihren Narrativen fest und gingen nicht davon ab. Ganz im Gegenteil, sie forcierten sie noch und steigerten es, um ihre Ziele zu erreichen. Und dann kamen die neuen Varianten dazu, wie BA .1,2,3,4,5,6. Also diese Hochgefährlichen aus Afrika. Auch seltsam: Trotz der Afrikavariante migrieren Afrikaner nach Europa. Irgendwie komisch.  

28.06.22 23:33
1

2508 Postings, 5905 Tage templertax_free, du hast es

auf den Punkt gebracht. perfekt.
wenn wir deshalb sterben, dann an der Propaganda.
an nichts anderem.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
452 | 453 | 454 | 454  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Chris1985