Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Seite 6775 von 7054
neuester Beitrag: 07.12.22 00:59
eröffnet am: 04.11.12 14:16 von: permanent Anzahl Beiträge: 176350
neuester Beitrag: 07.12.22 00:59 von: Fillorkill Leser gesamt: 25883035
davon Heute: 1393
bewertet mit 111 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 6773 | 6774 |
| 6776 | 6777 | ... | 7054  Weiter  

06.10.22 00:16

13388 Postings, 6904 Tage sue.vi..


Beachten Sie: Wenn der Wind nicht weht, drehen sich Windmühlen nicht, wird keine Energie geliefert
und die Lichter gehen aus.
Jede Nation, die auf den alternativen Energiebetrug hereingefallen ist, der von nicht gewählten und nicht rechenschaftspflichtigen Technokraten angeboten wird  
.....
 

06.10.22 00:22
1

13388 Postings, 6904 Tage sue.vi"EU-Kommission"


EU-Kommission wappnet sich für mögliche Stromausfälle
https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/...usfaelle-18361169.html

                       EU-Kommission.


 

06.10.22 00:32
4

62954 Postings, 5296 Tage FillorkillEs macht für Russland zumindest Null Sinn

'Es macht für Russland zumindest Null Sinn, EINE der beiden NS2 zu sprengen. Würde Russland uns NS2 aufdrücken wollen, hätten sie BEIDE verschon'

Sinn ist ja eine relative Angelegenheit. Für manche macht es beispielsweise Sinn, sich mit grossem Knall von dieser Welt zu verabschieden. Dass man dabei nicht kleinlich nach materiellen oder strategischen Vorteilen linst versteht sich da von selbst. Russland hat nicht mehr benötigte Pipes hochgehen lassen, um - nachdem wegen Überangebot keiner mehr russisches Gas braucht - damit eine Anschlagsdrohung auf westliche Versorgungsrouten auszusprechen. Alles in der Hoffnung, dem erlösenden Showdown auch auf diesem Wege näher zu kommen. Für den Nero im Kreml macht das Sinn, was aber zugegeben nicht jedem seiner Anhänger in den neurussischen Kolonien Niedersachsens auf Anhieb einleuchten wird.  
-----------
all things are

06.10.22 00:36
3

13388 Postings, 6904 Tage sue.vi.


MOSKAU, 4. Okt. (Reuters) - Die Betreiber von zwei Ostseepipelines, die Russland und Deutschland miteinander verbanden, bis sie beide letzte Woche größere Lecks aufwiesen, erklärten, dass sie die beschädigten Abschnitte wegen der von den dänischen und schwedischen Behörden auferlegten Restriktionen nicht inspizieren konnten.

Nord Stream operators: Authorities won't allow us to inspect damaged pipelines
https://www.reuters.com/business/energy/...r-police-probe-2022-10-04/  

06.10.22 00:45
1

13388 Postings, 6904 Tage sue.vi.

" Russland hat nicht mehr benötigte Pipes hochgehen lassen"00:32
A, Russland    B, nicht mehr benötigte


ist das hier der  " Phantasie "-Thread , in dem Fakten keine Bedeutung mehr haben  ?
 

06.10.22 01:43
2

9216 Postings, 4756 Tage SufdlUiuiui

jetzt brennts an allen Ecken. Russland, China, Iran, Saudies und jetzt noch Korea. Die 4 US Flugzeugträger schippern wild durch die Weltmeere hin und her. Wenn die USS Reagan dann bei Onkel Kim ist schickt ein Mullah eine Rakete los und es geht wieder mit volldampf richtung Iran.

Jungejunge, die WeltreGIERung hats nicht leicht.  

06.10.22 01:48
1

9216 Postings, 4756 Tage SufdlSo eine carrier group

macht schon was her. Aber ob man damit ein Land noch erschrecken kann? Wohl eher nicht. Ein paar fiese Raketen, Drohnen über und untet Wasser und Bums, ist der carrier Schrott.  

06.10.22 02:00
3

9216 Postings, 4756 Tage SufdlSanktionen haben immer

eine gesunde Wirkung. Anstatt zu ksufen wird selber produziert.

there are quite a few significant private mainland-based chipmakers worth attention. For instance, 13 out of 50 worldwide upstarts mentioned in EqualOcean’s report ‘Semiconductors: Trends and Startups 2019’ are China-based.

 
Angehängte Grafik:
5f01b68b0b95e.png (verkleinert auf 28%) vergrößern
5f01b68b0b95e.png

06.10.22 07:19
5

15205 Postings, 1929 Tage Shlomo SilbersteinNero im Kreml

Die Grundannahme muss sein, das Putin aus seiner Sicht rational handelt. Das tut er zweifelsohne, auch wenn er nicht alle Folgen seines Handelns vorhersehen konnte.

ie Welt ist ein chaotisches System, wo Handlungen im Nachhinein oft irre aussehen, obwohl sie zum Zeitpunkt der Entscheidung rational waren. Bestes Beispiel sind die Sanktionen, die im März noch schlüssig schienen, sich jedoch bis Oktober als komplett irre und selbstzerstörerrisch herausstellten. Ist Olaf deshalb irrational oder irre? Wohl kaum.

Putin ist und bleibt eine rationaler Denker, wesentlich mehr noch als es die Westfiguren sind. Hätte er die Pipes gesprengt, hätte er rational Kosten und nutzen abgewägt und wäre zum Schluss gekomme, dass es Blödsinn wäre. Anders die USA, die - solange ihre Urhebenrschaft nicht auffliegt - maximal profitieren.  

06.10.22 08:03
2

374 Postings, 2860 Tage Sigi F.Shlomo

Für Putin kann es auch rational sein die Pipelines zu sprengen wenn es einem höheren Ziel dient.

Abgesehen davon, woher hast du die Expertise Putin psychologisch einschätzen zu können?

Du darfst nicht von dir auf andere schließen, du magst hier rational denken, das gilt aber nicht für andere.  

06.10.22 08:20
4

62954 Postings, 5296 Tage Fillorkill'nicht mehr benötigte Pipes'

Die ganze Untergang des Abendlandes Erzählung klebt an dem Glauben, die Abhängigkeit von russischer Energie sei existentiell. In der Realität offenbart sich das Abhängigkeitsverhältnis nun step by step als genau umgekehrt wie gedacht und der Glaube als Irrglaube. Ein über Jahrzehnte ans Herz gewachsener Irrglaube, den auch prowestliche Experten, Medienleute und Vulgärphilosophen ebenso schwer ablegen können wie den von der Sowjetunion mit ihrer grossen Roten Armee, die man keinesfalls unnötig reizen dürfe. Putin, der Rationalist, hat das hingegen längst geschnallt. Er bedient lediglich diese Erzählung, in der Hoffnung, den vermeintlich hochfragilen Zustand westlicher Gesellschaften am köcheln halten zu können.  
-----------
all things are

06.10.22 08:44
6

62954 Postings, 5296 Tage Fillorkill'Ölallianz OPEC+ drosselt Produktion deutlich'

Das Überangebot im Energiesektor macht seinen Quellen offenbar bereits echte Sorgen, während westliche Experten und Medien immer noch die Story vom knappen Gut verbreiten. Trotzdem hat Biden recht wenn er von einem feindseligen Akt spricht, weil unterstellt der Preisverfall könne so nachhaltig umgekehrt werden, auch Russland davon profitieren würde. Ein a la long entscheidender Effekt des Herumfuchtelns mit dem Energiehammer seitens der Produzenten ist allerdings, Dekarbonisierung und Elektromobilität zu einer strategischen Notwendigkeit zu machen. Diesen Effekt kann man nur begrüssen.  Eine seiner Konsequenzen wird sein, dass der Gesellschaftsentwurf 'Ölblase + Steinzeitislam+Internet' seine beste Zeit dann hinter sich haben wird.  
-----------
all things are

06.10.22 09:04
1

2924 Postings, 832 Tage CoronaaSigi

die Einschätzung zu Putin hat Shlomo höchstpersönlich von Frau Merkel übernommen. Scheinbar eine der wenigen mit etwas Restverstand in diesem Land.
Wie heruntergekommen muss unser Land sein um Merkel dieses bestätigen zu müssen.  

06.10.22 09:05
3

22264 Postings, 5986 Tage Malko07Jeder kann sofort erkennen wieso

es das 2. Rohr von Nordstream II nicht getroffen hat. Russland bietet darüber jetzt Gaslieferungen an nachdem es nicht gelungen ist wegen angeblich kaputterTurbinen bei Nordstream I liefern zu können.  Gleichzeitig werden die Lieferungen an Italien (durch Österreich) wieder aufgenommen.  Und auch gleich sind potentielle Lieferungen über das noch intakte Nordstreamrohr an Bedingungen geknüpft. Russland will mitbestimmen wie die Untersuchungen laufen.

Was soll das? Es geht Russland primär darum Deutschland im Westen zu isolieren sollte es schwach werden. Anschließend kann man die Erpressungen weiter treiben. Es wir also höchste Eisenbahn dass die Ukrainer bei uns an modernen Panzer ausgebildet werden und diese auch geliefert werden.Und wir sollten die Installationen für das intakte Rohr in Lubmin schnellstens demontieren und in Lubmin ein LNG-Terminal bauen. Irgendwann sind auch die Reste der Atomanlage beseitigt und so kommen Ersatzarbeitsplätze in die Region.  

06.10.22 09:10
2

22264 Postings, 5986 Tage Malko07Bittet eure Frauen und Mütter um Tampons

– die Teilmobilmachung offenbart teilweise eklatante Zustände in der russischen Armee
Bilder und Videos zeigen, wie chaotisch die Mobilmachung in Russland mancherorts abläuft. Auch in Kreisen von Kriegsbefürwortern wird daran Kritik laut. Manche wittern hinter dem eigenen Versagen gar eine Verschwörung des Westens.
Es ist eine absurde Szene: In einer Militärbaracke erklärt eine uniformierte Frau einer Handvoll eingezogener Reservisten, sie müssten Schlafsäcke und Isomatten selber mitbringen. Einer fragt: «Also bekommen wir hier nichts?» Die Frau wird laut: «Es sind alles eure Sachen, Männer! Die Armee gibt euch nur Uniformen und Waffen. Sonst nichts.»

Dasselbe gelte für Medikamente und Verbandsmaterial. Sie empfiehlt den Männern, Verwandte zu fragen oder die Erste-Hilfe-Boxen aus dem eigenen Auto auszuräumen. «Bittet eure Frauen und Mütter um Binden und Tampons», sagt sie. «Wisst ihr, wofür Tampons sind? Man steckt sie in die Schusswunde, und sie saugen sich voll.»
......
https://www.nzz.ch/international/...n-chaotische-zustaende-ld.1705562  

06.10.22 09:12

616 Postings, 672 Tage Febsqueeze2021Danke Shlomo

sehe ich genauso.  

06.10.22 09:16

2924 Postings, 832 Tage Coronaaja genau,

bitte bilde die Ukrainer an deutschen Panzer aus. Irgendjemand muss die Dinger ja fahren in Anbetracht der Tatsache das immer mehr Schlaffis unserer Armee den Kriegsdienst verweigern.  

06.10.22 09:18
2

22264 Postings, 5986 Tage Malko07diese Ära ist nun zu Ende

Nach dem Untergang der Sowjetunion vermochte der Kreml das russische Imperium noch lange zusammenzuhalten – diese Ära ist nun zu Ende
Je mehr Ressourcen Russland in den Ukraine-Krieg stecken muss, desto weniger ist es in der Lage, seine Ordnungsfunktion in den postsowjetischen Nachbarstaaten auszuüben. Was früher Angst geschürt hätte, besiegelt heute deren Willen zur Unabhängigkeit.
https://www.nzz.ch/meinung/...ps-des-russischen-imperiumss-ld.1705541
(Registrierung notwendig)  

06.10.22 09:21

75957 Postings, 8441 Tage KickyWhite House is furious about Opec Cuts

White House Press Secretary Karine Jean-Pierre said after today's production cuts, "OPEC+ is aligning with Russia."
https://www.zerohedge.com/commodities/...ban-blasts-opec-hostile-acts  
Angehängte Grafik:
snag_282f40fc.png
snag_282f40fc.png

06.10.22 09:22
1

22264 Postings, 5986 Tage Malko07Deutsche Panzerlieferungen

FDP-Verteidigungsexpertin Strack-Zimmermann reist in die Ukraine. Dort will sie sich informieren, welche deutschen Panzer die Regierung in Kiew benötigt – und damit auch den Druck auf den Kanzler erhöhen.
 

06.10.22 09:23
3

838 Postings, 3041 Tage ZGrahamAbsturz über der Ostsee

https://www.merkur.de/deutschland/...e-peter-griesemann-91768366.html

Peter Griesemann war mit seiner Firma verantwortlich für die Wartung sowie technischen Support der Nordstream Pipelines. Darüber berichten unsere Medien komischerweise nicht.
Ein Schelm wer böses denkt.  

06.10.22 09:29
1

75957 Postings, 8441 Tage KickyUS Export Bans on Oil discussed

But that's not all. According to Bloomberg, White House officials are discussing possible export bans on gasoline, diesel, and other refined petroleum with the Energy Department.

People familiar with discussions said administration officials are discussing export bans of refined products with top oil industry leaders as the risk of an OPEC+ reduction could catapult fuel pump prices higher ahead of the midterm elections in November. ...Despite Biden's SPR drain, hitting levels not seen since 1984, the export ban could be the most controversial move yet by the desperate administration to tame pump prices ahead of the midterm elections next month.
https://www.zerohedge.com/commodities/...ban-blasts-opec-hostile-acts  

06.10.22 09:33
3

9216 Postings, 4756 Tage SufdlPanzermalko

ausser Rand und Band...  
Angehängte Grafik:
screenshot_20221006-093520_gallery.jpg (verkleinert auf 48%) vergrößern
screenshot_20221006-093520_gallery.jpg

Seite: Zurück 1 | ... | 6773 | 6774 |
| 6776 | 6777 | ... | 7054  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben