SMI 10?608 -1.3%  SPI 13?311 -1.2%  Dow 31?496 1.9%  DAX 13?921 -1.0%  Euro 1.1088 -0.4%  EStoxx50 3?670 -1.0%  Gold 1?701 0.1%  Bitcoin 45?659 1.2%  Dollar 0.9308 0.2%  Öl 69.7 3.6% 

Wir müssen reden. Auf in den Nahkampf !

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 07.09.20 18:27
eröffnet am: 05.09.19 09:19 von: Philipp Robe. Anzahl Beiträge: 14
neuester Beitrag: 07.09.20 18:27 von: Philipp Robe. Leser gesamt: 2436
davon Heute: 1
bewertet mit 2 Sternen

05.09.19 09:19
2

2820 Postings, 661 Tage Philipp RobertWir müssen reden. Auf in den Nahkampf !

Naht jetzt das Ende der Ausgrenzung ?
Ist das der Anfang vom Ende einer überkommenen Debattenkultur ?
Und muss man das alles überhaupt wissen ?

Kommt Zeit, kommt Rat.
 

05.09.19 10:08
2

27110 Postings, 2961 Tage waschlappenWieso Phillipps?

Ich sehe kein Hindernis.....

 
Angehängte Grafik:
pic91648916_3.jpg (verkleinert auf 63%) vergrößern
pic91648916_3.jpg

05.09.19 10:14
2

27110 Postings, 2961 Tage waschlappen#2

 
Angehängte Grafik:
pic91648927_3.jpg (verkleinert auf 63%) vergrößern
pic91648927_3.jpg

05.09.19 10:16
1

27110 Postings, 2961 Tage waschlappenWas liebst Du?

05.09.19 10:19

5283 Postings, 1004 Tage MuhaklIch empfinde Respekt für Herrn Trump

Er setzt sein Versprechen um und wird zum Schutze seiner geliebten Bürgern eine Mauer bauen
Da können sich unsere Politiker ein Beispiel nehmen  

05.09.19 10:39
3

9626 Postings, 1402 Tage nixfärstehnes ist mir momentan

nicht möglich - Hr. waschlappen zu bewerten - und vorallem nicht deswegen...weil ich ihm in den letzten paar Tagen 7 von 20 Bewertungen gab - nein - sondern, es geht einfach nicht

techn Probleme?  Ariva?  

05.09.19 10:40
1

9626 Postings, 1402 Tage nixfärstehnaaah ...der Beweis

 
Angehängte Grafik:
img-20190905-wa0001.jpg (verkleinert auf 56%) vergrößern
img-20190905-wa0001.jpg

05.09.19 11:13

2820 Postings, 661 Tage Philipp Robert#2/4. Waschlappens. Dito .

Was ich hier zur Diskussion stelle, ist eigentlich nur eine mit großem Pomp inszenierte Initiative in einem herausragenden Organ der bürgerlichen Presse. Nicht mehr und nicht weniger.Sogar ein allseits geachteter Bundeskanzler findet sich in der Reihe der Herausgeber des Blatts.

Zur Beseitigung des Hindernisses, das nixfärstehn im Weg steht, habe ich übrigens erste Schritte eingeleitet.

 

03.09.20 10:16

2820 Postings, 661 Tage Philipp RobertErneuter Aufschwung der Inklusionspropaganda

Was lange währt, soll endlich gut werden.
"Die Zeit" legt - gestern online heute auf der Titelseite der Printausgabe - einen Zahn zu.
"Diskutieren statt Hyperventilieren !" - so lautet die Devise. Ausschlaggebend seien  Erfahrungen mit der Flüchtlingskrise und insbesondere mit dem inzwischen erfolgten Niedergang von Pegida. Pegida sei in dem Moment bedeutungslos geworden, in dem die Aufspaltung gelang ? in redebereite Wutbürger und den radikalen Rest. Es sei auf Versammlungen spürbar geworden:
"Wenn ein Politiker gut zuhörte, konnte er anschließend auch hart entgegnen. Und wurde seinerseits gehört."

"Die Erfahrung zeigt, dass es  (...) diskursive Offenheit braucht, auf diejenigen zuzugehen, die kritisch sind. Das bedeutet nicht, dass man ihnen recht geben muss. Man kann ihnen sagen, wo sie Grenzen überschreiten. Man kann mit ihnen streiten. Man kann ihnen aber nicht kommen mit: Jeder, der in der Nähe von Nazis demonstriert, ist schon ein Nazi."
 

03.09.20 11:10

2820 Postings, 661 Tage Philipp Robert#10. Jo. Wer ko der ko.

Söder kann Krise, oder so.

(Immer diese Meldegänger! Aber ein Guter hält´s aus. Alles im grünen Bereich, bzw. der Grüne wird nach der Freischaltung nachgereicht.)

 

03.09.20 18:01

2820 Postings, 661 Tage Philipp RobertMan kann´s auch übertreiben.

Prominente aus der bundesdeutschen Intelligenz, namentlich Götz Aly, Alexander Kluge und Günter Wallraff, wurden Nachgewachsenen wie mir einst von Zeitgenossen als aufrechte Linke vermittelt .
Jetzt machen sie plötzlich gemeinsame Sache mit fatalen Figuren wie dem Ex-Volksoberlehrer Josef Kraus, dem barbarischen Historiker Baberowski , dem unsäglichen Fernsehmoderator Peter Hahne oder einem Verächter des allgemeinen Wahlrechts wie Markus Krall, ganz zu schweigen vom immergrünen Rechtspopulisten Boris Palmer.
Im Netz geht die Mutmaßung um, dass die oben genannten weisen alten Männer den Verstand verloren haben.
(Vor Unterzeichnung wird gewarnt !)
Die vollständige Liste der Unterzeichner wird am 25. September 2020 veröffentlicht.
 

03.09.20 18:06

2820 Postings, 661 Tage Philipp Robert#12. Zwei Anmerkungen.

1. Worum es geht, ist eigentlich egal.
Zur Verdeutlichung der Wahlrechtskritikerszene, und nachdem der Bekanntheitsgrad von Markus Krall  zum Glück noch zu wünschen übrig lässt, möchte ich wenigstens seinen Gesinnungsgenossen H.H.Hoppe durch die Einstellung eines eindrucksvollen Statements vorstellen. Wenn das keine Provokation ist, dann weiß ich auch nicht.

2. Infolge einer neuerdings geänderten Moderationspraxis wurde das Posting #10 nicht nur gelöscht, sondern zum Verschwinden gebracht. Es war von einem Nutzer namens Schauen verfasst worden, der Inhalt ist mir entfallen.  
Angehängte Grafik:
eg21e_6xgaeksac.jpg (verkleinert auf 33%) vergrößern
eg21e_6xgaeksac.jpg

03.09.20 18:18

2820 Postings, 661 Tage Philipp RobertLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 05.09.20 14:04
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

   Antwort einfügen - nach oben