Der USA Bären-Thread

Seite 1 von 5905
neuester Beitrag: 02.07.20 20:18
eröffnet am: 20.02.07 18:45 von: Anti Lemmin. Anzahl Beiträge: 147620
neuester Beitrag: 02.07.20 20:18 von: Fishi Leser gesamt: 16909867
davon Heute: 4648
bewertet mit 457 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
5903 | 5904 | 5905 | 5905  Weiter  

20.02.07 18:45
457

62882 Postings, 5901 Tage Anti LemmingDer USA Bären-Thread

Dies ist ein Thread für mittelfristig orientierte Bären (keine Daytrader), die im Laufe dieses Jahres mit einem stärkeren Rückgang der US-Indizes rechnen - u. a. auf Grund folgender Fundamental-Faktoren:





1.  Zunehmende Probleme im US-Housing-Markt wegen Überkapazitäten, fallender Preise,
    rückläufiger Verkaufszahlen und fauler Hypotheken, vor allem im Subprime-Sektor

2.  Auf Grund dessen mögliche Banken-, Junkbond- und/oder Hedgefonds-Krise
    (HSBC warnte bereits)

3.  Überschuldung der USA im Inland (negative Sparquote, Haushaltsdefizit)
    und im Ausland (Handelsdefizit)

4.  Möglicher weiterer Wertverlust des Dollars zum Euro (zurzeit bereits über 1,30)

5.  Anziehende Inflation wegen Überschuldung und unkontrollierten Geldmengenwachstums

6.  Weitere Zinserhöhungen der Fed zur Inflationsbekämpfung

7.  Rückgang des US-Konsumentenvertrauens und weniger Konsum wegen der
    Liquiditätsrückgänge und drückender Housing-Schulden

8.  Rückabwicklung von Yen-Carry-Trades, weil Japan die Zinsen erhöht
    -> Ende der "globalen Hyperliquidität"

9.  Probleme im Irak, wachsende Kriegsgefahr in Iran/Nahost, Ölpreis-Anstieg

10. Terrorgefahr

11. Überbewertung der US-Aktien (das DOW-JONES KGV für 2006 liegt bei 24,25,
    das des SP-500 bei 19)

12. Aktien-Hausse der letzten vier Jahre verlief ohne nennenswerte Korrekturen
    (untypisch)





Dieser Thread soll meinen inzwischen leider teilweise gelöschten Doomsday-Bären-Thread ersetzen. Außerdem möchte ich in diesem Eingangsposting deutlich machen, dass der Fokus auf USA liegt (der DAX spielt nur am Rande eine Rolle, da die wirtschaftliche Lage hier zu Lande besser ist).

Ich wünsch mir in diesem Thread eine faire, offene und vor allem sachliche Diskussion, möglichst wenig persönliche Querelen, Beleidigungen und sinnlose Hahnenkämpfe. Wer notorisch stört und Unfrieden stiftet oder rassistische Sprüche ablässt, kommt auf die Ignore-Liste (was weitere Postings hier verhindert).
 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
5903 | 5904 | 5905 | 5905  Weiter  
147594 Postings ausgeblendet.

02.07.20 12:01
1

3027 Postings, 789 Tage walter.eucken#581

"Glückwunsch zu deinem Wirecard-Nachkauf."

im nachtreten warst du schon immer spitze, antilemming. da macht dir keiner was vor.  

02.07.20 12:06

62498 Postings, 7553 Tage KickyPfingstkirche in Linz neuer Hotspot, über 1000 in

02.07.20 12:38

62498 Postings, 7553 Tage KickyAbsatz von GM bricht in den USA um 34% ein

https://www.wiwo.de/unternehmen/industrie/...rittel-ein/25968862.html
"Die Coronavirus-Krise hat dem US-Autohersteller General Motors in seiner Heimat einen Absatzrückgang von mehr als einem Drittel eingebrockt. Mit rund 4,9 Millionen Fahrzeugen verkaufte das Unternehmen von April bis Juni in den USA 34 Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum..."  

02.07.20 12:42
3

62498 Postings, 7553 Tage KickyE-Auto Byton aus China Produktionsstop

"Die Coronakrise hat einem weiteren prominenten Elektroauto-Start-up vorerst den Garaus gemacht. Nach der Insolvenz des Aachener Kleinwagenherstellers E.Go Mobile des RWTH-Professors Günther Schuh, des ebenfalls von Schuh gegründeten Unternehmens Streetscooter und Faraday Future aus den USA ist Byton das bisher prominenteste und größte Opfer der weltweiten Autokrise.

Das Unternehmen aus Nanjing in China galt als einer der hoffnungsvollsten Kandidaten, wenn es darum ging, in den kommenden Jahren dem US-Pionier Tesla ernsthaft Konkurrenz auf dem Markt für reine E-Autos zu machen. Nun hat das Unternehmen einen Produktionsstopp verhängt. Bereits im April hatte Byton die Mitarbeiter am Entwicklungsstandort Santa Clara in Kalifornien nach Hause geschickt; inzwischen wurden fast alle Mitarbeiter weltweit entlassen, darunter die im Designzentrum in München und im eigenen Werk in Nanjing (China). ..."
https://www.wiwo.de/unternehmen/auto/...gste-vergessen-/25966000.html

und Tesla steigt und steigt...  

02.07.20 12:50
1

62498 Postings, 7553 Tage KickyKahlschlag bei Esprit

"Die Coronakrise droht zum Desaster für Modehersteller und Modehändler zu werden. Immer mehr Firmen suchen Rettung in Schutzschirmverfahren oder stellen gleich Insolvenzanträge ? jüngstes Beispiel Esprit.
Egal ob Galeria Karstadt Kaufhof, Esprit oder Tom Tailor: Bekannte Namen schützen in der Textilbranche nicht mehr vor dem Absturz. Fast im Wochentakt mussten seit Ausbruch der Coronakrise namhafte Modehersteller und Textilhändler Rettung in einem Schutzschirmverfahren suchen oder gleich Insolvenzanträge stellen...."
https://www.wiwo.de/unternehmen/handel/...ms-ueberleben/25968004.html

Ich war kürzlich bei Karstadt in der Feinkostfiliale am Kurfürstendamm: es gab nicht mal mehr Kabeljau oder Matjesfilets , auch der Trapiche im Eichenfass gereift war in der Edekafilaile nicht vorhanden, die Nudelsorten waren deutlich reduziert ...
aber man verkündet mit Stolz dass 24 Feinkostfilialen von 50 von Karstadt gerettet seien
 

02.07.20 13:38
1

62882 Postings, 5901 Tage Anti Lemming# 796

Der Belehrungsspinner kam hier rein, um zu giften. Der Thread ist allerdings ein Wespennest - mit mir als "King Bee" ;-)

 

02.07.20 14:03
1

62882 Postings, 5901 Tage Anti LemmingJobzahlen: vermutlich geringe Auswirkungen

https://www.zerohedge.com/markets/...ven-more-optimism-ahead-payrolls

"The rally for equities could survive even if the U.S. jobs data disappoint, after the Fed?s signal of sustained low rates,? said Stephen Gallo, a foreign-exchange strategist at the Bank of Montreal. ?Bad numbers could extend that outlook for cheap money." Translation: a good jobs number will be good, a bad jobs number will be better...
 

02.07.20 14:33
1

62882 Postings, 5901 Tage Anti Lemming4,8 Mio. neue Jobs, AL-Quote 11,1 %

08:31 U.S. unemployment rate drops to 11.1% in June MarketWatch
08:30 U.S. economy regains 4.8 million jobs in June  

02.07.20 14:41

133 Postings, 83 Tage TonySDie unemployment Zahlen sind bs

Wie wir wissen... alles eine Frage der Zählweise.

#601 - schön ! Wie bettet man denn YT Videos hier ein? Hatte ich schonmal versucht, hat aber nicht geklappt.... am Ende kam nur ein Code raus und nicht das Video, oder sieht man das in der Vorschau nicht ?  

02.07.20 15:01
1

9509 Postings, 4209 Tage EidgenosseSo

Geh auf Youtube, dann "Teilen" dann "Kopieren" dann hierhin, dann Einfügen: Link > rechtsklick>Einfügen
Einfügen.

Fertig
(1) Pinkaroni Pizza - After Pink Panther finds his favorite pizza place closed for construction, he is on a mission to make his own pizza. (2) Shop Pink Spre...
 

02.07.20 15:04
5

9509 Postings, 4209 Tage EidgenosseMist

02.07.20 15:14

9509 Postings, 4209 Tage EidgenosseSo

02.07.20 15:14
1

14513 Postings, 2687 Tage NikeJoeBärenmarkt in TV

Fernseher waren in den USA kein gutes Investment.
Deflation so weit das Auge blickt. Hat sich darüber jemand beschwert? Warum verhindert die Fed das nicht?
 
Angehängte Grafik:
baerenmarkt-tv.png (verkleinert auf 80%) vergrößern
baerenmarkt-tv.png

02.07.20 15:30

133 Postings, 83 Tage TonySlemmings

http://www.britannica.com/eb/article-9047724/lemming?source=youtube_18465
 

02.07.20 15:31

133 Postings, 83 Tage TonySGeht nicht - sorry - ich Versuchs im Testbereich,

Wenn es hier so etwas gibt  

02.07.20 15:31
1

2022 Postings, 236 Tage Aktiensammler12Ich dachte

Corona wütet in den USA maximal. Wo kommen denn plötzlich die jobs her??
Wer stellt momentan jemanden ein?
Ich gönne es natürlich jedem der Arbeitslos war aber irgendwie seltsam...
 

02.07.20 15:33
1

640 Postings, 2911 Tage Rondo90Alles Betrug ganz klar

Das System ist mittlerweile so am Ende, das Betrug schon an oberster Stelle steht!
Tesla mehr wert als Toyota.... Mehr brauch ich dazu nicht sagen  

02.07.20 15:41

9509 Postings, 4209 Tage EidgenosseTony

Zeiger aufs Youtube-Video, rechtsklick>Einbettungscode kopieren>hierhin einfügen.
Einfügen.

Fertig  

02.07.20 15:51

133 Postings, 83 Tage TonyS#611

Das Video unten hatte ich schonmal verlinkt. Hier wird gut erklärt, wie die Arbeitslosenzahlen ermittelt werden. Es wird nur gezählt, wer in den letzten 4 Wochen Arbeit gesucht hat.... Irre

Ab 17:17 geht es los und ist leider auf englisch - Versuchs einfach mal ....

https://youtu.be/f098i4FKpK0

#613 - danke Eidgenosse, ich bin aber momentan meistens auf dem IPad unterwegs... Klappt da wohl nicht.....

 

02.07.20 19:48
1

457 Postings, 3844 Tage Fishiwenn ich mir heute dieses Gespinne

im Dow anschaue, dann frag ich mich, ob die US Investmentfonds-Manager lachen, während sie ihre Stücke auf die Robinhooder und ETF Fritzen abladen.

"schau mal, der kauft auch ne Apple, da, der will Netflix. Und da schreit jemand nach MC Donalds - ich werd doch noch alle Stücke los. So wie bei Boing!"

:-D
ich wäre bestimmt ganz aufgeregt und könnte gar nicht glauben, dass mir tatsächlich einer den ganzen überteuerten Schrapel abkauft ;-)))
Ostern und Weihnachten fallen auf ein Tag.
 

02.07.20 20:00

142 Postings, 149 Tage GianluigiFishi

Ist noch nicht lange her, da schüttelten alle den Kopf, Tesla 8-900$, heute kostet das Ding 1202$. Die lassen einen Pfurtz und das Ding geht gleich 7-8% in die Höhe. Ich fürchte, da fällt auch nichts mehr über 3-4 Tage. :-( Buy the Dip, bis zum St.Nimmerleinstag.  

02.07.20 20:13

6152 Postings, 1041 Tage Shlomo SilbersteinAbwarten und Tee trinken

02.07.20 20:14

457 Postings, 3844 Tage FishiTesla ist ein Hype

und das ist dann normal, Beispiele gibt es ja genug. Ich rede eher von "normalen" Aktien wie Apple, MC Donalds und Boing, also Dinger, die schon lange existieren. Und halt zeigen, wie das Geschäft seit Jahren läuft.
Bei Tesla ist das alles nur wilde Spekulation, wie 3D, Wasserstoff, Solar, Ki usw . Kann denen später so gehen wie den Dotcom Teilen. Und die bestehen nicht nur aus nem Tisch und Bürosessel + PC (sowas war auch mal bis zu 5 Mrd. wert!).  Im Vergleich dazu geht es ja bei Tesla noch gemäßigt zu :-D  

02.07.20 20:17

457 Postings, 3844 Tage Fishine Ballard war mal

150 Dollar wert. Ne 3 D Systems 100 Dollar.
Wenn man sich bei Ballard in den Langfristchart klingt, dann sieht man überhaupt nicht, dass da was passiert ist.  

02.07.20 20:18

457 Postings, 3844 Tage FishiklinKt

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
5903 | 5904 | 5905 | 5905  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  9 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Drattle, Ergebnis, gnomon, Kowalski100, POWWOW, Shenandoah, SzeneAlternativ, Vanille65, W Chamäleon