AMC Entertainment Holdings 2.0 - Todamoon?!?

Seite 1413 von 1602
neuester Beitrag: 03.12.22 14:14
eröffnet am: 19.03.21 15:15 von: The Uncecso. Anzahl Beiträge: 40044
neuester Beitrag: 03.12.22 14:14 von: NeoDyn Leser gesamt: 10429381
davon Heute: 8265
bewertet mit 118 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 1411 | 1412 |
| 1414 | 1415 | ... | 1602  Weiter  

12.08.22 11:34

1489 Postings, 1295 Tage Palatino NFGerade

Al from boston gehört. Er hält nix von dem neuen Darkpool, weil dann kannste die ganze Börse abschaffen. Kein Angebot, Nachfrage fairer Handel mehr. Er glaubt nicht das das kommt.  

12.08.22 11:39
10

315 Postings, 974 Tage NotanExpertZertifikat gekündigt

Moin Zusammen, bis jetzt war ich hier immer nur stiller Mitleser, wollte euch aber folgendes nicht vorenthalten. Ich habe einige Zertifikate bei Lang und Schwarz zur AMC Aktie, diese wurden nun überraschend per Sonderkündigungsrecht von lang und schwarz aufgrund der Sonderdividende APE gekündigt und seit dem 09.08. wurde kein Kurs mehr gestellt... D.h. Lang und schwarz nimmt den Kurs vom 09.08. und zahlt die Zertifikate aus, Risiko wohl zu groß geworden. Hier ist mächtig was im Busch. Unglaublich, dass der Emittent des Zertifikats hier einfach kündigen kann. Unglaublich. Jungs und Mädels wir gehen steil, buy and hold, apes strong together  

12.08.22 12:02
2

247 Postings, 577 Tage warriorRainbow@Notan

Willkommen in der Welt der Zertifikate und Optionsscheine. Wenn die Bank (der Vertragspartner) keine Lust mehr haben, dann kündigen sie dir einfach den Vertrag. Deswegen Finger weg von diesen komischen Instrumenten. Mir tut es leid für dich, aber ganz ehrlich. Mit was hast du denn gerechnet?  

12.08.22 12:10
1

315 Postings, 974 Tage NotanExpert@warrior

Danke dir, alles gut, habe genug Aktien von AMC im Depot, die ich auch so schnell nicht hergebe.Ich bin nur überrascht, dass das so von heute auf morgen möglich ist, ich hätte gedacht, dass es da eine Frist gibt von x Handelstagen.
Aber ich sehe das jetzt mal als Indikator für das Bevorstehende :)  

12.08.22 12:16
4

543 Postings, 818 Tage willi_wuffTweet vom Chef

Unser neues AMC Preferred Equity wird am 22. August an der New Yorker Börse gehandelt, Symbol ist APE. Es löste eine ganz neue Runde der Meme-Kreativität aus. Dieser hier ist einfach hysterisch. Ich lache immer noch. Avatar 2 „The Way of Water“ startet übrigens im Dezember. Ein fabelhafter Film!!!

https://twitter.com/CEOAdam/status/...20&t=IPVd_0r37ldeeI-C31olVg  

12.08.22 12:26
2

22 Postings, 528 Tage HD74Könnte es zu einem

Fake-Squeeze kommen, angestoßen von den HF‘s?
Damit Apes die Aktien verkaufen und somit keine APE-Aktie bekommen.
Ich denke, dass es in den nächsten Tagen sehr turbulent sein wird.
Leute mit schwachen Nerven und Paper-Hands sollten nicht auf den Trend schauen ;))  

12.08.22 12:27
10

2413 Postings, 810 Tage The_Uncecsorer@ Und der Zug rollt immer weiter ...

"SEC investigating Melvin Capital Management after meme-stock losses"

Quelle: https://www.marketwatch.com/story/...nt-11660236458?mod=mw_quote_news

In der Untersuchung seitens der SEC, welche sich laut dem Informanten noch in einem sehr frühen Status befinden soll, soll untersucht werden, ob Melvin Capital Management seine Anleger hinsichtlich der Risiken des Fonds getäuscht haben soll. Obwohl es Melvin bekannterweiße ja nicht mehr gibt, sind sie dennoch weiterhin Gegenstand von Untersuchungen. Der Ärger für unsere "Freunde" geht halt über deren "Tod" hinaus. Und kommt der Zug erst Mal ins Rollen ...

@ marlboro1002

Weder noch, die Aktie wird erstmals am Montag, den 22.08.2022, ex-Dividende gehandelt.

@ Better_be_green

Exakt so ist es, da es sich ja bei der APE - Aktie so gesehen um eine Gratisaktie handelt, gibt es somit keinen wirklichen Einstandskurs, nur für uns innerlich, um quasi besser und leichter zu rechnen. Der innerliche bzw. inoffizielle Einstandskurs wird der halbe Kurswert von AMC am Ende des Börsentages am 19.08.2022 sein, aber wie gesagt, dies ist nur der innere bzw. inoffizielle Einstandskurs. Spätere Steuern bei einer Veräußerung werden vom offiziellen Einstandskurs berechnet und dieser ist, wie von Consors bereits mitgeteilt, 0,00 Euro und in der Theorie könnte man wegen der Gratisaktie auch mit seinen AMC - Aktien ins Minus rutschen, je nach Einstandskurs. Derzeit würden wir aber, trotz "Split", immer noch höher stehen als vor 3 Monaten.

@ Palatino NF

Da bin ich diesmal ausnahmsweise mit AI from Bosten einer Meinung, weswegen ich das Gerücht diesbezüglich auch eher als "gut gemeintes" FUD unserer "Freunde" abgetan habe oder irgendwelcher YouTuber / Zwitscherer um damit Content zu produzieren. Denn sollte die NYSE tatsächlich einen Dark Pool einführen, dann schaffen sie sich damit mehr oder weniger selbst ab und auch ergibt dies überhaupt keinen Sinn. Die NYSE als Firma verdient ja mit dem Aktienhandel, so wie die Deutsche Börse AG, und nicht damit, irgendwelche "Kleinanleger" über den Tisch zu ziehen, so wie unsere "Freunde". Dark Pools wurden ja von unseren "Freunden" ursprünglich deswegen ins Leben gerufen, um die NYSE und deren beleuchteten Handel um umgehen, ganz am Anfang um deren Gebühren zu umgehen. In diesem Falle könnte sogar die New Yorker Börse ihren Status als Weltleitbörse verlieren und bekannter Maßen gibt es auch in Amerika nicht nur die New Yorker Börse. Ich könnte mir vorstellen, sollte die eine amerikanische Börse wirklich auf Blockchain umstellen, könnten sie damit der NYSE langfristig das Wasser abgraben. Ich gehe also eher davon aus, dass früher oder später die Börsen noch transparenter als intransparenter werden (Stichwort: Blockchain). Ganz besonders nach unserem Siegeszug durch die Börsenlandschaften weltweit. Und ein sehr volatiler Handel wäre der Traum einer jeden Börse.

Und man kann jeden Dark Pool, wenn man seine Order beim richtigen Broker richtig platziert, umgehen.

Man muss ja ganz klar sagen, so wie das System derzeit krank am Boden liegt, kann es eigentlich nicht mehr lange weiter existieren. Die Gräben, die sich inzwischen aufgetan haben, sind auch nicht wieder zu schließen. Dumb Money ist nach knapp 1 1/2 Jahren zu Smart Money geworden, weswegen ihre Psychospielchen nicht mehr so richtig funktionieren und dies stellt man inzwischen auch bei anderen Aktien fest, nicht nur ausschließlich bei AMC & GME. Es gibt inzwischen nur noch ein entweder oder. Entweder wir gewinnen oder die und ich würde unsere Chancen, vor allem derzeit, deutlich besser einschätzen als deren. Denn gegen das (agressive) hodln (und nachkaufen) scheinen die nach 1 1/2 immer noch kein Patentrezept gefunden zu haben und auch nicht gegen den Zusammenhalt unserer weltweiten Community. Wie von Anfang an festgestellt, so simpel und langweilig buy & hodl ist, so effektiv ist es auch.

Und umso stärker wir unsere "Freunde" in die Ecke drängen, umso stärker werden deren Reaktionen ausfallen. Die werden sprichwörtlich bis zum letzten Blutstropfen ... ähhhhh ... Cent kämpfen. Es geht um deren Überleben und deren Gelddruckmaschine in der Vergangenheit und wir dürfen eines nie vergessen. Wir sind die Mehrheit und nicht die. We are over 4 Millions.

@ NotanExpert

Bekanntermaßen bin ich ja nicht der Derivateexperte hier, aber ich würde die Sonderkündigung auf den "Split" zurückführen. Denn durch die uns bevorstehende massive Kursverschiebung, und damit meine ich die Halbierung des AMC Kurses, würden die Derivate ad absordum geführt werden und wie hier im Thread schon angeklungen lassen wurde, würden wir dann ja alle Put auf AMC kaufen und wären dann über Nacht reich und dies sogar mit Ansage. Aber sobald an der Börse etwas leicht wäre, ist dann irgendwo ein Haken, wieso es doch nicht so leicht wird. Daher würde ich dies auch nicht als irgend eine Art von Verschwörung oder ähnliches abtun. Man könnte L&S wenn nur dafür kritisieren, dass sie den Kurs vom 09.08. hernehmen, sofern man auf steigende Kurse mit seinen Derivaten gewettet hat. Wenn man hingegen auf fallende Kurse gesetzt hat, wird man L&S dafür "lieben". Wahrscheinlich wurde aber irgendwo bei L&S hinterlegt, wie man in solchen Fällen den Umgang mit solchen Situationen pflegt.

Aber wie von warriorRainbow vollkommen richtig gesagt und auch hier im Thread schon mehrmals erwähnt, von deutschen Derivaten, ganz besonders von deutschen Optionsscheinen, aber auch von so was wie Knock-Out Produkten, lässt man lieber die Finger und wieso wurde hier ja im Thread schon mehrmals sehr ausführlich erklärt, u. a. weil die Banken bei diesen mehr oder weniger immer gewinnen. Wenn Derivate, dann die amerikanischen Optionen, aber auch davon rate ich ab. Auch wenn ich da wohl von den Derivate Jüngern nur wieder verdrehte Augen ernte. ;-)

Wie immer lediglich meine ganz persönliche Meinung zu dieser ganzen Thematik hier.  

12.08.22 12:36
1

69 Postings, 1514 Tage WasnuAlles Gut

Ein fröhliches Hallo in die Ape Gemeinde.
Eine Frage mal die bestimmt schon vor langer Zeit
Diskutiert wurde.
Ist es noch Notwendig/Sinnvoll wenn man/frau
mit Verkaufsordern arbeitet als Zielsetzung?
Ich habe keine, auch weil ich keine Vorstellung habe
Falls es zu einem squeez kommt, wie
hoch es dann eventuell gehen könnte.
Ich bin im unteren 3 stelligen Bereich investiert.
Hoffe natürlich auf hohe Kurse 3-4 stellig wäre
ein Traum, ich bin nicht gierig, möchte nur irgendwann
einmal ein bissl Sorgenfreier Leben können und
wieder in Urlaub fahren.
Danke schon mal für ein paar Meinungen.
Apes together STRONG!
 

12.08.22 13:17
3

455 Postings, 898 Tage Danone2408@wasnu

Eigentlich finde ich eine VK Order nicht so schlecht. Sie Muss nur hoch genug angesetzt sein. Mein 1/5 steht bei einer VK von 7500€ pro Aktie versteht sich. Das 2/5 bei 15000. Den Rest lasse ich liegen. Sollten diese beiden Ordern ziehen hätte ich aber schon über ne Million nach Abzug Steuern und so weiter. Ich habe diese Ordern halt gesetzt da ich nicht jederzeit die Kurse beobachten kann. Natürlich möchte ich wie alle anderen viel mehr aber wie sagt man so schön.. Lieber Spatz in der Hand als....! Das ist keine Handelsempfehlung nur meine persönliche Meinung.  Hoffe ich werde deswegen hier jetzt nicht angegriffen oder so? Ich liebe dieses Forum und danke für die tollen stets informativen Beiträge. Tatsächlich freue ich mich auch das die Jungs und Mädels denen ich zu AMC geraten habe im privaten Umfeld alle im Plus sind und nicht böse auf mich sein können. :)  

12.08.22 13:28
4

346 Postings, 1255 Tage RambokryptoWasnu

Du musst nicht uns fragen, Du musst Dich fragen was sinnvoll ist.
Wir haben alle das gleiche Ziel , den Weg jedoch bestimmt jeder selber und somit auch wo der endet.

Ich habe fast 30K miese gesehen und die haben sich aktuell in 25K plus verwandelt. irgendwelche Limits habe und werde ich nicht setzen, ich vertraue nach wie vor dem Prozess und solange der am Laufen ist, solange sehe ich auch keinen Handlungsbedarf.
Ich möchte ein ordentliches Stück von der Torte, zur Zeit wird um Krümel gekämpft, also null Interesse oder Veranlassung in irgend einer Form aktiv zu werden...  

12.08.22 13:56
1

346 Postings, 1255 Tage Rambokrypto@Danone

dafür, dass Du normal in Joghurt unterwegs bist, machst Du mit 7,5K aber ganz schön auf dicke Hose :-))

Wasnu will auch nur ein Stück und nicht die ganze Torte...  

12.08.22 14:00
1

325 Postings, 718 Tage Birgit999VK Order

Also, ich bin da immer etwas vorsichtig. Wohl auch aus Unwissenheit.

Es wurde ja von AMC in der Bekanntmachung gesagt man bekommt die APE nur wenn man bis zum Börsenschluss am 22.08. nicht verkauft. Wenn nun aber eine VK Order besteht, wie ist das dann?

Also lasse ich persönlich das lieber. Sicher ist sicher :D  

12.08.22 14:02

69 Postings, 1514 Tage WasnuVK

Danke mal für eure Meinungen.
Natürlich habe ich auch meine Vorstellungen
und möchte ein gutes Stück dran Verdienen.
Meine Bedenken sind eigentlich
1. Wie erkenne ich einen fake squeez
2. Wird meine manuelle VK Order auch ausgeführt
wenn der Kurs wirklich explodiert z.b. auf xxxx oder
noch höher. Wegen Überlastung des ganzen Systems..
Deswegen vielleicht verständlicher wegen meine
Frage zu einer VKO.
Hier wird es ja mit Sicherheit auch zu Überlastungen
kommen mit Infos im sekunden takt wenn
WIR abheben ho he  

12.08.22 14:12
11

2413 Postings, 810 Tage The_Uncecsorer@ HD74

Wenn der Kurs steigt, dann eher weil entweder unsere "Freunde" covern müssen, was sich durchaus auch nur im Promillebereich bewegen kann, aber aufgrund der vermutlich immensen synthetischen Shares dennoch auch einen stärkeren Kursanstieg nach sich ziehen kann oder weil unsere "Freunde" finanziell nicht mehr in der Lage sind, welcher "Trend" sich auch immer stärker abzeichnet. Von einem sogenannten Fake - Squeeze Szenario halte ich eher weniger, denn wie hier bereits schon mehrmals erwähnt, dass erneute "runterkaufen" erfolgt ja nicht zum Nulltarif und unsere "Freunde" sind ja eh schon schwer finanziell angeschlagen. Und wohin soll denn der angebliche Fake Squeeze gehen, damit die Apes ihre Aktien verkaufen? 100$, 1.000$, 10.000$? Und das sogenannte Fake Squeeze Szenario wurde in der Vergangenheit schon mehrmal prophezeit und nichts kam.

Die Masse an Apes werden garantiert nicht für 30$, 40$, 50$ oder gar 60$ verkaufen, denn sie haben auch nicht schon für knapp über 70$ vor einem Jahr verkauft und da war AMC noch deutlich schlechter aufgestellt als jetzt. Der sogenannte Prozess ist ja in dem letzten Jahr seitdem weiter vorangeschritten. Also wenn Fake Squeeze, dann müsste er einem echten Squeeze schon ziemlich nahe kommen und dies würde den finanziellen Tod unserer "Freunde" bedeuten. Die amerikanischen Apes sprechen von Life Changing Money und das sind somit keine zweistelligen, aber auch keine dreistelligen Kurse. Unter 40 Dollar erachte ich zudem die AMC - Aktie immer noch als überverkauft.

Und ja, Leute mit eher schwachen Nerven sollten wohl die nächsten Tage und Wochen nicht jede Sekunde auf den Kurs starren.

@ Wasnu

Notwendig war dies eigentlich von Anfang an nicht, vor allem in Deutschland nicht, aber kontraproduktiv ist es jetzt auch nicht gerade. Wenn es dann irgendwann mal zum Squeeze kommen sollte, so gehe ich davon aus, wird dies auch nicht innerhalb von ein paar Minuten ablaufen, sprich, der Kurs wird jetzt nicht von z. B. 25 Euro auf fiktive 1.000 Euro hochschießen und eine Minute später wieder auf 25 Euro herunterfallen. Dies geht ja alleine wegen den Trading Halts schon nicht. Ich rechne wenn eher mit einem Squeeze ähnlich wie bei Tesla, also eher einen extrem langgezogenen Salami Squeeze. Und selbst der abgewürgte Squeeze bei GME war keine Minutensache und er hätte noch viel länger angedauert, wäre er nicht illegaler Weise abgewürgt worden. Und egal was wenn auch immer bei einem Squeeze passiert, verliert niemals die Nerven. Dies wird wohl für viele die größte Herausforderung werden. Sollte AMC irgendwann tatsächlich mal squeezen, wird AMC wohl auch nie wieder auf dieses Kursniveau hier zurückfallen. AMC wird sich schlechtestenfalls dann wohl dauerhaft im 3-stelligen Bereich festsetzen, nach einem Squeeze.

Und verkaufe wenn zu einem Kurs, mit dem du für dich dann zufrieden bist und auch leben kannst, auch wenn der Kurs später noch viel höher gehen sollte. Du wirst den Peak eh nicht erwischen. So gut wie niemand wird dies.

Aber noch sind wir ja nicht so weit, dass wir hier von einem Squeeze reden können. Erst einmal sind wir nach einer längeren Durststrecke wieder Back in Game und dies dank Adam Aron und seinem 3D Schachzug.

Bezüglich deiner Bedenken wegen "Überlastung". Wenn du bei einem richtigen Broker bist, also bei keinem NeoBroker, sollte dies insofern kein Problem darstellen. Ich konnte z. B. damals, als der GME Run zu Beginn des letzten Jahres stattfand, bei meinem Broker sauber durchhandeln, während z. B. der NeoBroker Trade Republic mit angeblichen Serverproblemen zu kämpfen hatte. Ich sag es ja immer wieder, man bekommt dies, wofür man bezahlt und nichts im Leben ist kostenlos, selbst der Tod nicht, denn er kostet das Leben.

@ Birgit999

Adam Aron hätte auch sagen können, die APE bekommt nur derjenige, dessen AMC Aktie sich am 20.08. noch im Depot befindet. Ob du diese nun mit einem Verkaufsauftrag versehen hast oder nicht spielt überhaupt keine Rolle. Denn ein Verkaufsauftrag bedeutet ja noch nicht zwangsläufig einen Verkauf und nur darauf kommt es letztendlich drauf an. Hast du die AMC Aktie am 20.08. in deinem Depot, bekommst du am 22.08. (+ 3 Tage maximal normalerweise (je nach Broker)) die APE - Aktie in dein Depot.

Wie immer, lediglich meine ganz persönliche Meinung zu dieser ganzen Thematik hier.  

12.08.22 14:20

166 Postings, 540 Tage GitarrinatorVK Order

Ich persönlich finde es sehr beruhigend, dass ich mich auch meinem Real Life widmen kann und den Kurs nicht ständig beobachten zu müssen. Dafür sind zwei, drei verschiedene Level an VK Order sinnvoll.

Danone, wir wollen doch keine Zahlen nennen...  

12.08.22 14:35

573 Postings, 519 Tage GoldenerwolfAMC Aktien

Also ich will meine AMC Aktien solange aufheben wie es geht ich hoffe auf Kurse von 12,5k. Alles drunter wäre mir zu wenig bis dahin werde ich den Kurs auf jedenfall beobachten und dann entscheiden. Niemand weiß wie der Sqeez abläuft. Ich hofffe wirklich auf wirklich hohe Kurse das jeder zufrieden ist. :).

Ihr wisst ja jemand der nur 100 Aktien hat will lieber viel höher verkaufen als jemand der 100.000 Aktien hat :). Jeder hat unterschiedlich viele.  

12.08.22 14:50
3

455 Postings, 898 Tage Danone2408@Gitarrinatator

sorry ich vergaß es. Gelobe Besserung :) . Aber das hier ist besser als jedes Ding hier und ich liebe es dabei zu sein. Ich werde schon aus Dankbarkeit und Demut sollte es zu einen Squezz kommen und für mich Lifechanger werden immer ein paar AMC Aktien halten. Aber jetzt schauen wir erst mal wo die Reise hingeht und bleiben völlig entspannt.  Danke TU und allen anderen. Und wenn wir auch nicht solch kompetente Beträge leisten können wie ihr. Wir unterstützen durch kaufen und halten. LG Danone  

12.08.22 14:53
1

573 Postings, 519 Tage GoldenerwolfWas toll ist

Was toll ist das ich von -60% jetzt  bei +0,29% stehe LUL. Tr0tz ganzer nachkäufe endlich mal im Plus Yuhu das macht mich Glücklich :D fehlen nur noch paar milliönchen in % sätzen :P.  

12.08.22 14:56

69 Postings, 1514 Tage WasnuSqueeze

Danke T_U für deine Ausführungen.

Ich vertraue mal der Sparkasse da ist bis jetzt
alles korrekt abgelaufen im Depot. Die Kosten
sind ok und zahle ich gerne.
In den letzten 1 1/2 Jahren ist mein Nervenkostüm
ziemlich gestärkt, wenn es soweit ist werde ich die
Fahrt genießen. Wenn ich mein Ziel erreicht habe
Verkauf ich, ohne Reue.. bis auf 50 Stück
und bin ja immer noch dabei.
Alleine schon wegen dieser einzigartigen Bewegung!
Auf einen grünen Wochen Abschluss allen.
 

12.08.22 15:25

45 Postings, 572 Tage juuteWhat a Time to be alive

Das Finanzsystem steht kurz vor einer großen Transformation und wir sind womöglich daran beteiligt.
Egal wie die Nummer hier ausgeht: Wir sind dabei :-)

Einige meiner Shares liegen für einen 5-stelligen Kurs zur Abholung an der Börse bereit.

Jetzt schnell raus aus dem Büro und ab ins Schwimmbad.
Brauche noch Farbe für den Pavianarsch ;-)
Und man kann ja nicht immer auf den Kurs starren...
 

12.08.22 15:31
6

2413 Postings, 810 Tage The_Uncecsorer@ kd2go

Wie von dir in deiner PM gewünscht, beantworte ich hiermit dein Posting vom 09.08.22 (#35116) bzw. vom 10.08.22 (#35223) wie folgt:

Wie hier bereits schon erläutert wurde, erfolgt die Verteilung von Dividenden, sei es in Bar- oder in Aktienform, immer pyramidenförmig von der Spitze der Pyramide ausgehend nach unten. Sprich, an der Spitze der Pyramide sitzt logischerweise die ausschüttende AG. Die "schüttet" die Dividende an die Clearingstellen aus und diese widerrum verteilen die Dividende an ihre Kunden, in der Regel die Banken / Broker. Diese widerrum verteilen die Dividende dann ihre Kunden, sprich du und ich. Wie bereits gesagt, die Verteilung verläuft pyramidenförmig von der Spitze der Pyramide ausgehend und nicht umgekehrt. Lediglich im Falle eines Problems könnte eine Anfrage von unten nach oben gehen, aber selten bis zur ausschüttenden AG. Eine Verteilung von unten nach oben wäre auch für eine AG nahezu nicht machbar, bei den Vielzahl von Banken und Brokern weltweit.

Mit anderen Worten, die Broker / Banken melden den staatlichen Aufsichtsstellen maximal, wenn etwas nicht hinhauen sollte, aber ansonsten melden die in Zusammenhang mit Dividenden denen keinen Bedarf an. Staatliche Aufsichtsstellen beaufsichtigen, wie es der Name schon vermuten lässt, den Aktienhandel, aber führen keine Aktivitäten für Broker / Banken durch. Staatliche Aufsichtsstellen achten nur auf die Einhaltung der Regeln für den Aktienhandel, jedenfalls sollte es so in der Thorie zumindest sein. Was für ein inkompetenter Haufen z. B. die Bafin ist, wurde wohl jedem Wirecard - Aktionär schmerzlich vor Augen geführt.

Auch wissen AGs, außer bei Namensaktien und Großinvestoren, nicht, wer "dessen" Aktien hält. Dies wissen nur die Clearingstellen, was in aller Regel auch die Verwahrungsstellen sind. Und genau darin liegt z. B. ein gewisses Manipulationsrisiko, welches wohl Shitadel im Falle GME genutzt hat. Shitadel hat als Clearingstelle sagen wir mal fiktiv 50 Millionen Aktien von GME erhalten und verteilen müsste er fiktiv 100 Millionen Aktien. Damit sein dreckiges Spiel aber nicht auffällt, hat er halt einfach mal 50 Millionen synthetische Aktien dazugepackt oder FTDs erzeugt und selbiges wird er vermutlich auch bei der APE - Aktie machen. Ich vermute mal sehr stark, dass es in Richtung dem Schlupfloch FTDs gehen wird. Dieses Schlupfloch bringt ihm jedoch erst einmal nur Zeit, Zeit indem er entweder die synthetischen nachdruckt oder am Markt zu covern versucht. Im letzteren Falle würde wohl der APE - Kurs und somit auch der AMC Kurs explodieren, da ja beide mehr oder weniger miteinander kurstechnisch gekoppelt sind.

Wäre hingegen Shitadel keine Clearingstelle, dann würde es für ihn noch enger werden, als das Höschen eh schon ist. Aber wie hier bereits auch schon erwähnt, die Ausgabe der APE - Aktie ist wohl für alle beteiligten ein Experiment, sowohl für uns wie auch für unsere "Freunde" und letztendlich ist es für niemanden vorhersehbar, wie unsere "Freunde" reagieren werden. Ich bin mir inzwischen jedoch ziemlich sicher, so viele Optionen werden sie nicht mehr haben und Adam Aron wird sich in Zusammenarbeit mit seinen Experten wohl schon was ausgetüftelt haben. Irgendwie könnte man inzwischen bei Adam Aron auch das Gefühl bekommen, dass er lange Zeit, vermutlich von staatlicher Seite her, eingebremst bzw. "verarscht" wurde und das es ihm jetzt auch mal gereicht hat. Seine Tweets werden irgendwie auch immer "agressiver" und "deutlicher" und Adam Aron ist ja bekanntlich niemand, welcher sich zu weit aus dem Fenster rauslehnt. Er hatte uns einen Pounce - Effekt gegen unsere "Freunde" nach den Quartalszahlen versprochen und bisher hat er Wort gehalten. Es ist wieder so viel Musik in der ganzen Sache wie schon seit langem nicht mehr. Und man sollte sich auch noch mal an Adam Arons Aussage vor knapp einem Jahr erinnern, wo er meinte, es war ein großer Fehler gegen ihn und AMC zu wetten. Ich glaub da wurden schon die ersten Grundsteine gelegt. Und ich möchte auch noch mal Adam Arons Aussage ins Gedächtnis rufen, dass er 2023 eine weitere massive Schuldenreduzierung forciert und auch dies ist eine ganz klare Botschaft an unsere "Freunde".

Und dieser seit mittlerweile knapp 1 1/2 Jahren andauernde Prozess wäre durch die von AMC bzw. Adam Aron im Jahr 2021 durchgeführten KEs und unserer Unterstützung nicht möglich gewesen. Dies meint dann ein Adam Aron u. a. auch, wenn er von positiven und negativen KEs spricht. Und wie hier von Anfang an gepredigt wurde, geht es AMC gut, geht es auch uns Aktionären gut und somit unseren "Freunden" schlecht. Und das es unseren "Freunden" schlecht geht, dies ist wohl inzwischen ein fast nicht mehr offenes Geheimnis.

Wäre ich von der anderen Seite der Macht, ich hätte im Übrigen ebenfalls versucht, Adam Aron von Anfang an zu diskretitieren. Aber bei all der derzeitigen Euphorie, ich erwarte auch noch mal ernüchternde Tage. Aber auch diese sind letztendlich nur ein Teil des Prozesses.

Und mal schauen, ob wir heute eine Infineon kurstechnisch überholen können. ;-)

Wie immer, lediglich meine ganz persönliche Meinung zu dieser ganzen Thematik hier.  

12.08.22 15:32

127 Postings, 1388 Tage MiniAnlegerPasst

Brauche noch Farbe für den Pavianarsch ;-)</cite)
Rot. Könnte passen. :)  

12.08.22 15:50

384 Postings, 733 Tage qwertyyyWas ist meine Clearingstelle?

Danke an TU für die bildlich sehr ausführliche Darstellung des Prozesses 'Ausschütten einer Dividende'.

Die Frage, die ich mir als Privatanleger ganz unten in der Pyramide stelle: Mit welcher Clearingstelle arbeitet meine Bank/Broker zusammen? Schließlich will ich ja, dass alles mit rechten Dingen zugeht und ich 'echte' APEs erhalte. Dazu brauche ich, laut der Erklärung von TU, allerdings eine vertrauenswürdige Clearingstelle, die Shitadel ja offensichtlich nicht ist.  

12.08.22 16:07
2

573 Postings, 519 Tage GoldenerwolfOnvista

Die onvista bank akzeptiert Überträge US-amerikanischer Papiere nur auf Clearstream Banking Luxembourg und Clearstream Banking Frankfurt. Somit ist in der Regel ein Handel an deutschen Börsenplätzen gegeben. Bitte beachten Sie, dass Bruchstücke von Wertpapieren, insbesondere Aktien, Fonds, ETFs und Zertifikaten, ggf.

Comdirect ist auch Luxenburg.  

12.08.22 16:26
4

2413 Postings, 810 Tage The_Uncecsorer@ qwertyyy

Sofern du deine AMC - Aktien in Deutschland gekauft hast bzw. generell eher Aktien in Deutschland kaufst, dann wird es die von Goldenerwolf erwähnte Clearstream - AG mit Sitz in Luxemburg sein, welche im Übrigen eine Tochter der Deutschen Börse AG ist, die deine Aktien cleart. Aus diesem Grunde sind wir auch in Deutschland / Europa nicht ganz so von der Thematik tangiert wie z. B. unsere amerikanischen Brüder. Aber wenn du es genau wissen willst, dann wird dies dir nur deine Bank letztendlich ganz genau sagen können, wer für sie die Aktien cleart.

Solltest du hingegen deine AMC - Aktien direkt in Amerika gekauft haben, dann wird es sehr wahrscheinlich eine andere Clearingstelle gewesen sein, da meines Wissens nach die Clearstream AG in Amerika keine Zulassung als Clearingstelle hat. Da sind es halt dann die üblichen Verdächtigen.  

Seite: Zurück 1 | ... | 1411 | 1412 |
| 1414 | 1415 | ... | 1602  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben