PRIMA under Verkauf von MK

Seite 2 von 3
neuester Beitrag: 11.05.05 15:25
eröffnet am: 01.05.05 14:35 von: voiceless Anzahl Beiträge: 62
neuester Beitrag: 11.05.05 15:25 von: WALLO Leser gesamt: 11393
davon Heute: 4
bewertet mit 0 Sternen

Seite: Zurück 1 |
| 3 Weiter  

03.05.05 18:01

166 Postings, 5703 Tage Berger FinanzWiederspruch!

Berger hat nur 3 Töchter aber keinen Sohn.
Warum man Menschen, die sich nicht alles gefallen lassen, immer als kindisch bezeichnet werden??? Berger wird´s wohl nie verstehen.

Aber richten wir unsere Augen doch lieber auf Primacom. Mein Sekt ist schon kalt. Eurer auch?? Ups. Jetzt habe ich doch tatsächlich die 10 Pozent SMS von Primacom bekommen...

Immer diese Spielereien....

 

03.05.05 21:33

24 Postings, 5784 Tage KH39@Berger

bei 3 Töchter muss man ja machmal durchdrehen. Ich habe 2 kenne mich voll aus.

Gruß
KH  

04.05.05 11:19

1037 Postings, 6966 Tage voicelessIst jemand von euch der 1-Aktien-Kursdrücker? o. T.

04.05.05 12:57

24 Postings, 5784 Tage KH39Kursdrücker?

Habe bei 3,80 zugeschlagen.  

04.05.05 13:21

166 Postings, 5703 Tage Berger FinanzHier mal ein

interessanter Beitrag eines WO Users der ziemlich klar aufzeigt, dass Primacom ziemlich im sicherem Hafen ist.

die ssl-gläubiger haben am 8.3.2005 nicht nur prc in verzug gesetzt, sondern das gesamte ssl " fällig gestellt" (seite 9 mitte des geschäftsberichts: " im anschluss an das auslaufen des stillhaltezeitraums ..." )
das ruinöse ssl wurde also gekündigt (zahlungsverzug als ao kündigungsgrund), das darlehensverhältnis mit den ssl-gläubigern ist damit beendet, es wird abgewickelt und beschäftigt prc nur noch prozesspartei

das ist es eine gute nachricht:
unabhängig vom ausgang des rechtsstreits muß prc ab 8.3.2005 keine 20% zinsen mehr zahlen

freilich belastet das ssl als " altschuld" die kreditwürdigkeit und den kreditspielraum prc´s
zwei lösungswege sind im gespräch:

a) teilverzicht der ssl-gläubiger

verzichten die ssl-gläubiger auf einen teil ihrer bestrittenen forderungen (497 mio ? per 31.12.2004), kann der rechtsstreit beigelegt werden
das kann notfalls gegen sog besserungsschein oder eine börsenkursabhängige besserungsklausel geschehen (sog bedingter forderungserlass)
voraussetzung ist, dass eine bank gefunden werden kann, die das dann noch bestehende rest-ssl umschuldet
hier sind die senior-banken gefordert, wenigstens eine von ihnen, schließlich ziehen sie aus der verwertungsmultikabels ihren nutzen (s. unten)
ohne einen forderungsverzicht der ssl-gläubiger von 20% (also rd 100 mio ?) ist eine umschuldung nicht vorstellbar, da prc kein pos eigenkapital mehr besitzt und eine kapitalerhöhung einen umfang hätte (rd 100 mio ?), die die aktionäre überfordern würde

b) lösung ohne die ssl-gläubiger

lehnen die ssl-gläubiger einen beitrag zur sanierung prc´s ab, werden --im einvernehmen mit prc-- auch die senior-banken ihren kredit fällig stellen (491 mio ?), um --wiederum im einvernehmen mit prc-- die pfandverwertung multikabels zu betreiben
hierzu brauchen die senior-banken nicht die zustimmung der ssl-gläubiger, da sie diesen im rang vorgehen
ein kündigungsgrund der senior-banken ist vorhanden, da prc mit dem zahlungsverzug gegenüber den ssl-gläubigern auch gegenüber den senior-banken in zahlungsverzug geraten ist (?cross default?)
da ein käufer für multikabel gefunden scheint, wird man prc zum verkauf multikabels für rechnung der pfandgläubiger ermächtigen
die beziehungen der pfandgläubiger untereinander regelt das intercreditor agreement
den ssl-gläubigern bliebe der resterlös aus der verwertung multikabels, wahrscheinlich rd 20-30 mio ?, die restlichen 480 mio ? müssten sie sich gegen prc erstreiten

c) rechtslage

prc könnte nach derzeitigem stand den darlehensbetrag des ssl (samt aufgelaufener pik-zinsen) solange behalten, wie die buchmäßige überschuldung der Primacom AG andauert (solange also, wie das verlorene grundkapital der AG nicht wieder durch jahresüberschüsse oder kapitalerhöhung aufgefüllt ist)
denn die deutschen rechtsprechungsregeln zum kapitalersatzrecht verbieten dem schuldner nicht nur die zahlung von zinsen, sondern auch auch die rückzahlung des darlehens, solange die krise des schuldners nicht behoben ist
macht man sich den rechtsstandpunkt prc´s zu eigen (eigenkapitalersatz), muss nicht nur nicht, sondern darf prc gar nicht das ssl zurückzahlen, ohne die zustimmung der senior-banken einzuholen; denn die deutschen eigenkapitalersatzregeln dienen dem gläubigerschutz (hauptgläubiger prc´s sind die senior-banken)
hierauf gründet sich die verhandlungsposition prc´s gegenüber den ssl-gläubigern

käme es zu einem gerichtsentscheid, würden über die frage des eigenkapitalersatzes deutsche gerichte entscheiden, nicht das londoner gericht; dieses hätte nur darüber zu befinden hat, ob ein vertraglicher (!) zinsanspruch (bis zum 8.3.2005, s. o.) bestand und durchgesetzt werden kann (deutsches kapitalersatzrecht steht über dem vertragsrecht)
folglich hängt die entscheidung des londoner gerichts vom ausgang des rechtsstreits über die deutschen feststellungsklagen (?torpedoklagen?) ab (vgl seite 9 des geschäftsberichts)
hieraus bezieht prc seine verhandlungsstärke

d) verzugszinsen

selbst wenn prc den rechtsstreit in der frage der sittenwidrigkeit verlieren würde, müsste prc (für die zeit ab 8.3.2005) keine verzugszinsen zahlen, denn das ssl ist erst zur rückzahlung fällig, wenn die krise prc´s behoben ist (s. o., einwand des eigenkapitalersatzes)

verliert prc den rechtsstreit auch in der frage des eigenkapitalersatzes, zahlt prc nach deutschem recht 9,21 % verzugszinsen ab 8.3.2005 (acht prozentpunkte über dem basiszinssatz von 1,21 %, § 288 II BGB), höhere zinsen können die ssl-gläubiger nur verlangen (§ 288 III BGB), wenn sie einen höheren zinsschaden nachweisen, was bei dem derzeitigen zinsniveau ausgeschlossen erscheint
 

04.05.05 14:00

166 Postings, 5703 Tage Berger FinanzSo ist das nun mal

im Leben. Zockerpapiere schnall in Kürze über 1000 Prozent ins plus um dann wieder auf Null zu enden. Und eine Perle wie Primacom tut sich schwer im Kurs.

So ist das nun mal an der Börse von 10 Aktionären gewinnt einer.

 

04.05.05 16:10

166 Postings, 5703 Tage Berger FinanzHe alte Primagemeinde

Wenn ihr schon BM´s verteilt will ich schliesslich als alter Primacomler berücksichtig werden.

Geht halt nur noch über ARIVA :-)  

04.05.05 16:10

166 Postings, 5703 Tage Berger FinanzP.S.

War an die WOler gerichtet.  

06.05.05 12:30

166 Postings, 5703 Tage Berger FinanzAlles wartet auf die Befreiungs Adhc !

Kommen wird sie. Es ist nur die Frage wann sie kommt!!

Also warten wir der Dinge!  

06.05.05 13:30

111 Postings, 5692 Tage DauTrader@ berger

so sitz ich hier und warte
kommt die news so fern
sie wollen alle Primacom
sie ham die Aktie gern
komm auch schlag zu
so vermehrt sich dein geld im nu.

Ps: rethorischer Beitrag  

06.05.05 14:13

166 Postings, 5703 Tage Berger FinanzWie wird Primacom bewertet

nach einem Multikabelverkauf!?!?

Die Schätzungen für den Multikabelverkauf liegen bei 550. Mio bis 700 Mio.
Ich denke die gute Mitte kann man als Bewertungsgrundlage heranziehen. (625 Mio.)

Gehen wir von dem schlechten Fall aus das der SSL Kredit zu 100 Prozent also 480 Mio. an Apollo zurückgezahlt wird.

Ebitda 2005 müßte so ca. bei 70 Mio. liegen.

Ebenfalls bleiben 450 Mio. Kredit der Seniors.

70 Mio. * (Branchenmulti 12)- 450 Mio. + 145 Mio. (bleiben über aus Verkauf) / 19,8 Mio. Aktien macht im Kurs = 27,02 ?

wie gesagt mit dem Multi. 12, Zur Zeit herrscht am Markt der Multi. 14. Das wäre nach obiger Rechnung ein Kurs von 34,09 ?

EIne Insolvenz halte ich persönlich weiter für ausgeschlossen. Spätestens wenn der amtlich bestellte Insolvenzverwalter die Zügel in der Hand hätte würde dieser nichts anderes tun als an den Höchstbietenden Multikalbel verkaufen. Danach könnte Primacom wieder die Zügel übernehmen.

Gruss
Berger


Bewertung ohne MK sehe also wie folgt aus.



 

06.05.05 14:16

166 Postings, 5703 Tage Berger Finanzups.

letzten Satz streichen bitte  

06.05.05 14:34

1037 Postings, 6966 Tage voiceless@Berger rechne mal damit, das der Apollo-Kredit

nicht vor Fälligkeit abgelöst werden darf und mit dem Verkauf von MK die 1. Kreditline abgelöst werden darf.

Dann rechne auch mal vor, wie nach dem MK-Verkauf und Rückzahlung der 1. KL die Gewinnlage ohne MK-Gewinne bei Prima aussieht.  

06.05.05 14:45

166 Postings, 5703 Tage Berger FinanzWie meinst?

"Der Kredit nicht vor Fälligkeit abgelöst werden darf" ???

Dieses Fälligkeitsdatum ist bereits hinfällig. Durch das Nichtzahlen der Zinsen hat Apollo den Kreditvertrag gekündigt und den Kredit bereits fällig gestellt. (08.03.05)

Also um das "darf" geht es dann nicht mehr. Der Kredit darf bereits abgelöst werden.
Es geht nur noch um dem MK Verkauf der ja im Moment von Seitens Apollo noch nicht gemacht werden "darf".

Grob gerechnet um deine Frage zu beantworten sehe ich  nach dem Verkauf die Gewinnlage 2005 wie folgt.

Ebitda 70 Mio.
Zinsen 25 Mio.
Abschreibungen 30 Mio.

Ebit somit 15 Mio.

Wobei wie schon oft erwähnt die 30 Mko. Abschreibungen keine Cashbelastung wäre.
Sprich anders gesagt hätte Primcom einen Cashzuwachs von ca. 45 Mio.

Das ist enorm. Und das ganze bekommt man an der Börse zu Zeit für ca. 70 Mio.

 

06.05.05 15:21

1037 Postings, 6966 Tage voicelessWo steht das, mit der Fälligstellung? o. T.

06.05.05 15:41

166 Postings, 5703 Tage Berger FinanzDas findest du im

Geschäftsbericht auf Seite 9.

Gruss
Berger (Mann muss auch mal die Details lesen ;-)  

06.05.05 15:45

166 Postings, 5703 Tage Berger FinanzAlso wie schon erwähnt.

Der Kredit wurde von Apollo fällig gestellt und darf nun jederzeit abgelöst werden übrigens ein genialer Schachzug von Primacom.) Ein Käufer ist ja bereits gefunden (der mit Sichheit auch zwischenfinanzieren würde)
Das es zu der Ablösung kommt ist eigentlich klar. Die Frage ist nur noch der Preis. Und ich denke um den wir gerade verhandelt.

Gruss
Berger  

09.05.05 16:37

52 Postings, 5720 Tage ollopaLöschung


Moderation
Moderator: JP
Zeitpunkt: 10.05.05 18:15
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Regelverstoß

 

 

09.05.05 19:40

136 Postings, 5575 Tage StockerlHilfe,

wo ist Primas Berger.

 

09.05.05 19:48

136 Postings, 5575 Tage StockerlOhne Berger

werd`ich noch depressiv.
 
Angehängte Grafik:
primaday.gif
primaday.gif

09.05.05 20:46

166 Postings, 5703 Tage Berger FinanzAber sonst geht´s

euch gut?
Wer denkt innerhalb 1 Woche an der Börse Millionär zu werden, sollte lieber ins Casino gehen.

 

09.05.05 20:51

166 Postings, 5703 Tage Berger Finanzach so alles klar.

Ollopa (Apollo)hat mich ja schon bei 1,50 zum Deppen erklärt als ich zum Kauf riet.
Ich hoffe nur du hast die 120 Prozent nicht mitgenommen.
Das Du dir nicht selber peinlich bist!

Hehehehe (Immer diese Schnulliboys)  

09.05.05 21:13

24 Postings, 5784 Tage KH39hahaha

Schnulliboys find ich gut.  

09.05.05 21:42

1399 Postings, 5727 Tage BettlerEin dummes Schw...

war der Fridolin, aber Ollopa übertrumpfte ihn!!  
Angehängte Grafik:
fresse.gif
fresse.gif

09.05.05 22:39

20 Postings, 6004 Tage MünzstanzerHier geht ja voll der Punk ab

Ich grüße dich Berger!
irgenwie fehlst du ja bei WO!  

Seite: Zurück 1 |
| 3 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben