SMI 12?043 0.5%  SPI 15?595 0.6%  Dow 34?573 -0.7%  DAX 15?673 0.4%  Euro 1.0885 0.1%  EStoxx50 4?174 0.7%  Gold 1?756 -2.1%  Bitcoin 44?113 -0.4%  Dollar 0.9253 0.6%  Öl 75.0 -0.7% 

Deutsche Rohstoff AG vor Neubewertung?

Seite 1 von 131
neuester Beitrag: 16.09.21 16:48
eröffnet am: 27.08.13 16:29 von: Coin Anzahl Beiträge: 3271
neuester Beitrag: 16.09.21 16:48 von: Phaeton Leser gesamt: 1031711
davon Heute: 514
bewertet mit 26 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
129 | 130 | 131 | 131  Weiter  

27.08.13 16:29
26

363 Postings, 4640 Tage CoinDeutsche Rohstoff AG vor Neubewertung?

Kurs bei Threadbeginn: 16,25?  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
129 | 130 | 131 | 131  Weiter  
3245 Postings ausgeblendet.

02.08.21 11:36
3

1634 Postings, 850 Tage MrTrillionDE000A0XYG76 - Deutsche Rohstoff AG

"Nun ist der Wolfram-Produzent in Australien an der ASX gelistet und konnte in Zusammenhang mit dem Listing eine Kapitalerhöhung in Höhe von 15,25 Millionen Australische Dollar platzieren."


Deutsche Rohstoff: Neues von Almonty

 

02.08.21 20:35

257 Postings, 5067 Tage PhaetonSchon mal positiv

dass die DRAG nicht nur in Öl und Gas investiert ist, sondern auch andere Rohstoffe im Blick hat. Auf lange Sicht wird das nämlich eine immer größere Rolle spielen.  

03.08.21 21:58

483 Postings, 47 Tage MrTrillion3DE000A0XYG76 - Deutsche Rohstoff AG

@Phaeton - das sehe ich genauso.


Original-Research: Deutsche Rohstoff AG (von First Berlin Equity Research GmbH)

29.07.21, 14:42 dpa-AFX

O-Ton: 

"Unserer Ansicht nach spiegelt der Aktienkurs die jüngste weitere Aufwärtsbewegung bei den Rohstoffpreisen nicht wider. Wir behalten unsere Kaufempfehlung bei und erhöhen das Kursziel auf EUR24,00 (bisher: EUR17,00)."

 

06.08.21 17:36
2

9783 Postings, 4397 Tage Raymond_James''Gute Gelegenheit''

boersengefluester.de vom 05.08.

"Wenn die Mannheimer mit ihren Bohraktivitäten in den USA die avisierten Zahlen erreichen, reicht es ... für ein einstelliges KGV. Entsprechend trauen wir dem Anteilschein weiterhin ein attraktives Kurspotenzial zu. Zudem wird der Titel nur zum 1,5fachen des Buchwerts gehandelt und dürfte mit der Hauptversammlung im Jahr 2022 auch wieder für dividendenorientierte Anleger in den Fokus rücken. Die Analysten von Kepler Cheuvreux siedeln den fairen Wert der DRAG-Aktien zurzeit bei 20 Euro an. Normalerweise müsste die Story also auch auf dem HIT [von Montega organisierter Hamburger Investorentag (HIT) am 25./26. August 2021] zünden."


 

12.08.21 08:53
1

9783 Postings, 4397 Tage Raymond_Jamesinflationsraten /rohstoffpreise

"Noch vor kurzem erklärten die Experten, dass die noch nicht geförderten Vorkommen an fossilen Energieträgern (Kohle, Erdöl, Erdgas) nichts mehr wert seien, da sie aufgrund der Energiewende nicht mehr eingesetzt würden. Es handele sich um sogenannte "Stranded Assets", die abgeschrieben werden müssten. Seitdem hat sich der Preis für Kohle verdreifacht. Und auch die Preise für Öl und Gas zeigen stramm nach oben. Das Problem ist, dass aufgrund der rigiden Klimaziele kaum mehr Geld in die Erschließung neuer Vorkommen fließt, das Angebot also viel schneller zurückgehen wird als die Nachfrage. Und das macht sich über steigende Preise bemerkbar." (Peter E. Huber, Fondsmanager des Huber Portfolio SICAV bei Taunus Trust, https://www.institutional-money.com/news/...?tx_fizend_pi2%5Bref%5D=2)

 

17.08.21 16:48

9783 Postings, 4397 Tage Raymond_JamesEdison Investment Research v. 17.08.2021

https://www.edisongroup.com/wp-content/uploads/...flow-generation.pdf

Kurzer Auszug:

H1/2021
- 150% EBITDA-Anstieg auf 40 Mio. (gegenüber rd. 16 Mio. in H1/2021) 
- Netto-Cashflow von 17 Mio. (gegenüber minus 47 Mio. c im H1/2020) einschl.  Verkauf von Anteilen an Öl- und Gas- und Bergbauunternehmen in Höhe von 12 Mio.

FY 2021
- Anhebung der Gewinnprognosen 2021 und 2022 durch das typischerweise konservative Management. Der Mittelwert der EBITDA-Prognose wurde für 2021 um 34 % und für 2022 um 16 % angehoben.
- Umfangreiches Bohrprogramm in Höhe von 60 Mio US$ mit Produktionsbeginn in Q4/2021: 12 Bohrlöcher auf dem Knight-Pad von Cub Creek und 1 Bohrloch auf dem neuen, im Juni erworbenen Anbaugebiet von Bright Rock in Wyoming. Das Programm soll bis Ende des dritten Quartals abgeschlossen sein und die Produktion im vierten Quartal beginnen. Dies würde die Öl- und Gasproduktionsprognose des Managements von 5.700 bis 6.300 boepd (barrels of oil equivalent per day), die bereits im ersten Halbjahr übertroffen wurde, weiter erhöhen.

Bewertung: Aktienkurs unter den geprüften Reservewerten

Die unabhängige Bewertung der nachgewiesenen (1P-) und wahrscheinlichen (2P-) Reserven der US-Tochergesellschaften vom 8. März 2021 belief sich auf 211,6 Mio. USD (176,3 Mio. EUR), darunter Elster Oil & Gas, Cub Creek Energy, Salt Creek Oil & Gas und Bright Rock Energy. Die Bewertung geht von einem langfristigen Ölpreis von 55 $/Barrel of Oil (bbl) aus. [Anmerkung: Es wird zwischen proved (1P), probable (2P) unterschieden. 1P steht für die Menge, die mit 90% Wahrscheinlichkeit, 2P für die Menge, die mit 50%iger Wahrscheinlichkeit gefördert werden kann.] Edison Investment Research geht davon aus, dass die Anlagen zum Buchwert bewertet und um die Nettoverschuldung zum Ende des Halbjahres H1/2021 bereinigt werden. Dies entspricht einer Sum-of-the-Parts-Bewertung (SOTP) für die 1P-Reserven von 114 Mio. € bzw. 22,3 €/Aktie (39% über dem Aktienkurs von 16,10 € am 16.08.) und steigt auf 26,2 €/Aktie einschließlich der 2P-Reserven.

 

17.08.21 17:46

118 Postings, 4314 Tage fsaah....und wieso dann...

heute das fette Minus?  

17.08.21 18:19

18 Postings, 129 Tage SanokyUmsätze anschauen

Solange man mit 1-10 Aktien (und das geht nur, weil bei diesen Smartbrokers , Traderepublik und Konsorten zu 1 ? Kosten gehandelt werden kann) den Kurs bewegen kann, wird sich da nicht viel ändern, wenn nicht die Gesellschaften dem entgegen steuern, z..B. Aktienzusammenlegung  5:1, dann kostet eine DRAG schon mal 75 ? und das Taschengeld der Börsenbubis reicht dann nicht für 1 Aktie.  

30.08.21 09:35
3

9783 Postings, 4397 Tage Raymond_JamesUtah: Bright Rock Energy

"Die jüngsten Ergebnisse ... können sich mit den besten Schieferölfeldern in den USA messen", https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/...klung-utah/?newsID=1472658

 

31.08.21 09:49
1

9783 Postings, 4397 Tage Raymond_JamesPräsentation Hamburger Investorentag 2021

01.09.21 15:04

746 Postings, 2806 Tage WesHardinHamburger Investorentag

Es scheint, als hätte Dr. Gutschlag seine Präsentation vor leeren Rängen abgehalten. Der Kurs rührt sich kaum von der Stelle und der Umsatz tendiert gegen Null.  

03.09.21 08:45

9783 Postings, 4397 Tage Raymond_Jamesgute nachrichten im august

https://www.kapitalerhoehungen.de/kommentare/...usbau-der-lproduktion

Der Monat August hielt jede Menge gute Nachrichten für Anleger von Deutsche Rohstoff bereit. Den Anfang machte am 2. August das Listing von Almonty Industries, an dem die Deutsche Rohstoff 12,2% der Anteile hält, an der australischen Börse ASX. Mit dem Listing und der damit verbundenen Kapitalerhöhung ist der Weg für die größte Wolframmine außerhalb Chinas frei. Voraussichtlich wird sich der Wert der Beteiligung damit deutlich erhöhen.

Am 5. August wurden die sehr guten Halbjahreszahlen vorgestellt. Bei einem Umsatz von 38,8 Mio. EUR konnte ein EBITDA von 39,9 Mio. EUR ausgewiesen werden. Hauptverantwortlich war die Öl-Produktion und Einnahmen aus dem Investmentportfolio, die zusammen 36,8 Mio. EUR an Erträgen brachten. Ein weiteres Highlight ist die Reduktion der Verschuldung von 92 Mio. EUR Ende 2020 auf 59 Mio. EUR. Mit Rückzahlung der Anleihe und eines Darlehens im Juli konnte die Verschuldung um weitere 22,8 Mio. EUR reduziert werden.

Ende August wurde dann Bright Rock Energy, ein Tochterunternehmen von Deutsche Rohstoff, in Wyoming und Utah aktiv. Am 25. August wurde bekannt gegeben, dass man mit den Bohrungen in Wyoming beginnen will. Die Investition beträgt etwa 9 Mio. USD und die erste Produktion von Öl ist im Dezember vorgesehen. In Utah wird bereits gebohrt und wie am 30. August bekannt gegeben wurde, wird die Erschließung nun noch schneller vorangetrieben. Im ersten Quartal 2022 sollen 1.500 Barrel Öläquivalent pro Tag gefördert werden. Die Investition von 18 Mio. USD sollte sich innerhalb von ein-zwei Jahren amortisiert haben.

Neben Öl und Gas kann das Unternehmen auch Beteiligungen im Bereich Wolfram, Gold und Lithium vorweisen. Die Investitionen, die in der Corona Krise getätigt wurden, waren allesamt positiv für die Unternehmensentwicklung. Die Aktie befindet sich bereits seit Anfang 2021 wieder in einem Aufwärtstrend. Die Investitionen in die Zukunft sind getätigt, so dass man von weiterem Wachstum des Konzerns ausgehen kann.

 

03.09.21 10:08

9783 Postings, 4397 Tage Raymond_Jamesgute nachricht im september

Cub Creek Energy: https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/...te-wyoming/?newsID=1473783

"Zusammen mit den Flächen von Bright Rock Energy werden wir über fast 60.000 Acres in Wyoming verfügen. Bei den heutigen Ölpreisen ergibt sich für beide Unternehmen zusätzliches Wachstumspotenzial für die nächsten Jahre."

 

07.09.21 10:05
1

854 Postings, 2179 Tage KostoLeninDie Beteiligung ...

..bei Northern Oil&Gas entwickelt sich still und leise. Die Aktien wurden laut QB2 Seite 13 vom Umlauf ins Anlagevermögen überführt.

https://www.google.com/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=&cad=rja&uact=8&ved=2ahUKEwiZ8_uLquzyAhWRGewKHZrEAO4QFnoECAYQAQ&url=https%3A%2F%2Fircenter.handelsblatt.com%2Fdownload%2Fcompanies%2Fdeutscherohstoff%2FQuarterly%2520Reports%2FDE000A0XYG76-Q2-2019-EQ-D-00.pdf&usg=AOvVaw12B_klsSTl2CT7st6j2DDZ

Im Geschäftsjahr 2020 wurden 6,5 Millionen abgeschrieben wegen Wertminderung, Halbjahrebericht 2021, Seite 60

https://www.google.com/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=&cad=rja&uact=8&ved=2ahUKEwiZ8_uLquzyAhWRGewKHZrEAO4QFnoECAUQAQ&url=https%3A%2F%2Fboersengefluester.de%2Fwp-content%2Fuploads%2Fassets%2Fannuals%2F2020%2FA0XYG7.pdf&usg=AOvVaw18jSd2bFQymNYvIgAliIM6

In den letzten Monaten ist die Aktie vom damaligen Tief bei ca.6 € auf inzwischen über 14 € gestiegen, was die stillen Reserven deutlich ansteigen lässt.

Diese postive Entwicklung addiert sich zu den positiven Berichten des operativen Geschäftes.


 
Angehängte Grafik:
unbenannt.png (verkleinert auf 47%) vergrößern
unbenannt.png

07.09.21 11:00

52 Postings, 1863 Tage manni0815@kosto

siehe dazu Seite 15 in der von Raymond in #3259 verlinkten Präsentation vom Hamburger Investorentag  (stille Reserven)  

08.09.21 13:22

102 Postings, 16 Tage Gonzo Reloadwas sieht man hier

als Kursziel?

sind die 18,05 dass Maß der Dinge oder geht da bis Ende des Jahres mehr?

bin seit Mai und 14 ? dabei, überlege ob ich nachlege......  

09.09.21 14:22
1

854 Postings, 2179 Tage KostoLeninFrage - Antwort

Frage:

Betreff: KlW Darlehen Almonty


Hallo Frau ......,


als Investor habe ich eine Frage an die Investor relations Abteilung.

Wir haben längere Zeit nichts mehr über die Auszahlung des KfW Kredits gehört, außer dass noch der Eigenanteil fehlt damit der Kredit ausbezahlt werden kann..

Ist der Eigeanteil inzwischen aufgebracht, und wurde das KfW bereits an Almonty ausbezahlt.

Vielen Dank im Voraus,

mit freundlichen Grüßen,

Kosto

Antwort:

Guten Tag Herr Kosto

der Kredit ist noch nicht ausbezahlt. Die Arbeiten in Sangdong laufen allerdings wie geplant, der Beginn der Produktion ist weiterhin für Ende kommenden Jahres vorgesehen.

Beste Grüße

Thomas Gutschlag


Thomas Gutschlag

Vorstand - CEO


Deutsche Rohstoff AG

Q7, 24

68161 Mannheim, Germany

 

09.09.21 15:45

746 Postings, 2806 Tage WesHardinJa, das ist die DRAG...

...hier antwortet der Chef persönlich! :-)  

13.09.21 13:04
1

854 Postings, 2179 Tage KostoLeninSangdong im Zeitplan

16.09.21 10:52
2

210 Postings, 1647 Tage Dr. QJawollo! Es geht weiter voran!

16.09.2021 / 10:08 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Deutsche Rohstoff AG: Wachstum beschleunigt sich im Jahr 2022
Erhöhung der Prognose 2022/Umsatz von über 100 Mio. EUR möglich/EBITDA +46%

Mannheim. Aufgrund der jüngst bekannt gegebenen Akquisition durch Cub Creek, der zusätzlichen Produktion von Bright Rock in Utah, höherer Erdgaspreise sowie weiterer Effekte passt die Deutsche Rohstoff AG ihre Prognose für Umsatz und EBITDA im kommenden Jahr wie folgt an:

- Konzernumsatz: 98 bis 106 Mio. EUR (bisher 70 bis 75 Mio. EUR)

- EBITDA: 70 bis 76 Mio. EUR (vorher 47 bis 52 Mio. EUR)

Grundlage für die Prognose sind weiterhin ein erwarteter durchschnittlicher Ölpreis von 60 USD/Barrel im Gesamtjahr 2022 sowie ein leicht erhöhter Gaspreis (Henry Hub) von 3,0 USD/mcf (bisher 2,75 USD). Der Wechselkurs EUR/USD wird mit 1,20 (bisher 1,22) angenommen.

Für das Jahr 2021 erwartet der Vorstand, dass Umsatz und EBITDA im oberen Bereich der im Juli erhöhten Prognose (Umsatz 68 bis 73 Mio. EUR; EBITDA 57 bis 62 Mio. EUR) liegen werden.

Zur Definition des Begriffs EBITDA verweisen wir auf die Homepage der Deutsche Rohstoff AG unter www.rohstoff.de/apm/.

Mannheim, 16. September 2021

Die Deutsche Rohstoff identifiziert, entwickelt und veräußert attraktive Rohstoffvorkommen in Nordamerika, Australien und Europa. Der Schwerpunkt liegt in der Erschließung von Öl- und Gaslagerstätten in den USA. Metalle wie Gold und Wolfram runden das Portfolio ab. Weitere Informationen unter www.rohstoff.de

Kontakt
Deutsche Rohstoff AG
Dr. Thomas Gutschlag, CEO
Tel. +49 621 490 817 0
info@rohstoff.de
Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung:

Erläuterungsteil:

Die für die Prognose angenommenen Preise für Öl und Gas liegen deutlich unter den aktuellen Preisen. Bei der Annahme eines Ölpreises von 70 USD/Barrel für das Gesamtjahr 2022 und eines Gaspreises von 4 USD/mcf steigt der erwartete Umsatz des Konzerns auf 114 bis 122 Mio. EUR und das EBITDA auf 85 bis 91Mio. EUR.

Im Jahre 2022 wird die Öl- und Gasproduktion im Konzern voraussichtlich von ca. 7.500 BOEPD (Basis der aktuellen Prognose) auf rund 10.000 BOEPD steigen.

In Colorado (Konzernunternehmen Cub Creek Energy und Elster Oil & Gas), das derzeit den größten Umsatz- und Ergebnisbeitrag liefert, wird im vierten Quartal der Knight Bohrplatz in Produktion genommen. Ein Teil der ursprünglich für 2021 geplanten Produktion, die einen Umsatz von rund 5 Mio. EUR generiert, wird voraussichtlich erst in 2022 realisiert werden. Der Bohrplatz trägt erheblich zu dem für 2022 angenommenen Wachstum bei. Für 2021 wird die durchschnittliche Tagesproduktion in Colorado bei rund 5.700 BOE liegen. 2022 wird sie auf ca. 8.000 BOEPD steigen. Nach Abschluss der Knight-Bohrungen sind derzeit keine weiteren Bohrungen in Colorado vorgesehen.

Die Produktion im Uinta-Basin in Utah trägt in steigendem Umfang zur Gesamtproduktion bei. Die Mitte 2018 gegründete Konzerngesellschaft Bright Rock Energy wird im ersten Quartal 2022 rund 1.500 BOE pro Tag fördern, was einer Steigerung gegenüber dem ersten Quartal 2021 von rund 600% entspricht. Ende 2021 wird die Gesellschaft an 134 produzierenden Bohrungen mit einem wirtschaftlichen Anteil von 3,2% beteiligt sein. Im Gesamtjahr 2022 wird die Produktion bei voraussichtlich 1000 BOEPD liegen und damit 250% über der Produktion von 2021.

Mit der kürzlich gemeldeten Akquisition (3. September 2021), deren Abschluss im Oktober erwartet wird, wird die bestehende Produktion des Deutsche Rohstoff Konzerns in Wyoming von 160 BOEPD im Jahr 2021 auf rund 600 BOEPD in 2022 steigen. Darin nicht enthalten ist die Bohrung, die Bright Rock derzeit in Wyoming niederbringt und die im vierten Quartal 2021 mit der Produktion beginnen wird. Sie wird 2022 einen weiteren Produktionsanstieg von voraussichtlich rund 250 boepd bringen.

Weiteres hohes Potential eröffnet sich auf den von Bright Rock und Cub Creek zusammen gehaltenen rund 60.000 Netto Acres (242 km2) im Powder River Basin, einem Feld, das zunehmend auch von vielen großen Unternehmen entwickelt wird. Mittelfristig könnten 100-200 Nettobohrungen möglich sein. Eine beschleunigte Entwicklung mit einer Vielzahl von Bohrungen könnte ab etwa Mitte 2022 beginnen und insbesondere ab 2023 das Wachstum des Konzerns antreiben.

Thomas Gutschlag, CEO der Deutsche Rohstoff AG, kommentierte: 'Mit den steigenden Mengen, die wir in Utah und Wyoming fördern werden, beschleunigen wir unser langfristiges Wachstum. Die neuen Flächen werden unsere Reserven weiter erhöhen. In den vergangenen 10 Jahren seit dem Markteintritt in den USA haben wir Bohrungen für rund 350 Mio. USD durchgeführt. Wyoming eröffnet ein Investitionspotential, das mehrfach so groß ist. Der Bundesstaat gehört zudem regulatorisch zu den vorteilhaftesten in den USA.'

16.09.2021 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de
Sprache: Deutsch
Unternehmen: Deutsche Rohstoff AG
          §Q7, 24
          §68161 Mannheim
          Deutschland§
Telefon: 0621 490 817 0
Fax: 0621 490 817 22
E-Mail: gutschlag@rohstoff.de
Internet: www.rohstoff.de
ISIN: DE000A0XYG76, DE000A1R07G4,
WKN: A0XYG7, A1R07G
Indizes: Scale 30
Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Scale), Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1233804


Ende der Mitteilung  

16.09.21 12:01

9783 Postings, 4397 Tage Raymond_James2022e: EBITDA 50% über analystenschätzung

16.09.21 16:48

257 Postings, 5067 Tage PhaetonAlles im grünen Bereich

dann sehen wir hier wohl demnächst auch mal wieder Kurse > 20?
Bin schon auf die Dividende im nächsten Jahr gespannt.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
129 | 130 | 131 | 131  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben