Dax wird einbrechen

Seite 2 von 4
neuester Beitrag: 03.08.07 15:38
eröffnet am: 25.11.06 09:20 von: DonCarlo Anzahl Beiträge: 95
neuester Beitrag: 03.08.07 15:38 von: Twinstar Leser gesamt: 34119
davon Heute: 3
bewertet mit 9 Sternen

Seite: Zurück 1 |
| 3 | 4 Weiter  

15.12.06 12:40
1

2590 Postings, 5722 Tage brokeboy#1: ist jetzt endlich genug geunkt?

man muss kein prophet sein, um vorherzusehen, dass die inizes irgendwann wieder fallen - die frage ist, wie die wirtschaftlichen rahmenbedingungen sind - und die passen. also: dranbleiben, mit einem max. 15% drop rechnen (der nur kommt, weil es derartige boards gibt) und weiter geld verdienen.  

15.12.06 14:14

299 Postings, 5250 Tage grumpy"Lustige Prozentrechnung"

@Ameise:
Das waren natürlich keine 125% PLUS in 2005, sondern 125% im Verhältnis zum Ausgangswert 100%.
Hätte ich natürlich auch dabei schreiben können, hatte aber gedacht, dass das klar ist.
DAX: 3.1.05 bei 4.291,53 (100%) - 30.12.05 bei 5.458,58 (127%)
Also so, wie es in den Charts dargestellt wird ;-)

 

15.12.06 14:17
2

10680 Postings, 7676 Tage estrichEinbrecher werden einbrechen!

Es handelt sich bei der Überschrift um ein Wortspiel, dessen Reiz in der Zweideutigkeit liegt. Ich hoffe ihr habt euch gut amüsiert.  

18.12.06 09:44

362 Postings, 5963 Tage atfkRe: Einbrecher werden einbrechen!

Den Grünen nicht für den Witz, sondern die Erklärung!  

18.12.06 09:49

5847 Postings, 5087 Tage biomuellirgendwann bricht alles ein

aber WANN?  ist wie so oft die frage  

21.12.06 16:21
3

22 Postings, 5312 Tage KostonovizeAlso..

ich habe mir hier:
http://www.markt-daten.de/daten/daten.htm

Die Daten des DAX von den letzten 46 Jahren geholt.. und mir ein sehr großes Diagramm daraus gemacht.. ich habe mir in jedem Jahr den ersten Zeitraum bis ungefähr Mitte Februar angeschaut.. das hat gerade so 3 Stunden gedauert..
und ich habe beobachtet, das die Wahrscheinlichkeit, das der DAX eine große Delle bekommt (in den ersten 6 Wochen eines Jahres) bei einer hausse zum jahresende davor durchaus vorhanden ist..
Viel viel Wahrscheinlicher ist aber, das der DAX nachdem zum Jahreswechsel das ganze "Windowdressing" vorbei ist, eine kleine Delle auftritt.. ob die danach korrigiert wird kann ich nicht sagen.... aber das heißt für mich das ich erst mal abwarte was so in den ersten 10 Tagen vom Januar passiert..
Aber es kommt sicher eh alles anders ;-)  

21.12.06 16:44
2

19512 Postings, 5186 Tage Malko07Ab dem Wochenende nach Dreikönig

kann man das richtig beurteilen. Dann sind die Bayern aus dem Urlaub zurück.

;o)  

21.12.06 17:13

22 Postings, 5312 Tage KostonovizeMir fällt gerade auf das.. o. T.

jemand es noch besser gemacht hat als ich mit meiner untersuchung...
http://www.markt-daten.de/UC.htm

Die Daten im PDF bei der Weihnachts-Rallye sind auch recht interessant :)  

30.01.07 17:25

413 Postings, 5093 Tage HotSpotwann wird der Dax einbrechen?

kommen morgen eher positive oder negative Nachrichten von der FED?  

30.01.07 17:33
2

19512 Postings, 5186 Tage Malko07Ich tippe, dass wir von der

FED kaum was brauchbares hören werden. Es wird auch an der Zinsfront nichts geschehen. Die Welt hat sich seit der letzten Sitzung auch nicht geändert. Läuft bis jetzt alles im Rahmen der Erwartungen. Die "harte Landung" ist vorerst passé und an der Zinsfront wird sich deshalb die nächsten Monate auch nichts tun.    

30.01.07 17:37

413 Postings, 5093 Tage HotSpotalso immer noch

die Finger von Puts lassen ?
Hätte hier ein interessanten Schein: TB0N59    

30.01.07 17:41

12829 Postings, 5102 Tage aktienspezialistPerformance seit Posting ca. 400 Punkte,

im Minus natürlich  
Angehängte Grafik:
2007-01-30_174202.png
2007-01-30_174202.png

30.01.07 17:45

12829 Postings, 5102 Tage aktienspezialistAuch Gott, -500 natürlich o. T.

30.01.07 17:45

413 Postings, 5093 Tage HotSpot*gg*

sollte wohl heißen dass man momentan eher die Finger weg lassen sollte von waghalsigen Sturzversuchen des DAX :-)  

30.01.07 17:48
1

1475 Postings, 5940 Tage Lavati##Blick in die Glaskugel##

Knickpunkt am 15.03.2007 zur EZB Sitzung werden die Zinsen erhöht und eine weitere Erhöhung in Aussicht gestellt. Bis dahin ist auch in USA entgültig klar das statt einer erhofften zinssenkung eher eine weitere Zinserhöhung ins Haus steht. Der Dax hat uns gezeigt das er es bis 7000 geschafft hat und das war`s dann für 2007.

MfG Lavati  

30.01.07 17:51

14644 Postings, 7114 Tage lackilunichts dagegen besser Einbruch beim Dax

als bei mir zu Hause,ne im Ernst,jetzt sollte es mal richtig runtergehen,bin mit Puten voll eingedeckt.  

30.01.07 17:58

413 Postings, 5093 Tage HotSpotdeine Analyse hat mich überzeugt lackilu ;-)

hab mir auch ein paar Tickets für Süden geholt  

30.01.07 18:03

14644 Postings, 7114 Tage lackilu@ Hot

" richtig , alles wird gut,geht doch viel zu schnell ich sage nur ( Falle)  
Angehängte Grafik:
gremlins_05xmas.gif
gremlins_05xmas.gif

30.01.07 18:21

12829 Postings, 5102 Tage aktienspezialistich bitte mich aber nicht falsch zu verstehen, ich

möchte und wollte mich in keinster Weise lustig machen, das steht mir nicht und auch nicht zu.  

10.02.07 23:19
1

4620 Postings, 5066 Tage Nimbus2007So stelle ich mir das vor...:) o. T.

 
Angehängte Grafik:
unbenannt.bmp
unbenannt.bmp

17.02.07 18:02

427 Postings, 5135 Tage 18prozentdann kann man ja diesen herbst einsteigen was o. T.

17.02.07 18:41

413 Postings, 5093 Tage HotSpotNimbus also Bildbearbeitungsprogramme sind

auf jeden Fall nicht deine Spezialität*gg*  

24.02.07 16:56
1

1601 Postings, 7668 Tage jopiusDax wird weiter stark steigen ...

der ist so robust dass ich mir am Freitag einen Call zugelegt habe, die Grafik von Nimbus2007 deckt sich mit "meiner Grafik" ..

 

26.02.07 11:48

1601 Postings, 7668 Tage jopiusDax Ahoi .. 7000 ist künftig die Unterstützung ... o. T.

 

26.02.07 16:28

29429 Postings, 5463 Tage sacrificewohin geht's heute? :-) o. T.

Seite: Zurück 1 |
| 3 | 4 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben