SMI 12?066 0.7%  SPI 15?606 0.7%  Dow 34?814 0.7%  DAX 15?710 0.6%  Euro 1.0885 0.1%  EStoxx50 4?182 0.9%  Gold 1?771 -1.2%  Bitcoin 44?341 0.1%  Dollar 0.9246 0.5%  Öl 75.3 -0.3% 

windeln.de...reborn nach reverse-split 0.3:1?

Seite 41 von 43
neuester Beitrag: 04.09.21 11:21
eröffnet am: 02.01.20 11:41 von: MarketTrade. Anzahl Beiträge: 1064
neuester Beitrag: 04.09.21 11:21 von: langolfh Leser gesamt: 182366
davon Heute: 216
bewertet mit 3 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 37 | 38 | 39 | 40 |
| 42 | 43 Weiter  

22.07.21 17:33

180 Postings, 6211 Tage boersenmuradherrlich

Hero88 glänzt mit völliger Ahnungslosigkeit und reißt dafür das Maul weit auf - eine optimale Kombination.


" Die Quirin Privatbank AG begleitet die Kapitalerhöhung als emissionsführende Bank und wird die öffentlich angebotenen Neuen Aktien den Aktionären entsprechend dem Bezugsangebot anbieten."

Die Gesellschaft weist zum einen daraufhin, dass die Lieferung der Neuen Aktien voraussichtlich erst mit Valuta ab dem 16. Juli 2021 erfolgt. In dieser Zeit kann es noch zu erheblichen Veränderungen am Kursniveau der Aktien der Gesellschaft kommen. Zum anderen werden die Neuen Aktien als nicht zum Handel im regulierten Markt zugelassene Aktien geliefert.

Weitere Informationen zur Kapitalerhöhung und insbesondere auch zu Risikohinweisen im Zusammenhang mit einer Investition in die Neuen Aktien finden Sie im Bezugsangebot, welches im Bundesanzeiger sowie auf der Website von windeln.de (www.corporate.windeln.de) verfügbar sein wird.  

23.07.21 19:34
1

971 Postings, 2033 Tage borntotradeAufsichtsrat bei windeln.de kauft Aktien

Moin, Maurice Reimer, Aufsichtsrat bei Windeln.de hat sich bei der KE beteiligt und
574366 Windeln Aktien für 746.675,80 Euro gekauft.

Quelle:  https://www.finanznachrichten.de/...-dd-windeln-de-se-deutsch-022.htm
 

27.07.21 08:30

180 Postings, 6211 Tage boersenmuradeine dreiviertel Mio

ist schon eine ordentliche Hausnummer. Anscheinend ist der AR weiterhin vom heiß ersehnten Turnaround überzeugt.

We will see ...  

27.07.21 08:47

180 Postings, 6211 Tage boersenmuradWindelaktie mit Rabatt

mittlerweile sind die neuen Windelaktien an der Börse Stuttgart notiert, aktueller Kurs 1,34.
WKN: WNDL22 ISIN: DE000WNDL227

die neuen Aktien werden innerhalb 12 Monaten in die bestehenden Windelaktien ( wndl20 ) getauscht, die aktuell zu 1,60 gehandelt werden. Also wer langfristig überzeugt ist kann hier mit einem deutlichen Abschlag kaufen.


hier noch die Mitteilung des Unternehmens dazu:

Die Neuen Aktien werden nicht sofort, sondern voraussichtlich erst innerhalb
eines Jahres nach Ausgabe auf Basis eines noch zu erstellenden
Wertpapierprospekts zum Handel im regulierten Markt der Frankfurter
Wertpapierbörse (Prime Standard) zugelassen. Sie können daher - anders als
die bestehenden Aktien der Gesellschaft - zunächst nicht über die Börse im
regulierten Markt gehandelt werden. Die Gesellschaft beabsichtigt jedoch,
die Neuen Aktien in den Freiverkehr einer deutschen Börse einbeziehen zu
lassen. --> ist erfolgt, siehe wkn oben  

28.07.21 21:25
2

2801 Postings, 1500 Tage BigBen 86völlig instransparent

mMn haben die Großaktionäre nicht alles gemeldet. Bei der Reddit Party waren solch hohe Umsätze ... da müssen schon einige Großinvestoren abgebaut haben. Auch wenn manche Aktien mehrmals am Tag gehandelt wurden.

mMn hat man zu hohen Kursen abgebaut, um sich anschließend die verkauften Stücke bei der KE ohne Bezugsrecht zurückzuholen, damit es niemandem auffällt.

Somit haben die Reddit Jünger die KE quasi finanziert ...  

04.08.21 15:45

971 Postings, 2033 Tage borntotradeKurs bei Windeln.de

Moin, ein Stopp Loss bei Windeln.de bringt  m.M.n. keine Vorteile, da durch eine positive news
der Aktienkurs sehr schnell nach oben laufen kann, da das Xetra-Oderbuch sehr dünn ist und
somit der Kurs sehr schnell wieder über 2 Euro und höher laufen kann.
Daher sind die Ausschläge in beide Richtungen extrem.
Heute wurde bei Xetra z.B. ein stopp loss bei 1,44 um 13:48:27 ausgelöst...der bis 1,38 ging.
Würde jetzt einer z.B. 20.000 Stück bei Xetra kaufen, dann könnte der Kurs laut Oderbuch
bis 1,92 laufen...

M.M.n. ist der free float aktuell irgendwo zwischen 10% und max. 15%, weil die Mehrheit der
Aktien die Großaktionäre langfristig halten.

Die Großaktionäre haben, wie der Kurs auf ca. 7 Euro ging, m.M.n. nicht abgebaut oder evtl.
Gewinne realisiert, da diese laut BaFin, wenn eine Stimmrechtsschwelle  von 3%,5%,10%15%
20% über oder durch einen Verkauf unterschritten wird, nach einigen Tagen, gemäß §§33 ff
Wertpapierhandelsgesetz meldepflichtig ist.
Auch aufgrund von Kapitalmaßnahmen muss nur gemeldet werden, wenn diese Stimmrechts-
schwellen unter oder überschritten wird, wie z.B. jetzt bei MF Holdings Inc. von 15,26 %
auf 11,01% oder Hauptstadt Mobile HM GmbH von 4,32% auf jetzt 6,33%, dies bedeutet
dass sich alle anderen Großaktionäre und Aufsichtsratmitglied  Maurice Reimer,
bei der Kapitalmaßnahme voll beteiligt haben und erwarten m.M.n. ein komplettes
EBIT positives Jahresergebnis für 2022.

P.S.: Wenn 2022 Windeln.de komplett EBIT positive wird, steht der Aktienkurs m.M.n. deutlich
       über 15 Euro. Also wie immer Geduld Geduld Geduld und dann geht die Reddit Party
       erst richtig und nachhaltig los...Hoffe auf eine kleine Q2 Party am 12.08.2021...

 

04.08.21 17:18

180 Postings, 6211 Tage boersenmuradVorfreude auf die Q2 Zahlen

sieht m.E. nach anders aus bzw. der Kursverlauf deutet schon mal an welche Katastrophe das Q2 war.

Traut sich jemand eine Q2 Prognose für Umsatz und Gewinn/Verlust abzugeben?  

04.08.21 18:46

2801 Postings, 1500 Tage BigBen 86@borntotrade

Wo sind denn die "neuen" Investoren, die die KE ohne Bezugsrecht gezeichnet haben?

Das waren immerhin über 3 Mio Aktien.

Fragen über Fragen ;-)  

04.08.21 19:10

2537 Postings, 905 Tage Roothomborn...

"Wenn 2022 Windeln.de komplett EBIT positive wird, steht der Aktienkurs m.M.n. deutlich
      über 15 Euro."

Bei jetzt 16 Mio Aktien wären das 240 Mio MK.

Was bekommt man dafür?  

04.08.21 19:15

2537 Postings, 905 Tage RoothomMurad schrieb kürzlich

"die neuen Aktien werden innerhalb 12 Monaten in die bestehenden Windelaktien ( wndl20 ) getauscht, die aktuell zu 1,60 gehandelt werden. Also wer langfristig überzeugt ist kann hier mit einem deutlichen Abschlag kaufen."

Das hat sich Stand heute dann wohl erledigt...  

04.08.21 19:47

971 Postings, 2033 Tage borntotrade@Big Ben86

Moin, die "neuen" Investoren müssen erst bei über 3% melden...

 

04.08.21 20:58
2

2801 Postings, 1500 Tage BigBen 86Kurs

Jetzt schon unter KE Niveau. Da wissen wohl einige mehr. Scheint so, als ob der Kurs in Kürze wieder im Pennystock Bereich notieren würde..  

05.08.21 22:43
1

180 Postings, 6211 Tage boersenmuradFrachtraten

Wie wirken sich eigentlich die extrem gestiegenen Frachtraten für windeln.de aus?
Die Preise für Standardcontainer auf Schiffen haben sich ja teilweise verzehnfacht.    

08.08.21 11:12
1

559 Postings, 6599 Tage yahooyoshiWie SCHÖN kann man Windeln eigentlich noch sehen ?

Wie SCHÖN kann man sich denn die Windel - Welt noch reden wollen ??
Wenn ich die Kommentare von einigen Daueroptimisten lese ,könnte man glatt annehmen das die Aktie nicht schon wieder seit Tagen und Wochen im Absturz - Modus  über die Bildschirme läuft .........!!!
Von euren tollen Sprüchen das sie  ( jetzt ! ) GARANTIERT zu alten Höhen bei 10 oder 20 Euro laufen muss ( ich betone eure Worte von vor einigen Wochen  gerne noch einmal ausdrücklich : SIE MUSS !! ... ) ,ist nichts mehr zu sehen .....
Das war der Zeitpunkt um den 5. bis 9. Juni  , als irgendwelche ferngesteuerten Querschläger in ihrer grenzenlosen Zockerlust den Kurs von dem Stock hier auf 5 Euro gejubelt haben. Ihr habt euch natürlich mit den neuen Mondpreis - Kurszielen auf euren täglichen Bordmeetings hier , gleich wieder gegenseitig die Taschen voll phantasiert .Ihr seid einfach nur clever und nicht zu toppen in euren Prophezeiungen. Aber was soll man auch anderes sagen ( oder eventuell sogar mal realistisch einschätzten ?? ) , wenn man sich schon vorher mit Windeln die Taschen voll gestopft hat ,und auch noch obendrein von cleveren Zockern bei 4 oder 5 Euro ein dickes Paket aufschwatzen ließ :) :) :) :)
Denn ihr denkt ja immer ,das solch eine  Zockerrallye ewig so weiter geht . Aber einige zahlen halt immer die Rechnung wenn der Stuhltanz zu Ende ist ,und die lachenden Daytrader plötzlich wieder das Casino verlassen haben .

Obwohl : Ihr denkt ja tatsächlich ,das die Firma wieder auf die Beine kommen wird .
Der Kurs der KE liegt bereits ( SCHON WIEDER !! ) ,so wie jedes mal wenn die Firma  euch die letzten Socken aus der Brieftasche zieht , weit unter dem Verkaufskurs .
Und wenn ich heute so auf den Kurs vom Freitag sehe ,stelle ich fest ,das er ja seit meinem letzten Besuch hier vor einigen Tagen  ,schon wieder um weitere 40 Cent gefallen war .........
Eine absolute Traumaktie also   :) :)

Ihr werdet es aber auch dieses mal nicht lernen ,und eure Windeln auch weiterhin in eurem Depot fest nageln. Denn sie könnte ja eventuell wieder um 10 Cent steigen . Auch wenn man dann immer noch 4 Euro oder so unter dem eigenen Einkaufspreis liegt ,muss man ja bei der Rallye dabei sein...

Ich freue mich jedes Wochenende auf`s neue , wenn ich solche Highlights wie den Windeln - Kurs kurz vorrüber streifen lassen kann ,und mich meines Lebens freue :) :) :)

Und  boersenmurad  hat mit seiner Frage und Feststellung zu den Übersee Frachtraten auf keinen Fall unrecht .Denn diese sind auf allen Kontinenten stark gestiegen .
Außerdem lassen die Chinesen in letzter Zeit auch sehr gerne die Containerschiffe vor der Küste für eine lange Zeit ankern ,und denken nicht mal im Traum daran ,die Schiffsladungen löschen zu lassen.
Und jetzt ,da Deutschland auch noch zur Unterstützung von Taiwan ebenfalls ein Kriegsschiff in das chinesische Meer geschickt hat ,wird die gute Laune gegenüber den Deutschen garantiert auch ziemlich nachlassen.......

Also Kopf hoch ,und weiterhin auf die Windeln achten ! :) :)  
Angehängte Grafik:
07-toepfchen-typotitel-2.png (verkleinert auf 72%) vergrößern
07-toepfchen-typotitel-2.png

08.08.21 11:22

559 Postings, 6599 Tage yahooyoshiboersenmurad schrieb am 27.7. folgende Nachricht .

Vor genau 10 Tagen schrieb Murad hier im Bord :

boersenmurad: Windelaktie mit Rabatt 27.07.21 08:47#1004  
mittlerweile sind die neuen Windelaktien an der Börse Stuttgart notiert, aktueller Kurs 1,34.
WKN: WNDL22 ISIN: DE000WNDL227

die neuen Aktien werden innerhalb 12 Monaten in die bestehenden Windelaktien ( wndl20 ) getauscht, die aktuell zu 1,60 gehandelt werden. Also wer langfristig überzeugt ist kann hier mit einem deutlichen Abschlag kaufen.

Ich habe gerade mal nachgesehen : Die Aktie steht nach 10 tagen bereits 34 % ( !!! ) tiefer als am 27.7.21 , als boersenmurad  dies hier erwähnte .
Der letzte Kurs aus Stuttgart liegt bei 1,01 Euro .
Also echt jetzt ... : Von EHEMALS 1,60 Euro vor einigen Tagen bei der KE ...... :) :) :) :)

 

09.08.21 18:31
2

4107 Postings, 5237 Tage xoxosProfitwarning

...und das kurz nach einer KE und diesem merkwürdigen Run nach oben. Ohne diese KE wäre jetzt wohl Ende im Schacht. Die neuen Kanäle laufen nicht, der Einkaufskorb ist deutlich gefallen anstatt wie geguidet zu steigen. 2-stelliger Cash-Abfluss erwartet. Weiterer Kapitalbedarf vorhanden um das Lager aufzufüllen. Frage mich wofür wenn die Kunden eh nicht bei Windeln.de kaufen.
Jetzt sollte es wohl auch der Letzte merken, dass hier absolut nichts zu holen ist. Mich wundert nur, dass wir noch nicht im niedrigen  Penny-Bereich notieren.  Na ja, vielleicht ist dr Verlustvortrag noch was wert.  

09.08.21 18:38
1

12490 Postings, 3822 Tage crunch timeheftige Gewinnwarnung ..nächste KE wieder bald?

DGAP-Adhoc: windeln.de SE passt Prognose wesentlicher Kennzahlen für das Geschäftsjahr 2021 an 09.08.2021 / 17:54 - https://www.finanznachrichten.de/...as-geschaeftsjahr-2021-an-022.htm "...Für das Geschäftsjahr 2021 wurde eine deutliche Verbesserung des operativen Deckungsbeitrages erwartet. Im ersten Halbjahr 2021 wird dieser Wert nach vorläufigen Berechnungen jedoch lediglich 0,5 Mio. Euro betragen (H1 2020: 6,5 Mio. Euro), was vor allem auf den Umsatzrückgang im Segment China im zweiten Quartal 2021 zurückzuführen ist. Für das Gesamtjahr 2021 wird vom Vorstand nunmehr eine deutliche Verschlechterung des Deckungsbeitrages gegenüber dem Geschäftsjahr 2020 erwartet.Ebenso dürfte sich nach den vorläufigen Zahlen der operative Deckungsbeitrag in % der Umsatzerlöse im ersten Halbjahr 2021 gegenüber dem Vorjahreszeitraum verschlechtert haben (1,3 % gegenüber 13,1 % in H1 2020). Für diese Kennzahl wird in Bezug auf das Gesamtjahr 2021 eine starke Verschlechterung erwartet. Das bereinigte EBIT in % der Umsatzerlöse sollte sich laut Prognose stark verbessern; nach vorläufigen Zahlen beläuft es sich im ersten Halbjahr 2021 auf lediglich EUR -8,1 Mio. Euro (H1 2020: -3,8 Mio. Euro). Diese zu erwartende Verschlechterung ist ebenfalls auf den Umsatzrückgang im Segment China im zweiten Quartal 2021 zurückzuführen. Bezogen auf das Gesamtjahr 2021 wird nunmehr eine starke Verschlechterung vorhergesagt.

Ziemliche trostlose geschäftliche Entwickling in China. Was aber nicht wirklich überraschend kommt für Leute die sich wenigstens  mal einige Minuten ernsthaft mit dem "Unternehmen" (oder solte man besser "dauermarode Pommesbude" sagen?) beschäftigt haben ( und nicht nur hirnleer irgendwelchen Meme-Push Krimminellen immer wieder auf dem Leim gehen =>https://www.rnd.de/wirtschaft/...sein-357QQ2LRUVDILBQRZ36ZNO3L5Q.html ). So kommt jetzt natürlich, wie seit vielen Jahren üblich in regelmäßigen Abständen, wieder die nächste Gewinnwarnung. Natürlich ist man wie immer völlig "überrascht" seitens des Schaumschläger-Managements. Natürlich auch "zufällig" erst, wenn die jüngste KE nun durchgezogen wurde und dafür wie immer rosarote Märchen  vom überdurchschnittlich absahnenden Minus-Management vorher abgesondert wurden. Wer auch nurmal etwas in die Vergangenheit schaut, dem sollte bekannt sein, daß hier noch NIE über die Jahre irgendwas von den ganzen blumigen Versprechen eingetroffen ist und das Geschäftsmodel in erster Linie darin besteht eine unterdimensionierte Totgeburt mit endlosen KEs immer weiter am Leben zu erhalten und Lernresistenten/ Leichtgläubigen das Geld für KEs aus den Taschen zu ziehen.  Und auch die nächste KE wird nicht die Letzte bleiben, da einfach die massive Geldverbrennung nie stoppen wird solange hier nicht der Stecker gezogen wird bei der Geldvernichtsungsmaschine.

 
Angehängte Grafik:
index.jpg
index.jpg

09.08.21 19:32

2537 Postings, 905 Tage RoothomEnde 2020

hatte windeln noch 8,5 Mio cash. Im 1.HJ sind davon offenbar operativ 7,3 Mio verbrannt worden.

Rest 1,2 Mio + Erlöse aus der KE von 5,8 Mio ergibt 7 Mio cash. Also bei gleichem Abfluss wie im 1. HJ würde das nur bis zum Jahresende reichen.

Und das unmittelbar nach so einer massiven KE. Mal sehen, wie erfolgreich die nächste dann noch sein wird.

Und mal sehen, was jetzt so für Argumente kommen, warum das alles kein Problem ist...  

09.08.21 21:03
3

12490 Postings, 3822 Tage crunch timeneue KE im Anflug , 10 Mio+x Minus in 2021

Roothom: 19:32 #1018 Ende 2020 hatte windeln noch 8,5 Mio cash. Im 1.HJ sind davon offenbar operativ 7,3 Mio verbrannt worden..."
===================
Und im Gesamtjahr 2021 wird es ein anschwellender zweistelliger Millionenbetrag sein der unwiederbringlich in diesem Faß ohne Boden verbrannt wird. Der reine Wahnsinn wieviele Millionen aus den ganzen KEs hier über die Jahre komplett verbrannt  wurden ( von den dreistelligen Millionen die aus dem IPO eingenommen wurden ganz zu schweigen =>  Windeln.de nimmt beim Börsengang 211 Millionen Euro ein - 06 Mai 2015 - https://www.businessinsider.de/gruenderszene/...ndeln-de-boersengang/ ) . Die bisherige 2021er  KE ist schon durch den Schornstein und auch von der jetzt wieder notwendigerweise kommenden KE wird schon 2022 nichts mehr übrig sein. Dann wird man im 1. Hj. 22  wieder mit säuselnden Durchhaltemärchen die nächste KE "begleiten"  u.s.w. . Solange hier keiner aktive Sterbehilfe gibt und man  endlich aufgehört ein nachweislich nicht funktionierendes Geschäftsmodell zu beenden, wird das Endlos-Spiel weitergehen, wo sich lediglich die unfähigen Vorstände die Taschen prall machen und die Aktionäre naive Melkkühe sind für dieses Zombie-Unternehmen.

windeln.de tief in der Krise: Gewinnwarnung und neuer Geldbedarf - 09.08.2021 - https://www.4investors.de/nachrichten/...?sektion=stock&ID=155203 "...im Tradegate-Handel wurden nach der nun veröffentlichten News nur noch 1,155 Euro gezahlt. Von einstigen ?Meme-Aktienhype?, der den Aktienkurs der Gesellschaft auf über 7 Euro katapultierte, ist damit - und wir hatten genau davor gewarnt - nicht mehr viel übrig.....Operativ bleibt windeln.de tief in der Krise....Umsatz ist von 50 Millionen Euro auf 33,3 Millionen Euro gefallen....Die Kette der schlechter als erwarteten Entwicklungen setzt sich auch im Ergebnis fort: So erwartet man für das Ergebnis vor Zinsen und Steuern nun eine starke Verschlechterung statt eine starke Verbesserung im Jahr 2021. Allein im ersten Halbjahr hat sich der Verlust vor Zinsen und Steuern von 3,8 Millionen Euro auf 8,1 Millionen Euro mehr als verdoppelt. ...Bislang wurde vom Unternehmen für das gesamte Jahr 2021 ein Minus beim Cashflow im mittleren einstelligen Millionenbereich prognostiziert - nun solle derAbfluss der Zahlungsmittel voraussichtlich im zweistelligen Millionenbereich liegen, wie windeln.de einräumen muss.......Nach der jüngsten Kapitalerhöhung von windeln.de zu 1,30 Euro je Aktie, bei denen man auf Teilen des Emissionsvolumens sitzen blieb, meldet das Unternehmen weiteren Finanzierungsbedarf an....

 
Angehängte Grafik:
windel.jpg
windel.jpg

09.08.21 21:05
2

2801 Postings, 1500 Tage BigBen 86Verkauf

Wer heute noch verkaufen kann, der sollte es tun. Morgen gibt es Kurse um die 0,70 Euro oder tiefer ...  

09.08.21 21:17
2

552 Postings, 251 Tage BlueberryfriendTachchen

da fragt man sich ob das Management oder die Kapitalgeber für die vielen KE's die Bekloppteren sind. Die Erstgenannten Märchenonkels stopfen sich mit dieser unglaublichen Cash-Vernichtungsmaschine seit Jahren schön selbst die Taschen voll und lachen sich über das nie versiegende stupid Money kaputt. Geiles Geschäftsmodell. Man kauft teuer Windeln, Schnuller und Popopuder und verkauft alles zum halben EK bis den Aktionären die Pleite droht, oder alternativ dazu die nächste KE.

Respekt meine Herren !!!
;o)  

10.08.21 18:43
1

1264 Postings, 1310 Tage JuPePoNach kürzester Zeit bereits verbraten...

scheinen die Einnahmen aus der letzten KE zu 1,30 ? pro Aktie zu sein. Denn mit der  neuerlichen Gewinnwarnung von gestern droht das Management sinngemäß damit, dass der Fortbestand des Unternehmens nur mit weiteren Finanzspritzen gesichert werden kann.  
Diese Drohung folgt einem bewährten Programm, denn sie erfolgt zum wiederholten Male und wird auch bei der nächsten KE zum Erfolg führen.  Schließlich scheint es Stupid Money im Überfluss zu geben. Das Management wäre ja wirklich reichlich blöde, wenn es diesen Umstand nicht für sich nutzen würde.  

Nur die ganz Doofen werden sich indessen verwundert die Augen reiben, wenn sie die letzte KE mitgegangen sind und jetzt sehen müssen, dass der Ausgabepreis von 1,30 ?, den sie berappt haben, aktuell schon wieder weit unterschritten ist.  Statt einem  Schnäppchen also wieder ein Floppchen.  

10.08.21 19:50
2

2801 Postings, 1500 Tage BigBen 86KE

Wenn sich genug Dumme finden.

Ich glaube dieses Mal werden 10 Mio benötigt. Der Kapitalbedarf wird immer größer.

Hoffentlich haben die Investoren ( wenn man die Idioten so nennen kann) endlich die Eier dieser Geldvernichtung ein Ende zu setzten.

Jetzt sieht ja wirklich JEDER, dass es NIE einen Turnaround geben wird  

10.08.21 20:04

1481 Postings, 1262 Tage Sagg Chatoosag ich doch.....

10.08.21 20:04

1481 Postings, 1262 Tage Sagg Chatoound habe nie etwas anderes gesagt....

Seite: Zurück 1 | ... | 37 | 38 | 39 | 40 |
| 42 | 43 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben