Die Wende von der Zinswende der FED

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 29.11.18 13:01
eröffnet am: 29.11.18 09:34 von: 007_Bond Anzahl Beiträge: 6
neuester Beitrag: 29.11.18 13:01 von: 007_Bond Leser gesamt: 1221
davon Heute: 6
bewertet mit 6 Sternen

29.11.18 09:34
6

6031 Postings, 1429 Tage 007_BondDie Wende von der Zinswende der FED

Der mächtigste Währungshüter der USA sorgt mit überraschenden Worten für Wirbel an den Weltbörsen: Top-Notenbanker Jerome "Jay" Powell signalisiert ein mögliches Aussetzen der fest eingeplanten Zinsanhebungen.

https://www.n-tv.de/wirtschaft/...Kurswechsel-an-article20745928.html  

29.11.18 09:40

9253 Postings, 3261 Tage Black Popealles Täuschung der Märkte

die fed wird bis zu nächsten Wahl eine Rezession sogar Depression herbei zaubern, ein Demokrat muss als Präsident her  

29.11.18 09:46
4

13465 Postings, 5144 Tage gogolAUA, sag ich nur zu # 2

damit zeigt sich wohl eher, wie ,, unabhängig " Notenbanken wirklich sind !!
oder hat sich in letzter Zeit Herr Trump nicht mehrmals zu Entscheidungen der FED ...KLAR...geaeussert
-----------
auf unserem Planeten gibt es nur Propheten

29.11.18 09:50
2

33777 Postings, 5547 Tage JutoAlso

Hält der
Immobilienboom weiterhin an !
-----------
der dumme merkt nix, der schlaue sagt nix

29.11.18 11:52
2

26731 Postings, 3979 Tage hokai#3 ob allein Trump Grund war, oder doch gebremste

Stimmung?
..

Zuletzt hatte eine Reihe von Daten eine Abkühlung am Immobilienmarkt signalisiert. Unter anderem belasten gestiegene Hypothekenzinsen und höhere Preise den Markt.
https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...e-sinkt-deutlich-6882305  

29.11.18 13:01

6031 Postings, 1429 Tage 007_BondUnd dann kam da auch noch GM

mit seiner miesen Prognose. Autsch!  

   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Salat19